Hilfe - Radiosender brechen immer wieder ab.

+A -A
Autor
Beitrag
Alustar300
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Okt 2015, 10:27
Hallo zusammen,

ich habe ein ziemlich nerviges Problem und komme nicht mehr weiter.
Vielleicht kann mir Jemand von Euch helfen.

Ich habe den RX-V675 seit 12/1013, und mit dem Internetradio eigentlich von Anfang an Probleme, die sich wie folgt zeigen.

Ich höre fast ausschließlich 1Live und WDR 2. Das sind zwei große öffentliche Sender. Diese habe ich in meiner Favoritenliste auch abgelegt.
Der Receiver ist via Powerline mit dem Internet verbunden.

Nun kommt es immer wieder vor, das die Wiedergabe abbricht. Wenn ich Glück habe schaltet das Gerät auf einen anderen Sender aus der Favoritenliste. Es kann aber auch sein, dass im Display nur "Lesezeichen" steht.

Nun könnte man meinen, dass die Internetverbindung abbricht. Dem ist aber nicht so. Wir haben eine DSl Leitung 16.000.
Schaue ich im Infomenü nach, steht "Netzwerk verbunden"

Daneben steht der Entertain Receiver, der über die gleiche Leitung gespeist wird.
Da gibt es keine Abbrüche. Also schließe ich das Internet als Problem eigentlich aus.

Nun habe ich mehrmals mit der Yamaha Kundenhotline gesprochen, die mir auch nicht weiterhelfen konnten.

Schließlich habe ich mich vor 14 Tagen an den Händler des Gerätes gewandt. Dieser verwies mich an eine Yamaha Service Werkstatt.
Nach einem langen Telefonat stellt der gute Mann aus der Ferne fest - "Das Digibord ist defekt. Bitte einschicken!".

Ich freute mich, weil ich glaubte nun endlich den Fehler gefunden zu haben.
Vorgestern kommt das Gerät aus der Reparatur zurück und ich habe es gleich wieder angeschlossen.

Die Ernüchterung kam gestern, als es erneute Abbrüche bei der Wiedergabe der Radiosender gab.

Ich weiß mir keinen Rat mehr.
Zumal ich auch nicht sagen kann wie lange der Sender abgespielt wird.

Manchmal spielt die Musik stundenlang ohne Probleme. Dann wiederum passiert es, dass der Sender alle 5-10 Minuten abbricht.
Das macht irgendwie keinen Spaß.

Hat hier Jemand ähnliche Probleme und kann mir helfen?!?

Würde mich über Hilfe sehr freuen.


Viele Grüße
Jörg


[Beitrag von Alustar300 am 10. Okt 2015, 10:28 bearbeitet]
QE.2
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2015, 12:08
Probiere mal mit anderen Sendern. Richtige Kennung habe ich da auch nicht, aber ich glaube, wenn sich zuviele auf den Sender drauf schalten, dann reicht die Leistung nicht. Ich habe das bei bestimmten Sendern jedenfalls auch.
Alustar300
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Okt 2015, 12:34
Vielen Dank für Deine Antwort.
Verstehe ich das so richtig: Wenn zu viele Leute diesen Sender über das Internet hören wollen, geht es nicht dauerhaft??
Das wäre ja eine mittelschwere Katastrophe, die für mich schwer nachvollziehbar wäre.

Eigenartig ist, dass ich jetzt WDR 2 wiedergebe.
Der Sender ist heute Morgen ständig abgebrochen. Im Display stand da abwechselnd "Access Error" und 'Lesezeichen".

Jetzt habe ich den TV mit zugeschaltet und sehe die Oberfläche des Internetradio auf dem Bildschirm.
Der Sender spielt jetzt seit über 100 Minuten ohne Abbrüche.

Ich kann nur vermuten, dass das etwas zu sagen hat...
QE.2
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2015, 14:43
Na ja, ich bin mir ja auch nicht sicher. Müßte mal einer hier was dazu sagen, der von Netzwerk richtig Ahnung hat, vielleicht würde das bißchen Licht ins Dunkel bringen.
blabupp123
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Okt 2015, 15:07
Hallo Jörg!
Ich hatte (habe) auch mit diesem Problem zu kämpfen. Nach etlichen Experimenten, Tests weiß ich jetzt, daß das weder mit dem Anschluß, noch mit dem Gerät zu tun hat.
Es ist für mich offensichtlich, daß es nur am Server liegen kann. Wie von QE.2 angesprochen bricht die Vierbindung ab bzw. gerät das ganze in Stottern, wenn der Server überlastet ist.

Uns wird nichts übrig bleiben, als damit zu leben, allerdings gibt es bei diesem Verhalten auch Unterschiede zwischen den Plattformen. Dein Yamaha wird vermutlich wie auch meiner mit Vtuner verbunden sein. Dort wird bei Abbruch schon mal der nächste Favorit angespielt.
Ich habe aber noch ein externes Gerät für Netradio, das über die Reciva-Plattform läuft. Dort sind Abbrüche deutlich seltener, außerdem findet er immer wieder zurück.
Möglicherweise hängt das also nicht nur vom "Sender" selbst, sondern auch von der Plattform ab.
Alustar300
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Okt 2015, 15:38
Vielen Dank für die Antwort.
Es ist zwar nicht das, was ich lesen wollte, aber zumindest bin ich mit dem Problem offenbar nicht allein.

Auch meine Favoriten sind bei VTuner abgelegt. Eine andere Möglichkeit scheint es nicht zu geben.

Leider habe ich auch sonst wenig Alternativen.
Ich habe mal die Wurfantenne angesteckt, weil ich eh nur regionale Sender höre, aber der Empfangsverstärker des RX-V675 ist gelinde gesagt ein Witz.

Man könnte auch sagen, dass ich mit einem Kofferradio wesentlich besseren Empfang habe.


[Beitrag von Alustar300 am 10. Okt 2015, 15:39 bearbeitet]
blabupp123
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Okt 2015, 15:58
Und wie sieht es mit Sat aus? Den WDR kannst Du da komplett empfangen und die Investition hält sich in Grenzen. Wäre das eine Alternative für Dich?
QE.2
Inventar
#8 erstellt: 10. Okt 2015, 16:01
Na ja, es ärgert einen schon manchmal. Aber wenn man da sieht was bei Sony los ist. Die haben irgendwie keinen Vertrag mehr mit vtuner oder sowas. Da geht praktisch nichts mehr. Ja, Sat wäre noch eine Alternative, könnte ich auch machen, wenn es mir doch zu bunt wird.


[Beitrag von QE.2 am 10. Okt 2015, 16:01 bearbeitet]
Alustar300
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Okt 2015, 16:21
Im Smart TV ist ein Sat Receiver mit verbaut, weil wir hier auch TV über Satellit empfangen.
Da sind diese beiden Sender auch mit in der Favoritenliste.

Klar, das funktioniert, aber das Internetradio ist schon mit ein Grund gewesen den Yamaha Receiver zu kaufen.
Zumal er sich auch so schön über die IPad App bedienen lässt.

Ist halt ärgerlich, wenn man Funktionen, die man zur Verfügung gestellt bekommt, nicht nutzen kann...
blabupp123
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Okt 2015, 17:08

QE.2 (Beitrag #8) schrieb:
Aber wenn man da sieht was bei Sony los ist. Die haben irgendwie keinen Vertrag mehr mit vtuner oder sowas.

Erinnere mich bloß nicht daran! Ich habe mir extra deswegen den S7200 gekauft, weil ich glaubte, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen zu können. Und was war?

@ Alustar: bei mir hat Sat absolute Priorität. Alles, was so zu empfangen ist, läuft bei mir nur über Sat. Internet-Radio betrachte ich als eine nette Zugabe, es gibt da schon eine Auswahl an Spartensendern, die wirklich hörenswert sind.
Aber allzu viel erwarte ich davon nicht, man merkt ja im praktischen Betrieb, daß das ganze noch nicht ausgereift ist.
gezihh
Neuling
#11 erstellt: 10. Okt 2015, 20:10
Moin,
meiner Meinung nach ist das ein Yamaha-Problem, denn die selben Sender laufen über WLAN-Radio
unterbrechungsfrei. Bei meinem V577 fängt es nach längerer Zeit an und kommen dann immer schneller wieder. Nach einem Neustart ist dann erst mal wieder Ruhe bis es wieder losgeht.
Gruß
Osborne
blabupp123
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Okt 2015, 20:35
Ein Yamaha-Problem kann ich ausschliessen. Vor dem Yamaha (RX-A 2030) hatte ich den Pio SC-2022, genau das gleiche. Nur am DNT IPdio tune (Reciva-Plattform) läuft es etwas besser, aber auch nicht frei von Unterbrechungen.
Alustar300
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 11. Okt 2015, 09:51
Moin zusammen,

ich bin überrascht, dass offenbar doch Mehrere mit dem Problem zu kämpfen haben.
Da bleibt ja nur die Hoffnung, dass man irgendwann mal wieder, wie offenbar bei früheren Modellen, die Sender direkt am Receicer abspeichern kann.

Eins ist mir allerdings noch nicht wirklich einleuchtend:

Ich habe auch die App "Tuneln Radio". Da bricht der Sender auch schon mal ab, läuft aber nach Pufferung wieder weiter.
Warum können das die Receiver nicht?

Denn wie ich lese scheint es ja kein reines Yamaha Problem zu sein...

PS: WDR 2 bricht gerade wieder ab...
Lars_1968
Inventar
#14 erstellt: 11. Okt 2015, 09:58
Ich höre zu 99% Internet Radio über einen Denon 4100 und Kabel Deutschland und habe nie Abbrüche, auch wenn ich den ganzen Tag Musik höre, bzw. kann man die Abbrüche mit 1-2 beziffern.
QE.2
Inventar
#15 erstellt: 11. Okt 2015, 10:13
Ich hab´ ja den Z7, bei dem man die Sender noch im AV speichern kann. Das ändert aber nichts, heißt, ich habe auch die Abbrüche.
blabupp123
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Okt 2015, 10:37
Es kommt eben auf den Sender an. Manche laufen bei mir auch ununterbrochen durch (fast schon langweilig... ) und manche stottern sich durch den Tag.
Gerade habe ich nachgeschaut: es gibt mehrere WDR 2 zur Auswahl. Vielleicht versuchst Du einen enderen? Ich habe jetzt 4 Stück in die Favoritenliste geladen und teste das mal. Seit ca. 5 min läuft hier WDR2 Ruhrgebiet... ohne Unterbrechung!
Lars_1968
Inventar
#17 erstellt: 11. Okt 2015, 10:42
Bzw. warum hörst Du öffentlich-rechtliche Sender nicht über Antenne oder ist die Qualität dann zu schlecht? Ich betrachte es eher als "Perlen vor die Säue" werfen, wenn man die riesige Vielfalt an Internet Sendern bedenkt, die zudem noch oftmals in wesentlich besserer Qualität als die öffentlich rechtlichen senden.
Alustar300
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 11. Okt 2015, 10:46
Ich hatte weiter oben geschrieben, dass ich die Wurfantenne mal angesteckt hatte. Der Empfang ist leider mehr als bescheiden.

@Varadero
Bei mir läuft WDR 2 Rhein und Ruhr, und ich habe vorhin wieder den Bildschirm des TV zugeschaltet.
Läuft seit dem, bisher 53 Minuten, ohne Unterbrechung.

Keine Ahnung ob das was zu sagen hat...
Lars_1968
Inventar
#19 erstellt: 11. Okt 2015, 10:49
Das habe ich wohl nicht oder überlesen....Das zuschalten des Bildschirms sollte keinen Einfluss auf den Empfang haben, hast Du den TV denn testweise mal aus gemacht und was passiert dann?
Alustar300
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Okt 2015, 10:58
Bisher über 63 Minuten ohne Unterbrechung.

Habe den TV gerade abgeschaltet - mal abwarten.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass es einen Zusammenhang mit dem TV geben soll, aber bei der Technik würde mich nichts wundern...
std67
Inventar
#21 erstellt: 11. Okt 2015, 11:07
Hi

also bei meinen Squeezeboxen funktionierte es mit vTuner(was mysqueezebox.com soweit ich weiß nutzt) wie auch jetzt mit TuneIn absolut unterbrechungsfrei

Habe mit der neue Squeezeboxserver-Version nur auf TuneIn gewechselt da ich das hier direkt nutzen kann, bei vTuner hing immer noch mysqueezebox.com dazwischen, und Letzteres fiel halt ab und an für ein paar Stunden aus

Kann man bei euren Geräten die Buffergröße ändern?
heinwi
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 12. Okt 2015, 09:26
Das ganze wäre mehr als Ärgerlich, habe mich gerade zum V779 entschieden und gekauft.
Hatte erst den AS710D in Betracht gezogen weil er DAB+ mit an Board hat, nach Recherchen auch hier im Forum wurde gesagt nicht Notwendig(DAB) weil ja Internetradio vorhanden ist.
Wenn aber nun I Radio nicht vernünftig läuft bereue ich meine Entscheidung zugunsten des 779 schon wieder

Heinz
Alustar300
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 12. Okt 2015, 21:58
Tja Heinz,

da wirst Du dich wohl auf stressige Zeiten einstellen müssen.

Also wenn der Bildschirm mit eingeschaltet ist, bricht der Sender nicht ab.
Lief gestern über 4 Stunden ohne Unterbrechung.

Heute Morgen war, nachdem ich nur den Receiver eingeschaltet habe, nach noch keinen 30 Minuten die erste Unterbrechung.
Kurz danach wurde Bayern3 gespielt.

Ist für mich nicht logisch, aber diese Beobachtung steht....


[Beitrag von Alustar300 am 13. Okt 2015, 09:35 bearbeitet]
Alustar300
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 23. Jun 2016, 10:22
Hallo,
ich wollte mal eine kurze Meldung geben wie es mit dem Receiver und dem Radio weitergegangen ist.

Die Abbrüche wollten kein Ende nehmen, egal was ich unternahm.
Nun ist es so, dass wir ein neues Treppenhaus bekommen haben und ich im Zuge dessen die Telefonleitung in das Wohnzimmer gelegt habe.

Dann haben wir noch auf VOIP umgestellt und ich habe eine Fritz Box 7490 gekauft.
Diese hängt nun hinter dem Sub an der Wand und ich habe dies via LAN mit dem Receiver verbunden.

Und siehe da - keinerlei Abbrüche mehr .

Also hatte der Receiver offenbar nie eine "Macke".
Offenbar war einfach das Signal zu schwach...
Puuhbaer68
Stammgast
#25 erstellt: 25. Jun 2016, 10:39
Moin,

bei meinem Yamaha 2067 kann man die I-Net-Radiosender auch noch direkt abspeichern - verhindert aber nicht die Abbrüche. So wie du mit deinem Fernseher festgestellt hast, dass die Abbrüche weniger werden, wenn dieser läuft, so habe ich festgestellt, dass die Abbrücher weniger werden, wenn der PC am Netzwerk hängt.

Hängt dein Fernseher am Internet?

Meine Vermutung:
Der Router bricht ab, nicht der AVR. Wenn genügend "Datenfluss" vorhanden ist, weil z.B. der Fernseher oder PC Daten hin- und herschieben, dann funktioniert alles prima. Hängt "nur" der AVR mit I-Net-Radio dran, ist der Datenfluss eventuell sehr gering und der Router meint mal eben zeitweise abschalten zu müssen!?!?

Welchen Router hattest du vor der Fritzbox? Ich habe hier einen älteren 303V von der Telekom.
Alustar300
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 25. Jun 2016, 10:51
Moin,
den TV MUSSTE ich konsequent vom Netz trennen, weil er ständig Eigenleben entwickelte. Ging hin und wieder mal aus oder er lief auch schonmal, wenn man morgens runter kam. Ne Menge Geld für nen Philips TV bezahlt, den man nur eingeschränkt nutzen kann.

Seit dem ich ihn vom Netz getrennt habe läuft das Ding stabil.
Vor dieser Fritz Box hatte ich auch schon eine - 7170, aber die stand im 1.OG im Büro.

M.E. muss es an der Box gelegen haben.

Habe aber seit 2 Tagen schon wieder die nächsten "Probleme". Hätte ich mal nicht gelobt.

Erst reagiert die FB nur noch teilweise - also eine neue gekauft.
Wenn ich das Gerät mit der App einschalte und Netradio wähle, höre ich für gewöhnlich 1Live aus der Favoritenliste.

Seit 2 Tagen meint das Gerät gerne mal Antenne Bayern einstellen zu müssen.
Er lässt sich dann auch nicht überreden 1Live wiederzugeben...

Keine Ahnung woran das nun wieder liegt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
RXV773 Online Radiosender wechselst selbstständig
Majo74 am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  9 Beiträge
Rx-v573 Radiosender problem
kunobk am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  4 Beiträge
Yamaha RV 677 Bild bricht immer wieder ab
Zioelscheibe15 am 22.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.05.2015  –  15 Beiträge
Yamaha RX-V1500 schaltet sich immer wieder ab, Reperatur oder Neu(Gebraucht-)anschaffung
ducmomo am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2011  –  3 Beiträge
Hilfe
kitass123 am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  2 Beiträge
RX-V671 Hilfe
Falcon85 am 25.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2012  –  7 Beiträge
Yamaha RX-V 773 Bild setzt aus und Netzwerk spielt manchmal nichts ab
Bullster81 am 02.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  2 Beiträge
Yamaha V471 schaltet sich nach Nutzung komplett ab und ich muss Netzstecker ziehen damit wieder geht
eagle*23* am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  12 Beiträge
Yamaha RX-V 473 schaltet Airplay immer nach 10 Minuten selbständig ab!
suspectrum am 07.03.2013  –  Letzte Antwort am 09.03.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V350 schaltet ab (DC PROTECT)
luckyspiff am 26.02.2017  –  Letzte Antwort am 02.03.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedTalcabrother
  • Gesamtzahl an Themen1.382.953
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.341.310

Hersteller in diesem Thread Widget schließen