Anschlusshilfe bei Yamaha MX-A5000 und CX-A5100 Anschliessen

+A -A
Autor
Beitrag
Püppi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 16. Mai 2016, 11:09
Hallo Ihr Lieben.

Ich habe gerade vorgestern zum Geburtstag die Geräte von Yamaha MX-A5000 und CX-A5100 bekommen.
Vorher hatte ich einen Yamaha DSP- A2.
Ich bekomme die beiden Geräte einfach nicht verbunden, bzw ich raff das einfach nicht.
Was muss von der Endstufe in den Vorverstärker, bzw wo rein?
Verwenden tue ich (weil nix anderes da) Cinch und HDMI Kabel.

Geräte und Boxen die angeschlossen werden sollen.

- 2 Stereo Hauptlautsprecher ( Stand Boxen )
- 1 Center
- 2 front Lautsprecher (sogenannte Satelliten)
- 2 rear Lautsprecher (sogenannte Satelliten)
- 1 Subwoofer

- 1 CD Player
- 1 DVD BD 3D Player
- 1 Plattenspieler

Vielleicht hat ja einer von euch Lust und Muse mir bei meinem (vermutlich lächerlichen) Problem auf die Beine zu helfen. Und ja ich hab ne Bedienungsanleitung, aber ich kapiere das einfach nicht, es ist alles so anders als "damals".

Liebe Grüsse @all
std67
Inventar
#2 erstellt: 16. Mai 2016, 11:19
Hi

wo ist das Problem?
Bei der Vorstufe nutzt du die PreOuts für Center, Front, Front Presence, und Surround
Der Endstufe isses total egal. Musst halt nur drauf achten das du je nach Verwendung des PreIn den richtigen Lautsprecheranschluß nimmst
Wenn Front Links der Vorstufe auf In 1 geht muss der der entsprechende Lautsprecher an den zugehörigen Lautsprecheranschuß


[Beitrag von std67 am 16. Mai 2016, 11:27 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2016, 11:20
Moin!
wo sollen wir ansetzen?


[Beitrag von KarstenL am 16. Mai 2016, 11:22 bearbeitet]
Püppi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Mai 2016, 12:09
Hi :-) das ging ja flott mit den Antworten.
Ja wo ist mein Problem?

Muss ich wirklich alle Kanäle der Endstufe ( Hauptstereolautsprecher, Effekte vorne und hinten usw ) separat mit dem Vorverstärker verbinden?


Und wenn, wo zum Geier muss ich zb die Fronteffekte von der Endstufe in den Vorverstärker anschliessen? Kann das nicht so einfach sein wie zb: Effekte front im Vorverstärker zu Effekte front in der Endstufe?

Ich meine das gibt ja ein irren Kabelbaum am ende, oder?

Ich hab zb den CH2 = Hauptlautsprecher (L & R) von der Endstufe mit Cinch zum Vorverstärker in den Anschluss Front verbunden und ich kann sogar Musik hören, aber ist der Anschluss richtig?


Tut mir leid Jungs, aber mir ist das echt zu hoch. damals hatte ich ´n Vorverstärker und ´ne Endstufe da wurden in die Endstufe die LS Kabel gesteckt und ein oder zwei Cinch Kabel, fertig war die Verbindung. Ok das war nur rein Stereo, nix weiter.

Ich bin bestimmt ein hoffnungsloser Fall, tut mir leid Leute.
std67
Inventar
#5 erstellt: 16. Mai 2016, 12:18
na ist doch hier nix anderes. Aber bei deiner Stereokombi hattest du natürlich nur 2 Kanäle, also zwei Cinchkabel
Nu hast du 7 Kanäle, also 7 Kabel.
Und der Endstufe isses we gesagt egal welchen Anschluß du für welchen LS nutzt. Musst es nur korrekt durchverbinden

Wenn du aus dem PreOut Center der Vorstufe in den In3 der Endstufe gehst muss der Center dann natürlich an Out3

Das Cinchkabel zum Sub kommt direkt von der Vorstufe
Püppi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Mai 2016, 12:31
...ohje.
Ich glaube ich kaufe mir dann lieber die "XLR Kabel, dass kriege ich dann hin, glaube ich.

Ok vielen Dank für eure / deine Hilfe.

Ach bitte erlaubt mir noch eine Frage.
Was hat das mit der Zone 2 und 3 auf sich, ist das relevant für mein Anschlussschema?

LG
Sven
std67
Inventar
#7 erstellt: 16. Mai 2016, 12:37
na zmindest verkabelungstechnisch ist das doch genau dasselbe (wobei XLR natürlich Vorteile wie höhere Störsicherheit etc bietet)

Mit Zone 2 und 3 könntest du natürlich noch Küche oder Schlafzimmer etc versorgen
KarstenL
Inventar
#8 erstellt: 16. Mai 2016, 12:42
einziger kleiner Tipp von mir: die Endstufe hat ja Eingänge für XLR und Cinch. Jeweils bitte darauf achten das Du den Schalter an dem jeweiligen Eingang auf balanced (XLR) oder unbalanced (Cinch) stellst Sonst kommt evtl nix Ton.
Püppi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Mai 2016, 12:44
Ja stimmt, mit XLR ist es das gleiche, aber leichter für mich zu verbinden, weil das steht genau in der Anleitung beschrieben, bei Cinch eben nicht und daran verzweifel ich ja gerade.

Ich weiss eben nicht wo ich meine hinteren "Effekte" von der Endstufe mit dem Vorverstärker verbinden soll, mit den vorderen "Effekte" ist es genauso.
Den Center hab ich ja noch hinbekommen....

Ok, Zone 2 und 3 kommen dann eh nicht in Frage, danke für die Info.

Für mich ist nur wichtig vernünftig Stereo Musik (Platte) zu hören oder eben einen Film über alle Kanäle zu schauen.
std67
Inventar
#10 erstellt: 16. Mai 2016, 12:49
vorne denke ich mal hast du die Effekt-LS über den Fronts, kommt an FrontPresenc
die hinteren/seitlichen kommen an Surround

Auch das ist bei XLR ebenso Und es sollte mich wundern wenn das in der Anleitung niht beschrieben wäre. Ansonsten gibt es für Android und iPhone nen SetupGuide als App. Ist aber etwas zäh in der Beienung
Püppi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Mai 2016, 12:51
OK, ich werde mein Glück versuchen....

Dir erst einmal ganz lieben Dank für deine Geduld.
Ich berichte dann was ich so alles angestellt habe.

LG und einen schönen Feiertag noch.
Danke.
Püppi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Mai 2016, 12:59
...ups Moment. Über die Front hab ich gerade die Haupt LS, schlimm???
Kommen die Haupt LS dann vielleicht in die Pre Out? Ja nä?
Apalone
Inventar
#13 erstellt: 16. Mai 2016, 13:05

Püppi (Beitrag #12) schrieb:
...ups Moment. Über die Front hab ich gerade die Haupt LS, schlimm???
Kommen die Haupt LS dann vielleicht in die Pre Out? Ja nä?


Hast du die BDA gelesen?
std67
Inventar
#14 erstellt: 16. Mai 2016, 13:07
Hi

erstehe die Frage nicht
Du hast

- 1 Center (1)
- 2 Front (2, 3)
- 2 FrontPresence (4, 5)
- 2 Surround (6, 7)
(hab jetzt einfach mal die PreIn der Endstufe durchnummeriert, damit wir hier mal weiterkommen)

Die Vorstufe hat ja keine integr. Endstufen, also musst du von jedem dieser PreOuts in einen PreIn der Endstufe
Und dann die Lautsprecher an die richtigen Lautsprecheranschlüsse anschließen

Ich verstehe echt nicht was da bei XLR anders sein soll das du meinst damit klarzukommen und es bei Cinch nicht schaffst
Püppi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Mai 2016, 13:47
@Marko
Ja hab ich, schäm.

Ich glaube ich komme nicht damit klar, dass von der Endstufe nur ein Cinch pro LS in die Vorstufe kommt.
Ich denke immer noch das ein LS ja zwei Anschlüsse hat, also + und - , aber das ist beim Cinch wohl etwas anders oder?

@? std67
Ja genau richtig, dass ist es was bei mir angeschlossen werden soll.

Beispiel:
Hauptlautsprecher (rein stereo) werden bei der Endstufe am CH.2 L + R angeschlossen.
Habe ich gemacht. Dann mit nur einem Cinch Stecker des linken und nur einem Cinch des rechten Kanals von der Endstufe in den Vorverstärker und zwar in die Pre Out "Front". Das sollte so richtig sein, ja?

Nun die vorderen an der Wand, die nenne sich hier so:
"FPL = Front Präsenz (L)" und "FPR = Front Präsenz (R)"
Diese würde ich dann an die Anschlüsse des Vorverstärkers "Front Presence" anschliessen.

Die hinteren an der Wand so:
SL Surround (L) und SL Surround (R)
Die dann an die "Rar Presence"

...oh ich glaube ich verstehe langsam
man, oh je wie peinlich!
Also in der Endstufe ist der Cinch nur in schwarz (verwirrend), im Vorverstärker in rot und weiss. Rot = rechts weiss gleich links richtig?

Im Klartext heisst das: ein Cinch pro LS, richtig?
std67
Inventar
#16 erstellt: 16. Mai 2016, 14:05
Hi

Cinch hat ja einen Innen- und Außeleiter
Der Enstufe ist es egal wo du rechts und links anschließt. eswegen sind die auch nur schwarz
Rot/Weiß ist ja damit man ein Paar Lautspreher immer auseinanderhalten kann
Und bei XLR hättest du auch nur ein Kabel pro LS
Bei deiner Stereokobi hattest du auc ein (Cinch-)Kabel pro LS


Die hinteren an der Wand so:
SL Surround (L) und SL Surround (R)
Die dann an die "Rar Presence"


nein, an "Surround". RearPresence wären über den Surrounds, so wie di FrontPresence über den Front sind
Aber das habe ich im letzten Post doch ganz genau aufgeführt


[Beitrag von std67 am 16. Mai 2016, 14:06 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#17 erstellt: 16. Mai 2016, 14:38
also ich glaube die ganze Verwirrung kommt daher, dass Yamaha in beiden Anleitungen (CX-A & MX-A) den Anschluss auf den Bildern etwas "vereinfacht" hat!
dort ist symbolisch nur jeweils EIN Kabel/Kanal (RCA/XLR) "heran gezoomt"! Mann muss aber natürlich alle Kanäle verbinden die man nutzen möchte.
Im Prinzip ist die "Verteilung" völlig egal. Wobei es natürlich übersichtlicher ist, wenn man die linken Kanäle auf auf Kanäle von der Endstufe legt deren LS Anschlüsse auch links sind, das ist aber schon reine Kosmetik...
Weiterhin kann man einige Kanäle "parallel schalten", aber das lassen wir lieber weg! Nur sollte man vorsichtig sein, dass man die Schalter nicht aus Versehen umlegt (z.B. mit einem der balanced/unbalanced Schalter verwechselt, das führt dann zu sehr komischen Effekten! Nicht dass mir so ein Idiotenfehler jemals passiert wäre, aber ich könnte es mir vorstellen
alien1111
Inventar
#18 erstellt: 16. Mai 2016, 16:00


[Beitrag von alien1111 am 16. Mai 2016, 16:03 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#19 erstellt: 16. Mai 2016, 16:12
naja, es ist eben etwas missverständlich abgebildet (für jemanden der sich mit der Materie nicht so gut auskennt)
Bildschirmfoto 2016-05-16 um 16.10.00
man könnte annehmen, dass man mit einem Kabel auskommt, das hätte man wirklich besser darstellen können.
Püppi
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Mai 2016, 16:58
Hallo noch einmal von der "Trottelfront".

Vorab, es läuft nun alles, danke das Ihr mir auf die Beine geholfen habt. Im Nachhinein ist es wirklich sehr simpel.

@ Mickey Mouse.
Ja du hast recht, ich bin genau darauf reingefallen. Ich dachte ich komme mit einem Kabel aus und habe vergeblich den Anschluss an der Endstufe gesucht. Und ja ich bin schon über 20 Jahre aus der Materie raus und lerne gerade alles wieder neu.

@all.
Egal, es läuft nun alles.
Musik via Platte und CD läuft prima, dass nur über die " Haupt LS zu hören ist super und auch gewollt!
Mal sehen wie sich die ganze Geschichte mit einem Film nach dem Einmessen tut bzw anhört.
Im Moment läuft ein Film und ich finde es schon ganz ordentlich.

@std67.
Vielen Dank noch einmal.

LG
Sven
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Cx a5100 und mx a5000 vs rxa 3060
Chris7035 am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.10.2016  –  3 Beiträge
Yamaha MX-A5000 & CX-A5000
Devil-HK am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 07.08.2013  –  4 Beiträge
Yamaha Lineup 2015 (Teil III): CX-A5100/MX-A5000
BennyTurbo am 13.08.2015  –  Letzte Antwort am 18.08.2017  –  3697 Beiträge
Kein 4k HDR unterstüzung der PS4 Pro CX-A5100/MX-A5000
supersaschi am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  4 Beiträge
Yamaha Lineup 2013 (Teil III): CX-A5000/MX-A5000
Passat am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2017  –  3833 Beiträge
YPAO CX-A5100 in Kombination mit Eckhörner misst Mains falsch
LexBarker am 06.06.2017  –  Letzte Antwort am 07.06.2017  –  3 Beiträge
Funktionsweise YPAO und Pure Direct bei CX-A5000
KJM am 28.06.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  19 Beiträge
Yamaha CX-A5100 - Probleme mit 4K über PC
chrisk2305 am 16.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  6 Beiträge
CX-A5000 Netradio funktioniert nicht mehr
WilliO am 21.09.2016  –  Letzte Antwort am 21.09.2016  –  8 Beiträge
Yamaha Z11, Erweiterung CX A5000 oder RXA - 3030
*Burt3ns* am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 16.07.2017  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYoso87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.210