RX-V581 - Audio-Ausgabe an unterschiedliche LS

+A -A
Autor
Beitrag
silent.reader
Neuling
#1 erstellt: 04. Jun 2017, 16:31
Zuerst einmal möchte ich im Vorfeld allen Mitgliedern danken, die mir bei meinen Fragen behilflich sind und die sich auch sonst um Menschen kümmern, die nicht so viel Ahnung von dieser verflucht komplizierten Technik haben.

Meine Konfiguration:
- AV-Receiver Yamaha RX-V581 (kommt am 09.06.)
- BD-Player Yamaha BD-S671
- TV Philips 65PUS7600
- Soundbar Yamaha YSP-2500
- LS Teufel Raumfeld L

Nachdem mein alter DENON-Verstärker das Zeitliche gesegnet hat habe ich mich nun für den Yamaha RX-V581 entschieden. Nun meine Frage.
Ist es möglich, nachdem alle Komponenten per HDMI verbunden sind, die Audioausgabe für TV-Sendungen und für die Wiedergabe per BD-Player über die Soundbar auszugeben, jedoch FM- oder Internetradio automatisch über die angeschlossenen Stereo-Standboxen zu hören. Zur Erläuterung muss ich noch sagen, dass die beiden Teufel-Lautsprecher nicht als Front-LS irgendwie in das System eingebunden sind. Auch habe ich für den Fensehempfang keinen externen SAT-Receiver sondern verwende die internen des TV.
Ist es vielleicht vernünftiger, den TV und auch den BD-Player überhaupt nicht an den AV-Receiver anzubinden? Ändert sich dadurch die Ausgabequalität von Audio und Video?

Vielen Dank für die Unterstützung.
Fuchs#14
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2017, 16:39
Ich versthe den Sinn dahinter nicht, wozu soll der AVR überhaupt gut sein?
std67
Inventar
#3 erstellt: 04. Jun 2017, 17:30
entweder Soundbar oder Lautsprecher überflüssig. Und wo/wie sind die Lautsprecher angeschlossen wenn nicht als Frontlautsprecher am AVR?
silent.reader
Neuling
#4 erstellt: 04. Jun 2017, 18:05

Ich versthe den Sinn dahinter nicht, wozu soll der AVR überhaupt gut sein?

Naja, zumindest "mein Sinn" war, dass ich, nachdem mein Verstärker ja defekt ist, keine zwei Geräte (Verstärker und FM-Tuner) mehr stellen wollte. Außerdem möchte ich nicht ausschließen, dass ich meine Soundbar in absehbarer Zeit nicht doch durch ein 5.1 u.a. LS-System ersetzen werde.


entweder Soundbar oder Lautsprecher überflüssig. Und wo/wie sind die Lautsprecher angeschlossen wenn nicht als Frontlautsprecher am AVR?

Narürlich werden sie als Frontlautsprecher am AV angeschlossen. Jedoch stehen sie aufgrund des Schnittes meines Wohnzimmers (11m lang, 5m breit) an der seitlichen Wand, also rechts vom Fernsehgerät und sind somit nicht als Frontlautsprecher geeignet. Sie dienen lediglich der Musikwiedergabe in Stereo.
Vielleicht verdeutlicht das angehängte Bild die Situation etwas besser.

IMG_20170604_180043[1]
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2017, 19:27
Hallo


Ist es vielleicht vernünftiger, den TV und auch den BD-Player überhaupt nicht an den AV-Receiver anzubinden?

Ja. Der Yamaha-Soundprojector YSP-2500 ist ein Standalone-Gerät mit eigenem, sehr speziellem Sound-Processing für den virtuellen Raumklang. TV, BRP, usw. werden immer direkt angeschlossen, dazu sind ausreichend HDMI- und Digitaleingänge vorhanden.
Ein AVR hat zwischen den Zuspielern und dem Soundprojektor überhaupt nichts verloren, er beeinträchtigt lediglich Audio-/Videoqualität und Bedienkomfort.

Für die Teufel Raumfeld L ist, zumindest zum Musikhören, ein AVR auch völlig überflüssig, da es sich um vollaktive Lautsprecher mit (W)Lan, Chromcast build-in, USB-in und Line-in handelt.

Wer seine Lautsprecher lieblos in die Raumecken quetscht, hinter Grüngestrüpp versteckt, für Musik nichtmal einen vernünftigen Hörplatz im Stereodreieck hat sowie den Bildbeweis dazu gleich noch frei Haus liefert wird hier übrigens eher belächelt oder bemitleidet als ernstgenommen.


[Beitrag von steelydan1 am 04. Jun 2017, 19:46 bearbeitet]
silent.reader
Neuling
#6 erstellt: 04. Jun 2017, 19:52

Wer seine Lautsprecher lieblos in die Raumecken quetscht, hinter Grüngestrüpp versteckt, für Musik nichtmal einen vernünftigen Hörplatz im Stereodreieck hat sowie den Bildbeweis dazu gleich noch frei Haus liefert wird hier übrigens eher belächelt oder bemitleidet als ernstgenommen.

Tja .... wenn man in diesem Forum nur Hilfe suchen darf, wenn man, wie sicherlich du, ein absoluter Fachmann auf dem Gebiet ist, dann bin ich hier wohl tatsächlich falsch und habe es verdient belächelt oder bemitleidet zu werden. Auch wenn man nicht das Fachwissen manch anderer Menschen hat verdient man es trotzdem ernt genommen zu werden wenn auf vernünftiger Basis kommuniziert wird, findest du nicht auch?
Das "Grüngestrüp" steht übrigens 2,5 Meter von der Box entfernt und wo der Standort meiner Aufnahme war geht es noch weiter nach hinten zur Essecke. Wenn ich/wir dort sitzen, befinden wir uns durchaus im Stereodreieck.


Für die Teufel Raumfeld L ist, zumindest zum Musikhören, ein AVR auch völlig überflüssig, da es sich um vollaktive Lautsprecher mit (W)Lan, Chromcast build-in, USB-in und Line-in handelt.

Da muss ich dich leider etwas belehren. Teufel hat die Raumfeld-LS vor zwei Jahren auch als zwei Passivlautsprecher unter der Bezeichnung Raumfeld verkauft.
Aber ich danke dir trotzdem für deine anderweitigen Ausführungen. Wie ich sehe bist du ein langjähriges und sicherlich hoch anerkanntes Mitglied dieses Forums. Daher gebe ich mich geschlagen. War ein relativ kurzer Auftritt hier.


[Beitrag von silent.reader am 04. Jun 2017, 19:54 bearbeitet]
std67
Inventar
#7 erstellt: 04. Jun 2017, 20:16
naja

die Yamaha-AVR, zumindest die Aventage-Modelle, ob auch die V-Serie weiß ich nicht, geben immerhin im Standby den Ton der angeschlossenene Quellen unbearbeitet durch. Von daher sollte das schon gehen wenn du vom HDMI-Out des AVR zu einem Eingang der Soundbar gehst
Aber unnötig bleibt es aus meiner Sicht trotzdem. DU hast doch da neben dem TV auf beiden Seiten ausreichend Platz die Lautsprecher aufzustellen. Sieht zumindest auf dem Bild so aus
steelydan1
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2017, 20:21

wo der Standort meiner Aufnahme war geht es noch weiter nach hinten zur Essecke. Wenn ich/wir dort sitzen, befinden wir uns durchaus im Stereodreieck.

Bei 5m Raumbreite und 11m Raumlänge? Wie ein gleichseitiges Dreieck aussieht fällt eigentlich unter Allgemeinbildung.


War ein relativ kurzer Auftritt hier.

Kein Problem. Ich hab auch ein Herz für den Hifi-/Heimkinohandel, egal ob stationär oder online. Da warst du bisher Opfer und wirst es auch zukünftig sein.
silent.reader
Neuling
#9 erstellt: 04. Jun 2017, 21:30

Kein Problem. Ich hab auch ein Herz für den Hifi-/Heimkinohandel, egal ob stationär oder online. Da warst du bisher Opfer und wirst es auch zukünftig sein.

Gott sei Dank verbietet es mir mein Anstand dir auf diese Aussage eine Antwort zu geben.Und über meine Allgemeinbildung musst du dir sicherlich keine Gedanken machen.

@std67: Vielen Dank für eine Ausführungen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V663 unterschiedliche LS für HiFi und TV
krikra am 10.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  5 Beiträge
Yamaha RX a2020 Ausgabe nur PCM
ritastefanika am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  3 Beiträge
RX V581 Tonaussetzer
nelke1234567 am 19.05.2017  –  Letzte Antwort am 07.06.2017  –  3 Beiträge
RX-v473 Unterschiedliche Einmessungsergebnisse?
Pommelhorse am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 01.10.2012  –  5 Beiträge
RX-V581 bringt nach Umschalten Radio > TV keinen Ton
kinderski am 04.07.2017  –  Letzte Antwort am 06.07.2017  –  19 Beiträge
Yamaha RX-V581 über Preout Aktivboxen/ Aktivlautsprecher möglich
flatironn am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V581 Musiccast einrichten
bea66 am 13.07.2017  –  Letzte Antwort am 20.07.2017  –  9 Beiträge
Yamaha rx-v677 Testton ja, aber keine Ausgabe Audioquelle
thomasmuessig am 23.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  6 Beiträge
RX-V 471 - Ausgabe über HDMI ?
gordi79 am 12.05.2012  –  Letzte Antwort am 12.05.2012  –  3 Beiträge
Problem bei Lautsprecherkonfiguration Yamaha RX-V581
winterschnitzel am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 27.11.2016  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedmariokart87
  • Gesamtzahl an Themen1.382.582
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.555

Hersteller in diesem Thread Widget schließen