Rx-V471 einstellen

+A -A
Autor
Beitrag
Masl91
Neuling
#1 erstellt: 20. Jun 2017, 16:28
Hallo Leute

Ich bin ein totaler Neueinsteiger in dieser Szene und bin durch einen bekannten an den Reciever Rx-V471 von Yamaha gekommen. Passend dazu ein 4.1 System mit 2xElac 105II und hinen 2x Elac 101 als rears. Dazu einen Canton AS10 Subwoofer. Kein Center
Nun zu meinen Fragen :

1. Wenn ich auf Youtube diese Surround test mache, dann klingen bei den Rears die Frontlautsprecher immer mit und dominieren sogar. Ist das normal ? Und wenn nein was mache ich falsch

2. Ebenfalls bei den Tests bleibt mein LFE aus bzw. macht keinen Mucks. Habe Ihn über Sub out des AVR mittels Y-Cinch in die zwei Line IN Eingänge angeschlossen. Bei normaler Musik macht er mit aber bei diesen Youtube tests will er nicht als x.1 agieren.

3. Habe kein Einmessmikrofon gibt es irgenwelche Tipps wie ich ihn manuell einstellen kann und auf was muss ich dabei achten ?

Wie gesagt habe alles ohne BDA bekommen und bin ein totaler Laie. Aber wenn man mir das erklären kann, kann ich eure Tipps umsetzen. Zu soviel reicht es

Bitte um eure Hilfe und bin für jeden Tipp dankbar .
Liebe Grüße Masl
std67
Inventar
#2 erstellt: 20. Jun 2017, 16:32
Hi

1. Youtube ist maximal Stereo. Mehrkanal gibt es da nicht, auch wenn das bei manchen Filmchen "dransteht"

2. hast du die Lautsprecher alle als "klein/small" eingestellt? Welche Trennfrequenz?

3. natürlich kannst du. Entfernungen vo Hörplatz zum jeweiligen Lautsprecher messen und eintragen. Dann mit "spitzen Ohren" oder einem Pegelmeßgerät alle Lautsprecher mit dem Testton des AVR auf dieselbe Lautatärke bringen


[Beitrag von std67 am 20. Jun 2017, 16:33 bearbeitet]
Masl91
Neuling
#3 erstellt: 20. Jun 2017, 16:36
Wow schnelle Antwort
Danke erst mal für die Antwort. Die Lautsprecher front stehen beide auf small, da ich das hier schonmal gelesen habe. Trennfrequenz gehe ich davon aus, dass du die Übernahmefrequeenz im Menü meinst ? Wenn ja die steht auf 80Hz. Wenn du die am Subwoofer hinten meinst die ist auf voll^^.

Danke für deine Antwort

Liebe Grüße
std67
Inventar
#4 erstellt: 20. Jun 2017, 16:44
das ist dann ja soweit richtig. Wenns bei (Stereo-)Musik fuktioniert mit dem Sub ist da wohl nirgends ein Fehler
Dann hat der Youtuestream den du da genutzt hat wahrscheinlich einfach keinen Bass.
Youtube eignet sich halt grundsätzlich nicht für irgendwelche Tests
steelydan1
Inventar
#5 erstellt: 20. Jun 2017, 21:55
Für Stereo-Tests nimmt man eine CD oder ein verlustfreies Format wie FLAC.
Für Mehrkanal-Tests eine DVD / Bluray mit DD / DTS in 5.1 oder höher, alternativ eine MKV-Datei mit entsprechendem Tonformat.

Bei der Trennfrequenz solltest du auch mal 60Hz probieren. Der kleine Canton-Sub ist nicht so der Hit in Sachen Tiefgang und Präzision und die Elac 105II kommen sicher tiefer als 80Hz. Ich vermute sogar dass es bei Stereo-Musik ohne Subwoofer (=Front auf groß/large) besser klingen könnte.
Der Sub übernimmt dann im Mehrkanal-Betrieb immer noch den LFE-Kanal und die Bassanteile der Surround-LS.

Die BDA vom RX-V471 gibts HIER als Download.
Mickey_Mouse
Inventar
#6 erstellt: 21. Jun 2017, 13:12
noch ein paar Dinge:
- wenn du den AVR ohne BDA und Mikro bekommen hast, dann würde ich den erstmal auf Werkseinstellungen zurück setzen. Wer weiß unter welchen Bedingungen der eingemessen wurde und besser gar keine Einmessung als eine falsche!
die wichtigsten Einstellungen wie Entfernung, Größe usw. kannst du auch manuell einstellen. Wenn das jetzt bei dir passt (kein Center) dann hast du das ja wohl auch schon s o gemacht, die Frage ist nur auf welcher "Basis".

- Mikro würde ich mir an deiner Stelle besorgen. Meines Wissens nach sollte man jedes Yamaha Mikro nehmen können, vielleicht kannst du dir irgendwo eins leihen?

- bei deinen Tests spielst du Stereo zu und hast irgendein DSP Programm oder Upmixer aktiv, daher spielen die Surround LS mit.
wie bereits gesagt wurde, besorge dir ein paar "richtige" Test Files.

- Was hast du denn als Quellen angeschlossen und wie ist das verkabelt?
wenn du da z.B. einen PC per Cinch oder ein Handy per Bluetooth dran hast, dann wird das natürlich auch mit den Mehrkanal Testfiles (die du z.B. hier bei Demo-World bekommst (alles mit "Channel Test" im Namen ist immer gut )) nichts.
ich kenne den 471 nicht, aber der müsste dir auch über "OnScreen -> Info" irgendwie anzeigen können was er am Eingang als Signal rein bekommt und auf welche LS er das verteilt.
Masl91
Neuling
#7 erstellt: 21. Jun 2017, 20:30
Ok wie man sieht bin ich wohl echt noch Einsteiger
Also werde ich als erstes nach einem Mikrofon schauen danke schonmal dafür. Also die Quellen sind ne playsi 4 und nen Laptop alles über Hdmi. Soweit ich weiss kann das ja 5.1 übertragen. Das mit dem DSP Programm habe ich allerdings noch nicht richtig verstanden. Ist das ne Einstellung am AVR?
Und zu dem Punkt Front Lautsprecher auf Large, da habe ich jetzt immer wieder mehrere Meinungen gehört. Was wäre jetzt die richtige Einstellung large oder small?

Danke für den kräftigen support.
Gute Community🙆

P.s in paar Jahren helfe ich anderen bestimmt auch
idephili
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jun 2017, 22:15
Das hilft vielleicht auch etwas....
Masl91
Neuling
#9 erstellt: 24. Jun 2017, 11:15
Danke nochmals für die guten Tipps.
Eine Frage bleibt jetzt noch offen.
Meine Rears sind sehr sehr leise obwohl ich zum Test den Pegel auf maximum eingestellt habe. Muss ich dazu was am grafischen EQ einstellen, habe immer noch kein einmessmikro. Ansonsten hört es sich von vorne gut an. Nur wie gesagt Rears extrem leise. Irgendwelche Ideen?

Danke im Voraus


[Beitrag von Masl91 am 24. Jun 2017, 11:16 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#10 erstellt: 24. Jun 2017, 14:53
Die Rears sind oft sehr leise, auf den hinteren Kanälen tut sich in Filmen / Spielen nicht ständig etwas.
Spiel mal Musik und nimm das Klangprogramm "5ch Stereo". Sind die Rears auch dann deutlich leiser als die Fronts?


[Beitrag von steelydan1 am 24. Jun 2017, 14:54 bearbeitet]
Masl91
Neuling
#11 erstellt: 24. Jun 2017, 21:54
Okay danke für den Tipp
In 5.1 CH Sind sie normal🎉. Aber welche Einstellung ist dann die beste für Filme? Was sind die ganzen Pl2 Einstellungen und Filter ?

Liebe Grüße
steelydan1
Inventar
#12 erstellt: 24. Jun 2017, 22:50
Wenn der Film bzw. die TV-Sendung DD / DTS in 5.1 besitzt -> "Straight"
Wenn der Film bzw. die TV-Sendung nur Stereoton 2.0 besitzt -> "Dolby Prologic II Movie"

http://www.hifi-regl...rround_pro_logic.php
Masl91
Neuling
#13 erstellt: 25. Jun 2017, 10:39
Aber wenn ich die straight Funktion aktiviere habe ich ja nur stereo Oder sehe ich das falsch?
std67
Inventar
#14 erstellt: 25. Jun 2017, 10:43
Straight gibt das Signal 1:1 durh
5.1 rein-->5.1 raus
Stereo rein-->Stereo raus
hs65
Stammgast
#15 erstellt: 25. Jun 2017, 10:49
Manchmal habe ich doch etwas angst vor meinen Mitmenschen: BDA

Ohne das Mikro wird es nichts. Für die Entfernungs- und Pegelmessung kann man alles nehmen, was in die Buchse passt. Für die Frequenzgangmessung muss es das passende Modell sein. Pegelmessung kann man auch mit einer smartphone-App machen. Als gute Näherung für die Entfernungseinstellung misst man einfach die Abstände der Lautsprecher und gibt das manuell ein.


[Beitrag von hs65 am 25. Jun 2017, 10:53 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#16 erstellt: 25. Jun 2017, 13:00

Oder sehe ich das falsch?

Nö, du Blindfisch siehst gar nichts.
Masl91
Neuling
#17 erstellt: 25. Jun 2017, 22:50
@wolfgang: Mit Beleidigungen ist hier niemandem geholfen. Dem Rest danke ich für die Hilfe und Unterstützung
Habe jetzt zumindest durch eure Tipps so einiges schon geschafft🎉🙆
Masl91
Neuling
#18 erstellt: 01. Jul 2017, 14:46
Hallo Leute, habe jetzt immernoch das Problem,
dass beim 5.1 die Frontlautsprecher den Teil von den Rears mot übernehmen. Was mach ich falsch
std67
Inventar
#19 erstellt: 01. Jul 2017, 14:56
Woher soll man das wissen wenn du keine Angaben machst. Quelle, Verkabelung, Wiedergabemodus.
Straight getestet. Da darf nix von einem Kanal auf den anderen wandern, siehe oben
hs65
Stammgast
#20 erstellt: 01. Jul 2017, 15:40

Masl91 (Beitrag #18) schrieb:
die Frontlautsprecher den Teil von den Rears mot übernehmen

Oder ist es eher so, dass die Rears einen Teil der Singale für die Front-LS übernehmen? Ist ein Surround-Decoder bzw. eines der 3D-Surround-Klang-Programme (z.B Standard, Drama, usw.) aktiv? Das wäre das normale Verhalten. Über die Bears wird Kino-Raumklang erzeugt.

Ergänzung: Mit den Testtönen kann man leicht prüfen, ob jeweils der richtige LS läuft


[Beitrag von hs65 am 01. Jul 2017, 15:41 bearbeitet]
steelydan1
Inventar
#21 erstellt: 01. Jul 2017, 18:36

dass beim 5.1 die Frontlautsprecher den Teil von den Rears mot übernehmen.

Das ist nur möglich wenn keine Rears am AVR angeschlossen sind und gleichzeitig ein Klangprogramm aktiv ist. Nennt sich Virtual Cinema DSP, siehe BDA Seite 36.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V471 - Einstiegskanal falsch?
BlueSin am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V471 defekt?
skabeast75 am 30.04.2015  –  Letzte Antwort am 02.05.2015  –  3 Beiträge
Fragen zum RX-V471
schroddix am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 16.05.2012  –  3 Beiträge
RX-V471 - kein Subwoofersignal
Aech am 09.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  14 Beiträge
Probleme mit Yamaha rx-v471
Aratex am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 14.11.2012  –  10 Beiträge
Shure SRH 840 an Yamaha RX-V471
choolio am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  2 Beiträge
RX-V471 Lautstärkeunterschiede
SuperMajo am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 05.03.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V471 lila Bild !
*Aljoscha* am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.01.2012  –  3 Beiträge
kein 5.1 am Yamaha RX-V471
stoepi am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  14 Beiträge
RX-V471 nur "PCM" statt "Dolby Digital"
tremonia09 am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Yamaha Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.771 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedJiggyBuddy
  • Gesamtzahl an Themen1.376.613
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.220.442