Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem bei Lautsprecherkonfiguration Yamaha RX-V581

+A -A
Autor
Beitrag
winterschnitzel
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2016, 09:13
Hallo zusammen,

ich habe mir die Tage einen neuen RX-V581 gekauft um meinen alten RX-V361 abzulösen.

Meine Konfiguration ist etwas älter:
Front: 2 Quadral Taifun MK 2
Center / Surround: jeweils eine kleine Magnat Box
Subwoofer: Magnat Monitor Supreme Sub 201 A

Verbindungen am AVR:
HDMI-IN --> PC zum AVR, SKY zum AVR
HDMI-OUT --> AVR zum TV


Nun das Problem:

Nachdem ich alles angeschlossen habe und mit dem Mic eingemessen habe, ist mir aufgefallen, dass einige Youtube Videos, oder sogar Filme bei Netflix / Amazon beinahe ausschlieslich über den Center Lautsprecher ausgegeben werden (war beim RX-V361 nicht der Fall). Mir ist bewusst, dass sich der Center Lautsprecher hauptsächlich um Stimmen kümmert, aber sollte dadurch wirklich der Sound vom Rest des Systems fast wie Stumm wirken? Sobald ich den Center Lautsprecher über das Menü rausnehme ist alles ok, aber das kann doch nicht die Lösung sein.

Manchmal kommt es bei der Übertragung vom PC am TV sogar zu Bild und Ton Aussetzern, sporadisch und unvorhersehbar. Kann mir da jemand helfen?

Hätte nicht gedacht, dass mir der Umstieg so Kummer bereitet, wie man merkt bin ich kein Experte in dem Gebiet, aber ich hoffe trotzdem, dass mir jemand helfen kann, würde ungerne das Gerät zurückgeben, da ich die neuen Features doch gerne nutzen möchte
flyingscot
Inventar
#2 erstellt: 27. Nov 2016, 09:49
Hast du vielleicht ein Surround-Progamm ala Dolby Prologic II laufen?

Wenn man bei einem solchen Surroundprogramm eine reine Stereoquelle wiedergibt (wie die meisten Youtube-Videos) wird alles, was auf der Stereo-Bühne in der Mitte steht auf den Center gemischt.

Schalte doch mal alle DSPs aus, bei Yamaha ist das "Straight". Besser?


[Beitrag von flyingscot am 27. Nov 2016, 10:01 bearbeitet]
rumper
Inventar
#3 erstellt: 27. Nov 2016, 09:55
Poste doch mal die Einmessergebnisse.
winterschnitzel
Neuling
#4 erstellt: 27. Nov 2016, 10:17
Jooo genau das war es! Vielen Dank!
Das Dolby Surround Programm hat es kaputt gemacht. Mit einfachem <7ch Stereo> ist es nun so wie ich es haben wollte!

Jetzt ist da nur noch dieses Problem mit dem HDMI-Signal... kann mir das einer erklären?

Hier noch schnell die Einmessung (wobei hier habe ich auch schon leichte Anpassung im Abstand und Pegel gemacht)
Abmessungsergebnisse Abmessungsergebnisse Abmessungsergebnisse
rumper
Inventar
#5 erstellt: 27. Nov 2016, 10:23
Was hast du denn alles "korrigiert"?

Steht dort echt "Pärsenz" Lautsprecher?
winterschnitzel
Neuling
#6 erstellt: 27. Nov 2016, 10:30
Korrektur habe ich nur bei Pegel und Abstand vorgenommen, er wollte den Sub auf -10 setzen und da hab ich aber erstmal herzlich gelacht :D
also keine großen Änderungen!

ja Pärsenz, ich hab mich auch schon gefragt was das sein soll, Präsenz sollte es wohl heißen - muss mal nen Update machen
rumper
Inventar
#7 erstellt: 27. Nov 2016, 10:55
Den Abstand vom Sub hat er schon richtig gemessen, egal wie das Ergebnis aussieht, denn darin wird auch dessen Laufzeit berücksichtigt was zu "eigenartigen" Abständen führen kann. Dies sollte man tunlichst nicht korrigieren.

Wenn er den Sub auf -10 eingemessen hat, war er schlichtweg zu laut eingestellt. Du hast ihn um 15dB angehoben? 10dB entspricht bereits der doppelten Lautstärke. Ein paar dB kann man schon drauflegen aber 15 ist defintiv zu viel des Guten. Kommt noch etwas anderes als Bass?

Die andere LS hast du aber in Ruhe gelassen, oder? Ansonsten war die gesamte Einmessng für die Katz.
winterschnitzel
Neuling
#8 erstellt: 27. Nov 2016, 10:59
Ah gut zu wissen! Danke! dann werd ich einfach nochmal einmessen, ist ja schnell erledigt :))

ne ich habe sonst nicht korrigiert, das klingt so wie er gemessen hat schon ganz gut.

Mit der Lautstärke vom Sub muss ich mal gucken, der ist ja auf der Rückseite noch eigenständig eingestellt, habe gestern abend zufällig in den Anleitungen geblättert und gesehen dass man ihn dort bestimmt einstellen soll vor der Messung, werde das also sowieso nochmal wiederholen.
Vielen Dank auf jeden Fall schon mal für die Hilfe
rumper
Inventar
#9 erstellt: 27. Nov 2016, 11:09
Die Frequenz am Sub voll auf (Rechtsanschlag) und die Lautstärke auf ca. "9 Uhr", dann einmessen.
winterschnitzel
Neuling
#10 erstellt: 27. Nov 2016, 11:30
Hab ich jetzt neu gemacht! Hat folgendes ergeben:

IMG_0845 IMG_0846 IMG_0847 IMG_0848

Kann ich den sub jetzt hinten wieder ändern oder sollte man das so lassen?
rumper
Inventar
#11 erstellt: 27. Nov 2016, 12:06
Am Sub selbst sollte es so bleiben. Wenn du mehr willst dann am AVR regeln.
steelydan1
Inventar
#12 erstellt: 27. Nov 2016, 20:08
Woher kommen die unterschiedlichen Werte zwischen erster und zweiter Einmessung bei Abständen und Pegeln der 5 Lautsprecher?
Da wurde wohl das Einmess-Mikro an unterschiedlichen Stellen platziert.
winterschnitzel
Neuling
#13 erstellt: 27. Nov 2016, 20:11
Kann eventuell daher kommen weil ich das Micro auf dem Tisch vor dem Sofa platziert habe und dann auf dem Sofa. Beim sub ist es klar, da war es aufgrund der Einstellung hinten am Sub.
rumper
Inventar
#14 erstellt: 27. Nov 2016, 20:18
Das Messmikro muss an die Hörpostion auf Ohrhöhe und nicht irgendwo in den Raum oder auf die Couch.
steelydan1
Inventar
#15 erstellt: 27. Nov 2016, 20:34
So macht man das:
messmikrofon-aufstellung-300x200
Mikro auf Stativ schrauben (Spitze zeigt zur Decke) und am Hörplatz auf Kopfposition ausrichten.


[Beitrag von steelydan1 am 27. Nov 2016, 20:37 bearbeitet]
winterschnitzel
Neuling
#16 erstellt: 27. Nov 2016, 20:38
Wow ok danke, werd ich gleich mal so machen
steelydan1
Inventar
#17 erstellt: 27. Nov 2016, 20:47
Du selbst kannst im Raum bleiben, darfst aber nicht im Bereich zwischen den LS und Mikro (Hörzone) rumstehen oder -sitzen.
Und es sollte im Raum bei der Messung Ruhe herrschen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V581 wenig Bass bei Musik
honk0007 am 11.01.2017  –  Letzte Antwort am 15.01.2017  –  5 Beiträge
Yamaha RX‑V581 Neuling Hilfe!
Thomasfo182 am 30.12.2016  –  Letzte Antwort am 30.12.2016  –  6 Beiträge
Yamaha RX-V581 / PC 4k durchschleifen
redbull2100 am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  31 Beiträge
Yamaha RX-V581 über Preout Aktivboxen/ Aktivlautsprecher möglich
flatironn am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V581 <-> Einstell- bzw. Anschlussprobleme
Garonath am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 05.01.2017  –  2 Beiträge
Yamaha lineup 2016 Teil 1 (RX-V381, RX-V481, RX-V481D, RX-V581, RX-V681, RX-V781)
Passat am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 24.02.2017  –  1078 Beiträge
Yamaha RX-V371 Problem bei der Bildübertragung
scherres am 11.10.2011  –  Letzte Antwort am 12.10.2011  –  7 Beiträge
3D-Problem bei Yamaha RX-V567
Kahler_Hahn am 29.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.08.2014  –  12 Beiträge
HDMI-Problem bei Yamaha RX-V2600
contadinus am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  20 Beiträge
Yamaha RX-V563 7.1 Problem
Tatanca am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 04.02.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Magnat
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.315 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedLoscocos
  • Gesamtzahl an Themen1.358.208
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.881.582