Mein erster Beamer | Optoma HD27, BenQ W1090 oder doch was ganz anderes

+A -A
Autor
Beitrag
iltisbaer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Feb 2017, 21:46
Hallo zusammen!

Da ich mein Wohnzimmer umgestalten und umstellen werde, hab ich mich entschlossen auch einen Beamer und eine Leinwand zu installieren.
Die Eckdaten:
Der Beamer soll den aktuellen TV gänzlich ersetzten, diesen nutze ich aber eigentlich auch nur als "Monitor". Soll heißen ich habe 75% der Zeit darauf das Signal meines PC am laufen (Wiedergabe von Blu-Ray-Disks und Videodateien, Netflix, PC Games die sich von der Couch aus zocken lassen usw) und die restlich Zeit ist die Playstation 4 am laufen. Normales TV schau ich eigentlich fast nie, brauche also auch den gazen Smart-TV-Humbug nicht. Das kann mein PC alles besser
3D ist für mich allerdings ein Muss da ich ein Fan von 3D-Filmen und -Spielen bin.
Alle Geräte laufen in einem Denon AVR-X520BT zusammen und werden dann mittels HDMI-Out aktuell zum TV zukünftig dann zum Beamer weitergeleitet.

Die Leinwand (OPTOMA DS-9084PMG+) hat eine sichtbare Bildgröße von 1860 x 1045 mm, also 16:9. Der Sitzabstand zur Leinwand wird 3-3,5 m betragen. Der Beamer wird von der Decke abgehangen und ich kann mittig vor die Leinwand, der Abstand ist bis zu ~3,75m frei wählbar.
Das Wohnzimmer kann im Bedarfsfall auch komplett verdunkelt werden (Rollläden).

Nach etwas Recherche und stöbern bin ich bein Optoma HD27 gelandet.
Ich war quasi schon kurz davor ihn zu kaufen, habe aber vorher noch einen Test lesen wollen und bin hier im Forum beim Test von George gelandet. Liest sich super und der Beamer scheint einen sehr guten Job zu machen. Aber dann las ich weiter unten nach dem Test das der BenQ W1090 (der ja nur unwesentlich im Preis abweicht) doch trotz des eigentlich schlechteren Datenblatt bessere Ergebnisse bringt. (siehe hier: http://www.hifi-foru...d=14710&postID=15#15 )

Ich würde sagen meine Nutzungszeit liegt pro Tag bei durchschnittlich 6 Stunden und verteilt sich im Mittel zu etwa gleichen Teilen auf Gaming und Videoinhalte. Ist da dann der HD27 wegen dem Gamingmode vlt doch besser geeignet auch wenn der BenQ offensichtlich schärfer ist und den bessern Kontrast u Schwarzwert hat?

Bin ehrlich gesagt etwas verwirrt und überfordert Wenn man sich als Laie nicht mal auf die Datenblätter verlassen kann, wie soll man sich dann orientieren und als Anfänger ein vernünftiges Gerät finden

Also was sagt ihr aufgrund der beschriebenen Umstände? Den Optoma oder doch lieber den BenQ? Vielleicht habt ihr ja auch noch eine besseren Vorschlag für mich? Der Preis des Beamers sollte 700€ jedoch nicht überschreiten.


Danke schon mal im Voraus für die Antworten!

Gruß
Tim


[Beitrag von iltisbaer am 20. Feb 2017, 11:44 bearbeitet]
Alex1022000
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Feb 2017, 22:16
Ich glaub´s nicht sogar die gleiche Leinwand wollte ich kaufen hab das Selbe Problem wäre also sehr lobenswert wenn jdm antwortet
iltisbaer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Feb 2017, 01:21
Tendiere nach weitere Recherche jetzt auch ehr zum BenQ W1090...das einzige noch Interessante des HD27 ist der Gamingmode da ich wie beschrieben viel über Beamer zocken werde.Aber ob der allein es Wert ist das deutlich schärfere Bild aufzugeben? George schrieb im oben verlinkte Vergleich er würde ehr den BenQ vorziehen wegen dem deutlich schärferen Bild und an anderer Stelle im Forum schrieb er sogar das er noch keinen Beamer unter 1000€ da hatte der ein annähernd gutes Bild lieferte wie der 1090!

Also wenn ich danach gehe, und wie ich das beurteile weiß George wo von er spricht, gibt es eigentlich garkeine Diskussion und es muss der BenQ werden.



Keiner da der noch ne Meinung bzw Erfahrungswerte dazu hat?
.:GlenGrant:.
Stammgast
#4 erstellt: 20. Feb 2017, 10:22
Ich würde sagen, es kommt auf die Games an. Schnelle Shooter, beispielsweise CS oder COD, fordern einen wirklich niedrigen Input Lag. Der 1090 wurde in Reviews mit 25ms im Durchschnitt angegeben, das ist schon grenzwertig bei genanntem Genre, zumal das den Durchschnitt darstellt. Gute Monitore sind da deutlich schneller.
Ich würde es einfach ausprobieren. Mit dem 1090 habe ich selbst geliebäugelt, den Optoma, allerdings den 142, habe ich aufgrund des zum Kaufzeitpunkt niedrigeren Preises und der oft erwähnten Lautstärkeentwicklung genommen. Für Gaming gilt hier allerdings das selbe.
iltisbaer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2017, 11:04

.:GlenGrant:. (Beitrag #4) schrieb:
Ich würde sagen, es kommt auf die Games an. Schnelle Shooter...

Der Input-Lag stellt kein Problem dar. Wie ich oben schrieb werden darüber nur Spiele gespielt die auch Couchtauglich sind, oder eben keine Reaktionszeit benötigen (MMORPGs, Singleplayergames oder whatever). Ego-Shooter spiel ich jetzt nicht so viel und wenn dann am Schreibtisch über Monitor. Falls mal ein PS4-Exclusive-Shooter (wie Destiny) dabei ist hab ich immernoch den alten 47" LED hier bzw. auch die Möglichkeit am Schreibtisch über Monitor und mit Maus/Tastatur zu spielen.


.:GlenGrant:. (Beitrag #4) schrieb:
und der oft erwähnten Lautstärkeentwicklung

Das ist auch kein Problem, mein PC ist auch recht laut und ich wohn direkt an der Straße bzw gehen die Wohnzimmerfenster zur Straße raus. ist also eh nie wirklich still hier.

Die letzte Hürde die mich noch vom sofortigen Kauf des W1090 abhält ist dieser Gamingmode vom HD27 und das fehlen (soweit ich das sehen konnte) von 3D mit 144 Hz (Triple Flash) beim BenQ, was fürs 3D Gaming bestimmt auch sehr hilfreich ist.

Habe George_Lucas gestern noch ne PM gesendet und gebeten mal hier drüber zuschauen, wie auch oben bereits erwähnt hat er die Frage ob HD27 oder W1090 bereits in seinem Vergleich ( klick ) grundlegend und eindeutig beantowrtet. Nur kann es ja auch sein das bei meinem Vorhaben und Nutzungsverhalten der HD27 durch o.g. Eigenschaften doch besser für mich wäre.

Da ich noch 2-4 Tage Lieferung der benötigten Dinge einrechnen muss und am kommenden (für mich langen) Wochende alles montieren und einrichten möchte werde ich jedoch heute Abend bestellen.
Falls also im Laufe des Tages niemand mehr weitere Klarheit bringen kann werd ich wohl den BenQ bestellen. Wenn alle Stricke reißen -> Umtausch geht immer


[Beitrag von iltisbaer am 20. Feb 2017, 11:11 bearbeitet]
.:GlenGrant:.
Stammgast
#6 erstellt: 20. Feb 2017, 11:33
Genau, ausprobieren ist das sinnvollste
iltisbaer
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Feb 2017, 12:06
Hab gerade noch nen Test zum W1090 gefunden!

Dort ist zu lesen das er sehr wohl 3D mit 144Hz hat und auch einen Gamemode (auch wenn der sich auf Inputlag konzentriert und nicht wie der vom HD27 auf das Bild)
Zitat:"...hat BenQ den sogenannten „Games“-Modus entwickelt, der mit einer sehr kurzen Reaktionszeit (Input –Lag) aufwartet. Ist dieser aktiviert, werden alle nicht benötigten Signalprozesse im Projektor ausgeschaltet...In der Tat gelingt die Steuerung der Formel-1-Renner in Echtzeit. Eine Latenz nehme ich nicht wahr. Das Fahrzeug reagiert auf der Leinwand genauso wie es sein soll. Ich kann feinste Lenkmanöver durchführen und sicher über den Nürburgring steuern..."

Damit ist es für mich entschieden, gleich wird bestellt!!!

Wenn alles montiert und eingerichtet werd ich natürlich berichten!

NACHTRAG:
Sooooo, alles bestellt und in 2-4 Werktagen im örtlichen Elektromarkt abholbereit! So spar ich mir die 40€ Lieferung wegen dem Sperrgut (Leinwand) und vermeide eventuelle Zusätzliche Wartezeit falls ich bei Lieferung nicht zu Hause wäre (was meist der Fall ist).


[Beitrag von iltisbaer am 20. Feb 2017, 13:22 bearbeitet]
nolie
Stammgast
#8 erstellt: 21. Mrz 2017, 00:57
und zufrieden ?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Benq oder Optoma
Crusher21 am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  2 Beiträge
Optoma, BenQ oder doch Acer?
trixer84 am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  9 Beiträge
Sony HW40ES oder doch was ganz anderes?
PhilippKu am 18.02.2016  –  Letzte Antwort am 22.02.2016  –  8 Beiträge
Kurzdistanzbeamer Entscheidungshilfe Benq TH682ST oder doch Optoma GT1070X
elimar2014 am 06.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  4 Beiträge
Neuer Beamer für 1000? BenQ W1070 oder was anderes?
west303 am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  6 Beiträge
Benq W1070 vs Optoma HD131X
samori am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  25 Beiträge
Benq W1070 oder Optoma HD 25e oder ?
baLui am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 26.05.2014  –  2 Beiträge
welchen beamer ? benq 1080st,w1300 oder Optoma HD 131x
smart42c am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.12.2013  –  7 Beiträge
BenQ W1070+, Optoma HD50 oder HD36?
Chairephon am 12.11.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2015  –  7 Beiträge
Mein erster Beamer
KofiMensah am 27.09.2015  –  Letzte Antwort am 29.09.2015  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Benq
  • Optoma
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.148 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedBenvolio84
  • Gesamtzahl an Themen1.373.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.161.395