Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Widerstände zw. LS-Ausgängen? 2Paar Kabel pro LS Technics SH-DV150

+A -A
Autor
Beitrag
abbaabba
Neuling
#1 erstellt: 19. Okt 2009, 21:44
Hallo,

ich habe eine sehr wichtige Frage...
Habe eine Technicx SH-DV150 5.1 DVD Anlage ersteigert und die High-Ausgänge funktionieren, beide bringen mit einer normalen Stereobox kraftigen Sound.

Schließe ich eine normale Box nur an Rot und schwarz des LOW-Ausganges (egal ob R oder L) an, so kommt nur ganz leise der Ton, als wären die Kanäle innerlich gebrückt. Nehme ich dagegen Masse des linken LOW- und Plus des rechten LOW-Kanals, so kommt das Signal laut und bassstark. (bei CD+Tuner)
Woran kann dies liegen? Im Anhang die Widerstände zw.den Ausgängen.

(Die originalen Boxen kann ich nirgends auftreiben.)
Wie ist das alles verkabelt?



http://s7.directupload.net/images/091019/l9cu9n5w.jpg


[Beitrag von abbaabba am 19. Okt 2009, 21:44 bearbeitet]
sakly
Inventar
#2 erstellt: 25. Okt 2009, 10:37
Hi,

aus Deiner Zeichnung wird kein Mensch schlau.

Wenn die Verkabelung zwischen Minus links und Plus rechts geht, sieht das nach Reihenschaltung des Originallautsprechers aus. Vermutlich waren da zwei Treiber drin, die dann verstärkerseitig in Reihe geschaltet wurden. Deshalb funktioniert das eben nur dann, wenn Du es so anschließt, wie Du es beschrieben hast.

Gibt's zu dem Teil keine Bedienungsanleitung?

Gruß
abbaabba
Neuling
#3 erstellt: 26. Okt 2009, 16:29
Die Zeichnung zeigt die Widerstände zw. den einzelnen Anschlussklemmen.
Der linke 4er Block ist mit HIGH und der rechte mit LOW bezeichnet.
Und die linke Box wird von Links nach Recht an Links-HIGH-Minus und -Plus SOWIE an Links-LOW-Minus und -Plus angeschlossen.

Aber wieso ist Links-HIGH-Minus mit Links-LOW-Plus gebrückt (Widerstand=0Ohm) und widerrum Rechts-HIGH-Plus mit Rechts-LOW-Minus??
sakly
Inventar
#4 erstellt: 26. Okt 2009, 16:45
Ahh, jetzt verstehe ich. Du hast 4 Verstärker-Ausgänge. Zweimal für Mittelhochton, zweimal für Basslautsprecher.
Allerdings wurde vermutlich bei den Originallautsprechern eine Verkabelung intern durchgeführt, so dass das alles gepasst hat. Um andere LS da anzuschließen, muss man sich ansehen, wie das intern im Verstärkergerät verkabelt ist.

Gruß
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 26. Okt 2009, 19:00
Uff, bis man bei dem Plan durchsteigt....

Das scheint ein Komplettsystem zu sein, das aktive Frequenzweichen besitzt. Für andere Lautsprecher als die mitgelieferten vermutlich unbrauchbar.

Was mich wundert, ist die Vertauschung der Kanäle auf der "Low"-Seite. Sollten da R+ und R- verwechselt worden sein?
sakly
Inventar
#6 erstellt: 26. Okt 2009, 20:07

Amperlite schrieb:
Was mich wundert, ist die Vertauschung der Kanäle auf der "Low"-Seite. Sollten da R+ und R- verwechselt worden sein?


Möglicherweise wird auf diese Art eine Umpolung für eine 12dB-Weiche gemacht. Aber wer weiß...
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 26. Okt 2009, 20:33

sakly schrieb:

Amperlite schrieb:
Was mich wundert, ist die Vertauschung der Kanäle auf der "Low"-Seite. Sollten da R+ und R- verwechselt worden sein?


Möglicherweise wird auf diese Art eine Umpolung für eine 12dB-Weiche gemacht. Aber wer weiß...

Dann müsste auch der L-Kanal vertauscht sein. Man verdreht die Phase ja nicht nur auf einem Stereokanal.
sakly
Inventar
#8 erstellt: 27. Okt 2009, 19:43

Amperlite schrieb:

sakly schrieb:

Amperlite schrieb:
Was mich wundert, ist die Vertauschung der Kanäle auf der "Low"-Seite. Sollten da R+ und R- verwechselt worden sein?


Möglicherweise wird auf diese Art eine Umpolung für eine 12dB-Weiche gemacht. Aber wer weiß...

Dann müsste auch der L-Kanal vertauscht sein. Man verdreht die Phase ja nicht nur auf einem Stereokanal.


Auch wieder wahr, zumal er ja schreibt, dass er Minus links und Plus rechts verbunden hat.
Naja, man müsste halt einfach mal in das Gerät reingucken.
abbaabba
Neuling
#9 erstellt: 27. Okt 2009, 20:23
Ich hatte die Platine ja komplett ausgebaut...aber wonach sollte ich da suchen? Sie belegte auch nur meine Messungen...

Platine:

http://s5.directupload.net/file/d/1960/rptjsg9e_jpg.htm

http://s3.directupload.net/file/d/1960/983xd2c4_jpg.htm

Die Frage ist, wie die Lautsprecher in einer Box verkabelt sein sollten, damit das alles einen Sinn ergibt?
PietS
Stammgast
#10 erstellt: 28. Okt 2009, 11:11
Moin Moin

„…aus Deiner Zeichnung wird kein Mensch schlau… Aber wieso… vermutlich… Das scheint… Möglicherweise… Die Frage ist…“

Mit Verlaub: Warum fragst Du nicht direkt beim Hersteller, in diesem Fall Panasonic?

Gruß
Piet S.
abbaabba
Neuling
#11 erstellt: 28. Okt 2009, 21:07
Okay, DANKE an alle für die guten Antworten!
Sehr nett von euch!

Ich werde es jetzt einfach so betreiben.
Thema muss nicht mehr beantwortet werden.

DANKE !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Widerstände im Verstärker und LS
Andy123 am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  4 Beiträge
Kabelshuhe für LS-Kabel!?
KennyM2000 am 12.09.2002  –  Letzte Antwort am 14.09.2002  –  20 Beiträge
LS-Kabel Dicke
20.09.2002  –  Letzte Antwort am 08.11.2002  –  98 Beiträge
Cinch oder LS-Kabel
SonyFriend am 11.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  17 Beiträge
LS-Kabel Bang & Olufsen
stereototal am 07.12.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  7 Beiträge
Kabelklang!? (war: LS-Kabel-Dicke)
08.11.2002  –  Letzte Antwort am 08.11.2002  –  2 Beiträge
welches Lötmaterial für LS-Kabel
snark am 11.09.2003  –  Letzte Antwort am 12.09.2003  –  19 Beiträge
Verbindungskabel für Technics SH-R808 gesucht
80er-Freak am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  2 Beiträge
Störungen bei LS-Kabeln
Stephan666 am 03.10.2003  –  Letzte Antwort am 03.10.2003  –  2 Beiträge
Rechter LS will nicht...
TheHitMan am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.662
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.414