RX -V481 Lautsprecher übersteuern, Hilfe gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
butzenkrieger
Neuling
#1 erstellt: 07. Dez 2016, 16:54
Hallo,

vorab, bin Anfänger in Hifi-Dingen. Habe gerade meinen 20 Jahre alten HK 610 Verstärker verschrotten müssen und bin jetzt beim RX-V481 gelandet.

Anschluss&Einrichtung war einfach genug, allerdings kommt nur Müll aus den Lautsprechern. Ich muss gefühlt relativ weit aufdrehen (Anzeige -50db) bis ich überhaupt was höre und das klingt wie eine Konservendose und irgendwie übersteuert.

Meine Lautsprecher sind ebenso alt. Allerdings funktionieren sie einwandfrei, die obigen Probleme hatten sie nie beim HK Verstärker. Die Werte:

Type: 3 way, 3 driver loudspeaker system

Frequency Response: 45Hz to 23kHz

Recommended Amplifier: 10 to 150W

Crossover Frequency: 750, 3400Hz

Impedance: 8Ω

Sensitivity: 90dB

Bass: 1 x 210mm cone

Midrange: 1 x 130mm cone

Tweeter: 1 x 25mm titanium dome

Enclosure: bass reflex

Dimensions: 610 x 280 x 305mm

Weight: 14kg

Year: 1994



Ohm passt also, Wattzahl sollte auch ok sein (der RX-V481 hat 115W und 6 Ohm). Verstehe überhaupt nicht, warum nur Müll rauskommt...kann man am anschließen was falsch machen? Irgendwelche Ideen, werden noch Infos benötigt?

Frage wäre auch, wie ich testen kann, ob der Verstärker vlt defekt ist..

Danke schonmal.
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2016, 18:29
Hi

Impedanz und Belastbarkeit der LS sind o.k.
Dem dB-Wert in der Anzeige muss man keine grössere Bedeutung beimessen. Dass es bei -50 noch relativ leise zugeht ist völlig normal.

Eventuell hast du die Raumeinmessung mit dem Mikrofon "vergeigt". Wie bist du da genau vorgegangen, also wo genau wurde das Mikro platziert, war es völlig still im Raum, bist du aus dem Bereich zwischen LS und Mikro rausgegangen, ....

Sicherheitshalber solltest du ein Werksreset vornehmen (advanced setup menü / init / all) um Softwareprobleme beim AVR als Ursache auszuschliessen.


kann man am anschließen was falsch machen?

Zum Beispiel falsche LS-Klemmen am AVR benutzt (richtig ist Front R / L), Kabel verpolt (+/- vertauscht)


[Beitrag von steelydan1 am 07. Dez 2016, 18:34 bearbeitet]
butzenkrieger
Neuling
#3 erstellt: 08. Dez 2016, 09:44
Es scheint evtl ein Problem mit den Kabeln zu sein. Nach einer Umräumaktion stand ein Regalfuß auf einem Kabel. Hab jetzt erst realisiert, dass es nur einen Lautsprecher betrifft. Werde mal das Kabel tauschen und weitersehen.

Eingemessen hab ich noch gar nicht, Factroy Reset mache ich jetzt auch mal.
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 09. Dez 2016, 13:20

butzenkrieger (Beitrag #1) schrieb:

Ich muss gefühlt relativ weit aufdrehen (Anzeige -50db) bis ich überhaupt was höre


-50 ist völlig normal, kommt auch auf die jeweilige Quelle und das eingestellte Soundprogramm am AVR an.
firefuckyou
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Dez 2016, 20:03
Ich hab einen RX-V463 und hab da den Einsschaltpegel bei -45dB gesetzt (ausgehend von ca Werkseinstellungen).
Je nach Quelle wird da auch ma Richtung -50 geregelt, aber das is dann doch schon eher leise.

Wenn du vom PC aus speist, kannst du dir mal den APO Equalizer zulegen, der hat eine Anti-Clippingfunktion, die ganz gute Dienste leistet.


[Beitrag von firefuckyou am 09. Dez 2016, 20:04 bearbeitet]
neowulf
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Dez 2016, 20:18
Am besten mal neue Kabel nehmen und dann mal schauen Mein alter AVR war auch so einer im "Minus Bereich". Einfach die Einschaltlautstärke etwas hoch setzen dann passt es.
butzenkrieger
Neuling
#7 erstellt: 09. Dez 2016, 21:56
Danke für die einordnenden Beiträge zur db Zahl, bin da jetzt beruhigt.

Was den Klang angeht, die Kabel sind ausgetauscht immer noch ein Albtraum, ABER ich habe die Ursache gefunden und musste lachen:

Ursache für \'suboptimalen Klang\'

Naja, dann sind wohl neue fällig. Danke auf jeden Fall für die guten Antworten hier!

P.S.
Ich mache einen neuen Post in der entsprechenden Kategorie, aber wenn jemand schon Tipps hat, in welcher Range man sich bei Lautsprechern für den v481 sinnvoll bewegen sollte...?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-s601 oder Yamaha RX-V481
Mcflohw am 28.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  15 Beiträge
RX-V481
Tosch60 am 23.04.2017  –  Letzte Antwort am 23.04.2017  –  2 Beiträge
Tonaussetzer yamaha rx v481
zynde am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 10.04.2016  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V481 Tonformate
BakteriusD am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  5 Beiträge
Verstärker Yamaha RX-V481 / Ultima 40 Surround "5.1-Set"
bobuk am 16.03.2017  –  Letzte Antwort am 17.03.2017  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V481 wieviel Watt?
motec303 am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  7 Beiträge
RX-V481 HDMI OUT Anzeige
Chico0111 am 15.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  2 Beiträge
RX V481 - Windows 10 streamen
fritzchef am 25.02.2017  –  Letzte Antwort am 09.08.2017  –  8 Beiträge
Yamaha Yamaha RX-V375 Hilfe gesucht
Micha# am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 15.03.2014  –  9 Beiträge
RX-V481 nach Einmessen total Flacher Sound
Duc-Flo am 16.06.2016  –  Letzte Antwort am 20.06.2016  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.941 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedFuzzy0404
  • Gesamtzahl an Themen1.386.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.407.875

Hersteller in diesem Thread Widget schließen