Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mysteriöser Sound

+A -A
Autor
Beitrag
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Okt 2010, 19:23
Hallo erstmal von mir

Bin neu hier im Forum und wende mich gleich mit einem echten Problem an euch, ich bin am Ende mit meinem Latein und rätsel seit Wochen, also fang ich mal an :


Also ich wohne in einem Altbau und benutze einen 5.1 A/V-Reciever von Technics, mit dem ich sowohl den Ton des PC's als auch den Ton der Xbox 360 abgreife. Seit geraumer Zeit (dem Einzug eines Nachbarn) allerdings, habe ich in unregelmäßigen Abständen manchmal eine Art "Infoton" über meine Anlage laufen. Also es ist nur ein kurzes Geräusch, klingt wie ein SMS Ton von einem Telefon oder so... um das zu vergleichen.

Ich habe diesen "Soundfile" aber noch nirgends gehört. Es ist schwer zu beschreiben. Es ist ein richtiges "Stück Audio", welches über meine Anlage abgespielt wird.

Und jetzt kommt das Verrückte.

Es ist egal, welche Quelle gewählt ist am Reciever... ich höre es sowohl wenn der PC angewählt ist und optisch in den Reciever geht, als auch, wenn meine Xbox per analogem Cinch genutzt wird.

Und es wird noch besser !

Mein Nachbar über mir, hat eine billige 5.1 Anlage aus einem Discounter, und selbst ER hat diesen Ton auf seiner Anlage, egal welche Quelle er nutzt !!!

Das einzige,was uns also verbindet, ist das Stromnetz und die "Luft" um uns herrum. Er ist eine Etage über mir.


Ich meine, bei allem logischen Denken.... mir ist nicht bekannt, das irgendein anderes Gerät auf der Welt, einfach mal ein Signal über die Luft oder das Stromnetz senden kann, welches wir dann über unsere 5.1 Reciever hören ?!


Mir kommt das ganze echt mysteriös vor, und es bereitet mir starke Kopfschmerzen, weil es von der rein technischen Seite nicht in meinen Kopf gehen will, wie so etwas funktionieren kann!



Ich hoffe und bete, dass irgendjemand von euch auch nur einen kleinen Denkanstoß hat... denn es ist echt langsam gruselig hier.


ps : es klingt wie ein sample von einem xylophon.... bei dem 3 oder 4 töne schnell hintereinander gespielt werden, von unten nach oben... mit leichtem hall. Keine Ahnung ob euch das hilft, aber es geht ja darum, möglichst detailliert euch das zu erklären. Qualitätsmäßig muss ich sagen, klingts auch gut. Also nich gequält oder so... sagmer ma CIRKA 128kbit/s ... cd halt... so die drehe.


mfg Harry


[Beitrag von hushcake am 08. Okt 2010, 19:26 bearbeitet]
Zed_Leppelin
Inventar
#2 erstellt: 08. Okt 2010, 19:31
Klingt nach ´nem Trashhorror!

Nein im Ernst, wie genau klingt dann dieser Ton oder ist es eine Tonfolge die aus mehreren Intervallen besteht?

Also ich kenne nur das Geräusch was eine Handystrahlung verursacht, dieses "bip didi bip didi bip". Das wäre dann eine Tonfolge aber das meinst du sicher nicht, vermute ich mal.

Kannst du das Geräusch mal aufnehemn und bei Youtube hochladen, klingt ja doch ziemlich interessant.

MfG David


[Beitrag von Zed_Leppelin am 08. Okt 2010, 19:31 bearbeitet]
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Okt 2010, 19:36
Nein, das ist ja das mysteriöse an der Sache.

Es ist definitiv nicht die Handystrahlung, weiß schon was du meinst

Das Problem ist, ich kann den Ton nicht direkt aufnehmen...DENN ... er kommt einfach willkürlich, auf beiden Anlagen, welche komplett unterschiedlich sind. Das einzige was sie verbindet ist ein Stromnetz des Hauses und das beide Anlagen Lautsprecher haben und 5.1 Decoder.

Ich könnte mein Telefon ja mal nen ganzen Abend hier aufnehmen lassen und evtl krieg ich den Ton auf Band, aber die Chance ist gering, der Ton kommt manchmal gar nicht, manchmal aber auch innerhalb einer Stunde 2ma oder so.
Er ist logischerweise ma lauter,ma leiser, jenachdem wie laut mein Reciever eingestellt ist.

Wie beschreib ich den Ton... gerade kam er -.-
Es klingt wirklich wie eine Art kurze glocken oder xylophon.. eine Tonfolge... ein Sound. Man kann es vergleichen mit nem Windows-system-sound. ( Kann aber keiner sein,denn der Ton kommt selbst bei meiner Xbox und beim Kumpl oben, der ein viel älteres Windows nutzt bzw nur ne DVD schaut )

Das ist echt ne knifflige Angelegenheit.

Länge des Tones sind wenn es hochkommt 1.2sec oder so. Nicht lang.. halt wie n Info-sound von nem Mailprogramm oder so... was aber auszuschließen ist. Da Anlage Nr2 zb nichma Inet oder Software hat wie hier unten.

mfg Harry


[Beitrag von hushcake am 08. Okt 2010, 19:37 bearbeitet]
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2010, 19:48
Sowas habe ich schon mal von einem Bekannten von einem Bekannten gehört.

Falls du aufnimmst und auf der Aufnahme ist dann nichts zu hören, dann versuche es mit einem Microfon mit langem Kabel.

Fragt nicht warum und weshalb, angeblich kann man so besser solche mysteriösen Dinge aufnehmen.

Neulich war schon mal sowas im Forum aber nur bei einer Anlage, ich finde das Thema aber nicht mehr.
Zed_Leppelin
Inventar
#5 erstellt: 08. Okt 2010, 19:56
Hmm äußerst knifflig...

Das was du da beschreibst, ist bei mir selbst nie vorgekommen und ich habe von so etwas auch noch nie gehört. Leider kann ich dadurch, da du durch das willkürliche Auftreten des Sounds nicht aufnehmen kannst, keine Ferndiagnose machen.

Deine Beschreibung ist aber schon sehr genau, also ich kann mir ungefähr vorstellen, wie der Ton klingt. Was auch komisch ist, dass er von einer guten Quali ist und erst auftrat als dein neuer Nachbar eingezogen ist.

Schade das ich nicht helfen konnte mein Latein reicht hier nicht aus, hoffe aber das einer was damit anzufangen weiss und dir hilft.

Hast du denn schon mal im Netz irgendwo in anderen Foren nachgefragt?


Gruss David
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 08. Okt 2010, 19:58
Ich dank dir erstma und durchforste hier noch ein wenig das Forum,evtl finde ich ja etwas hilfreiches,ansonsten werd ich mir die Tagen gedanken machen wie ich das mal aufnehmen könnte... aber ich kann soviel sagen... es raubt einem den letzten Nerv. Nicht weil es überraschend kommt oder so... einfach, weil ich nach meinem technischen Verständnis nicht nachvollziehen kann, wie so etwas überhaupt möglich ist :/


bis dahin erstma, ich hoffe ich krieg irgendwie was raus

mfg harry
Zed_Leppelin
Inventar
#7 erstellt: 08. Okt 2010, 20:03

hushcake schrieb:
Ich dank dir erstma und durchforste hier noch ein wenig das Forum,evtl finde ich ja etwas hilfreiches,ansonsten werd ich mir die Tagen gedanken machen wie ich das mal aufnehmen könnte... aber ich kann soviel sagen... es raubt einem den letzten Nerv. Nicht weil es überraschend kommt oder so... einfach, weil ich nach meinem technischen Verständnis nicht nachvollziehen kann, wie so etwas überhaupt möglich ist :/


bis dahin erstma, ich hoffe ich krieg irgendwie was raus

mfg harry



Das ist nachzuvollziehen, ich hätte dabei die verrücktesten Theorien im Kopf.

Geht ja schon fast im paranormalen Bereich diese Angelegenheit...


David
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 08. Okt 2010, 20:27
Naja, ich werde morgen mal meine Xbox nur laufen lassen und beobachten, ob das Geräusch dann auch kommt. Wenn das so sein sollte, dann wirds wirklich unnormal. Bis jetzt kann ich mich nur drauf verlassen,dass es immer bei PC's war, die als Quelle dienen. (war mir aber fast sicher,dasses schonma bei der xbox war..)

ich meine,wäre ein komischer "virus", aber wer weiß... schauen wir mal. Ich hoffe bald ein wenig mehr Info's geben zu können. Testen wir das mal mit der Xbox und schauen weiter, ob eine gewisse Abhängigkeit von einer Quelle besteht.


mfg harry
WAmpere
Stammgast
#9 erstellt: 08. Okt 2010, 20:29
Hallo,

da würde ich einfach mal den "neuen" Nachbarn fragen, welche "defekten" Geräte er betreibt. Da wird wohl irgendein "nicht zugelassenes" Gerät dabei sein, welches in unzulässiger Weise elektromagnetische Wellen aussendet.
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 08. Okt 2010, 20:30
Und du meinst, es gibt Geräte, die so etwas schaffen ?
Ich meine ich hab jetzt nich gerade wenig Ahnung von derartigen Sachen, aber ein Gerät, welches es schafft einen Ton auf einen A/V-reciever zu projezieren, welcher diesen dann abspielt, ohne direkte Verbindung und ohne eine Abhängigkeit von einer Quelle wie zb Tuner?

mfg Harry
WAmpere
Stammgast
#11 erstellt: 08. Okt 2010, 20:37
Hallo,

jedes elektrische Gerät ohne seine natürliche Abschirmung, meistens das metallene Gehäuse, ist dazu in der Lage. Deine Verkabelung ist dann deine "Antenne" zum Empfang dieser "Radiosignale".
Informiere dich mal über dieEMV (elektromagnetische Verträglichkeit)


[Beitrag von WAmpere am 08. Okt 2010, 20:37 bearbeitet]
Joe-Han
Inventar
#12 erstellt: 08. Okt 2010, 20:43
Ist vielleicht ein Hobbyfunker (falls es die noch gibt) in der Nachbarschaft?
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 08. Okt 2010, 20:57
Meines Wissens nach nicht, und für die Qualität auch nicht sehr wahrscheinlich. Es klingt einfach zu "gut" ... es ist echt wie ein Windows-sound. Aber es gibt KEINEN der so klingt.
Und es ist ja echt immer nur dieser eine bestimmte Sound... keine Abwechslung oder Änderung des Ton's. Immernur dieser Eine.

Meine Vermutung war ja, dass es etwas pc-spezifisches ist.

Um das zu klären, werde ich morgen erst einmal schauen, ob der Ton auch bei der Xbox kommt und zweitens die Prozesse meines PC's mit denen meines Übermieters (der auch das Phänomen hat) vergleichen.

Ich bin gespannt,was dabei rauskommt, ich erinner mich dunkel,dass auch bei der Xbox dieser Sound kam, aber da ich das gerade nicht genau sagen kann, werde ich das noch einmal testen. Bin mir aber fast sicher.


mfg Harry
doofernickname
Stammgast
#14 erstellt: 08. Okt 2010, 21:33
Benutzt dein Nachbar vielleicht "Intenet aus der Steckdose" ?
Immerhin verbinden euch ja die Stromleitungen...

Vllt. ist es ja dann eine Art Einwahlton.
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Okt 2010, 21:39
Nein,nein,nein...

es ist wirklich kein knarzen oder sonstwas....es ist wirklich richtig hörbar ein richtiger Ton...also es klingt wie irgendwas system-ton-mäßiges... es hat ne eine ungefähre bitrate von 128kb/s wenn ich raten müsste...also es ist hochwertiger als man erst denkt ! ! es ist,als würde wirklich eine 2te quelle am reciever hängen, ein mp3 player oder so, und würde was abspielen...diesen 1.2sec langen sound ...

ich würd das so gern aufnehmen und euch demonstrieren,aber das hat viel mit glück zutun... ich werd morgen mal schauen,wie ich mein headset vor ner box positionieren kann...

dann werde ich aufm pc viel platz schaffen und einfach mal nen abend ne aufnahme durchlaufen lassen und HOFFEN,dass dann auch der Ton erscheint... aber das ist alles eine Glückssache.

kennt einer von euch den ton von windows xp wenn ein download abgeschlossen ist ? diese tonfolge die höher wird ? ... SO ungefähr klingt es...ein wenig weicher...und mit anderem hall... aber in den grundzügen... sowas vergleichbares ! Nur damit ihr eine ungefähre Vorstellung erhaltet...und halt vom niederen zum höheren ton... nich wie bei diesem "download-beendet-sound" ... aber so ungefähr die qualität und die dauer und alles...

ich möchte nochmal anmerken, ich bin kein kompletter Newcomer in dem Gebiet...also PC mach ich seit 12 jahren...cirka... und Hi-Fi auch ein ganzes Weilchen.. aber das hier geht über meine Vorstellungen hinaus.

Da kann man fast nur sagen, mann muss echt nen ganzen Abend live dabei sitzen bei nem bier und HOFFEN dass der Ton kommt...was ja unberechenbar ist. Das glaubt einem sonst echt keiner ^^

mfg Harry
Goerked
Stammgast
#16 erstellt: 08. Okt 2010, 21:53
vielleicht will der Vermieter euch loswerden und hat unsichtbare Lautsprecher installiert die Poltergeister vortäuschen sollen ^^
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 08. Okt 2010, 21:56
DAS ist bis jetz echt die plausibelste Lösung... ich glaub auch fast sowas...^^

aber meine Theorien werden auch langsam abstrakt... ich dachte schon daran, das irgendwer sein handy oder so an sonem tollen "lautsprecher" hat, welcher auf einen gegenstand gelegt wird und die schwingungen auf den liegenden gegenstand überträgt...^^

aber ich kann wirklich sagen,.. JA, es kommt direkt von meiner Anlage selber.

Irgendwie beängstigend :-D
Nich, dass der wenn ich schlafe noch Hypnose-CD's einlegt^^
doofernickname
Stammgast
#18 erstellt: 08. Okt 2010, 22:02
Schonmal alle Quellen abgemacht und nur den Verstärker laufen lassen?
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 08. Okt 2010, 22:07
nein, ich hatte auch erst seit ich diesen thread gestartet hab beschlossen, mal etwas genauere ursachenforschung zu betreiben...

das große problem ist echt nur,dass man nie weiss... wann dieser Ton kommt. Somit kann ich nicht sagen, ich mach ma alles ab und dann teste ich.

Das kann ich maximal machen, wenn ich ma von Arbeit heim bin und echt nix zutun hab bis in die Nacht. Das ich dann wirklich alles rauszieh und ma bissl lauter mach... das ichs quasi auch im Schlaf hören würde... eigtl ein guter Einfall,danke erstmal.

Somit wird die Liste zum durchchecken langsam länger :
> verhalten mit xbox statt pc testen
> verhalten ohne quellen testen

je nach auswertung dann entweder pc checken und eine etage höher beim kumpel auch,wo das problem ist, oder, wenn es auch bei der xbox un co ist... naja, durchdrehen ? ^^

Das schlimme ist,.. ich bin mir fast zu 99% sicher, dass es auch schon bei meiner Xbox passiert ist. und mein pc is der letzte plausible grund derzeit

Nun gut,dann wird morgen oder Sonntag der gute Reciever ma kastriert und kriegt nur seine Outputs undn bissl Dampf... und dann bin ich ma gespannt. Am besten ich testes über mehrere Tage... man weiss ja nie wann der Ton wieder kommt.

Aber ich hab festgestellt, er is nur gegen Abend existent. Tagsüber kam das noch nicht vor.. :/
dedicated2audio
Stammgast
#20 erstellt: 08. Okt 2010, 22:36
Vielleicht eine Weiterentwicklung von:
http://de.wikipedia.org/wiki/Zahlensender

Aufnehmen mit Mikro:

ZB. Notebook mit einem Programm* was über Mikro aufnehmen kann und Aufnahme automatisch Startet sobald Signal anliegt.

Hatte mal ein Freewaretool*, die Auslöseempfindlichkeit usw. lies sich einstellen.

Den Namen hab ich leider nicht parat.
Stereo33
Inventar
#21 erstellt: 09. Okt 2010, 06:19
Gescheite Verstärker geben nicht mal diese Handysignale aus
wenn man 3 Handys daneben legt und die was empfangen/senden.

Ich habe auch schon überlegt ob es ein Radioturm oder Hobbyfunker sein könnten aber das sind hohe Frequenzen
und auch noch viel schwächer als Handys die direkt neben dem Gerät liegen, ich denke mal das wirds eher nicht sein.

In der Stereoplay war ein Artikel das manche Verstärker
bedingt durch ihr Netzteil auf dem Gehäuse 15-25 Volt rum anliegen haben aber da geben sie ja auch in der Regel kein Brummen oder ähnliches von sich.

Die Töne spielen sich im Mittel/Hochton ab?
Hörbert
Moderator
#22 erstellt: 09. Okt 2010, 07:23
Hallo!

Ich setze mal als bekannt voraus das die Unteschiede zwischen einem stinknormalen analogem Verstärker und einem analogen Radioempfänger im Grunde recht klein sind.

Somit setze ich also auch als bekannt voraus das es möglich ist über einen Verstärker .B. ungewollt Mittelwellenradiosender zu empfangen.

Eventuell betreibt dein Nachbar ein drahtloses Kopfhörersystem und du entfängst den Bereitschaftston des Kopfhörers an die Basis oder ähnliches.

Es muß allerdings weder ein Audio- noch ein TV-Gerät noch ein Rechner sein der sich hier meldet. Im Grunde kann es sich hier um jedes Elektronische Gerät handeln das nicht gut abgeschirmt ist und einen Impuls abgib mit dem es sic bei einer Basis oder umgekehrt mit dem sich die Basis bei einem Gerät bemerkbar macht.

Jedenfalls is eigentlich nichts geheimnissvolles dabei, -allerdings würde ich mir Gedanken über besser gegen solche Effekte abgeschirmte Gerätschaften machen. Ein probater Test ist z.B. ein stummgeschaltetes Handy direk auf ein Gerät zu legen und dann da Handy anzuwählen. Hört man das Anwählen in den Lautsprechern ist das betreffende Gerät ungenügend HF-dicht und sollte nicht in die engere Wahl kommen.

MFG Günther
Bufobufo
Inventar
#23 erstellt: 09. Okt 2010, 08:15
Moin,

ich denke das du unter Win7 im Ordner Windows/Media bestimmt diese Tonfolge finden wirst.
Hör sie doch mal alle durch

Gruß Jan
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 09. Okt 2010, 08:55
Nein, finde ich nicht. Ausserdem wäre es interessant zu wissen, warum dann das zweite System oben das Geräusch auch bringt... das ist zb eine Maschine mit XP ^^ Und wie gesagt, bin mir sehr sicher,dass das Geräusch auch kam, als meine Xbox an der Anlage hing.
Boot
Inventar
#25 erstellt: 09. Okt 2010, 09:11
Ist die Lautstärke abhängig von deiner am Verstärker eingestellten Lautstärke? Und hat der Verstärker einen Vorverstärker-Ausgang? Wenn beides mit Ja, könnten Chinch- Caps helfen, gibt es preiswert von Oehlbach. Die Schirmen die Buchsen.

Ansonsten prüfe deine Kabellage. Wenn deine Geräte so aufgestellt sind, dass deine Verkabelung (Netz-, Chinch-, HDMI-Leitungen gemeinsam betrachten!) größere Flächen umfassen (Ringe) solltest du dieses ändern. Die umschlossenen Flächen bilden Ringantennen. Ach ja, unter Netzleitungen zählen auch Leitungen der Hausversorgung, wenn du mehrere Steckdosen verwendest.

Was hilft:
- Ringflächen verkleinen/vermeiden
..=> So weit es geht Sternverteilung statt Ringe. Verkettung von Leitungen soweit es geht vermeiden.
..=> Leitungen möglichst eng zueinader führen!!!
..=> Leitungeslängen verringern (auch über Abstand der Geräte nachdenken)
- Nicht notwendige Netzfilter rausschmeißen (Diese führen durch kapazitive Kopplung nach PE zu schönen Verschleppungseffekten).
- Hausnetz auf VerPENnung prüfen. Wenn möglich umstellen (lassen).
- Verstärker: Nicht benutze Chinch-Buchsen schirmen (Caps).
- Wenn Leitungslängen nicht kürzbar (oftmals bei Subwoofer) mehrfach geschirmte Leitungen verwenden.

Aber zuallererst würde ich mit Nachbarn reden. Vlt. löst sich das Problem auf einfache und einvernehmliche Weise, so dass du wieder Spaß am Hören und ihr ein gutes Verhältnis habt.


Wenn du dir sicher bist, dass
a) Alle Deine Geräte CE haben.
b) Deine Anlage in hinsichtlich EMV sachgerecht aufgestellt ist.
c) Du kein verPENntes Stromnetz hast.
d) Dein Equipement keine Fehler hat.

kannst du auch messen lassen. Dürfte dem Störer ca. 1,5k€ kosten....

Um zu verstehen, ob und wie das Netz Einfluss haben könnte, kannst du auch deinen Vermieter fragen. Der müsste nach EMVG §12 entsprechende Dokumente haben. Dieses ist unabhängig davon, ob Ein- oder Mehrfamilienhaus, privat oder gewerblich, Luxusvilla oder Gartenklitsche. Aber nur Nachfragen, wenn du jemanden zur Hand hast, der die Pläne auch lesen/interpretieren kann. Wenn du dieser Jemand bist, umso besser.
Zurück zur Praxis: Wird in der Regel keine Sau/Eber haben.


Boot
dedicated2audio
Stammgast
#26 erstellt: 09. Okt 2010, 09:35

kannst du auch messen lassen. Dürfte dem Störer ca. 1,5k€ kosten....


Nur wenn eines der Geräte des Störers nicht zugelassen ist, zb. CE Zeichen fehlt oder so und er Selbst es in Verkehr gebracht hat.

Ansonsten ist der Händler oder Hersteller dran, kann übrigens auch mal ein zigfaches von 1,5k€ kosten bei Länger/Öfter stören.

Rätselraten:
Könnte es ein DECT-Telefon sein?
Diese schnurlosen Telefone können lt. Technisat Bedienungsanleitung den Empfang mancher SAT-Transponder stören.


[Beitrag von dedicated2audio am 09. Okt 2010, 09:36 bearbeitet]
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 09. Okt 2010, 09:53
Hm, danke erstma für die vielen Tipps, ich werd jetzt nach und nach gewisse Dinge checken und notieren, was davon hilfreich ist. Jetzt wo das Wort DECT Telefon gefallen ist... das wäre natürlich möglich.

Ich sagte ja das wir neue Nachbarn haben, unter Umständen haben die genau so ein Telefon, welches netterweise Einfluss auf die Umliegenden Reciever hat. Würde erklären, warum der Ton nie zur gleichen Zeit kommt und warum er wie ein "SMS-ton" für mich klingt. Weil es vielleicht tatsächlich einer ist ?! Da muss ich doch mal glatt die Nachbarn fragen, wenn sie mir über den Weg laufen.

Ich muss dazu noch sagen, zu dem Thema. Ich betreibe die Anlage,wie sie hier steht seit cirka 3 Jahren so. Und ich habe nichts verändert, aber das Problem tritt erst seit einem knappen Monat auf. Also kann ich eigtl irgendwelche Fehlverkabelungen ausschließen.

Und mein Nachbar oben hat nun echt keine großartige Technik,das ist so'n Aldi 5.1 Dingens... und selbst das spinnt ja so.

( Und ja, wir wohnen beide neben dem neuen Nachbar, er daneben, ich schräg drunter )


@Stereo33 : Ich hatte grad deine Frage noch gesehen... nein, dieser Ton ist im gesamten Frequenzsprektrum vertreten. Also er klingt einigermaßen voll. (oh danke,grad als ich überlegte wie er war, kam er auch überraschend)
Japp, er klingt eigtl wie ein normaler Windows-sound. Aber es ist keiner ^^

Und zur Zeit kann ich sagen,er kommt sowohl früh,als auch Mittag oder Abend... ich versuch das irgendwie aufzunehmen !! Man, mich muss man doch für paranoid halten.


[Beitrag von hushcake am 09. Okt 2010, 10:11 bearbeitet]
Goerked
Stammgast
#28 erstellt: 09. Okt 2010, 10:37
Gibt es vielleicht ne Arztpraxis in eurem Haus mit Röntgen oder MRT oder sowas?

Oder vielleicht einen Edeka-Markt? Die Läden, die ich kenne, geben auch immer so ein Xylophon-Geräusch aus bevor sie ihre Sonderangebote verkündigen...
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 09. Okt 2010, 10:42
Nichts dergleichen, is ne ganz ruhige Ecke hier.

Ich werd jetz erstma an der Theorie mit dect-telefon oder virus vom pc festhalten. Wobei ich zweiteres fast ausschließen kann, denn der is immer sauber und wie gesagt...glaub das geräusch kam auch bei der xbox. ich beobachte das mal,wenn ich heut wieder heimkomme vom schrauben.. und ich versuch ma den geist aufzunehmen ;D
KuNiRider
Inventar
#30 erstellt: 11. Okt 2010, 11:45
Es gibt doch inzwischen jede Menge Geräte die über das Stromnetz verbindung miteinander aufnehmen:

power-LAN (eigentlich DLAN übers Stromnetz)
Baby-Phones
HDMI drahtlos übertrager
Türklingeln
Hifi-Anlagen zu den Rear-Boxen

Was hat dein Nachbar davon?
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 11. Okt 2010, 12:23
Das ist ja ein Ding, sowas habe ich ja noch nie gehört

Die einzigen "Geräusche" die ich bis jetzt wahrnehmen konnte, passen alle nicht zu deiner Beschreibung.

Mir bekannt sind,

Brummtöne in den verschiedensten Frequenzen, die vom Handy aus kommen.

"Knallen" in den Lautsprechern, wenn man den Lichtschalter betätigt,

Und Radio Empfang, obwohl man kein Radio angeschlossen hat
Thomas.F.
Neuling
#32 erstellt: 11. Okt 2010, 12:38
Hallo zusammen,

also ich hätte ja immernoch nen Funkgerät in verdacht.
Die beschreibung passt da ganz gut
Nen schöne CB Funk quätsche auf AM - Modulation und die Töne kommen von dem Rogerpiep des Gerätes.

Zitat Stereo33:Ich habe auch schon überlegt ob es ein
Radioturm oder Hobbyfunker sein könnten aber das sind hohe Frequenzen
und auch noch viel schwächer als Handys die direkt neben dem Gerät liegen, ich denke mal das wirds eher nicht sein.

Das stimmt so nicht.
Ein Funkgerät hat sehr wohl eine höhere Leistung wie ein handy+ eine Antenne mit recht gutem Gewinn, kann da schon ziemlich stören.
Dazu finde ich 27MHz als Sendefrequenz auch nicht sonderlich
hoch.(Wenn man jetzt mal vom CB Funk aus geht)

Ich würde da an deiner stelle am Ball bleiben, und zur not wirklich die RegTp einschalten.

mfg.Thomas
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 13. Okt 2010, 21:45
Hey hey miteinander,

gerade eben kam das Geräusch, und ich kam auf die abwägigste Idee....


die Lösung des Problems ist mir fast schon peinlich.
Wieso bin ich nicht auf die Idee gekommen, mal die Stellen,wo das Geräusch kommt, einfach im MediaPlayer zurückzuspulen ?

Dann hätte ich wohl gemerkt, dass der Ton in der AUFNAHME schon drin ist, nur war mir das wohl entgangen...

Ich fass es nicht,wie ich so etwas simples übersehen konnte, vor allem weil ich sonst nicht auf den Kopf gefallen bin...aber ok.. ist mal eine aussergewöhnliche Art, sich im Forum vorzustellen ;D

Somit sag ich trotzdem nochmal danke an alle und echt an das super Feedback was sofort kam und ja... Sorry,wenn ich euch wegen meiner Blindheit soviel geistige Arbeit aufgebrummt habe ;D


Ich fass es nich... also so doof hab ich mich echt noch nicht angestellt ^^


Vielen Dank nochmal an Alle, echt ein super Forum
Thomas.F.
Neuling
#34 erstellt: 13. Okt 2010, 22:58
Muhahahhaaa

Kann passieren
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 14. Okt 2010, 05:04

Dann hätte ich wohl gemerkt, dass der Ton in der AUFNAHME schon drin ist, nur war mir das wohl entgangen...


Hat dein Nachbar nicht auch die gleichen Probleme

Kannst du vileicht einen Ausschnitt der Aufnahme hier hochladen? Mich würde es interessieren um welches Geräusch wir geredet haben
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 14. Okt 2010, 22:31
Der Nachbar hört die gleiche Musik

Ich werd das Geräusch ma rausschneiden und euch hochladen
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 15. Okt 2010, 10:27
Hier nochmal meine Wenigkeit,

habe mal den Teil des Songs geschnitten, damit ihr das Geräusch hört

http://soundcloud.com/hushcake/bing

Klingt für mich danach, als wenn der Song über nen Wave-mix aufgenommen wurde und der/die Ersteller im Hintergrund nen Messenger etc laufen hatten. Und da der dann zwangsweise über die Summe mit läuft,welche ja aufgezeichnet wird, wird das Geräusch mit in die Aufnahme gebracht.

Falls jemand durch Zufall natürlich jetz sogar noch weiss, welches Programm den Ton macht, wäre das eine amüsante zusätzliche Info

In dem Sinne, schonmal ein ruhiges Wochenende euch allen


[Beitrag von hushcake am 15. Okt 2010, 11:34 bearbeitet]
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 15. Okt 2010, 11:06
Bei mir funktioniert der Link nicht
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#39 erstellt: 15. Okt 2010, 11:35
Link is gefixt
Jockel100
Stammgast
#40 erstellt: 15. Okt 2010, 14:39
na bei der mucke fällt so nen pling natürlich auf
Rade20
Stammgast
#41 erstellt: 15. Okt 2010, 15:18
Das erinnert mich grade an The Clash - Rock the Casbah, da ist so ein Gedudel wie von nem alten Handy drinne.
Jedesmal wenn ein Kumpel das im Auto hört denkt man, dass grade ein Handy klingelt
hushcake
Schaut ab und zu mal vorbei
#42 erstellt: 16. Okt 2010, 00:13
Ja ok, meine Musik ist jetzt nicht gerade harmlos ;D
Aber ist schon amüsant...vor allem, es ist auch genau im Takt ;D
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hallo erstmal und Probleme mit dem Radioempfang
ManfredZX11 am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 19.01.2009  –  3 Beiträge
Problem mit Verstärker und standlautsprechern
hifi-katze am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 09.11.2006  –  11 Beiträge
HILFE - Kein Sound mit Anlage
MaxHall am 19.04.2015  –  Letzte Antwort am 19.04.2015  –  12 Beiträge
Sound vom Receiver an Mikro-Anlage, einstecken Null Ton, dranhalten Super Ton !
_loop_ am 25.11.2012  –  Letzte Antwort am 01.12.2012  –  3 Beiträge
Problem mit Anschluß eines Röhrenamps und einem AV-Receiver an einem Paar Stand-LS
Tricoboleros am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 23.11.2009  –  13 Beiträge
Technics Anlage
Tigges87 am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  5 Beiträge
Problem mit elta 8803 5.1 Heimkino
lordblacksheep am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 13.08.2006  –  5 Beiträge
brummen, altbau etc.
sybase am 14.10.2014  –  Letzte Antwort am 16.10.2014  –  14 Beiträge
Bi-Amping Boxen an einem Receiver anschließen?
ToySoldier1 am 15.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  25 Beiträge
Brauche ich eine DAC ?
hifi*7373* am 23.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 112 )
  • Neuestes MitgliedDarino78
  • Gesamtzahl an Themen1.345.911
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.822