Yamaha DSP Z9 linker Hauptkanal ausgefallen

+A -A
Autor
Beitrag
yamahamx1000
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Mrz 2016, 16:10
Hallo Leute bei meinem DSP Z9 ist der Linke Hauptkanal ausgefallen, aber nicht komplett, man hört noch was ganz leise und voll verzehrt als wäre die lautstärke fast voll aufgedreht. Habe auch schon probiert an Gruppe B anzuschliessen, das gleiche. Komischer weise ab und zu funktioniert der Ton wieder normal Hat jemand zufällig so einen Verstärker oder eine Idee was das sein könnte.
gruss josef


[Beitrag von yamahamx1000 am 30. Mrz 2016, 17:03 bearbeitet]
OleP_Z9
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Apr 2016, 12:18
Hallo, ich habe hier einen stehen, der das seht selten auch macht. Es passiert sowohl bei Verwendung der Vorstufensektion mit DSP als auch im Pure Direct Modus über External in (grüne LED leuchtet, Display ist aus). das führt mich zu der Annahme, dass das Problem eher im Bereich der Endstufen (bein mir am linken Kanal) zu suchen ist, das der Vorverstärker dann umgangen wird, oder sehe ich das falsch?
"Leider" passiert das so selten, dass der Besuch einer Werkstatt nicht Aussicht auf Erfolg haben wird, da das das Ereignis zu selten auftritt...
Lass bitte hören, wie es bei Dir weitergeht. Eine Reparatur lohnt sich bei DIESEM Gerät grundsätzlich immer...
yamahamx1000
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Apr 2016, 12:22
Hallo habe den z9 2 wochen bei einem Techniker stehen, ist in den 2 Wochen leider noch nicht ausgefallen.
das komische ist das der z89 dann wieder ein paar tage spielt ohne Probleme. Ich würdr sagen ein ganz blöder Defekt, wenn was dauernd ausfällt ist schwiering zum finder als wenn der kanal komplett ausgefallen wäre.
gruss sepp


[Beitrag von yamahamx1000 am 23. Apr 2016, 12:25 bearbeitet]
OleP_Z9
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Apr 2016, 12:34
genau das Problem sehe ich auch. Mach bei Deinem das Netzeil Brummgeräusche?
Mickey_Mouse
Inventar
#5 erstellt: 23. Apr 2016, 12:41
also erstmal ist es äußerst unwahrscheinlich, dass ein elektronisches Bauteil (wie z.B. ein Endstufen Transistor) so ein: "geht meistens, manchmal aber nicht" Verhalten zeigt.
I.d.R. kommt so etwas von Schaltern, Relais, Steckverbinder, Potis usw. Es kann aber auch ein Kondensator mit "manchmal Durchschuss", gebrochener Widerstand, gerissene Leiterbahn oder so etwas sein.

Gibt es denn noch irgendwelche andere "Hinweise" wie: tritt nur auf wenn kalt/warm, nach langer Betriebszeit, verschwindet nach dem aus und wieder einschalten, nur bei hohen Lautstärken, irgendwie sowas?

Ich will niemanden dazu überreden an einem offenen Gerät mit angelegter Netzspannung herum zu experimentieren. Aber in einer Fachwerkstatt mit entsprechender Erfahrung sollte man mit einem kleinen bisschen Glück so einen Fehler "provozieren" können!
Vielleicht hat man ja schon Glück und es reicht alle Steckverbindungen auf einen festen Sitz zu überprüfen?!?
OleP_Z9
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Apr 2016, 14:19
also bei mir tritt es eher im laufenden Betrieb auf, der Z9 ist eine echte Heizdüse... Der linke Kanal "schleicht " sich dann aus und nach einiger Zeit, meisten nur ein paar Minuten, langsam wieder ein. Danke für die Antwort!
yamahamx1000
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Apr 2016, 17:51
Hallo bei mir das gleiche, macht keinen Unterschied warm oder kalt, mal nach einschalten ca.1o Minuten in Betrieb das fällt der linke Hauptkanal aus aber nicht ganz, wenn man lauter stellt ist am linken Hauptkanal noch ein Signal zuhören aber verzehrt,
Gruss yamaha
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 23. Apr 2016, 18:05
das klingt sehr merkwürdig und ich kenne mich mit den Kisten viel zu wenig aus, um da mehr als Raten zu können...

was mir aber gerade noch eingefallen ist: ich hatte mal einen AX-1 und bei dem wurden die internen Endstufen abgeschaltet wenn man einen Cinch Stecker an den entsprechenden Pre-Out angeschlossen hat. Die Erkennung war bei meinem auf dem linken Surround Kanal "angeschlagen", d.h. er hat den manchmal abgeschaltet obwohl nix angeschlossen war.
Ich glaube der Z9 hat diese "Logik" nicht mehr, aber zur Sicherheit würde ich das mal probieren. Die Erkennung war beim AX-1 rein mechanisch, wenn der Kanal mal wieder ausgefallen war, dann musste ich nur einen RCA/Cinch Stecker ein paarmal rein/raus stecken und dann war erstmal wieder für ein halbes Jahr Ruhe, bzw. keine Ruhe, der Kanal hat dann ja funktioniert
OleP_Z9
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Apr 2016, 21:39
Nein, diese Logik hat der Z9 nicht mehr. Ich nutze aber auch die Endstufen für den CX-A5000 und gehe nicht aus den Vorverstärkerausgängen heraus. Aber das wäre noch eine Idee, um das Ganze einzugrenzen. Eine andere externe Endstufe dran und warten, ob was passiert...aber da kann man ggfs. lange warten... Ansonsten kann wirklich nur ein Spezialist versuchen, den Fehler zu provozieren.
Ich bin mir bei meiner Vorgehensweise auch nicht ganz sicher, ob ich die (übrigens elektrisch symmetrisch aufgebaute) Vorstufe umgehe, also über Ext In rein und Pure Direct on, ober ob ich nicht nur die DSP-Platine umgehe...


[Beitrag von OleP_Z9 am 23. Apr 2016, 21:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DSP Z9 Probleme
Muschkoke am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  2 Beiträge
Yamaha DSP Z9 110Volt - 220Volt Kompartibel ?
Super-Sound am 26.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  8 Beiträge
yamaha dsp-z9 zu schwach im bass
*nautilus-802* am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  122 Beiträge
Yamaha DSP-Z9 schaltet im laufenden Betrieb ab.
Knatterbüchse am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2017  –  12 Beiträge
Wechsel vom Yamaha DSP-Z9 zu was neuem sinnvoll?
Talley am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2015  –  30 Beiträge
Yamaha DSP Z9 A/D Wandlung Pure Direct
666smooth666 am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  3 Beiträge
Yamaha DSP-Z9: Kein HDMI. Welche Bildübertragung ist die beste?
gumpo03 am 10.10.2017  –  Letzte Antwort am 10.10.2017  –  2 Beiträge
Dynamic Range (Dynamikbereich) beim Yamaha Z9
Oniro am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  13 Beiträge
DSP-Z9 und 2 Subwoofer
knibbi am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  3 Beiträge
Z9 => RX-A3010, Lohnt sich der Umstieg?
Six2000 am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.291

Hersteller in diesem Thread Widget schließen