Kann ich zu einer Scene den Dialogpegel speichern?

+A -A
Autor
Beitrag
kuebler
Stammgast
#1 erstellt: 16. Apr 2018, 16:03
Bei meinem V777 habe ich (gemischt mit der Yamaha-FB und der AV-Controller App) für die 4 verschiedenen Scenes auch (mit der App, auf der FB wusste ich nicht, wie) den Dialogpegel geändert, und jeweils anschliessend die Scene mit 3-Sekunden-Drücken auf den Button gespeichert.

Das Speichern hat anscheinend geklappt, weil beim Wiederaufrufen der Scenes auch die jeweils von mir zugeordneten Klangprogramme kommen.

Aber der Dialogpegel bleibt unabhängig von der Scene immer gleich, so wie ich ihn zuletzt eingestellt habe.

Mache ich da etwas falsch, oder kann man den Dialogpegel nicht für eine Scene speichern?
steelydan1
Inventar
#2 erstellt: 16. Apr 2018, 22:31
Nein, unterschiedliche Dialogpegel lassen sich nicht auf den Scenen ablegen.
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 16. Apr 2018, 22:47
für das Protokoll:
das gilt nur für das "einfache" Scene System der kleinen Yamaha, bei Scene+ geht das.
dort sind unter "Surround":
- Cinema DSP 3D-Modus
- Dialog Lift
- Dialogpegel
- Subwooferanpassung
zusammen gefasst.
bei Scene+ gibt es noch mehrere solcher "Gruppen", die man einzeln in seinem Scene "Stempel" an/abwählen kann.
kuebler
Stammgast
#4 erstellt: 16. Apr 2018, 23:07
Danke, gut zu wissen, denn dann brauche ich nicht mehr "rumzufummeln".

Schade, denn der Dialogpegel hat grossen (negativen) Einfluss auf das Musik-Klangbild (und bei Video positiv auf die Sprachverständlichkeit), aber Beschränkungen gibt es halt.

Dann werde ich das entweder jedes Mal manuell regeln oder halt den Aufwand betreiben müssen, das in einer Harmony-Aktion einzustellen zu versuchen.
kuebler
Stammgast
#5 erstellt: 17. Apr 2018, 16:18
Ich habe mich mittlerweile - ohne viel Hoffnung - doch noch einmal mit dem Thema beschäftigt. Im Handbuch meines V777 steht auf Seite 87 unter "Konfigurieren der Wiedergabeeinstellungen für verschiedene Wiedergabequellen (Menü Optionen)
Sie können getrennte Wiedergabeeinstellungen für verschiedene Wiedergabequellen konfigurieren.... Drücken Sie Optionen...
Einträge im Menü Optionen:
Dial Norm (Dialog)
Dialogpegel (Dialog Lvl) - Stellt die Lautstärke von Dialogton ein.


Die Wortwahlen legen sehr nahe, dass diese Wiedergabeeinstellungen gespeichert werden, und zwar wie der Text sagt: für verschiedene Wiedergabequellen.

Werden sie aber nicht, wie Mickey_Mouse schon sagte und wie ich es noch einmal ausgiebig geprüft habe. Auch nicht, wenn man die Scene-Einstellungen in der Bildschirm-GUI einstellt und speichert (statt wie ich es sonst tue, in der AV-Controller-App).

Angesichts der grossen klanglichen Bedeutung des Dialogpegel-Parameters bei Musik und Video finde ich das schon ein ziemlich schwaches Bild seitens Yamaha...

Ich habe auch keinen Weg gefunden, wie man das halbwegs vernünftig in einer Harmony-Ultimate-Aktionssteuerung implementieren könnte. Auf der Yamaha-Fernbedienung gibt es keine Taste, die direkt dahin führt. Theoretisch könnte man die folgende Sequenz von Tastendrücken programmieren:
- Optionen
- nach unten
- nach unten (Dial Norm wird erreicht)
- Enter
- nach links
- nach links
- nach links (um ganz sicher 0 zu erreichen)
- nur im Fall einer Videoquelle: nach rechts (um Dialogpegel 1 einzustellen)
- Optionen (um den Zirkus wieder zu verlassen)

Diese Implementierung als meinem Eindruck nach einzig Mögliche wäre schon in sich selbst eine ziemliche Karikatur...

Ob das wirklich so ist oder gemeint ist?
steelydan1
Inventar
#6 erstellt: 17. Apr 2018, 18:52
Musst du halt mal über ein aktuelles Modell nachdenken.
Der RX-V683 hat Scene+ (siehe BDA S.98). Allerdings nach wie vor nur 4 Scenen-Speicher und nicht 12 wie die RX-A.
kuebler
Stammgast
#7 erstellt: 17. Apr 2018, 19:14

steelydan1 (Beitrag #6) schrieb:
Musst du halt mal über ein aktuelles Modell nachdenken. Der RX-V683 hat Scene+

Danke für den Tipp. Aber bei der Vorstellung eines AVR-Austauschs kriege ich Pickel... Nicht nur wegen des (bei mir) ziemlich heftigen mechanischen Umbaus, sondern auch, weil das die Frage aufwerfen würde, ob ich nicht lieber einen Denon 3340 nehmen sollte. Wobei jede Entscheidung dann mit 50% Wahrscheinlichkeit hinterher falsch wäre...

Ich hab' mir jetzt mal Optionen gut zugänglich auf die Harmony gelegt, so dass der Dialogpegel de facto dann doch nicht mehr so'n grosser Bedienungsaufwand ist.
Mickey_Mouse
Inventar
#8 erstellt: 17. Apr 2018, 19:21

kuebler (Beitrag #5) schrieb:
Diese Implementierung als meinem Eindruck nach einzig Mögliche wäre schon in sich selbst eine ziemliche Karikatur...

bei meinen beiden CX-A ist es so, dass wenn man "Option" drückt, das Menü mit dem Punkt ausgewählt erscheint, der beim letzten Verlassen aktiv war.
also deine Konstruktion würde schon beim zweiten Mal nicht mehr funktionieren, außer du verlässt es wieder mit dem obersten Menüpunkt ausgewählt. Und auch dann darfst du niemals "zwischendrin" Option aufrufen und das Menü an einer anderen Stelle verlassen...

über IP lässt sich das aber direkt einstellen.

mit Hilfe von Alexa kann ich hier sagen:
"Alexa, stelle Dialog auf 2%" -> Dialog Pegel wird auf 2 gestellt
"Alexa, schalte Dialog ein" -> ADRC wird auf "Auto" gestellt
"Alexa, schalte Dialog aus" -> ADRC wird auf "Off" gestellt

das läuft über eine HA-Bridge, die eine Philips HUE Bridge emuliert, das ist eine Java Software die z.B. auf einem RasPi laufen kann. Damit könnte man das auch (neben Alexa/Echo) auf eine der Haussteuerungstasten einer Harmony legen. Ich weiß jetzt aus dem Stegreif nicht, ob man HUE Befehle bei einem Aktionswechsel ausführen kann? Ich brauche das nicht (s.u.).
wenn man das auch auf "normalen" Tasten und "ohne Probleme" bei Aktionswechsel haben möchte, dann wird es etwas komplizierter, geht aber über FHEM (läuft auf demselben RasPi) auch ohne Raketentechnik.
kuebler
Stammgast
#9 erstellt: 17. Apr 2018, 19:44

Mickey_Mouse (Beitrag #8) schrieb:
...also deine Konstruktion würde schon beim zweiten Mal nicht mehr funktionieren,

Nein, das hattest Du wohl missverstanden. Ich könnte die genannte Sequenz (von mir aus auch als Makro oder so) bei jeder Harmony-Aktion als Sonderbefehle einfügen, mit expliziter resultierender Einstellung auf 0 oder 1.

Aber ich begnüge mich jetzt mit einer günstig platzierten Options-Taste im Harmony-Display-Menü.
Mickey_Mouse
Inventar
#10 erstellt: 17. Apr 2018, 20:02
nee, ich habe das schon richtig verstanden nur du hast mich missverstanden!

vielleicht ist es beim 777 anders, aber bei meiner CX-A5100 ist es so:
wenn ich Option nach dem Start das erste mal aufrufe, dann ist "Klangregelung" ausgewählt.
gehe ich jetzt eins runter ist "YPAO-Volume" ausgewählt
drücke ich jetzt (mit "YPAO-Volume" im Fokus) nochmal Option, dann verschwindet das Menü wieder
jetzt wieder Option und es es ist NICHT "Klangregelung" sondern wieder "YPAO-Volume" ausgewählt.

DAS habe ich gemeint!

wie gesagt, vielleicht ist das beim RX-V777 anders, das würde mich aber wundern, bei CX-A5100 und der 5000 ist es anders, auch bei "OSD".
ich habe damit schon wie wild gekämpft, weil ich mir das "ausführliche Info Menü" (einmal für Ton und auch für Bild) auf zwei Tasten der Harmony legen wollte. Dafür gibt es keine IP Kommandos, aber es gibt eben keinen "definierten Anfang". Nach dem Start klar, da steht das auf dem ersten/obersten Menüpunkt, aber darauf kann man sich nach einiger Zeit Bedienung eben nicht mehr verlasen.
kuebler
Stammgast
#11 erstellt: 17. Apr 2018, 20:17

Mickey_Mouse (Beitrag #10) schrieb:
nee, ich habe das schon richtig verstanden nur du hast mich missverstanden!

Herrrrr Kollege Rechthaber...

Wie es auf Deinem A5100 ist, das weiss ich nicht, aber wie es auf meinem V777 ist, das weiss ich ziemlich genau...
Aber heute verlasse ich den Kampf der Rechthaber-Titanen vorzeitig mit einem ehrenvollen zweiten Platz, während Du nur vorletzter wirst...
Mickey_Mouse
Inventar
#12 erstellt: 18. Apr 2018, 08:38
da das ja auch anderen Leuten helfen soll:

du behauptest also, beim RX-V777 ist es so:
- man verlässt das Option Menü an einer anderen Stelle als der obersten Auswahl
- ruft es nochmal auf
- dann ist ist nicht die letzte Auswahl aktiv, sondern wieder der erste/oberste Punkt im Option Menü (müsste beim 777 "Klangregelung" sein)
???

kann das jemand bestätigen?
und mich würde interessieren ab welcher Modellreihe das geändert wurde?
kuebler
Stammgast
#13 erstellt: 18. Apr 2018, 11:42

Mickey_Mouse (Beitrag #12) schrieb:
da das ja auch anderen Leuten helfen soll:

Für solch einen edlen Zweck mache ich mir natürlich gerne nochmal die Mühe...

du behauptest also, beim RX-V777 ist es so:
- man verlässt das Option Menü an einer anderen Stelle als der obersten Auswahl
- ruft es nochmal auf

Das habe ich niemals auch nur annähernd so behauptet, und wenn man meine Posts tatsächlich liest, dann erkennt man das sofort:


kuebler (Beitrag #9) schrieb:

Mickey_Mouse (Beitrag #8) schrieb:
...also deine Konstruktion würde schon beim zweiten Mal nicht mehr funktionieren,

Nein, das hattest Du wohl missverstanden. Ich könnte die genannte Sequenz (von mir aus auch als Makro oder so) bei jeder Harmony-Aktion als Sonderbefehle einfügen, mit expliziter resultierender Einstellung auf 0 oder 1.


Und hier sicherheitshalber auch noch mal der Post, auf den ich mich damit bezogen hatte:

kuebler (Beitrag #5) schrieb:
...Theoretisch könnte man die folgende Sequenz von Tastendrücken programmieren:
- Optionen
- nach unten
- nach unten (Dial Norm wird erreicht)
- Enter
- nach links
- nach links
- nach links (um ganz sicher 0 zu erreichen)
- nur im Fall einer Videoquelle: nach rechts (um Dialogpegel 1 einzustellen)
- Optionen (um den Zirkus wieder zu verlassen)


Sicherheitshalber nochmal in Hausfrauensprache (denn bei den von uns so edel geholfenen könnten ja auch Hausfrauen sein:

In der Harmony programmiert man in jeder Aktion - nach dem erfolgen Grund-Setting - als Sequenz genau die Tastendrücke, die die Hausfrau beim Fernsehen auf ihrer Yamaha-Fernbedienung ja auch drücken würde. Und eben je nachdem, ob es eine Musik- oder Video-Aktion ist, mit oder ohne den zweitletzten Tastendruck.

Capeeche?
steelydan1
Inventar
#14 erstellt: 18. Apr 2018, 11:55
Ich hab neben dem 781 noch einen alten 773 in Betrieb. Da ist es so:
Verlässt man das Opt-Menü bei Dialog Adjust startet es bei erneutem Aufruf wieder bei Dialog Adjust.
Auch wenn man den AVR zwischenzeitlich in´s Standby schickt ändert sich daran nichts.

Also verhalten sich RX-V773 (2012) und CX-A5100 (2015) in dieser Hinsciht identisch. Ein RX-V777 (2014) macht es zu 99,9% auch nicht anders.
Mickey_Mouse
Inventar
#15 erstellt: 18. Apr 2018, 11:57
oh man...

also nochmal:
bei meinen beiden Yamaha CX-A ist es so, dass wenn man mit der Taste "Option" das Options-Menü aufruft, NICHT sichergestellt welcher Punkt innerhalb des Menüs dann aktiv ist!
nach einem Neustart des AVR ist das der erste/oberste Punkt, verlässt man das Menü wenn ein anderer Punkt "ausgewählt" ist (man muss nicht in dem Untermenü sein, einfaches "Highlight" reicht) und ruft es anschließend wieder auf, dann ist wieder dieser und nicht der oberste Menüpunkt ausgewählt.

das bedeutet für die Mehrzahl der Yamaha Besitzer (vielleicht nicht für RX-V777, das kann ich nicht beurteilen), dass die Methode so wie kuebler sie vorgestellt hat, "doppelt falsch" ist.

so, funktioniert sie auf den meisten Yamaha nur beim ersten Aufruf. Beim zweiten Aufruf ist "Dial-Norm" aktiv und die "2x down" Befehle treffen nicht wieder auf Dial Norm.
man könnte das jetzt halbherzig entschärfen, indem man wenigsten das Makro so erweitert, dass am Ende wieder der oberste Menüpunkt ausgewählt ist.
dann würde das wenihstens bei reiner Harmony Nutzung funktionieren, wenn man allerdings manuell den aktuellen Option Menüpunkt verändert, klappt das ganze nicht mehr.

und für diejenigen, die es imme rnoch nicht verstanden haben, es geht um den letzten Befehl in der Liste:

- Optionen (um den Zirkus wieder zu verlassen)

hier ist noch Dial-Norm ausgewählt und beim nächsten Aufruf passt das nicht mehr.
es geht NICHT um die zusätzlichen "links" Befehle um die "Null" für Dialog-Level sicher zu stellen.

diese Methode funktioniert also nur, wenn man einen definierten Startpunkt hat, das ist leider bei der Yamaha GUI (zumindest meiner Geräte) nicht gegeben, weder bei Option noch bei OSD.
kuebler
Stammgast
#16 erstellt: 18. Apr 2018, 12:03

Mickey_Mouse (Beitrag #15) schrieb:
...dass die Methode so wie kuebler sie vorgestellt hat, "doppelt falsch" ist.

Sehr hartnäckiger Rechthaber. Ich geb's auf...
kuebler
Stammgast
#17 erstellt: 18. Apr 2018, 12:04

steelydan1 (Beitrag #14) schrieb:
Also verhalten sich RX-V773 (2012) und CX-A5100 (2015) in dieser Hinsciht identisch. Ein RX-V777 (2014) macht es zu 99,9% auch nicht anders.

Das würde ich auch vermuten.

Aber darum war es garnicht gegangen, denn Mickey_Mouse hatte (und tut es immer noch ) zu der von mir - auch nur theoretisch - angegebenen Lösung (wie ich es in #13 noch einmal wiederholt hatte), behauptet, dass sie nicht funktioniert. Dabei kann man sie ganz schlicht mit der Yamaha-Fernbedienung in der Hand nachvollziehen.
steelydan1
Inventar
#18 erstellt: 18. Apr 2018, 12:04
Nö Mickey, er kapiert es nicht. Müsste erstmal den Hausfrauenmodus verlassen.
Du liegst völlig richtig, es gibt keinen immer gültigen Startpunkt.


[Beitrag von steelydan1 am 18. Apr 2018, 12:05 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#19 erstellt: 18. Apr 2018, 12:15
es reicht ja wenn jeder andere es versteht und nicht versucht das so zu lösen oder nachzumachen...
darum geht es hier!
es funktioniert halt nur beim ersten Aktionenwechsel und beim zweiten oder wenn man selber etwas anderes in den Optionen geändert hat geht es schief, aber das ist ja egal
kuebler
Stammgast
#20 erstellt: 18. Apr 2018, 12:20

steelydan1 (Beitrag #18) schrieb:
...Du liegst völlig richtig, es gibt keinen immer gültigen Startpunkt.

Wie jedem hier klar ist (wurde ja auch explizit gesagt), könnte man das sehr leicht "heilen", indem man vor dem zweiten "Option" noch ein Enter und zweimal nach-oben drückt bzw. programmiert.

Aber hier scheint es weniger um praktische Hilfe zu gehen, sondern um die Demonstration von irgendetwas. Von Was? Naja, ein Psychologe würde das vielleicht Narzissmus nennen...
Aber damit kenne ich mich nicht so aus...
steelydan1
Inventar
#21 erstellt: 18. Apr 2018, 12:28
Ich kann es ja am 773 problemlos testen. Also mit der FB des AVR kurz ausprobiert.
Ergebnis:
Die von Kübler in #5 und #13 beschriebene Methode funktioniert nur, wenn das Opt-Menü beim Aufruf auf Tone Control steht.
In seiner Sequenz verlässt man das Opt-Menü aber bei Dialog Adjust, daher funzt es beim nächsten Aufruf des Opt-Menü nicht mehr.
OED -> haut leider nicht hin.


könnte man das sehr leicht "heilen", indem man vor dem zweiten "Option" noch ein Enter und zweimal nach-oben drückt bzw. programmiert.

Jetzt wirds interessanter. Die Suche nach einem definierten Startpunkt.


[Beitrag von steelydan1 am 18. Apr 2018, 12:33 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#22 erstellt: 18. Apr 2018, 13:06
Fakt ist, dass hier ein Beispiel genannt wurde, das so nicht funktionieren kann. Etwas was beim ersten Aufruf "vielleicht" funktioniert und beim zweiten nicht mehr, funktioniert nicht.
Fakt ist ebenfalls, dass der Ersteller dieses Beispiels auch nach wiederholten Hinweisen auf seinen Denkfehler nicht verstanden hat worum es geht und stattdessen wieder einmal persönliche Angriffe am Thema vorbei geritten hat.
und letzter Fakt, auch die mit Nachhilfe verbesserte Version des TE funktioniert eben nicht in der Praxis, wenn man auch manuell mal das Option Menü aufruft.

wie jetzt irgendwelche Hobbypsychologen auf "Narzissmus" kommen, keine Ahnung. Vielleicht sollte man solche Worte besser gar nicht nutzen, wenn man sich nach eigener Aussage damit (wie offensichtlich vielen anderen Dingen auch) gar nicht auskennt.

die Sache liegt nämlich völlig anders und wird von einem einzelnen Herrn völlig falsch gedeutet!

ich suche schon lange nach einer Möglichkeit die Detail Infos zu Ton und Bild (zu erreichen über OSD -> Information -> entsprechendes Untermenü) per einfachen Tastendruck anzeigen zu lassen und wäre wirklich froh gewesen, wenn jemand eine Lösung für dieses "Startpunkt Problem" gefunden hätte.
ich habe wirklich schon alles ausprobiert was mir eingefallen ist, inkl. mit IP Befehlen, allen EX-IR Befehlen die ich finden konnte, Scenes, langen Tastendrücken usw. usf.
ich habe wirklich keine Möglichkeit gefunden die Menü Position (OSD oder Option) definiert zu setzen oder vielleicht anders herum die aktuelle Position in Erfahrung zu bringen.

es gibt somit leider bestimmte Dinge, die man bei einem Yamaha AVR NICHT automatisiert einstellen/anzeigen kann
kuebler
Stammgast
#23 erstellt: 18. Apr 2018, 13:25
Lieber Gott... Mein zunächst eher ironischer Gedanke an den Psychologen verdichtet sich, wie ich (ungerne) konstatiere. Ich bin dann mal raus, wie man so schön sagt...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Scene
habakus11 am 12.05.2014  –  Letzte Antwort am 15.05.2014  –  5 Beiträge
Yamaha Scene Funktion?
WhichMan am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  8 Beiträge
RX V475 - Einstellungen für Kopfhörer speichern
merkaii2 am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  2 Beiträge
Speichern versch. Ton-Einstellungen rx-v575
AndiF75 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  3 Beiträge
Grundkonfiguration Yamaha; Input? Scene?
Ungeheuer am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  4 Beiträge
Verschiedene EQ Einstellungen speichern ?
-marion-, am 24.03.2015  –  Letzte Antwort am 25.03.2015  –  7 Beiträge
wie kann ich mehrere unterschiedliche Einstellungen u.a.des Dynamikumfangs speichern?
Ingmar5.1 am 30.06.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  4 Beiträge
YAMAHA SCENE: was passiert wenn.
Sonderbär am 28.05.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  12 Beiträge
RX-V581 Einstellungen speichern
kobold58 am 07.11.2017  –  Letzte Antwort am 08.11.2017  –  7 Beiträge
Yamaha RX V 471 Scene Tasten
rapomatic am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 26.08.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder850.052 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedDiabeetus_
  • Gesamtzahl an Themen1.417.986
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.997.852

Hersteller in diesem Thread Widget schließen