Yamaha RX-A 3050 Frontklappe schleift

+A -A
Autor
Beitrag
joker-2004
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2015, 18:57
Hallo zusammen,

habe mir im November 2015 einen Neuen Yamaha RX-A3050 zu gelegt.
Zuhause ausgepackt merkte ich das die Frontklappe beim öffnen schwergänig und sie macht Schleif geräuche.
Man kann von aussen nichts sehen.Habe den Verstärker zurück gebracht mit der bitte einen Neuen zu bekommen.Habe dann am 06.12.15 einen neuen Verstärker bekommen.Habe dann vor Ort den Verstärker überprüft, musste dann feststellen dass die Klappe das gleiche Problem vorweist habe das dann direkt vor Ort reklammiert.Habe schon die Vorgänger Modele 3800,3010,3040 gehabt dort öffnet sich die klappe Butterweich ohne legliche Geräuche.
Wer kann mir sagen ob ihr das gleiche Problem habt normal ist das auf jedenfall nicht.Der Fachhändler wir das noch mit Yamaha abklären was Sie darüber wissen.
Auf Youtube könnt ihr das kurz als Video sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=PZnVMi1xPTU
-Jim_Panse-
Neuling
#2 erstellt: 07. Dez 2015, 22:16
Huhu,
mein 3050 kam heute an. Ist genau wie in deinem Video. Scheint also normal zu sein.

LG
joker-2004
Neuling
#3 erstellt: 08. Dez 2015, 08:48
Morgen,ich denke nicht das diese normal ist.Meine Vorgänger von Modele von Yamaha hatten das nicht obwohl die Front klappe alle gleich waren.Und dann für einen Preis von 2300€?Ich würde das trotzdem bemängeln.Ist das deine erster von Yamaha?
fischpitt
Inventar
#4 erstellt: 08. Dez 2015, 21:39
Moin,
Ich habe 2 yammis,beide öffnen und schliessen einwandfrei.
Ich tippe mal auf Werksfehler.Reklamieren.
Peter
richard69
Neuling
#5 erstellt: 15. Dez 2015, 20:13
Hallo, ich habe das gleiche Problem mit der Yamaha RX A 3050 mit der Frontklappe.

Grüße aus die Niederlande.
joker-2004
Neuling
#6 erstellt: 22. Dez 2015, 20:14
Hallo zusammen,

habe letzte Woche von Yamaha Support eine Telefonische Rückmeldung bekommen.Der erste Yamaha RX- A 3050 den ich zurück geschickt habe ist von Yamaha auseinander genommen worden.Er wollte oder konnte mir nicht sagen was er raus gefunden hat.Nur soviel hat er mir erzählt, dass der er den Bericht nach Yamaha Hauptsitz geschickt hat um die Sache zu klären.Bekomme von Ihm dann Persönlich eine Rückmeldung was entschieden worden ist.Ich würde euch bitte, reklamiert das bei Eurem Händler wo Ihr das Teil gekauft habt wegen der Garantie.Oder gibt Ihr Euch damit zufrieden glaube ich hoffentlich nicht. LG Klaus
submann
Inventar
#7 erstellt: 23. Dez 2015, 10:41

joker-2004 (Beitrag #6) schrieb:
Hallo zusammen,

habe letzte Woche von Yamaha Support eine Telefonische Rückmeldung bekommen.Der erste Yamaha RX- A 3050 den ich zurück geschickt habe ist von Yamaha auseinander genommen worden.Er wollte oder konnte mir nicht sagen was er raus gefunden hat.Nur soviel hat er mir erzählt, dass der er den Bericht nach Yamaha Hauptsitz geschickt hat um die Sache zu klären.Bekomme von Ihm dann Persönlich eine Rückmeldung was entschieden worden ist.Ich würde euch bitte, reklamiert das bei Eurem Händler wo Ihr das Teil gekauft habt wegen der Garantie.Oder gibt Ihr Euch damit zufrieden glaube ich hoffentlich nicht. LG Klaus
Genau das dachte ich mir auch, man muss das nicht hinnehmen, auch nicht für den Preis, alles richtig gemacht Klaus finds schon merkwürdig wie die Qualität langsam nachlässt und der Preis steigt, Masse statt Klasse, leider bei Yamaha auch schon angekommen, bin mal gespannt was beim 3060 schleift
Dr.Serotonin
Neuling
#8 erstellt: 07. Jan 2016, 15:24
Hallo in die Runde,

ich habe selbes Problem, habe heute meinen RX-A1050 abgeholt und auch hier schleift die Klappe an der Kunststoffverkleidung über dem Bodenblech.

Ebenfalls schleift der Lautstärkeregler teilweiser da er eine "Unwucht" hat bzw. die Kunststoff-Welle vom Potenziometer zu labil ist. Yamaha verspricht mit der AVENTAGE-Serie eine besonders hochwertige Verarbeitung. Gute Regler haben eine Metallwelle. Bin etwas enttäuscht.

Gibt es von Yamaha denn jetzt ein Entgegenkommen bzw. eine Lösung des Problems?

Danke für eure Beiträge und das Video, so ist Pioniersarbeit bereits erfolgt :-)

Gruß Robin

P.S.: https://www.youtube.com/watch?v=9TSPZwSPWnQ&feature=youtu.be bei dem Gerät im Video scheint das Problem nicht aufzutreten.


[Beitrag von Dr.Serotonin am 07. Jan 2016, 15:34 bearbeitet]
homecini
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jan 2016, 19:05
Hab seit kurzem auch einen A-1050 und muß hier leider auch ebenfalls Schleifgeräusche an Klappe und Poti vermelden!
Bin auch etwas enttäuscht. Sowas sollte bei einem 1250€ Gerät nicht passieren, zumal Yamaha selbst den Mund recht voll nimmt, was die Qualität betrifft
Was soll man da jetzt machen? Da es ja nicht nur mich betrifft, sondern sich anscheinend durch die gesamte Serie zieht und kein Einzelfall ist, ist Umtausch wohl keine adäquate Lösung. Wie mir scheint!
submann
Inventar
#10 erstellt: 08. Jan 2016, 11:18
Einfach Euren Händler informieren, zurücknehmen wird er das Gerät bestimmt nicht, aber man kann ja neu verhandeln, oder dann direkt an Yamaha schreiben und den Sachverhalt schildern, aber gross aktiv werden die denke ich auch nicht, ist einfach Pech dann wenn Ihr so ein Gerät erwischt habt, Leider!
oliverpanis
Inventar
#11 erstellt: 08. Jan 2016, 12:46
Bei meinem 2050 schleift die Klappe auch, aber die Drehräder laufen super.
Naja, die Klappe hatte ich am Anfang 2 Mal offen zum Gucken, ansonsten ist die bei mir immer zu.
Es ist zwar ärgerlich, aber das Drama bei einer Reklamation wo man mit Pech dann ein noch schlechteres Gerät bekomm, fang ich jetzt gar nicht erst an!
joker-2004
Neuling
#12 erstellt: 08. Jan 2016, 13:04
Hallo zusammen,

ich denke das man das reklamieren sollte immerhin kostet so ein RX A 3050 2300€ da kann man schon Qualität für verlangen die Vorgänger Modele waren in der Hinsicht immer in Ordnung. Also ich werde das nicht einfach hinnehmen auch wenn die Klappe fast nie geöffnet wird muss sie trotzdem ohne Schleif Geräusche zu öffnen sein .Habe ein BMW mit Notruf Knopf der betätige ich auch nur bei einem Notfall der hoffe ich nie eintritt Trotzdem muss er funktionieren.Habe gestern mit Yamaha telefoniert muss am Montag nochmals anrufen dann ist der Mitarbeiter wieder da der dafür zuständig ist.

Gruß
Klaus
homecini
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Jan 2016, 13:57
Ich habe jetzt reklamiert und der Händler schrieb, daß auch bei ihrem Vorführ-2050er die beschriebenen Mängel ebenfalls zutreffen. Das läßt für mich auf einen Allgemeinzustand und keinen Einzelfall schließen!
Tja, früher war Yamaha mal ein Garant für exzellente und bezahlbare Qualität. Früher mal....
Dr.Serotonin
Neuling
#14 erstellt: 10. Jan 2016, 17:40
Hallo in die Runde,

das mit der Frontblendenklappe hat mir keine Ruhe gelassen. Die Frontblendenklappe ist an zwei Aufnahmepunkten mit dem Gehäuse verbunden. An der Rechten(von vorne gesehen) kann man, wenn man mit einer Taschenlampe durch die darüber liegenden Kühlrippen leuchtet das Problem das Schleifgeräusches erkennen. Es liegt an einem bewusst verbautem Metallplättchen das verhindern soll das sich die Klappe selbsttätig öffnet und sie somit leicht arretiert.

--> Work´s as designed

Ein Kunststoffplättchen auf dem Metallplättchen oder eine Kappe auf dem Mitnehmer an der Frontblendenklappe würde das Schleifgeräusch unterbinden ggf. hilft auch ein stück Filz.
Der Ausbau des Metallplättchens, ich weiß jedoch nicht ob die Frontklappe dann im geschlossenen Zustand auch zu bleibt, wäre vielleicht auch eine Lösung.

Anbei ein Video dazu --> https://www.youtube.com/watch?v=Xbpl03RHn3k&feature=youtu.be

Reklamiert habe ich es dennoch und ich warte erst mal ab was Yamaha dazu sagt.

Gruß Robin


[Beitrag von Dr.Serotonin am 10. Jan 2016, 17:42 bearbeitet]
joker-2004
Neuling
#15 erstellt: 10. Jan 2016, 19:10
Hallo Robin,

Danke für die Info dann bin ich mal gespannt was Yamaha dazu sagt.
Vielleicht haben wir Glück und das Metallplättchen rostet irgendwann durch dann gibt es kein Problem mehr mit dem Schleifen Na ja Spass bei Seite wir werden es abwarten.

Gruß
Klaus
richard69
Neuling
#16 erstellt: 13. Jan 2016, 19:44
Hallo, die Yamaha RX A 3050 ist wieder aus der Werkstatt (Ce Repair Mijdrecht) Nach einer Woche und das Problem ist gelöst.
Vielen Dank für eure Hilfe.

Gruß Richard, Arnheim


[Beitrag von richard69 am 13. Jan 2016, 19:52 bearbeitet]
luc-24
Stammgast
#17 erstellt: 15. Jan 2016, 16:48
Hallo,
Habe seit gestern auch einen a2050 und die Frontklappe schleift auch. Mein Händler sagt bei sich in derAusstellung würden die auch schleifen.
So ganz bin ich damit aber auch nicht einverstanden.
Hat sich Yamaha bei einem diesbezüglich mal geäußert?
der_kottan
Inventar
#18 erstellt: 16. Jan 2016, 06:47

luc-24 (Beitrag #17) schrieb:
Hallo,
Habe seit gestern auch einen a2050 und die Frontklappe schleift auch. Mein Händler sagt bei sich in derAusstellung würden die auch schleifen.
So ganz bin ich damit aber auch nicht einverstanden.
Hat sich Yamaha bei einem diesbezüglich mal geäußert?

Da wäre ich nicht nur "nicht ganz" einverstanden sondern würde den Händler schleunigst wechseln.
joker-2004
Neuling
#19 erstellt: 16. Jan 2016, 10:31
Hallo,

habe diese Woche mit Yamaha telefoniert er teile mir mit ,dass es tatsächlich das Metallplättchen die Schleifgeräusche verursacht an der der Mitnehmer an der rechten Aufhängung der Frontklappe ist.Man hätte in der .. 050 Serie ein anderes Material verwendet, weil in der Vergangenheit mit dem Vorgängermodelle vereinzelt vorgekommen ist ,dass wenn der Verstärker in einem Geschlossenen Schrank gestanden hat bei der Hitze Abgabe die Frontklappe nicht mehr zu geblieben ist und einfach aufgegangen sei.Mein erster 3050 den ich zu Yamaha geschickt habe hat man dann das Problem gelöst und vom 3040 das Metallplättchen eingebaut dann war das Schleifgeräusche weg.Wir sollten aber noch warten bis Yamaha in Japan dort eine Stellungnahme und eine Lösung für uns anbietet.Reklamiert das bei eurem Händler und sagt das ,dass ihr den Mangel behoben haben wollt.Nun gut hoffe das in Zukunft in mehr so ein Mangel vorkommt sag mal so kann mal passieren ist ärgerlich aber bisher all den 15 Jahren wo ich Yamaha Verstärker habe nie ein Mangel gehabt habe.
Donnervogel
Stammgast
#20 erstellt: 06. Feb 2016, 19:29
Gibt es diesbezüglich etwas Neues?

Ich habe einen 3050 seit heute und auch das "Schleifproblem" mit der Frontklappe. Obwohl ich mir im Moment nicht sicher bin ob es mich nun wirklich stört oder nicht !? Wenn das tatsächlich "working as designed" ist....
homecini
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 07. Feb 2016, 14:22
Würde jetzt nicht behaupten, dieses schleifen stört mich besonders. Mache die Klappe eh nur selten auf. Allerdings würde mich es dennoch stören, wenn die Motorhaube meines Autos beim Öffnen quietscht, obwohl ich nur hin und wieder mal in den Motorraum sehe!
Ist auf jeden Fall nicht "Yamaha-like" und schon etwas enttäuschend. Deshalb aber jetzt das Gerät einsenden, nee das tue ich mir nicht an!
Hoffe, Yamaha ändert das in Zukunft ab!
Kompl3xX
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 19. Jan 2017, 12:45
Hallo ihr Audiophilen,

falls hier noch jemand das Problem mit dem schleifenden Lautstärkeregler hat, hier die Lösung, die an meinem CX-A5100 funktioniert hat.

1. Lautstärke-Knopf abziehen
2. Knopf wieder draufstecken, aber nicht bis zum Anschlag

In meinem Fall hat der Lautstärke-Knopf in Richtung Gehäuse geschliffen. Ich nehme an, dass für die Montage ein falscher Anschlag verwendet wird.

Die Klappe schleift ebenfalls etwas, das ist für mich aber akzeptabel.

Beste Grüße

P.S.: Habe mich extra für die Nachricht registriert, um euer Leiden zu beenden. :-)
QE.2
Inventar
#23 erstellt: 19. Jan 2017, 20:34

Kompl3xX (Beitrag #22) schrieb:


P.S.: Habe mich extra für die Nachricht registriert, um euer Leiden zu beenden. :-)


Du bist aber auch ein Guter.


[Beitrag von QE.2 am 19. Jan 2017, 20:35 bearbeitet]
OleP_Z9
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 02. Apr 2017, 20:51
Hallo zusammen, aufgrund des störenden Schleifens der Frontklappe meiner CX-A 5100 hatte ich mich im Netz auf die Suche begeben und bin hier gelandet. Es ist tatsächlich so, dass auf der Rückseite der Klappe sich rechts ein Nehmer befindet, der an einem senkrecht befestigten Blech entlangschleift. Durch die Reibung und die Federwirkung des Blechs wird die Klappe am Herunterfallen gehindert. Wenn man das Blech ein wenig losschraubt, hält die Klappe nicht mehr. Man kommt sehr einfach dran, indem man die 6 Schrauben des Deckels herausschraubt und den Deckel nach hinten wegzieht (die beiden kleinen Schrauben auf der Rückseite nicht vergessen).
Ich habe mir überlegt, wie man das Geräusch abmildern könnte und bin zu dem Entschluss gekommen, irgendetwas Dämpfendes um das Blech herumzukleben. Festes Isolierbad verstärkt eher das Geräusch, selbstklebende Filzgleiter wären ideal, sofern sie nicht zu dick sind, denn wenn der Aufkleber zu dick ist, wird der Anpressdruck des Blechs auf den Nehmer der Klappe zu stark.
Ich habe letztendlich das genommen, was mir zur Verfügung stand, nämlich doppelseitig klebendes Klebeband, von dem ich die Abziehfolie nicht entfernt habe. Die Folie hat eine wachsartige Oberfläche, die das Geräusch zwar nicht vollständig eliminiert, aber soweit abmildert, daß ich damit leben kann.
Anbei einige Bilder
Klappe CX A 5100 1
_MG_5309
_MG_5310
_MG_5311
_MG_5312
_MG_5313
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-A 3050
AnsiG am 29.08.2017  –  Letzte Antwort am 17.10.2017  –  9 Beiträge
Yamaha RX-A 3050 Lautsprecherset
marco1707 am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.03.2016  –  12 Beiträge
Yamaha RX-A 2050 oder 3050
rino1707 am 06.06.2016  –  Letzte Antwort am 15.06.2016  –  10 Beiträge
Yamaha RX-A 3050 Firmware 1.81
JB-343 am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 26.12.2016  –  5 Beiträge
RX-A 3050 Tonprobleme.
Peddy am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 09.05.2016  –  8 Beiträge
Yamaha RX A 1060 schleift kein 4 K Signal durch
Tokki1969 am 10.11.2017  –  Letzte Antwort am 14.11.2017  –  2 Beiträge
rx-a 3050 Bluetooth problem
Bacardi99 am 10.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2017  –  3 Beiträge
Klangvergleich Yamaha RX-A2050 /3050
D.Hofmeyer am 11.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.11.2016  –  78 Beiträge
Yamaha RX-A 2010
bacherle am 02.08.2012  –  Letzte Antwort am 25.08.2012  –  9 Beiträge
Yamaha RX-A 2010
marco1707 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  10 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedAngie04
  • Gesamtzahl an Themen1.386.127
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.400.386

Hersteller in diesem Thread Widget schließen