Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker- / Boxen-/ Zuspielervergleich zu Hause

+A -A
Autor
Beitrag
Sammy33
Neuling
#1 erstellt: 07. Nov 2012, 18:14
Hallo zusammen,

ich lese hier schon ne ganze Weile mit weil ich mich in letzter Zeit wieder verstärkt mit dem Thema HiFi beschäftige und man bei dem Thema um diese fette Seite im Web ja kaum herumkommt

Ich hatte bislang schon ein paar ganz schöne aber 15-20 Jahre alte Komponenten zu Hause und hab jetzt einige schöne, zumeist auch ältere Sachen günstig zugekaufen können - zumindest in Bezug zu ihren ursprünglichen Preis. Jetzt würde ich gerne das Hören von verschiedenen Verstärker/Lautsprecherkombinationen oder auch Zuspieler /Digitale Musik etwas effizienter gestalten als derzeit mit mühsamen schalten, umstecken, rumkriechen nur um hinterher auch noch eine völlig andere Lautstärke anliegen zu haben.

Hat hier jemand mit dem Thema schon Erfahrung gemacht? Wie heißen eigentlich die Dinger mit denen die Studios immer so schön umschalten?

So und jetzt hoffe ich dass ich die richtige Stelle dafür hier im Forum gefunden habe - sonst bitte ich um Verschiebung (und Vergebung)

VG
Michael
ArtistryInSound
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2014, 20:11
Naja mehr als rumkriechen wird dir nicht über bleiben.
Meine Erfahrung ist, das man daheim ja keinen perfekten hörrraum hat, da beeinflusst eh viel das Gebäude, z.B. Eine dg Wohnung mit schrägen.
Ich fahre meist so, dass ich bei meinen drei onkyo Anlagen auch onkyo Lautsprecher nehme, da ich mir einrede, dass die Komponenten darauf abgestimmt sind, zumindestens halbwegs.
jinablasl2
Gesperrt
#3 erstellt: 28. Feb 2014, 04:29
Naja mehr als rumkriechen wird dir nicht über bleiben.
Amperlite
Inventar
#4 erstellt: 03. Mrz 2014, 17:20

Hat hier jemand mit dem Thema schon Erfahrung gemacht? Wie heißen eigentlich die Dinger mit denen die Studios immer so schön umschalten?

Wenn du nur 2 Paar Lautsprecher an einen Verstärker (oder andersrum: 2 Verstärker an 1 Paar Lautsprecher) schalten willst, dann ist das kein Problem. Dafür sind Umschalter zu bekommen.

Wenn du allerdings über Kreuz schalten willst (also mehr als 2 Verstärker und 2 Paar Lautsprecher), dann wirds kompliziert.
Im Selbstbau ist sowas mit überschaubarem Budget machbar, am besten per Mikrokontroller und einigen Relais.
Fertig gekauft wird es wohl sehr teuer, weil kleine Margen oder gar Sonderanfertigung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromerzeuger + Verstärker + Boxen
juliansmusik am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  12 Beiträge
Verstärker
Semmel am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  6 Beiträge
Frage zu HiFi-Verstärker/CD-Player/Boxen
Roter_Baron am 22.07.2006  –  Letzte Antwort am 23.07.2006  –  4 Beiträge
! HILFE ! Verstärker zu stark für Boxen?
andre1051992 am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  7 Beiträge
Welcher Verstärker passt zu meinen Boxen ?
Simon185 am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.02.2014  –  22 Beiträge
welche Boxen bei welchem verstärker?
Mazzee am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.09.2006  –  15 Beiträge
Aktive Boxen und mehrere Audioquellen
Florian_Schacht am 23.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  2 Beiträge
4 Boxen, 4 Ohm, 1 Verstärker - welcher?
xarus am 25.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  18 Beiträge
Boxen / Verstärker defekt ?! Brauche Rat für Fehlersuche !
nycfeldmaus am 08.05.2005  –  Letzte Antwort am 09.05.2005  –  2 Beiträge
Kann CD-Player Boxen oder Verstärker schädigen?
Nox997 am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  8 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 43 )
  • Neuestes Mitgliedkeibi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.958
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.465