Yamaha RX-S602 - Nachfolger?

+A -A
Autor
Beitrag
UltimaEffec7
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Feb 2021, 13:05
Hallo,
der AVR-Markt ist derzeit zum Verzweifeln - keine Lagerstände, nicht lieferbar und dazu hohe Preise.

Wollte meinen sehr guten Onkyo TX-L50 durch einen AVR mit mehr Leistung ersetzen, da ich 1. im Trainingsraum einen AVR benötige und 2. mir besseren Sound durch mehr Watt versprochen hab. Da Onkyo nicht verfügbar ist, hab ich mir einen Denon-AVR gekauft (die sind relativ gut verfügbar). Doch der Denon-AVR war viel zu groß und das Menü bzw. die Bedienung hat mir nicht gefallen. Fühlte mich damit nicht wohl. Also Gerät wieder zurück gegeben.

Jetzt fand ich den Yamaha RX-S602 und laut Beschreibung sind die Einstellungsmöglichkeiten ähnlich wie bei meinem Onkyo L50. Das Design vom Yamaha sieht auch super aus, die kompakte Größe passt auch.

Nur ist der RX-S602 nicht mehr verfügbar - ein Auslaufmodell. Wird es zum S602 einen Nachfolger geben? Ich finde dazu leider nichts. Yamaha hat derzeit nur noch diese großen für mich unschönen Plastik-AVR.

Hab jetzt einen Restposten/B-Ware vom S602 für ca. 510 Euro gefunden ... mir kommt der Preis allerdings sehr hoch vor, für einen Ausläufer.
UltimaEffec7
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 15. Feb 2021, 14:09
Ich habe gerade per E-Mail von einem HiFi-Shop gehört, dass im März 2021 Infos bezüglich Nachfolger kommen sollen. Die meinen, dass wir mal gespannt dem März entgegenblicken sollen :-)
Passat
Moderator
#3 erstellt: 15. Feb 2021, 15:09
Der S502 bleibt wohl im Programm.
Nachfolger wird es nur für die großen Aventage geben.
Da kommen der RX-A4A, RX-A6A und RX-A8A.

Bereits erschienen sind RX-V4A, RX-V6A und RX-A2A.

CX-5200 und RX-S602 bleiben im Programm.
Bei Vorstufe und Slim-AVR kommen bei Yamaha nur alle 2-3 Jahre neue Modelle.

Grüße
Roman
UltimaEffec7
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 15. Feb 2021, 16:28
Danke!
Was genau passiert im März? Ist das ein allgemeines Yamaha-Event oder wieso meinte der HiFi-Shop, dass im März etwas kommen wird?

Weil dann warte ich noch auf den März. Wäre nämlich extrem ärgerlich wenn ich den S602 kaufe und dann im März was neues kommt bzw. angekündigt wird.
UltimaEffec7
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Feb 2021, 17:19
Welcher AVR ist eigentlich "besser" bzw. moderner? Der TX-L50 oder der S602? Der Yahama hat etwas mehr Watt und hochwertigere Lautsprecheranschlüsse als der Onkyo. Der Onkyo wieder dürfte die etwas moderneren Ton-Formate haben - wie zB DTS:X, aber da nur 5.1 soll das wieder egal sein?
rcstorch
Inventar
#6 erstellt: 18. Feb 2021, 23:59
Hallo,

habe mir den RX-S602 gestern gekauft und muss sagen, dass ich von dem "kleinen" echt angetan bin. Die Verarbeitung ist auf einem hohen Niveau und die Ausstattung für diese Größe und den Preis angemessen. HDCP 2.3 und eARC wurden per Firmware-Update nachgereicht, so dass man in dieser hinsicht für die Zukunft gerüste ist.
Die letzten Jahre habe ich mir immer AVRs jenseits der 1000 € zugelegt. Erst HDMI 1.1, 1.3, dann kam 3D und 1.4 musste her. Jetzt, im 4K-Zeitalter muss es mind. 2.0 sein vom HDCP ganz zu schweigen. Werde mir auf jeden Fall keine so teuren AVRs mehr zulegen, bei diesen ständig wechselnden Standards und Kopierschutzsystemen.
UltimaEffec7
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 19. Feb 2021, 00:35
Hallo, wo hast du den RX-S602 bekommen? Soweit ich das sehe, ist der überall ausverkauft bzw. nicht lieferbar.

Wie steht es mit den Ton-Einstellungen? Er kann den Bass höher raufdrehen sowie einen kompletten EQ bedienen, oder? Ich hatte Yamaha Stereo-Receiver zum Testen, die hatten keinen EQ und konnten nur etwas den Bass hochdrehen, was aber leider nicht wirklich so toll war.
rcstorch
Inventar
#8 erstellt: 19. Feb 2021, 01:00
Habe auch im Internet gesucht und nirgens war er lieferbar. Bei Hifi-Regler steht, dass er ab Mai wieder lieferbar sein soll. Habe dann einfach mal in meiner Gegend die Händler abtelefoniert und bin bei den Soundbrothers in Kassel fündig geworden und habe ihn dort gestern abgeholt. Die haben zwar geschlossen, man kann aber Geräte direkt an der Tür abholen. Bezahlt habe ich 479,- €

Hinsichtlich Bass gibt es einmal die Enstellung "Extra Bass". Über die Klangregelung kannst Du Höhen und Bass auch noch anpassen und dann gibt es eben noch den EQ. Habe da aber nichts weiter eingestellt, weil ich mit dem Ergebnis der YPAO-Einmessung mehr als zufrieden bin und nicht mal den Sub für meinen Hörgeschmack etwas höher einpegeln musste, so wie das bei meinem vorherhigen Pioneer AVR der Fall war. Es klingt alles sehr druckvoll und ausgewogen.
UltimaEffec7
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Feb 2021, 01:08
Jetzt steht dort, dass alle 3 Farben ausverkauft sind. Hier in Wien hab ich einen Händler, der mir einen organisieren kann, allerdings für 518 Euro. Nubert kann offenbar auch welche besorgen, für über 560 Euro ...

Ich liebe Bass (wobei er nicht übertrieben sein soll) und der TX-L50 zaubert einen super Bass aus den Boxen. Leider schaffen das die "normalen" günstigen Yamaha Receiver/Verstärker nicht. Außer welche mit dieser Loudness-Funktion, das könnte was sein, hab ich aber noch nicht testen können. Ich meine damit den zB Yamaha R-N602.
rcstorch
Inventar
#10 erstellt: 19. Feb 2021, 01:55
Habe gerade nochmal bei Hifi-Regler nachgesehen, da steht immer noch Mai 2021:
Hifi-Regler

Weiß ja nicht, welche LS Du damit antreiben willst, aber mein Pioneer lockte einen satten Bass aus meine LS, sowohl im Mehrkanalbetrieb wie auch bei Stereo. Zumindest im Mehrkanalbetrieb steht der kleine Yamaha dem Pioneer nach meinem empfinden in nichts nach, nicht nur hinsichtlich des Tieftonbereichs. Stereo habe ich noch nicht getestet, aber da wird es für den Yamaha wohl eher schwer mitzuhalten, denn allgemein gilt ja, dass AVRs im Stereobetrieb erst in den höheren Preisklassen mit reinen Stereo-Verstärkern mithalten können.
UltimaEffec7
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Feb 2021, 02:06
Der Pioneer ist ja baugleich wie Onkyo - die haben ja gute Einstellungen und man sagt auch (was ich so gelesen hab) dass Onkyo/Pioneer mehr auf "Krawall" eingestellt sind.

Der Yamaha S602 soll Ultima 40-Boxen antreiben. Ein weiterer AVR (der vorhandene Onkyo) wandert zwischen Schreibtisch und Trainingsraum hin und her - zusammen mit 2 Ultima 20-Boxen.

Habe derzeit diesen hier zum Testen: https://www.nubert.de/crx-n470d/p3117/?category= ... für meinen Schreibtisch. Aber dieser Yamaha liefert leider keinen tollen Bass ... das kann der Onkyo deutlich besser.

Bin beim Thema Sound noch recht neu - hatte zuvor Logitech-Boxen und so Philips-All-in-One 5.1 Sets (gingen immer recht schnell kaputt). Einen Stereo-Receiver hab ich nur von Teufel mal erlebt, aber der konnte klanglich nicht das abliefern, was ich erwartet habe.
rcstorch
Inventar
#12 erstellt: 19. Feb 2021, 13:10
Hallo,

schau mal hier,, wäre ja nicht mehr so lange...
UltimaEffec7
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 23. Feb 2021, 00:12
Vielen Dank, das wäre ein super Preis. Wobei ich mir jetzt den Marantz Melody X geholt habe. Das Gerät dürfte eine eierlegende Wollmilchsau sein - eigentlich genau das was ich gesucht habe. Wenn ich mir jetzt noch Aktiv-Boxen hole, bräuchte ich keinen 2. AVR. Aber mal sehen. Aktiv- oder Passivlautsprecher. So eine Sache.
rcstorch
Inventar
#14 erstellt: 23. Feb 2021, 22:47
Dann viel Spaß damit.
UltimaEffec7
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 23. Feb 2021, 23:02
Vielen Dank. Allerdings muss ich mir noch überlegen, ob ich einen AVR, Stereo-Receiver oder Aktiv-Boxen kaufe. Also der RX-S602 ist noch nicht vom Tisch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-S602, RX-V485, RX-V585
chriss_12345 am 11.11.2018  –  Letzte Antwort am 21.11.2018  –  7 Beiträge
Yamaha RX-S602 Schutzschaltung zurücksetzen
Sauron110877 am 09.11.2020  –  Letzte Antwort am 09.11.2020  –  2 Beiträge
RX-V485 vs RX-S602
ralle_h am 11.08.2019  –  Letzte Antwort am 14.08.2019  –  6 Beiträge
Yamaha RX-S602 PEQ manuell verändern
Eminenz11 am 24.02.2019  –  Letzte Antwort am 25.02.2019  –  5 Beiträge
HDMI-Problem mit Yamaha RX-S602
Mr.Fair am 11.04.2019  –  Letzte Antwort am 22.04.2019  –  6 Beiträge
Nachfolger Yamaha RX V575?
becher.peter am 01.12.2018  –  Letzte Antwort am 02.12.2018  –  3 Beiträge
Yamaha RX-V585 & RX-S602 - Einstellen der Impedanz
barbaraluise am 06.05.2019  –  Letzte Antwort am 10.05.2019  –  24 Beiträge
Nachfolger vom Yamaha RX-V2067 ?
Moviestar am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  10 Beiträge
Yamaha RX-S602 schaltet sich alle 2 Stunden automatisch an
Reno_Raines am 14.02.2020  –  Letzte Antwort am 25.04.2020  –  5 Beiträge
Nachfolger RX-V477
andreg. am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedFeivel_
  • Gesamtzahl an Themen1.508.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.700.905

Hersteller in diesem Thread Widget schließen