Yamaha RX-V367 od. RX-V467 . fehlende DTS Standards?

+A -A
Autor
Beitrag
ff2010
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Apr 2010, 11:34
Hallo ich denke momentan darüber nach, mir einen der beiden AVR's zu bestellen, sobald diese erhältlich und zu einem moderaten Preis zu haben sind.

Grund für die neue Serie sind die HDMI 1.4 Anschlüsse und dass ich auf zusätzliche optische bzw. Koaxialkabel verzichten kann, um den Sound schnell direkt über die Boxen auszugeben anstatt "nur" per HDMI Out durchzureichen.

Das können ja soweit beide Geräte (schlagt mich, wenn ich falsch liege).

Nun ist mir aber aufgefallen dass 367er diese ganzen "Zusatz-DTS-Standards" nicht unterstützt. Ich möchte am AVR eigentlich nur einen Bluray-Player und einen Laptop mitsamt meines LCD-TV's betreiben. Da ich keine Ahnung habe, würde ich gerne wissen ob dieser Nachteil des 367-Modells für mich überhaupt relevant ist. Preislich liegen ja da schon 100€ dazwischen.

Danke und Gruß!
ff2010
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 15. Apr 2010, 16:42
Habe ich mich vielleicht etwas unverständlich ausgedrückt? Sorry, habe halt nicht allzuviel Plan von der Geschichte.

Einfacher vielleicht so zu verstehen... Die beiden Geräte sind aus meiner Sicht relativ identisch, aber unterscheiden sich in folgenden Punkten:



RX-V367
Dolby TrueHD ( )
Dolby Digital Plus ( )
DTS-HD Master Audio ( )
Dolby Digital EX ( )
DTS-ES Discrete 6.1, DTS 96/24 ( )
Pure Direct ( )

RX-V467
Dolby TrueHD (x)
Dolby Digital Plus (x)
DTS-HD Master Audio (x)
Dolby Digital EX (x)
DTS-ES Discrete 6.1, DTS 96/24 (x)
Pure Direct (x) Direct Mode


Was bedeutet es, wenn der 367 diese Formate nicht unterstützt?
hifi-privat
Inventar
#3 erstellt: 15. Apr 2010, 17:31
Hi!

Dass er die letzten 3 auch nicht unterstützt (wobei pure direct kein Tonformat sondern nur eine Schaltung ist) macht mich etwas Wunder. Wäre für mich schon ein k.o. Kritierium - kein DTS 96/24 .

Die ersten 3 bedeuten schlicht, dass er mit den neuen, verlustfreien Tonformaten von blu-ray nix anfangen kann. Spricht ein wenig dafür, dass er den Ton evtl. doch nicht vom HDMI abnehmen kann.
ff2010
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 15. Apr 2010, 17:35

hifi-privat schrieb:
Hi!

Dass er die letzten 3 auch nicht unterstützt (wobei pure direct kein Tonformat sondern nur eine Schaltung ist) macht mich etwas Wunder. Wäre für mich schon ein k.o. Kritierium - kein DTS 96/24 .

Die ersten 3 bedeuten schlicht, dass er mit den neuen, verlustfreien Tonformaten von blu-ray nix anfangen kann. Spricht ein wenig dafür, dass er den Ton evtl. doch nicht vom HDMI abnehmen kann.


Okay danke... das hab ich mir schon gedacht! Da frage ich mich, was jemand mit so einem Gerät will, wenn er dann diese Formate nicht direkt auf die eigenen Ausgänge geben kann?

MfG
hifi-privat
Inventar
#5 erstellt: 15. Apr 2010, 17:41
Naja, speziell die HD Formate sind aus meiner Sicht in der Einsteigerklasse eh unnütz. Da wird kaum ein LS-Set dran betrieben werden, das die (theoretischen) Vorteile hörbar machen wird. Insofern ist auch das Fehlen von DTS 96/24 eigentlich Entschuldbar.

Dolby Digital EX und DTS-ES Discrete 6.1 braucht der Kleine auch nicht, da es sich bei ihm, wie ich gerade mal nachgelesen habe, nur um einen 5.1 Verstärker handelt.


[Beitrag von hifi-privat am 15. Apr 2010, 17:42 bearbeitet]
ralph1964
Inventar
#6 erstellt: 15. Apr 2010, 18:34

hifi-privat schrieb:
Spricht ein wenig dafür, dass er den Ton evtl. doch nicht vom HDMI abnehmen kann.


Er kann mehrkanaliges Lineare PCM entgegennehmen. Die entsprechenden HD-Dekoder fehlen allerdings.

Grüsse Ralph
fanello123
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Aug 2011, 21:36
Was passiert, wenn ich einen Film mit einer Dolby TrueHD Tonspur habe und der 367 über HDMI angeschlossen ist. Kommt dann gar kein Ton? Der Preisunterschied beträgt momentan ca 60€, würdet ihr da eher zum 467 oder zum 367 greifen?
outofsightdd
Inventar
#8 erstellt: 22. Aug 2011, 11:18
Du stellst bei dem BD-Player als Tonausgabe PCM ein und kannst am 367 den Ton fertig entpackt per HDMI empfangen und auch hören. Es werden dann alle Tonspuren als MPCM ausgegeben (die Tonformatsanzeige vom RX-V367 zeigt immer das gleiche an). Ob der Player also gerade eine Dolby-, DTS- oder Dolby-HD-Spur abspielt, sieht man dann nur in der Bildschirmanzeige des Players.

Der RX-V467 hat aber Vorteile, die durchaus 60 € wert sind. Seine Fernbedienung kann schon die Grundfunktionen von TV-Geräten und Playern bedienen. Man kann den Klang per Equalizer manuell verändern. Er kann im Standby HDMI-Signale durchleiten.
fanello123
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Aug 2011, 11:28

outofsightdd schrieb:
Du stellst bei dem BD-Player als Tonausgabe PCM ein und kannst am 367 den Ton fertig entpackt per HDMI empfangen und auch hören. Es werden dann alle Tonspuren als MPCM ausgegeben (die Tonformatsanzeige vom RX-V367 zeigt immer das gleiche an). Ob der Player also gerade eine Dolby-, DTS- oder Dolby-HD-Spur abspielt, sieht man dann nur in der Bildschirmanzeige des Players.

Der RX-V467 hat aber Vorteile, die durchaus 60 € wert sind. Seine Fernbedienung kann schon die Grundfunktionen von TV-Geräten und Playern bedienen. Man kann den Klang per Equalizer manuell verändern. Er kann im Standby HDMI-Signale durchleiten.


Danke für Deine Antwort, ich habe mir nun den RX-V667 für 260€ als B-Ware gekauft.
outofsightdd
Inventar
#10 erstellt: 22. Aug 2011, 11:40
Eine gute Wahl, viel Spaß damit!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V367 DTS/DDL?
dante`afk am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.01.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V367 oder V371
Flava&Sound am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 29.04.2011  –  4 Beiträge
Yamaha AV-Receiver RX-V367 DTS Ton Aussetzer
bobi007 am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 21.10.2010  –  8 Beiträge
Yamaha RX-V367 Einstellungen
lima1108 am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  5 Beiträge
Tonaussetzer Yamaha RX-V367
Berni24 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V367
butch92 am 10.11.2010  –  Letzte Antwort am 11.11.2010  –  5 Beiträge
Yamaha RX-V367
Unknown_Energy am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 09.08.2011  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V367
~GAB~ am 30.08.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V467 anschließen?
GuitarHero999 am 22.02.2011  –  Letzte Antwort am 28.02.2011  –  3 Beiträge
yamaha rx-v467 durchschleifen
chris.reg am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedSylvia70
  • Gesamtzahl an Themen1.382.608
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.081

Hersteller in diesem Thread Widget schließen