Beamer importieren?

+A -A
Autor
Beitrag
Chucky2910
Stammgast
#1 erstellt: 23. Jun 2012, 16:44
Hi,
würde gerne wissen was ihr davon haltet, ob es sinnvoll wäre ein Beamer aus US zu importieren oder ob man davon die Finger lassen sollte?

Paar Fragen habe ich dazu:
1. Wie schaut es mit der Lampe aus sollte doch einheitlich sein oder gibt es Lampenunterschiede in US und EU?
2. Garantiefall beim Herrsteller, spielt es eine Rolle ob es ein US Produkt ist was man in der EU reklamiert?
3. Menüführung nur auf englisch oder trotzdem auch DE einstellbar?
4. Speziell der Panasonic PT-AR100U (US Produktbezeichnung) und der Panasonic PT-AH1000E (EU Produktbezeichnung) gibt es da Unterschiede ausser auf dem Papier?

Gibt es Erfahrungsberichte von importierten Beamern aus dem US Raum und was haltet ihr von der Idee?


[Beitrag von Chucky2910 am 23. Jun 2012, 16:46 bearbeitet]
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jun 2012, 17:16
Nicht vergessen: In den USA ist alles deutlich günstiger, da es keine MwSt gibt. Auf den Gesamtpreis (inkl. Versand) werden 10% Zoll und darauf nochmals 19% Einfuhrumsatzsteuer fällig. Das Ding wird also ein gutes Drittel teurer. Wenn man dann noch die möglichen Probleme im Gewährleistungsfall berücksichtigt, dann macht das eigentlich keinen Sinn. Etwas anderes würde ich nur dann denken, wenn man ohnehin in den USA ist und einen vergleichsweise kleinen Projektor im Handgepäck zurückschmuggelt.
Vor geraumer Zeit hatte ich das Top Model des Bose 5.1 Soundsystems aus den USA importiert. Trotz der ganzen Einfuhrabgaben und eines Power Converters (von 220 auf 110) hat es sich gelohnt, da der Preisunterschied ein solider Faktor 3 war! Nach einigen Jahren fiel ein Satellit aus. Er wurde von Bose kostenfrei auf Kulanz ersetzt. Der Warenwert war auf der Zolldeklaration mit $70 angegeben. Da sieht man, mit welcher soliden Handelsspanne in diesem Bereich kalkuliert wird.

Was dagegen relativ unproblematisch ist: Import aus GB. Auf der einen Seite zahlt man keine 15% MwSt. auf der anderen Seite dafür 19%, was das Produkt nur minimal verteuert. Im EU Raum ist die Gewährleistung einfacher durchsetzbar. So habe ich schon einen hochauflösenden Dell 27" Monitor statt für 900 Euro für gut 500 Euro erhalten.


[Beitrag von SiggiUA am 23. Jun 2012, 17:41 bearbeitet]
Michi-26-81
Stammgast
#3 erstellt: 23. Jun 2012, 17:29

SiggiUA schrieb:
Import aus GB..


Würde ich auch favorisieren.

Beim Import aus den USA muß man auch je nach Beamer die andere Netzspannung beachten.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Jun 2012, 20:46

SiggiUA schrieb:
Auf den Gesamtpreis (inkl. Versand) werden 10% Zoll und darauf nochmals 19% Einfuhrumsatzsteuer fällig. .


Falsch
Zum US Kaufpreis kommen:
1. Versandkosten.
2. Einfuhrmehrwertstuer 19% auf alles.
3. evtl. Zollbearbeitungsgebühr der Versandfirma.
Falls DHL transportiert muss man die Zollanmeldung selbst machen. Dafür dann aber gebührenfrei.

Zollsatz für Digitalprojektoren ist 0%

erfahrene Grüsse,
Fritz
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 24. Jun 2012, 08:26
Hallo Fritz,

danke für die Korrektur. Da habe ich fälschlicherweise angenommen, dass der Zollsatz noch derselbe ist, wie seinerzeit bei den aktiven Lautsprechern.
Ganz allgemein berechnet man den Preis so

Endpreis = ( ( Warenwert + Versandkosten ) * Zoll ) * Einfuhrumsatzsteuer

Der Zollsatz ist je nach Warenart und Ursprungsland unterschiedlich. Hier die Zollsätze ausgewählter Waren:
http://www.test.de/E...uro-1152445-1153193/
Wo findet man eine vollständige Liste? Beim Zoll habe ich auf Anhieb nichts gefunden.

Gruß
Siggi


[Beitrag von SiggiUA am 24. Jun 2012, 08:46 bearbeitet]
Fritz*
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 24. Jun 2012, 10:24
hallo Siggi,

bei Zoll.de , Suchwort TARIC Code, eingeben.
TARIC Codes sind Warennummern zu den Warenarten.

hier ist die TARIC für Digitalbeamer.
Zoll Taric Beamer


Grüsse,
Fritz


[Beitrag von Fritz* am 24. Jun 2012, 10:29 bearbeitet]
Chucky2910
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jun 2012, 10:38
Hallo,
danke für die Antworten und ja das mit dem Strom ist mir Bekannt aber sollte kein Problem darstellen. Wegen Reklamation hm ja wäre ein Grund innerhalb der EU zu bleiben.

Wie schaut es mit den Lampen aus sind die genormt vom Herrsteller oder muss man da aufpassen?
(Ist das so wie mit Staubsaugerbeuteln, dass eine Lampe für mehrere Modelle geeignet ist?)

Gibt es denn für GB nen günstigen Shop der Beamer verkauft?

Könnte jemand mal ne Rechnung/Kalkulation machen wie sowas aussieht mit Zoll, etc. blick da nicht so ganz durch weil hier was von 0% geschrieben wurde.
Michi-26-81
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jun 2012, 11:00
Kaufpreis + Versandkosten * 19% bei Import außerhalb der EU.
Innerhalb der EU fallen keine Einfuhrsteuern an.

Michi
Fritz*
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 24. Jun 2012, 11:12
hi chucky,
Die neuen Geräte sind alle für internationalen Gebrauch beim Stromanschluss.
Manche ältere Geräte (ca. vor 2005) haben nur den 110 V Anschluss.

Lampen sind ebenso international und es gibt keine Problem bei Nachkauf.

Garantieservice gibts bei dem Meisten dann nur in den USA.
Hier wäre das Ausfallrisiko abzuschätzen und die Versandkosten im Falle einer Reperatur in den USA
mit einzurechnen.

bez: Kalkulation,
sage welchen Beamer du von welchem US Shop möchtest und ich sage dir die Nebenkosten.

Fritz
Chucky2910
Stammgast
#10 erstellt: 24. Jun 2012, 17:33
Panasonic PT-AR100U (US Produktbezeichnung) und der Panasonic PT-AH1000E (EU Produktbezeichnung)
Fritz*
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 24. Jun 2012, 20:19
okay, das wären dann
Kaufpreis ca. 1200.-- $
plus Versand ca. 70.-$
----------------------------------
zusammen 1270.-$
1270 $ = 1009.-€ (heutiger Kurs)
plus 19% = 192.-
------------------------------------------------
Endsumme € 1201.--

Fritz
Chucky2910
Stammgast
#12 erstellt: 25. Jun 2012, 12:35

Fritz* schrieb:
okay, das wären dann
Kaufpreis ca. 1200.-- $
plus Versand ca. 70.-$
----------------------------------
zusammen 1270.-$
1270 $ = 1009.-€ (heutiger Kurs)
plus 19% = 192.-
------------------------------------------------
Endsumme € 1201.--

Fritz


Hier kostet der Panasonic PT-AH1000E (der ja Baugleich mit dem Panasonic PT-AR100U sein soll) in div. Onlineshops 1699€. Wären knapp 500€ weniger!

Ist halt nun die Frage ob Panasonic auch bei US Geräten hier in der EU Gewährleistung macht? Hat jemand Panasonicerfahrung?

Mich juckt es ja schon in den Fingern ein Beamer zu importieren weil knapp 500€ ersparnis find ich schon heftig!

Wie schauts mit Amazon US aus? Jemand da schonmal bestellt machen die überhaupt shipping in die EU?

Edith: also Zoll muss ich beim Beamer nicht zahlen?

(Kaufpreis + Versandkosten) * 19% MwSt. = Endpreis?


[Beitrag von Chucky2910 am 25. Jun 2012, 12:50 bearbeitet]
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 25. Jun 2012, 14:56
Probier es doch aus, wenn es nicht geht merkst Du es, bevor Du die Bestellung aufgegeben hast. Bei mir verweigerte Amazon.com die Lieferung solcher Artikel nach Europa. Einige Händler liefern zwar, haben aber extrem hohe Versandkosten. Die mit dem besten Preis liefern wiederum oft nicht nach DE. Da muss man sich schon ein wenig auf dem Markt umschauen.
Fritz*
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 25. Jun 2012, 16:34
Deswegen habe ich eine postal adress in USA

Fritz
SiggiUA
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 25. Jun 2012, 17:40
Es gibt auch Dienstleister, die aus den USA weiter versenden. Beispiele:
http://www.reship.com
http://www.myus.com
Mehr gibt es unter den Suchbegriffen us parcel forwarding
Chucky2910
Stammgast
#16 erstellt: 25. Jun 2012, 17:56
Hm ja ich blick da irgendwie nicht durch, die wollen ja auch bezahlt werden sprich würd mich das ja noch mehr kosten.

Meine Rechnung ist aber richtig soweit?

Formel: (Kaufpreis + Versandkosten) * 19% = Endpreis?

Gibt also keine Zollgebühren?

Wenn muss ich eh erstmal schauen weil die ja nur mit Kreditkarte bezahlt haben wollen wie ich das mache da ich keine eigene Kreditkarte besitze...
Fritz*
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 25. Jun 2012, 18:17

Chucky2910 schrieb:

Gibt also keine Zollgebühren?
..



Beitrag Nr. 6, Bild runterladen und lesen.


der hier, hat Paypal und versendet international, http://www.ebay.com/...5ee58#ht_3309wt_1393

Allerdings 150.$ Versand mit Fedex. Da kommen auch noch Gebühren für die Zollanmeldung dazu.
Man könnte aber fragen ob pick up möglich ist.
Wenn ja, dann USPS beauftragen mit Abholung und Transport. Zollanmeldung dann selbst machen.



Fritz


[Beitrag von Fritz* am 25. Jun 2012, 18:37 bearbeitet]
Chucky2910
Stammgast
#18 erstellt: 25. Jun 2012, 19:38
Werde aus dem Bild nicht schlau sorry -.-

Für mich steht da 0% also keine Zollgebühren aber nun sagst du es gibt Gebühren und in der Beispielrechnung sind keine Zollgebühren enthalten...
Fritz*
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 25. Jun 2012, 20:01
der deutsche Zoll will keine Gebühren von dir. Aber die Transportfirma, (z.B. Fedex) muss die Ware beim Zoll anmelden. Dafür verlangen sie eine Bearbeitungsgebühr.

Wenn in den USA mit USPS versendet wird, übernimmt DHL die deutsche Seite. Man bekommt eine Benachrichtigung wenn das Paket in Deutschland ist und muss dann Angaben zum Inhalt und Wert machen.
Dafür verlangt DHL keine Gebühren.

Fritz
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Panasonic PT D4000U aus USA gekauft: (Wie) bekommt man ihn in Deutschland zum Laufen?
knoedli am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.11.2014  –  2 Beiträge
Mini-Beamer, was ist davon zu halten?
El_Galinero am 17.01.2015  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  6 Beiträge
Beamer oder doch 60Zöller
chillo17 am 07.02.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  11 Beiträge
Endlich der 1. Beamer
psinferno am 15.05.2013  –  Letzte Antwort am 21.05.2013  –  18 Beiträge
Günstige Beamer aus ebay oder china
maibuN am 29.03.2015  –  Letzte Antwort am 29.03.2015  –  10 Beiträge
Epson 9200, 9100 oder Panasonic PT AT6000E
michol am 29.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2015  –  8 Beiträge
3D Beamer + Leinwand bis ~1000?
dmla am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.08.2014  –  3 Beiträge
sharp 80 zoll oder beamer
kosmotec am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.12.2013  –  6 Beiträge
Gebrauchtkauf von Beamer + Leinwand sinnvoll?
rollomat am 14.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  7 Beiträge
Full HD oder 4K Beamer?
lackluster85 am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 31.12.2013  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder853.240 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedSpectrumexpert
  • Gesamtzahl an Themen1.423.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.099.588

Hersteller in diesem Thread Widget schließen