HILFE: Welcher Beamer für die EM im Garten?

+A -A
Autor
Beitrag
EricDerWickinger
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jun 2016, 18:54
Hallo Community,

habe jetzt wirklich schon vieles bezüglich Beamer gelesen und dachte das ein odere andere Mal schon eine Entscheidung gefällt zu haben. Im letzten Moment entscheide ich mich dann aber, doch noch etwas mehr zu recherchieren.

Ich hoffe ihr könnt mir vielleicht noch den ein oder anderen Tip geben, das wäre super.

Der EM-Sommer soll nach Möglichkeit im Garten stattfinden. Die Sonne ist gegen 18:00 bzw. 21:00 Uhr hinter dem Haus verschwunden und den restlichen Lichteinfall würde mittels Pavillon und Silofolie versuchen von der Leinwand fern zu halten. Gewünscht sind 100 Zoll, auch gerne mehr. Preislich natürlich möglichst günstig und gut

Ich schaue natürlich auf die ANSI Lumen (3000 aufwärts), wobei mich der ein oder andere Foreneintrag hinsichtlich Marketing und realen Werten bereits verunsichert. Gefühlsmäßig wäre es bspw. ein Benq TH681, wobei die realen Werte wohl dem W1070 gleich kommen, der wiederrum zu bevorzugen wäre aufgrund des RGB Farbrades. Ist der 1070 für draußen dann gleichermaßen geeignet wie der TH681?!

Darüber hinaus hätte ich gedacht, dass ein hoher Kontrastwert sicherlich auch wichtig ist. mind. 10.000. Der Optoma HX141 bietet angeblich über 20:000, ist das real. Ganz zu schweigen davon, dass man wohl Glück haben muss bei den Produktionschargen....

Dann wäre noch die Frage ob Kurzdistanz oder “normal“. Lumentechnisch ist es wohl egal, ich hätte eher gedacht, je kürzer der Weg zur Leinwand, desto bessser. Das ist wohl nur maginal der Fall, daher eher dann kurzdistanz im Hinblick auf die weitere Verwendung (kl. Zimmer), oder? Ansonsten lacht mich hier der Benq TH682ST an.

Ich überlege also ernsthaft zwischen:

BenQ TH682ST
BenQ W1070+
BenQ W1080ST
BenQ TH681+
Optoma GT1070X
Optoma HD141X
Acer P1510 oder P1515
Acer H6518BD
Acer H6517ST

Die ViewSonics sehen bei Amazon auch ganz gut aus, leider gibt es sonst kaum Bewertunen.

Das Zuspielmaterial kommt ja nur in HD Ready (ZDF HD) zur EM. Ein Schnapp wäre da wohl der Acer X1385WH für 355€. Präferiere aber eigentlich Full HD.

Ihr seht, ich steh im Wald.

Könnt ihr mir helfen. Das wäre super.

Tausend Dank vorab.

Gruß Riggi


[Beitrag von EricDerWickinger am 03. Jun 2016, 19:50 bearbeitet]
Digitangel
Stammgast
#2 erstellt: 03. Jun 2016, 20:57
Hmmm, momentan kommen täglich die gleichen Fragen, woran hängt das wohl ?
Ich würde mir einen Beamer nicht nur für die paar Tage EM anschaffen, sondern ihn auch danach weiter nutzen können.
Was nützt eine absolute Lichtkanone nachher im Wohnzimmer ?
Von daher würde ich schauen dass er bevorzugt heimkinotauglich ist. Die Lichtstärke der aktuellen Einstiegsgeräte sollte dabei auch jederzeit ausreichen für das ein oder andere Spiel; wenn entsprechend die Sonne bzw. das Tageslicht abgeschottet ist.
Ich nutze aktiv 2 Heimkinobeamer bei mir, ein LCD im WZ und ein DLP im Kino. Bei Freilichtveranstaltungen wie WM/EM wird einer davon abgebaut und Projiziert iauf eine Bodenleinwand im Gartenpavillon. Das hat bisher immer funktioniert so dass ich bisher kein Bedürfnis hatte was noch Lichtstärkeres anzuschaffen.
Ob Kurzdistanz oder Standard hängt von den Gegebenheiten zuhause ab....wobei ich die Kurzdistanzprojektoren äußerst interessant finde weil man auch nicht mehr im Bild steht; von den vereinfachten Anschlussmöglichkeiten mal abgesehen.
EricDerWickinger
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Jun 2016, 07:10
Kannst Du die Beamer, die Du nutzt, einmal nennen.

Danke schon mal.

Gruß Riggi
EricDerWickinger
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Jun 2016, 19:33
Habs immer noch nicht geschafft mich zu entscheiden.

Hat denn keiner noch einen Tipp. Laut einer aktuellen Ausgabe von Stiftung Warentest sieht es wie folgt aus:

1. BenQ W1110
2. BenQ W1070
3. Epson EB-U04
4. Epson EH-TW5300
5. Acer H6517BD

Kurzdistanz kommen nur die folgenden in Frage:

1, BenQ TH682ST
2. Acer H6517ST

Welchen würdet Ihr nehmen?! reichen bei den ersten beiden BenQs die Lumen?! Ist ein LCD die bessere Wahl?! Oder doch die Lichtkanone von Acer?!

Ich kriegs nicht auf die Kette. Please help!

Bin dankbar für jede brauchbare Antwort.

Gruß
Riggi
EricDerWickinger
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Jun 2016, 20:14
Acer V7500


Hiiilfeeeee
Digitangel
Stammgast
#6 erstellt: 07. Jun 2016, 20:33
Hi, ich nutze einen Optoma HD131x im Heimkino und einen Epson TW5900 im Wohnzimmer; weiß aber nicht ob dir das jetzt weiterhilft.
Den Epson habe ich bei dem ein oder anderen Event bereits erfolgreich draußen eingesetzt.
Letzendlich musst du selber die Entscheidung treffen was dir wichtig bzw. ein No Go ist:
DLP, LCD, DILA, großer Zoombereich,Lensshift, FI, Kurzdistanz, etc..........
Einfach alle Modelle auflisten die man so findet hilft nicht weiter; dazu gibts in der Regel genügend Erfahrungsberichte hier im Forum.
Weißt du überhaupt ob du anfällig für RBE bist ? Dann würden zB. alle DLPs erst mal wegfallen...
EricDerWickinger
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Jun 2016, 20:59
Hi Digitangel,

zunächst einmal vielen Dank für Deine Rückmeldung!

Kann leider nicht sagen, ob ich anfällig bin, da es mein erster Beamer ist. Beim schauen mit mehreren könnte allerdings der ein oder andere dabei sein, wobei das ja nicht das Problem sein kann.

Habe jetzt neben Stiftung Warentest auch mal die Ergebnisse anderer Test + Preis mit in die Wagschale geworfen.

Normaldistanz:

1. BenQ W1110 | 824€ | StiftungWarentest = 2,0 | Testsieger.de = 1,9 | Testbericht.de = 85/100
2. BenQ W1070 | 760€ | StiftungWarentest = 2,2 | Testsieger.de = 2,0 | Testbericht.de = 84/100
3. Epson EB-U04 | 565€ | StiftungWarentest = 2,2 | Testsieger.de = 1,7 | Testbericht.de = 87/100
4. Epson EH-TW5300 | 570€ | StiftungWarentest = 2,2 | Testsieger.de = 2,2 | Testbericht.de = 78/100
5. Acer H6517BD | 560€ | StiftungWarentest = 2,3 | Testsieger.de = 1,9 | Testbericht.de = 77/100
6. Acer V7500 | 729€ | StiftungWarentest = 2,6 | Testsieger.de = 2,4 | Testbericht.de = 84/100

Kurzdistanz:

1, BenQ TH682ST | 759€ | StiftungWarentest = 2,2 | Testsieger.de = 2,2 | Testbericht.de = 82/100
2. Acer H6517ST | 640€ | StiftungWarentest = 2,3 | Testsieger.de = 2,0 | Testbericht.de = 70/100


Das macht das Ganze auch noch nicht einfacher. Ein bisschen vielleicht.

Preislich sind es im Moment natürlich die LCDs und die Acer Lichtkanone. Der V7500 ist auch interessant mit dem RGB RGB Farbrad. Die schlechte Gesamtnote hängt wohl mit der Betriebslautstärke und der Abwärme zusammen, so spiegelt es sichauch in den Amazon Bewertungen wieder...


Schön wäre natürlich Kurzdistanz, aber auch nur gefühlt. Hab noch keinen Plan, ob 3 Meter Abstand zur Lainwand ein Problem sein kann. Ansonsten sollte es wohl lieber ein Normaldistanzbeamer werden, sagt mein Bauch...

Was würdest Du wählen? Wenn auch Subjektiv...

Gruß
Riggi
Digitangel
Stammgast
#8 erstellt: 07. Jun 2016, 21:28
Ich kann über die ganzen Geräte nix sagen, da ich mich aktuell nicht informiert habe über die aktuelle Modellübersicht.
Ich finde halt generell Kurzdistanzbeamer recht interessant, da man nicht in Gefahr ist durchs Bild zu laufen. In der Regel ist die weitere Verkabelung auch einfacher.
Acer hatte ich früher mal und das war ne Enttäuschung...die haben geblitzt ohne Ende. Die aktuellen Geräte sind wohl besser.
Mit dem Optoma bin ich seit 4 Jahren ohne Abstriche zufrieden, würde mir auch bestimmt wieder was von diesem Hersteller kaufen.
Ansonsten lies dich ein und entscheide nach dem Bauchgefühl; viel mehr lässt sich bei den Budgetgeräten nicht empfehlen.
EricDerWickinger
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 07. Jun 2016, 21:40
Danke.für Deine Einschätzung

Hast Du denn noch eine Leinwand-Empfehlung für mich?

Kaufen oder selber bauen? Grau und viel Gain oder eher weiß?

Gruß Riggi
EricDerWickinger
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Jun 2016, 17:58
Schade das man hier so wenig Resonanz bekommt....
poopswindle
Inventar
#11 erstellt: 08. Jun 2016, 19:53
Vielleicht solltest du dein Sammelsurium an Gerätschaften mal etwas eingrenzen und
" noch " und " oder " mal weglassen.
EricDerWickinger
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 08. Jun 2016, 21:54
Hi Poopswindle XD

Da hast Du wohl recht, aber wer möchte nicht das möglichst beste für sein Geld Da lohnt es sich doch zu vergleichen, denke ich. Das es das nicht einfacher macht ist auch klar.

Zum Schluss standen jetzt der W1070+ gegen den Epson TH-W5300. Da es bei ebay gerade den 1070+ für 666 Takken gibt, hab ich zugeschlagen.

Silofolie + Pavillion ist auch geordert, die Leinwand ebenfalls. Ich hoffe die tuts für die EM. Danach für die Weiterverwendung dann etwas "ordentliches".

Wenn wer noch einen Geistesblitz für eine gute, mobile Leinwand hat, bitte.

Gruß
Riggi
Digitangel
Stammgast
#13 erstellt: 09. Jun 2016, 05:24
wenn es eine mobile Leinwand sein soll würde ich eine Bodenleinwand empfehlen
Für die EM im Pavillon würde es auch eine auf 16:9 zugeschnittene Holplatte tun die weiss bzw. grau gerollt wird; das wäre halt Lowcost.
Ansonsten wirst du ja wohl keine hochwertige Rahmen- oder Motorleinwand im Pavillon installieren wollen, oder ?
George_Lucas
Inventar
#14 erstellt: 09. Jun 2016, 10:09

EricDerWickinger (Beitrag #9) schrieb:

Hast Du denn noch eine Leinwand-Empfehlung für mich?

Bei einer zeitlich limitierten "Veranstaltung" und "Open Air", wie einer EM-Übertragung im Sommer im Garten, würde ich das preiswerteste Leinwandtuch kaufen und selber bauen. Nach der "Veranstaltung" kann die Leinwand entsorgt und eingelagert werden. Ich würde da kaum mehr als 50 Euro ausgeben. Denn eine normgerechte Farbwiedergabe wird eh nicht angestrebt.


Zu den Projektoren:
Hier halte ich einen Kurzdistanz-Projektor für sinnvoll, weil dieser vor den Zuschauern sicher stehen kann. Die Verkabelung für Bild und Ton sind kurz, weil das gesamte Equipment unter der Leinwand stehen kann.
Welche Projektorenmarke spielt meines Erachtens keine so große Rolle. Innerhalb der anvisierten Preisklasse sind die Unterschiede recht klein.
Sollte der Projektor später im Wohn/Heimkinozimmer weiter genutzt werden, würde ich noch auf das Betriebsgeräusch achten. Je leiser der Projektor ist, desto besser. Für "Open Air" spielt das aber keine Rolle.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer für Garten / Terrasse
artekk am 27.06.2017  –  Letzte Antwort am 30.06.2017  –  3 Beiträge
Welcher Beamer? HILFE
Torsten_87 am 12.06.2014  –  Letzte Antwort am 13.06.2014  –  10 Beiträge
Beamer für Ausseneinsatz bei EM
basti88bbl am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.06.2012  –  13 Beiträge
HILFE - Beamer, aber welcher? ^^
Letch am 12.07.2018  –  Letzte Antwort am 24.08.2018  –  22 Beiträge
Mobile (Mini) Beamer-Lösung für den Garten
Seventy6er am 19.05.2018  –  Letzte Antwort am 19.05.2018  –  4 Beiträge
Der Beamer Thread zur EM 2012. Fragen stellen erlaubt.
Louis-De-Funès am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.06.2012  –  35 Beiträge
Welcher Beamer?
Tomm2016 am 18.09.2016  –  Letzte Antwort am 20.09.2016  –  5 Beiträge
Welcher Beamer für Fensterprojektion
speedyct am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung - Spezialprojekt - Hilfe!
Chris198822 am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 14.06.2016  –  3 Beiträge
welcher Beamer
Jürgen12 am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.505 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedWerner1402
  • Gesamtzahl an Themen1.420.414
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.044.440

Hersteller in diesem Thread Widget schließen