Yamaha CX-A 5000 und HTPC Tonzuordnung am HDMI Eingang

+A -A
Autor
Beitrag
Mr._Bean
Inventar
#1 erstellt: 22. Okt 2015, 18:13
Kann man am Yamaha CX-A 5000 einen digitalen Toneingang einem HDMI Eingang zuordnen? Der HTPC hat leider eine eigene Soundkarte mit Cinch Digitalausgang, so das die Onboardsoundkarte bei der ich Zugriff auf den HDMI Ausgang habe nicht läuft.

Oder kann ich an dem Windows XP HTPC (ja, ich kann mangels Treiber für die Soundkarte kein Win7 installieren. Ist eine M-Audio Revolution 5.1) die Onboardsoundkarte parallel betreiben? Dann könnte ich den Surroundton vom HTPC zusammen mit dem Bildsignal über HDMI zum Yamaha führen.
Mr._Bean
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2015, 15:13
Soooooooo ...:

Im Bios die Onboard-Soundkarte aktiviert. Ebenso das er den Ton am HDMI ausgeben kann. Treiber installiert. Ich habe nun 2 neue Sound Karten. Onboard-Sound Realtek und eine Intel für den HDMI Ausgang. Unter "Sound" wieder die M-Audio als Standard angegeben.

Ich kann nun im Player angeben wo der PC den Ton ausgeben soll. Starte ich den Player steht das Ausgabegerät auf Standard, also M-Audio. Ich höre ich den analogen Ton zum VGA Eingang am Samsung. Das Bild ist nativ, also Pixelgenau.

Dem Samsung muss man erst einmal beibringen, das er am DVI-2 Eingang mit ARC nativ anzeigt. Dazu stellt man den HDMI Eingang auf DVI-2 und drückt danach die "Tools" Taste. Hier dann mit "Name bearbeiten" dem Eingang "DVI-PC" zuordnen. Hiernach alle Verschlimmbesserer Ausschalten, die Bildschärfe auf "0" stellen und die Automatische Anpassung aktivieren. Siehe da: Das Bild ist Nativ und OK.

Dann den Yamaha zwischen PC und Samsung hängen. Der Samsung hängt an "HDMI OUT 1", der PC an "HDMI AV1". Im Setupmenü ist "ARC" aktiv und der TV Ton wird von (HDMI) AV1 geholt. Spannung .... : Das Bild wird nativ ausgegeben. Im Standby des Yamaha habe ich das Bild vom PC auf dem Samsung an DVI-2 . Den Ton über die Intel Soundkarte über das HDMI Kabel auch.

Wenn ich den Yamaha einschalte habe ich ebenso ein natives PC Bild. Der Ton wird dann, kann ich leider noch nicht überprüfen da alles nur provisorisch angeschlossen, über die Lautsprecher ausgegeben. Über Kopfhörer ist der Ton jedenfalls da.

Der analoge 5.1 Ausgang der M-Audio funktioniert am Onkyo TX-SV919 auch immer noch wenn ich die M-Audio Soundkarte einstelle.

Also alles wie gewünscht.

Also kann ich jetzt alles umbauen. Der Yamaha ersetzt den Onkyo, 2 "AVM" Monos werden die Frontlautsprecher bedienen, der Onkyo über den 5.1 Multikanaleingang dient nun als Verstärker für die beiden Subwoofer, den Center und die beiden Rears. über einen Analogeingang über Zone3 vom Yamaha angesteuert kann ich auch noch den Jeklin Elektrostaten-Kopfhörer ansteuern.


[Beitrag von Mr._Bean am 23. Okt 2015, 15:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha CX-A 5000 und HTPC native Auflösung möglich?
Mr._Bean am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  2 Beiträge
Yamaha CX-A 5000 ==> Betrieb an 2 Endstufen
Blauer am 16.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  14 Beiträge
HTPC via HDMI an RX-V771 anschließen
Birdsen am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V665 HDMI-Eingang
Honschi86 am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  2 Beiträge
RX-V1067 HTPC setup
AdmiralRaccoon am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 23.04.2011  –  3 Beiträge
HTPC - Yamaha RX-V665 - LCD kein Ton über HDMI
HerrRossi007 am 06.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V 463 - HDMI Bild und CD-Eingang Ton
Cyberboy2009 am 13.11.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  3 Beiträge
Yamaha RX V475 HDMI ARC an LG TV und HTPC
yoghi.do am 18.12.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  10 Beiträge
Yamaha RX-A 3050
AnsiG am 29.08.2017  –  Letzte Antwort am 30.08.2017  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V677 - HDMI-Eingang defekt?
Jack_A. am 05.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.521 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMarcel450
  • Gesamtzahl an Themen1.379.854
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.283.118

Hersteller in diesem Thread Widget schließen