Optoma UHD51 vs. LG Largo4K vs. BenQ W2700

+A -A
Autor
Beitrag
laley
Stammgast
#1 erstellt: 05. Jun 2021, 11:54
Hi,

ich habe aktuell einen BenQ W1070+ und möchte ins 4K "Geschäft" einsteigen.

Schon seit Erscheinen des UHD51 von Optoma in 2018 liebäugle ich mit ihm.
Er schneidet in Tests ja auch immer wieder super ab.
Vor Allem die FI soll ja sehr gut sein.
Ich würde die Heimkinoraum-Edition wählen mit der der Schwarzwert und das HDR nochmal deutlich optimiert werden.
Dieser ist aber aktuell leider nicht verfügbar. (Letzter Preis: 1500€ für die HDR Tuning Version)

Nun wollte ich mich nochmal einlesen, ob der UH51 bereits Konkurrenz in diesem Preissegment bekommen hat.
Dabei bin ich auf den Largo4K von LG gestoßen.
Der schneidet in den Tests auch seht gut ab. Leider finde ich nicht viele Informationen über die FI.
Diese wäre mir schon sehr wichtig.
Auch dieser Beamer soll ja leichte Schwächen im Schwarzwert/HDR haben, welche sich ebenfalls in der Heimkinoraum-Edition beheben lassen.
(Aktueller Preis: 1800€ für die HDR Tuning Version)

Ein weiterer Kandidat ist noch der BenQ W2700.
Auch der klingt genau richtig für mich.
Allerdings finde ich auch hier keine Meinungen zur Qualität der FI.
(Aktueller Preis: 1700€ für die HDR Tuning Version)

1500€ ist eigentlich mein Limit.
Lohnt der Aufpreis zum Largo oder W2700?

Wie sind eure Erfahrungen mit den beiden Geräten im Vergleich?

Meine Sehgewohnheiten:
  • 90% Film / Serie (FHD und 4K)
  • 10% Gaming (FHD)
  • Weiße Leinwand (Gain 1,1)
  • Wohnzimmer
  • Nur in den Abendstunden oder im abgedunkelten Raum
  • Lautstärke zweitrangig. Bin da nicht so empfindlich und der Beamer wird akustisch etwas abgeschirmt


[Beitrag von laley am 06. Jun 2021, 08:53 bearbeitet]
derdater79
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2021, 17:28
Hi der Largo hat ein trumotiion an Board also eine Zwischenbildberechnung.Sie kann manuell und mit presets und ausstellen
https://www.beamer-discount.de/blog/frame-interpolation/
Kennt man den
https://www.beamer24...ed/lg-largo-4k_absor
https://www.beamersh...tm_campaign=in-stock
Gruß D
laley
Stammgast
#3 erstellt: 06. Jun 2021, 19:07
Danke für die guten Preise !
Da fällt die Entscheidung noch schwerer.

Was eine FI ist, weiß ich ja, man findet aber kaum Infos wie gut die bei den Geräte funktioniert.
Beim Optoma soll sie ja super sein.
Beim BenQ habe ich mittlerweile gelesen dass es auch sehr gut funktionieren soll.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Optoma UHD380X vs. UHD51
Timbo1982 am 18.01.2020  –  Letzte Antwort am 13.05.2020  –  5 Beiträge
Optoma UHD51/UHD380x vs BenQ W5700
LotF am 07.06.2020  –  Letzte Antwort am 27.11.2020  –  4 Beiträge
Welcher Beamer ist besser der Benq w2700 oder Optoma UHD51
Olafschmidt am 18.10.2019  –  Letzte Antwort am 13.11.2019  –  18 Beiträge
BenQ w2700 oder Optoma UHD380x
gerobert am 18.10.2020  –  Letzte Antwort am 27.10.2020  –  7 Beiträge
Benq W1070 vs Optoma HD131X
samori am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  25 Beiträge
Benq W2700 vs Epson EH TW7400
fraggy84 am 04.04.2019  –  Letzte Antwort am 16.04.2019  –  4 Beiträge
Acer V7850BD vs. Acer H7850BD vs. BenQ W2700
dr.acula. am 29.03.2020  –  Letzte Antwort am 29.11.2020  –  14 Beiträge
Optoma ML750ST vs LG PH550G
infosponge am 21.07.2018  –  Letzte Antwort am 05.03.2019  –  2 Beiträge
Optoma HD25LV vs Benq MH680 vs Viewsonic pjd7820hd
Einer1987 am 18.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.06.2014  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Acer H9501BD vs. Benq W1300 vs. Optoma HD25LV
captaincomic am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 06.06.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.483 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedRiceCheese
  • Gesamtzahl an Themen1.535.667
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.220.293

Hersteller in diesem Thread Widget schließen