Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler an Sony-Receiver - Bitte um Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
huub1904
Neuling
#1 erstellt: 09. Mai 2009, 15:09
Hallo,

ich habe seit Jahren den Sony Receiver str- de 235 und wollte jetzt den alten Plattenspieler meines Vaters, mit alten grauen Chinch-Steckern anschließen - und was war? Richtig nichts!

Kann mir jemand helfen, wie ich das zum Laufen kriege und ob das mit dem Receiver überhaupt funktioniert?

Tausend Dank, habe wirklich keine Ahnung!
_ES_
Administrator
#2 erstellt: 09. Mai 2009, 15:16
Willkommen im Forum..

Hat der Sony denn einen Phono-Eingang ?

Edit:

Ich hab den Titel mal verständlicher für die anderen gemacht..


[Beitrag von _ES_ am 09. Mai 2009, 15:17 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#3 erstellt: 10. Mai 2009, 08:16
Hi,

m.W. hat der Sony KEINEN Phono-Eingang. Den bräuchtest du aber, um einen Plattenspieler anschließen zu können (es sei denn, der Plattenspieler hat einen Phono-Entzerr-Vorverstärker schon eingebaut, aber das ist bei dir vermutlich nicht der Fall).

Um den Plattenspieler mit dem Receiver betreiben zu können, brauchst du einen Phono-Vorverstärker, den du zwischen Plattenspieler und Receiver hängen musst.

Aber bevor du dir so was zulegst, probier es noch mal aus. 'Gar nichts' sollte nämlich eigentlich nicht passieren. Das Signal müsste sehr leise und klanglich unausgewogen sein: viel zu viel Höhen und kaum Bass. Keine Angst, kaputt machen kannst du nichts. Wenn wirklich gar kein Signal kommt, auch wenn du die Lautstärke mal ordentlich hoch regelst (dabei Verstand nicht ausschalten!), ist irgendwas am Plattenspieler kaputt. Da ist eine Ferndiagnose so kaum möglich...

Phono-Vorverstärker fangen bei um die 15 Euro an und hören bei 1500 Euro noch lange nicht auf. Ich würde vermuten, dass du mit einem Dynavox TC-750 für um 20-25 Euro schon ganz glücklich werden könntest -- aber das kommt natürlich auf die Ansprüche und das restliche Equipment an...


Jochen
huub1904
Neuling
#4 erstellt: 11. Mai 2009, 19:05
DANKE!!!
Texter
Stammgast
#5 erstellt: 12. Mai 2009, 11:16
Bitte nich sparen beim Kauf eines Phono-Vorverstärkers und den Signalrauschabstand prüfen (IEC-A und DIN !)

Kann man nix verkehrt machen, goldener Mittelweg:

http://cgi.ebay.de/P...7C293%3A1%7C294%3A50

sehr preiswert, kleines Risiko, dass er eventuell doch nichts taugt

http://cgi.ebay.de/w...&_trksid=p2759.l1259

Premium, Nummer sicher:

http://www.pro-ject-shop.de/phonobox.php
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Hilfe!
High-End am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  2 Beiträge
Projektvorstellung, bitte um Hilfe
Janstoch am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  4 Beiträge
Telefunken, Bitte um Hilfe!
Bass-süchtig am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  40 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Fehler-Diagnose
mcph am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.06.2004  –  6 Beiträge
Fette Brummschleife - Fernseher/Stereo - Bitte um Hilfe
genetix1 am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  23 Beiträge
BITTE UM HILFE: Problem Laptop an XLR 5pol
robu69 am 22.04.2009  –  Letzte Antwort am 24.04.2009  –  6 Beiträge
Sanyo Receiver defekt?! bitte um hilfe
hippi4gun am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  3 Beiträge
2 Probleme bitte um Hilfe
daniel.dorfer am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  9 Beiträge
Plattenspieler+Verstärker+Lautsprecher - Bitte um Beratung!
petros9800 am 28.02.2012  –  Letzte Antwort am 29.02.2012  –  8 Beiträge
Plattenspieler an Receiver ohne Phonoeingang?
jamesbeam am 04.09.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 109 )
  • Neuestes MitgliedSirHiuc
  • Gesamtzahl an Themen1.345.457
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.850