Yami RX-V673 - blinkende Lautsprecher Anzeige

+A -A
Autor
Beitrag
Speedy22
Stammgast
#1 erstellt: 26. Aug 2014, 20:09
Hi,

ich habe folgendes Problem...
Meine neue Grafikkarte (komplett neuer Rechner zusammengebaut) ist per HDMI an den AVR angeschlossen,
und vom AVR gehts raus an meinen Monitor... soweit so gut.
Jetzt möchte ich den Sound über die Grafikkarte wiedergeben zwecks Dolby Digital Live und 5.1 Sound in Spielen, was auch soweit funktioniert.
Bis auf das die Lautsprechersymbole im AVR beim Desktop betrieb blinken (anfangs auch der Enhancer).

Sobald ein Signal rausgeht hört es auf zu blinken und leuchtet konstannt also so wie es sein soll (zb. beim abspielen von Videos).

Was kann das sein?
Scheint irgentwie was mit dem Signal zu tun zu haben...
Muss da vieleicht ständig ein art "leeres Signal" von der Karte rausgehen?
Neuester Grafikkarten Treiber sowie HDMI Audio Treiber habe ich installiert .

Wäre cool wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.
Ich hoffe mal nicht das es an der Karte liegt, denn sonst geht eig. soweit alles.


[Beitrag von Speedy22 am 26. Aug 2014, 20:18 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 26. Aug 2014, 21:41
Das wird an der Karte liegen, das die kein sauberes Leersignal ausgibt.

Dann kann der Yamaha die Art des Signals nicht erkennen.

Grüße
Roman
Speedy22
Stammgast
#3 erstellt: 27. Aug 2014, 11:56
Meinst du das ist ein defekt der Karte?
Ich befürchte wenn ich gegen die gleiche Karte austausche bleibt das Problm bestehen .

Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als wieder meine alte X-Fi zu nutzen.
Blöde Sache eigentlich hatte ich mich schon gefreut jetzt alles über eine Karte am laufen zu haben.
Speedy22
Stammgast
#4 erstellt: 28. Aug 2014, 19:18
Kann man mit dem geblinke leben, oder kann es dem AVR schädigen?
Speedy22
Stammgast
#5 erstellt: 29. Aug 2014, 01:13
Ich bin mit dem Problem ein Stückchen weiter gekommen, auch wenn es seltsam ist.
Schalte ich den Monitor aus, erscheint kurz im "AVR Decoder Off" und anschließend gleich wieder PCM.
Lasse ich den Monitor aus oder ziehe das HDM Kabel ab, ist das blinken der Lautsprecheranzeige verschwunden.
Was hat bitteschön der Monitor mit dem Audio Signal zu tun :cut.
Wenn ich jetzt zb. ein Video über YT abspiele und den Monitor ausschalte stürzt der Flash Player ab^^.

Unter den Wiedergabegeräten steht bei "AMD High Definition Audiogerät" als name SMBX2450.
Der BX2450 ist mein Monitor....

Was ist denn da los?
Es liegt also wahrscheinlich garnicht am Signal der Grafikkarte sondern daran das der Monitor irgenteinen Mist an den AVR sendet .
ARC ist übrigens im AVR deaktiviert...

Passat
Moderator
#6 erstellt: 29. Aug 2014, 09:37
Scroll mal weiter runter, ob da noch ein Audiogerät kommt.

Grüße
Roman
Speedy22
Stammgast
#7 erstellt: 30. Aug 2014, 00:26
Ja aber das sind die für den Onboard Sound .



Mir ist die Sache mit dem Monitor völlig unklar...
Speedy22
Stammgast
#8 erstellt: 13. Jan 2015, 21:03
Ich muss den Thread nochmal hochholen, weils mir keine Ruhe lässt und mich extrem stört... evt. hat ja jemand doch noch eine Idee.
Was auch dabei nervt ist das wenn ich den AVR abschalte und wieder einschalte er mir manchmal meine Desktop Symbole durcheinander würfelt.
Oder die Browser Fenster in die Ecke verkleinert so das ich wieder alles auf groß ziehen muss.
Zudem vergisst er die 5.1 Einstellung im Win 7 und stellt auf Stereo wenn ich den AVR nicht vor dem Rechner anschalte.

Das kanns nicht sein

Bin aber wieder etwas weiter gekommen...
Wenn ich wie folgt verkabele funktioniert alles wie es soll.
Keine blinkenden Lautsprecher Symbole, AVR kann problemlos ein und ausgeschalten werden, 5.1 bleibt gespeichert usw...

Rechner-->HDMI über DVI Adapter-->Monitor
Rechner--> HDMI-->AVR

Dann erkennt er auch den AVR wieder in den Ausgabegeräten:
Das Problem ist aber, ich habe dann kein OSD vom AVR mehr auf dem Bildschirm, und das brauche ich .




Dann habe ich das hier gefunden: http://extreme.pcgam...udio-unter-win7.html

ZITAT
"Die Ursache liegt darin, dass Win7 aufgrund der Repeaterfunktion des AVRs nur den Monitor erkennt und diesen mit einem allgemeingültigen (Generic) Monitor -Treiber ansteuert, aber nicht erkennt, dass eigentlich ein AVR dazwischenhängt, der in Lage ist Audio zu verarbeiten."

Das scheint genau die Lösung meines Problems zu sein .

Habs nun zweimal probiert aber es will nicht.
Das Problem ist aber wahrscheinlich das ich keinen Eintrag mit ";Extension bloc #1, e.g. , CEA-EXT, DID-EXT, etc." habe (wie weiter unten beschrieben).
Ich kann aber die Zeile ab "HKR, EDID_OVERRIDE,"1"" finden und kopieren usw..


So siehts aus wenn Bild und Ton durch den AVR geschliffen werden.
Nur der Monitor wird als Audiogerät erkannt.
Sobald ich über den HDMI Ausgang zum Monitor gehe wird der Monitor erkannt ansatt AVR und Monitor.
Ich hab nun schon alles durchprobiert, auch in den HDMI Einstellungen rumprobiert.
Stunden den Kopf zerbrochen aber es will nicht.
Was ich noch inpeto hätte wäre ein HDMI Splitter, sodas evt. der Monitor nicht mehr erkannt werden kann sondern nur der AVR.
Das Bild aber natürlich weiter durchgesendet wird.
Weiß aber nicht ob es funktionieren könnte. Ich hab nur gelesen das beim Splitter Bild und Ton getrennt werden usw..

Leute hat irgentwer ne Idee, das muss doch irgentwie möglich sein, denn nich gehen gibts bei mir nicht!
Ist die Repeater Funktion evt. die Lösung?
Über einen HDMI Switch damit keine Signale vom Monitor erkannt werden können?
http://www.hifi-forum.de/viewthread-46-25686.html



[Beitrag von Speedy22 am 13. Jan 2015, 21:09 bearbeitet]
Dennis50300
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2015, 10:16
@Speedy22:

Ja diese ganzen "Standards" sind alle andere als perfekt, immernoch beim HDMI...

Hole dir so einen Ligawo-"Splitter" wie ich ihn habe, das wird alle deine Probleme lösen.

Zudem hast du damit den Vorteil, wenn die Anlage mal ausbleiben soll, kann jede Glotze mit HDMI-Eingang weiterhin Ton bekommen ohne das du dafür etwas umstellen oder gar umstöpseln musst.

Das mitunter genialste bei mir ist auch, ich kann am AVR den Phono-Eingang nutzen um ne Vinyl laufen zu lassen und kann zum Beipspiel ein Rennspiel über die Glotze laufen lassen

Abgesehen davon ist so ein AVR eher ein guter Verstärker, die Videoabteilung ist meist eher Murks und Upscaling bringt eh nix, wenn die Quelle nix taugt... unnötige HiFi-Ketten-Verlängerung...

Ich hab ein deutlich schlechteres Bild ohne dem Splitter.

Was die Glotze mit dem Ton zu tun hat, ist schlichtweg einfach erklärbar, die Kette sieht ja "normal" wie folgt aus, Rechner->AVR->Bildschirm, das zuletzt kommunizierende Gerät ist also der Bildschirm.
Ist halt nur Mist wenn das Bildsignal unterwegs "versaut wird" zum Beispiel auch wenn der AVR zumindest einfach nicht mehr auf dem Stand der Dinge ist, da hat sich die Jahre ja auch einiges getan am HDMI-Standard.

Beispielweise "HDMI True Black", tja was soll man sagen tolle Funktion, bringt nur nix wenn es der AVR nicht weitergibt.
Dieser Ligawo-Splitter den ich hier habe, der teilt Ton und Bild Signal separat auf, braucht halt 3 HDMI Kabel anstatt nur zwei, funktioniert aber perfekt.


Gruss Dennis50300
Speedy22
Stammgast
#10 erstellt: 28. Jan 2015, 22:45
Danke, werde ich bei gelegenheit mal probieren .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RX-V673 Frontdisplay Eingangsanzeige
twollinger am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V673 - keine Internetverbindung
fabregas am 11.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  7 Beiträge
Kein Ton Yamaha RX-V673
Matthi. am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V673, Party-Modus?
soundfuchs am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  4 Beiträge
Kaufentscheidung: Yamaha RX-V473 oder RX-V673
madong211 am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.10.2012  –  4 Beiträge
RX V673
TheLionLove am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 14.02.2017  –  14 Beiträge
Yamaha RX-V673 HDMI Out defekt
Klaus_Camp am 21.11.2016  –  Letzte Antwort am 26.11.2016  –  7 Beiträge
RX-V673 als Stereo Receiver verwenden?
Joshua4 am 01.10.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V673 - Knistern bei Dolby Digital
IneXor am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  4 Beiträge
RX-V673: bei YPAO:Linear kein Bass
thorkogel am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfeldhase2
  • Gesamtzahl an Themen1.376.729
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.314