Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


The Vamp - Mobiler und kabeloser Lautsprecherverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Farting_Dog
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Mrz 2013, 16:43
Servus zusammen,

ich habe vor Kurzem etwas entdeckt und war etwas erstaunt, dass es dieses Forum noch nicht erreicht hat:

Der Vamp - ein Kickstarter-Projekt - ist eine kleine Endstufe für einen Lautsprecher, also Mono.
Das Besondere ist der eingebaute Akku der angeblich 10 Stunden mitmacht und die Möglichkeit das Abspielgerät per Bluetooth zu verbinden. Das Video auf der Kickstarter-Seite macht es eigentlich ziemlich deutlich.

Mich interessiert jetzt aus rein technischer Sicht:

Kann solch ein Gerät mit einem Akku als Energiequelle und keinen größeren Bauteilen (Kondensatoren, ordentliche Transistoren) überhaupt einen normal großen Lautsprecher ordentlich betreiben?

Ich stelle mir vor, dass da zwar etwas zu hören ist, das aber wesentlich flacher klingen wird als an einem gewohntem Verstärker (wie auch bei Funkkopfhörern). Liege ich da richtig, oder kann man mit solch kleiner Elektronik heutzutage doch schon zaubern?

Grüßle,
Fabian
HiFi_Addicted
Inventar
#2 erstellt: 29. Mrz 2013, 01:42
Wenn der Lautsprecher einen ordentlichen Wirkungsgrad hat kann ich mir schon vorstellen dass die auf dem Foto gezeigten 95 dB gehalten werden können. Betreibe ja selbst ein
Hochwirkungsgrad-Setup mit einem Wirkungsgrad zwischen 103 und 118 dB 1 Watt/m. Die Endstufen mür die Hörner sind nix anderes als etwas größere Oparationsverstärker an +-17V Versorgung.

Halte ich für durchaus machbar mit Class-D Technik (pessimistisch angenommener Wirkungsgrad 70%) und Lithium Ionen Akkus wie aus Smartphones. Mit 80 dB 1 Watt/m Reallautsprechern wirds wohl nicht klappen.

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Komponenten in "The Mechanic"
shares am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  19 Beiträge
The Fisher X-100 Röhre.Brauche Hilfe
tuffy am 08.02.2006  –  Letzte Antwort am 22.02.2006  –  3 Beiträge
Audio Alchemy "Dac in the Box"
Musica am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  3 Beiträge
Laufrichtung bei van den Hul "The First"
Hubert789 am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  4 Beiträge
Verbinden von Entstufe und Mischpult, Problem
Fabii_Bass am 12.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  7 Beiträge
RDD-1580 beide Ausgänge RCA und XLR nutzen
Tapagancho am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 25.12.2014  –  2 Beiträge
Balanceregler von Behringer 802 - Fehlfunktion?
Fabii_Bass am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 20.10.2012  –  3 Beiträge
Separater DAC für Lake People G109
BlueBanshee am 17.04.2013  –  Letzte Antwort am 17.04.2013  –  3 Beiträge
Paar fragen als Dj einsteiger ?!
meckes am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 20.07.2004  –  7 Beiträge
Aktive Frequenzweiche XLR auf Cinch Hilfe
RikZ am 23.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.04.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedMacintoshHD
  • Gesamtzahl an Themen1.346.139
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.349