Gitarrencombo gesucht, aber welchen?

+A -A
Autor
Beitrag
Triplets
Inventar
#1 erstellt: 26. Feb 2014, 09:03
Ich bin auf der Suche nach einem puristischen Gitarrencombo mit "vernünftigem" Verstärker und Lautsprecher.

Hintergrund ist der, dass ich ein Multieffekt (Digitech RP355) davor schalten möchte u. den Combo quasi nur als Verstärker einsetzen will. Irgendwelche Schnickschnacks oder gar Modeling-Amps sind also überflüssig.

Bisher ist das Digitech über eine PA angeschlossen die naturgemäß nicht den Sound eines reinen Combos wiedergeben kann. Zudem geht mir langsam der Platz bei dem ganzen Equipment aus. Der Gitarrencombo sollte einen 12" Speaker haben (Jenson, Celestion,...?) und genug Reserven. Das Teil kommt zwar nur zu Hause zum Einsatz, kann aber dank Eigenheim auch mit höheren Pegeln gefahren werden.

Vorschläge?
the_flix
Inventar
#2 erstellt: 26. Feb 2014, 17:20
Was darfs denn kosten?
Triplets
Inventar
#3 erstellt: 27. Feb 2014, 10:03
Ja, das ist so eine Sache. Ich dachte an max. €200;. Kann aber auch gebraucht sein.
bastaa
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Feb 2014, 13:33
Wie wärs mit dem Tech21 Poweramp ?? Das Teil ist die optimale Lösung für dein Vorhaben.. ich benutze diese Box zusammen mit dem Line 6 Pod HD und der Sound ist der Hammer..
Neutrale Endstufe + Celestion Speaker G12-P80 ist perfekt.
Hatte vorher auch alles durch. aktiv Monitore,Fullrange Boxen,Tube Amp aber das ist defintiv die beste Lösung.
Leider komm ich zeitlich fast gar nicht zum spielen..echt schade ;(

Welche PA benutzt du denn zur Zeit?
Triplets
Inventar
#5 erstellt: 28. Feb 2014, 13:49
PA:
Samson XM 410 Powermixer, Fame MC10 Boxen, Selbstbau-Sub 15" mit t.amp S-150 als Endstufe, Fame X-Over aktive Frequenzweiche, Adam Hall Boxenständer, Fame MS-81 Mikrofon.

Oder nur die t.amp-Endstufe in eine Gitarrenbox (2x12)u. das Digitech als Vorstufe? Wäre die günstigste Lösung.
bastaa
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Feb 2014, 13:56

Triplets (Beitrag #5) schrieb:
PA:
Samson XM 410 Powermixer, Fame MC10 Boxen, Selbstbau-Sub 15" mit t.amp S-150 als Endstufe, Fame X-Over aktive Frequenzweiche, Adam Hall Boxenständer, Fame MS-81 Mikrofon.

Oder nur die t.amp-Endstufe in eine Gitarrenbox (2x12)u. das Digitech als Vorstufe? Wäre die günstigste Lösung.


Ich glaube nicht dass dies gut klingen wird.. Die Tech21 ist ja z.b. schon etwas den Lautsprechern angepasst.
Wie gesagt ...meine Empfehlung steht..Bestell dir das Teil doch einfach mal zu testen oder fahr irgendein Shop und probiers aus.. Solltest du Interesse haben könntest du sogar evtl meine kaufen
bastaa
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 28. Feb 2014, 13:59
Triplets
Inventar
#8 erstellt: 28. Feb 2014, 14:19
Ui, 400 Ocken! Na ja, die Endstufe soll ja nur das Signal verstärken. Der Sound kommt ja von der Digitech. Etwas anderes macht der Amp in der Tech21 auch nicht. Außer das dort noch Klangregler zu finden sind.
bastaa
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Feb 2014, 15:30
ich hatte damals alle verschiedenen Möglichkeiten durchprobiert,und letzendlich konnte mich nur das Teil überzeugen.
Wie gesagt,da ich kaum noch Zeit zum spielen finde,könnte ich dir meine für ca die Hälfte (235.-) abgeben.

Was auch nicht schlecht sein soll ,sind diese Atom Amps.Ist halt dann ne Röhrenendstufe mit all seine Vor und Nachteilen. Wobei ich glaube,das die Teile noch teurer sind.


[Beitrag von bastaa am 28. Feb 2014, 19:07 bearbeitet]
Triplets
Inventar
#10 erstellt: 28. Feb 2014, 16:51
Für den Preis bin ich am Überlegen...

Probiere jetzt erstmal meine Methode und entscheide dann.
Triplets
Inventar
#11 erstellt: 06. Mrz 2014, 11:09
Inzwischen habe ich mir eine 2x12er Box von Harley Benton mit den Celestion Vintage 30 zugelegt. Dazu kommt die Tage ein Laney LV300H Top. Die Box wurde kurz mit der Endstufe u. dem Digitech angespielt. Klingt viel mehr nach "Live", als über die PA. Allerdings auch wesentlich rauher/dumpfer, so dass man am Digitech nicht mal eben ein Sample abspielen kann, sondern es noch passend modifizieren muss. Jetzt bin ich gespannt auf den Laney. Das Digitech kann dann sogar über den Clean-Channel des Laney eingeschliffen werden, weil dort die Röhre nicht aktiv ist.
ejlan
Neuling
#12 erstellt: 24. Aug 2015, 11:38
Hi,
hat jemand hiermit schon Erfahrung?

Career CA 15 DSP Gitarrencombo / DSP Effects
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfängergitarre mit bestimmtem Klang gesucht
schmappel am 12.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  9 Beiträge
Konzertgitarre für Anfänger gesucht
flxldwg am 03.07.2014  –  Letzte Antwort am 26.04.2015  –  7 Beiträge
Keyboard mit bestimmten Funktionen gesucht
Moretto_Delucci am 26.09.2016  –  Letzte Antwort am 01.10.2016  –  2 Beiträge
Suche Passenden Keyboarständer !
Richi666- am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  3 Beiträge
Westerngitarren
Chefkoch28 am 07.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  18 Beiträge
HILFE!
Robin_McFlynn am 08.04.2013  –  Letzte Antwort am 08.09.2013  –  2 Beiträge
Welches Amateur USB Keyboard Piano?
PaulinaJo am 15.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  7 Beiträge
Equipment
Clown89 am 03.11.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  3 Beiträge
Kaufberarung geige. Worauf achten?
Oz36 am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  5 Beiträge
E-Gitarre, welche wären sinnvoll ?
Quo am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 26.09.2014  –  17 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder852.880 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedHomes1
  • Gesamtzahl an Themen1.422.848
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.089.044

Hersteller in diesem Thread Widget schließen