Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher surren nur am Pc!

+A -A
Autor
Beitrag
burnhard1234
Stammgast
#1 erstellt: 30. Mrz 2009, 16:39
Hey, mein Teufel Concept E ist an einen Yamaha Av-Receiver angeschlossen. Seit gerade surren die Front und Rear-Speaker allerdings und zwar nur wenn ich auf den Pc umschalte, wenn ich Tv gucke oder Musik über Mp3-Player über den Receiver höre, dann surrt nichts.

Was könnte das am Computer sein?

Lg
Burnhard
freaKYmerCY
Inventar
#2 erstellt: 30. Mrz 2009, 16:48
Vielleicht stimmt was mit der Erdung im Pc nicht - halte ich aber irgendwie für unwahrscheinlich.

Ist das "Surren" auch da, wenn der PC an ist und Musik läuft? Wie ist es eigentlich, wenn das Kabel nicht am PC angeschlossen ist, sondern du es einfach nur in die Luft hälst (mach den Amp nicht zu laut dabei)?
burnhard1234
Stammgast
#3 erstellt: 30. Mrz 2009, 16:58
es liegt also am pc, wenn ich die kabel in die luft halte, dann ist das surren weg:/. was kann das denn am pc sein? es war einfach so da auf!
freaKYmerCY
Inventar
#4 erstellt: 30. Mrz 2009, 19:00

burnhard1234 schrieb:
(...) es war einfach so da auf!

Was willst du uns damit sagen?
jopetz
Inventar
#5 erstellt: 04. Apr 2009, 07:52
Also...

a) Kabelverbindung PC-Receiver: surren
b) keine Kabelverbindung PC-Receiver: kein surren

richtig so weit?

Was ist es denn für eine Kabelverbindung? Toslink (optisch) oder Cinch (egal ob analog oder digital)?

Wenn Cinch, dann klingt das doch sehr nach einer Brummschleife, da hilft vermutlich ein Mantelstromfilter. Oder es ist ein schlecht geschirmtes Kabel, in das eine Störquelle (ein Netzteil etc) einstreut. Brummschleife ist m.E. aber wahrscheinlicher.

Wenn Toslink, dann kann es weder eine Brummschleife sein noch an der Schirmung liegen, denn beides ist bei der optischen Signalübertragung kein Problem. Dann ist es wohl eher irgendwas im PC...


Jochen
freaKYmerCY
Inventar
#6 erstellt: 04. Apr 2009, 08:46

jopetz schrieb:
schlecht geschirmtes Kabel, in das eine Störquelle (ein Netzteil etc) einstreut.


Wenn dem so ist, müsste das surren aber auch vorliegen, wenn die Geräte nicht verbunden sind.
jopetz
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2009, 13:48

freaKYmerCY schrieb:

jopetz schrieb:
schlecht geschirmtes Kabel, in das eine Störquelle (ein Netzteil etc) einstreut.


Wenn dem so ist, müsste das surren aber auch vorliegen, wenn die Geräte nicht verbunden sind.

Da bin ich mir jetzt nicht sicher, aber ich denke: nein. Wenn die Geräte nicht verbunden sind, wird ja auch kein Signal übertragen dass dann gestört werden könnte. Oder sehe ich das falsch?

@burnhard1234
Falls eine optische Verbindung möglich ist, würde ich es mit der versuchen. Denn da kannst du dir sicher sein, dass eine Brummschleife und elektromagnetische Einstreuung nicht vorkommen können!


Jochen
freaKYmerCY
Inventar
#8 erstellt: 04. Apr 2009, 14:37

jopetz schrieb:

freaKYmerCY schrieb:

jopetz schrieb:
schlecht geschirmtes Kabel, in das eine Störquelle (ein Netzteil etc) einstreut.


Wenn dem so ist, müsste das surren aber auch vorliegen, wenn die Geräte nicht verbunden sind.

(...) Wenn die Geräte nicht verbunden sind, wird ja auch kein Signal übertragen dass dann gestört werden könnte. Oder sehe ich das falsch?


Wenn ein Kabel schlecht geschirmt ist, kann in ihm leichter ein Strom induziert werden. Wenn das Kabel kein Signal mehr führt, ist der Induktionsstrom immernoch da.


Ich habe das momentan auch. Meine Soundkarte ist analog mit meinen Verstärkern verbunden. Allerdings ist das Störgeräusch weg, sobald das Betriebssystem hochgefahren ist. Außerdem wird es schwächer, wenn ich das VGA-KAbel des TFTs trenne. Und wenn ich die Stecker von der Soundkarte abziehe ist das Signal unvermindert da. Desweiteren habe ich noch ein anderes (eigentlich auch billiges) Kabel, wo der Effekt nicht auftritt.

Ach ja, mit der Schirming ist das immer so ne Sache... ^^
Uwe_Mettmann
Inventar
#9 erstellt: 05. Apr 2009, 05:16
Hallo Burnhard,

folgende Abhilfemöglichkeiten fallen mir zu deinem Problem ein:

PC über Toslink (optisch) mit dem AV-Receiver verbinden. Wenn Toslink nicht möglich, so versuche eine Digital-Koax-Verbindung.

Wenn das nicht möglich ist, einen NF-Übertrager (Ground-Loop-Isolator) in die NF-Cinchverbindung schalten.

Manchmal hilft ein NF-Übertrager auch, wenn er zwischen AV-Receiver und Subwoofer geschaltet wird.

Vielleicht ist das Brummen bereits weg, wenn PC, PC-Monitor und Subwoofer an der selben Steckdosenleiste angeschlossen werden.

Oft sind auch die Antennenleitungen beteiligt, also testweise TV- und Radioantennenleitung abziehen. Beide Antennenleitungen abziehen!!!!

Die Verbindungsleitung zwischen PC und AV-Receiver sollte gut geschirmt sein. Überprüfe die Leitung mal, denn manchmal sind solche Leitungen defekt oder wenn Klinke, so kontaktieren die Stecker nicht richtig. Manchmal hilft es auch, das Kabel einige cm hinter dem PC abzuisolieren und den freigelegten Schirm direkt mit dem PC-Gehäuse zu verbinden.


Gruß

Uwe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
jb systems am 50 surren
0darkstar0 am 24.09.2011  –  Letzte Antwort am 03.10.2011  –  2 Beiträge
PC - Klinke/Cinch - am AVR alle Lautsprecher oder nur Front?
Soduca am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 02.07.2015  –  5 Beiträge
Lautsprecher summt/surrt
enjay am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  4 Beiträge
Lautsprecher surren/brummen
83xilef am 28.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2010  –  23 Beiträge
Lautsprecher surren manchmal.
alfaron am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  4 Beiträge
Brummen Surren Lautsprecher
hakmik am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  8 Beiträge
Lautsprecher brummen.
Xilent2010 am 05.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  6 Beiträge
Boxen Surren !
ok23 am 31.10.2012  –  Letzte Antwort am 06.11.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecher am Kopfhörerverstärker?
m00hk00h am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 20.02.2006  –  2 Beiträge
Brummen der Lautsprecher über PC
Stutz am 09.03.2003  –  Letzte Antwort am 09.03.2003  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: )
  • Neuestes Mitgliedbibibo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.343
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.593