Yamaha DSP Z9 110Volt - 220Volt Kompartibel ?

+A -A
Autor
Beitrag
Super-Sound
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jan 2011, 21:05
Gibt es eine Version der Yamaha DSP Z9 die ausschlißlich 110Volt Speisung hat oder ist die Yamaha für beide Volt gebaut

wenn nein kann mann die 110Volt Version intern auf 220Volt umpolen ???

Beste Grüße !
Super-Sound
Stammgast
#2 erstellt: 27. Jan 2011, 21:03
Hallo

könnte so was das Problem lösen ???

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item19c2a1c82f

wenn ich Sie da drann hänge dann dürfte Sie kein Schaden nehmen

der Wandler ist ja auch Hochwertig Made in Germany !
Passat
Moderator
#3 erstellt: 27. Jan 2011, 21:45
Es gibt den DSP-Z9 nicht in einer 110V-Version.
In den USA/Kanada wurde der DSP-Z9 nicht angeboten, sondern der RX-Z9.
Unterschied: Der DSP-Z9 ist ein Verstärker, der RX-Z9 ein Receiver, d.h. er hat zusätzlich ein Radioteil eingebaut.

Den DSP-Z9 gibt es auch in einer Universal-Version, da lässt sich von außen die Netzspannung umschalten zwischen 110/120/220/230-240 Volt.

Ânsonsten muß man tatsächlich bei einem reinen 110V-Gerät einen Spannungsadapter von 230 auf 110 Volt einsetzten und dabei auf die Belastbarkeit achten.
Der Z9 hat eine max. Leistungsaufnahme von 1000 Watt, die muß der Spannungswandler verkraften können.

Grüsse
Roman
Super-Sound
Stammgast
#4 erstellt: 27. Jan 2011, 21:48
Vielen Dank dir !

Stimmt es ist die RX Z9
vollkommen richtig !

Sie können Sich ja mal in den Ebay Link einklicken, so ein Spannungswandler müsste Artgerecht sein

Lg !
Passat
Moderator
#5 erstellt: 27. Jan 2011, 21:55
Ja, der verlinkte Spannungswandler reicht locker aus.

Ein Problem stellt sich aber beim Radioteil des RX-Z9:
In den USA ist das Frequenzraster anders.
Bei Mittelwelle sind die Sender im 10 kHz-Abstand, in Europa im 9 kHz-Abstand. Dadurch kann man in Europa viele Sender nicht richtig einstellen und empfangen.
Ähnlich sieht es bei UKW aus, da hat er nur 100 kHz-Abstimmschritte, in Europa gibts aber auch Sender, die auf einer krummen Frequenz liegen, z.B. 95,55 MHz.
Die bekommt man dann auch nicht richtig herein.
Außerdem ist bei UKW die Emphasis (senderseitige Höhenanhebung, empfängerseitige Höhenabsenkung) anders, d.h. er wird hier dumpfer klingen als in den USA oder ein für Europa ausgelegter UKW-Empfänger.

Grüsse
Roman
Super-Sound
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jan 2011, 22:05
Danke für dein Expertenwissen !!!

Machs Gut,- Machs Besser

Gruß !
Super-Sound
Stammgast
#7 erstellt: 01. Feb 2011, 23:33
Kann es sein das bei der US Version auch weniger Leistung anliegt ist ja ein Receiver.

Habe mal was von 175 Watt bei der RX Z9
und 300 Watt bei der DSP Z9 gelesen !
Passat
Moderator
#8 erstellt: 01. Feb 2011, 23:56
Nein, beide haben die gleiche Leistung.
Beide sind angegeben mit 170 Watt pro Kanal an 8 Ohm RMS bei 0,015% Klirr und 300 Watt an 4 Ohm nach DIN.

Grüsse
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha DSP Z9 Probleme
Muschkoke am 04.01.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  2 Beiträge
yamaha dsp-z9 zu schwach im bass
*nautilus-802* am 03.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  122 Beiträge
Yamaha DSP Z9 linker Hauptkanal ausgefallen
yamahamx1000 am 30.03.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2016  –  9 Beiträge
Yamaha DSP-Z9 schaltet im laufenden Betrieb ab.
Knatterbüchse am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 29.06.2017  –  12 Beiträge
Wechsel vom Yamaha DSP-Z9 zu was neuem sinnvoll?
Talley am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.07.2015  –  30 Beiträge
Yamaha DSP Z9 A/D Wandlung Pure Direct
666smooth666 am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  3 Beiträge
Dynamic Range (Dynamikbereich) beim Yamaha Z9
Oniro am 13.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  13 Beiträge
DSP-Z9 und 2 Subwoofer
knibbi am 06.09.2011  –  Letzte Antwort am 06.09.2011  –  3 Beiträge
Z9 => RX-A3010, Lohnt sich der Umstieg?
Six2000 am 27.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  4 Beiträge
Yamaha Az2 besser als Z9
@GRÜN@ am 15.10.2009  –  Letzte Antwort am 18.10.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedQuakespeare
  • Gesamtzahl an Themen1.376.364
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.215.304