Yamaha RX-A830 zusätzliche Endstufe anschließen?

+A -A
Autor
Beitrag
Javacom3003
Stammgast
#1 erstellt: 23. Apr 2015, 15:14
Hallo zusammen,

ich betreibe, den Yamaha RX-A830 mit in der Signatur aufgeführten Lautsprechern, 95% Heimkino Betrieb.

Ich höre auch gerne mal laut die Filme, daher überlege ich ob evtl eine Endstufe per PreOut sinnvoll wäre?!? Das bei Mehrkanal die Leistung der Yamaha´s in den Keller geht ist ja bekannt, aber macht es in meinem Fall Sinn eine Endstufe für die Front Lautsprecher zu installieren?
Ich könnte eine NAD 2100 Endstufe gebraucht für 120 Euro bekommen.

Mit Laut hören meine ich um die -20db (AVR Anzeige)

Sollte ich diese Endstufe anschließen, gibt es eine Anleitung, wie man den Receiver richtig ein messen muss? An der Endstufe Lautstärke voll auf?

Ich danke für Eure Hilfe

Viele Grüße
punsch
Stammgast
#2 erstellt: 23. Apr 2015, 16:24
Naja, bei -20 dB ist ja theoretisch noch ne Menge Luft nach oben.
Denke nicht das es was bringt.

MfG markus
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 23. Apr 2015, 16:48
was passiert denn bei -20dB?
Clippt der Verstärker, also fängt an zu kratzen?

normalerweise liegt ja der maximale Pegel bei +16dB oder so, d.h. du hat noch 35dB Luft! Ich vermute mal, dass du bei -20dB noch deutlich unter 10W in den Spitzen bleibst, im Mittel wird sich das im niedrigen einstelligen Bereich abspielen.
Als Beispiel: der Marantz SR7009 schaltet in der ECO-Auto Stellung erst bei -30dB überhaupt auf die volle Leistung.

wenn man seine Anlage optimal auf Klang ausbalancieren möchte, dann sage ich als ganz grobe Faustformel: der AVR sollte nicht viel mehr als einer der beiden Stereo-LS kosten, maximal soviel wie beide zusammen.
Ohne dir zu nahe zu treten zu wollen, du hast LS aus dem günstigen Einsteiger Segment. Dafür ist eigentlich schon der 830 zu schade, speziell weil das ja eigentlich ein 776 ist, als Blender mit Klappe und 5. Fuß aufgemacht.

was soll da eine eine Endstufe bringen, die "echte" 2*60W an 8Ohm liefert?!? Im Stereo Betrieb dürfte der 830 da noch deutlich mehr schaffen!
Javacom3003
Stammgast
#4 erstellt: 23. Apr 2015, 17:58
Danke, ich gehe davon aus, da generell 7.1 verwendet wird, das der Yamaha zu wenig Power auf den kanälen bietet. Das liest man ja auch immer in Testzeitschriften. Nein, bei -20db ist nichts negatives zu hören. Also würde die Endstufe hier so nichts bringen
Andregee
Inventar
#5 erstellt: 25. Apr 2015, 12:47
Nein die bringt nichts da du a weit vom Leistungsmaximum des AVR operierst und b selbst bei 7.1 selten maximale LAst auf allen Kanälen anliegt
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
YAMAHA RX-A830
krampl_jr am 07.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  15 Beiträge
Rx a830
Schwarzesschaaf am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  6 Beiträge
Surround einstellungen yamaha RX-A830
leichtkigele am 06.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  3 Beiträge
Yamaha RX-A830 AirPlay Video
Marco312 am 21.08.2017  –  Letzte Antwort am 23.08.2017  –  7 Beiträge
TrueHD RX-A830
jawa85 am 09.09.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  19 Beiträge
Yamaha RX-A830 oder RX-V677, Hilfe!
ProNille am 16.01.2015  –  Letzte Antwort am 16.01.2015  –  3 Beiträge
Einmessen RX-A830
TriAms am 11.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  3 Beiträge
RX-A830 oder RX-A1030
ramon_raumklang am 03.07.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  20 Beiträge
RX-A830 Bananas
mojoh am 29.10.2014  –  Letzte Antwort am 29.10.2014  –  4 Beiträge
RX-A830 Bi-Amping
stevepe am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedbalanceistischen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.389
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.220

Hersteller in diesem Thread Widget schließen