Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Klinken Kabel Abschirmen?

+A -A
Autor
Beitrag
gefechtseule
Neuling
#1 erstellt: 12. Sep 2009, 07:04
bräuchte da mal Rat.
Ich wollt wissen ob es möglich ist ganz einfache Stereo Klinken Kabel abzuschirmen.
Wenn ja womit?

Vielen Dank im voraus
cr
Moderator
#2 erstellt: 13. Sep 2009, 12:19
Dazu werden normalerweise beeits abgeschirmte Kabel verwendet.
Nochmals eine darüber?
germi1982
Moderator
#3 erstellt: 13. Sep 2009, 15:45
http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:3mm5_jack_3_norm.svg

Das Kabel ist zweiadrig und Signalmasse (GND) wird in der Regel über den Schirm geleitet. Auch sollte jede Ader einzeln für sich geschirmt sein, und dann am Ende jeweils miteinander verdrillt und dann auf den Anschluss für GND gelegt werden.

Und das Kabel muss nicht unbedingt geschirmt sein. Gerade billige Kabel sind es nicht. Hatte mal so ein billiges DIN-Kabel, das war fünfadrig (normal vieradrig), die Signalmasse lief also nicht wie üblich über den Schirm, sondern über eine zusätzliche Ader. Schirmung war keine vorhanden....habe das gleich in die Mülltonne entsorgt....

Das war auch einer der Gründe das ich angefangen habe DIN-Kabel selber zu bauen. Da weiß ich was ich habe, zudem sind die meisten gekauften DIN-Kabel qualitativ Schrott.


[Beitrag von germi1982 am 13. Sep 2009, 15:46 bearbeitet]
cr
Moderator
#4 erstellt: 13. Sep 2009, 21:39

Das Kabel ist zweiadrig und Signalmasse (GND) wird in der Regel über den Schirm geleitet. Auch sollte jede Ader einzeln für sich geschirmt sein, und dann am Ende jeweils miteinander verdrillt und dann auf den Anschluss für GND gelegt werden.


Das hat aber nur Einfluß auf die Stereo-Trennung, die im Normalfall beim Anwendungsbereich solcher Kabel (außer für Phono/Micro) ohne Belang ist. Für die Abschirmung von EM-Feldern spielt das ja keine Rolle, ob jede Leitung getrennt geschirmt ist.
Marsupilami72
Inventar
#5 erstellt: 13. Sep 2009, 21:46
Vielleicht sollte uns die Eule erst mal verraten, warum er meint, dass die Kabel abgeschirmt werden sollten...
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 15. Sep 2009, 20:30

cr schrieb:

Das Kabel ist zweiadrig und Signalmasse (GND) wird in der Regel über den Schirm geleitet. Auch sollte jede Ader einzeln für sich geschirmt sein, und dann am Ende jeweils miteinander verdrillt und dann auf den Anschluss für GND gelegt werden.


Das hat aber nur Einfluß auf die Stereo-Trennung, die im Normalfall beim Anwendungsbereich solcher Kabel (außer für Phono/Micro) ohne Belang ist. Für die Abschirmung von EM-Feldern spielt das ja keine Rolle, ob jede Leitung getrennt geschirmt ist.



Das weiß ich, das sollte ja das Optimum sein. Eigentlich reicht es auch wenn alles zusammen einen Schirm hat. Aber worauf ich hinaus wollte, es gibt auch so Kabel, vor allem billige, die haben gar keinen Schirm. Da wird die Signalmasse über eine zusätzliche Ader geführt...da hatte ich mal ein DIN-Kabel so auf die Machart...

Deswegen baue ich DIN-Kabel nur noch selber, da gibt es nur noch billigen Mist in dem Bereich...
cr
Moderator
#7 erstellt: 15. Sep 2009, 20:51
Ich verwende zwar vielfach Beipack-Strippen, aber so was ist mir noch nie untergekommen.....
peacounter
Inventar
#8 erstellt: 15. Sep 2009, 20:54
mir auch nicht.


Vielleicht sollte uns die Eule erst mal verraten, warum er meint, dass die Kabel abgeschirmt werden sollten...

na los, laß hören...

P
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klinken-Verteiler-Lösung
*HiFi-Laie* am 24.02.2014  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  2 Beiträge
SAT-Receiver/Stereo-Anlage/Cinch-Kabel
Robin_K. am 21.12.2006  –  Letzte Antwort am 23.12.2006  –  6 Beiträge
wie ein NT<>Verstärker im Sub abschirmen ?
mugger am 16.03.2005  –  Letzte Antwort am 18.03.2005  –  2 Beiträge
Kabelhilfe für Stereo Sound
TomGreenhorn am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 13.10.2014  –  3 Beiträge
Stereo vs. Mono Kabel bei Focusrite Forte auf Behringer A500
hifhianfaenger am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 09.11.2014  –  5 Beiträge
Stereo-Endstufe mit Auto-Woofern
Go@Tech am 29.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.03.2004  –  3 Beiträge
Lautstärke mit Stereo-Poti Regeln
Bungee2003 am 28.10.2003  –  Letzte Antwort am 29.10.2003  –  13 Beiträge
Ein Lautsprecher und Stereo hören
carismafreund am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  12 Beiträge
Telefunken Tuner Stereo/Mono schwankt
Lupilou am 21.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  8 Beiträge
Kabel-Frage :-)
IjGoEeL am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliednordfriedhof
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.452