Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Audio-Extender?

+A -A
Autor
Beitrag
saikoo
Stammgast
#1 erstellt: 17. Aug 2015, 18:32
Hallo Forum.
Die Suche hat michleider nicht schlauer gemacht als bisher, daher hier mal wieder nen Thread von mir seit Monaten.
Ich bin auf der Suche nach einem Audio-Extender , Kabellos über WiFi oder auch Bluetooth - soweit klingt das nicht schwer, nun aber meine Anforderungen:

Mein Setup Daheim ist:
Denon AVR 2307
Advance Acoustic MAA 406
Dynaudio Audience 72

Ich möchte gern meine von Spotify gestreamte Musik, kabellos auf meinem Receiver, gesteuert vom Smartphone (Spotify), abspielen. Ich möchte gerne nen Optischen Ausgang haben.

Nun hatte ich bisher den "Hauppauge MyMusic Bluetooth" Adapter, habe mir allerdings klangliche Einbußen, vor allem im Hochtonbereich als auch weniger gute Auflösung in der Musik eingebildet.
Nun gibt es ebenfalls, vom selben Hersteller, die WiFi Version, auch Sitecom WiFi Musicplayer ist ne alternative.

Nun ist es doch aber so, dass ich dafür spezielle Apps benötige, korrekt?
Ich bin im Gebiet DLNA etc. einfachnicht ganz auf der Höhe, mir ist nicht klar was ich benötige, vor allem, ob das alles so einfach mit Spotify kompatibel ist. Denn, DLNA Player etc. gibt es zu hauf, benötige aber dafür die Musikdateien als solche auf dem Smartphone. Und genau das ist ja bei Spotify nicht der Fall.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen,

besten Dank! Daniel
FarmerG
Stammgast
#2 erstellt: 18. Aug 2015, 04:48
Ist zwar eine teure aber gute Lösung und ein Einstieg in's Multiroomsystem: HEOS Link.
Der wird auch direkt von der Spotify-App gefunden und mit dem von Dir vergebenen Namen dort angezeigt (z.B. Wohnzimmer).

Per Infrarot-Sende-Adapter oder Direkt-IR-Klinkenkabel (liegt beides dem Link bei) kann der Link auch Deinen 2307 Ein- und Ausschalten, den für den Link vergebenen Eingang (optisch, Coax-Digital oder analog Cinch wäre möglich) auswählen und auch die Lautstärke des Receivers verändern (alles direkt per Spotify-App).

Mit dem Link wären dann auch reichlich andere Dienste verfügbar.
Auch das Einbringen anderer Audio-Quellen über seine LWL-, Digital-Coax-, analog Cinch- und Klinke- und seinem USB-Eingang ist möglich. Dann sogar für alle anderen (zukünftigen) HEOS-Komponenten verfügbar.

HEOS ist ein offenes System (CLI-Command), sodass auch die Steuerung von Heim-Automationen erfolgen kann (z.B. Loxone, KNX, Creston ...).


[Beitrag von FarmerG am 18. Aug 2015, 04:49 bearbeitet]
saikoo
Stammgast
#3 erstellt: 18. Aug 2015, 08:04
Eieiei....
Bevor ich mich äußere: Erstmal herzlichen Dank für Deine Antwort.
Hab in meinen Anforderungen wohl vergessen, dass preislich nicht alles für mich in Frage kommt
Denn bei dem Kaufpreis könnte ich mir das Geld sparen, den Denon verschärbeln und nen Spotify-fähigen Receiver gönnen!

Nee, ernsthaft, die DLNA Geräte über Wifi von Hauppauge liegen bei 60€. In diesem Rahmen sollte sich das abspielen.

Mal ne andere Frage: Welche AV Receiver aus dem Hause Onkyo, Denon o.ä. sind mit Pre-Outs ausgestattet und Spotify-fähig (spotify connect)?

Eventuell wäre das dann ja doch, wenn man sich im Gebrauchtmarkt umsieht, eine Lösung?!

Edit: Habe soeben dieses edle Stück gefunden: Denon AVR-X3100W

Mit seinen Ausgängen, den pre outs, Triggerout, hätte er theoretisch all das, was ich benötige.
Gäbe es vergleichbare Geräte in der preisklasse, oder bessere alternativen?

Gruß


[Beitrag von saikoo am 18. Aug 2015, 08:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Advance Acoustic - Hat das denn jemand?
R1-Pilot am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  6 Beiträge
Advance Acoustic MDA 503?
Passi077 am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  5 Beiträge
Yamaha MCR-N560D Spotify - Problem - streamen
Ya1 am 15.04.2015  –  Letzte Antwort am 15.04.2015  –  7 Beiträge
Trigon Audio
Tencanto_1908 am 08.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2016  –  121 Beiträge
Audio Schaltpult
SA9900 am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  13 Beiträge
Gibte es eine Audio-Chinchkupplung?
SpAsTaKuS am 10.08.2003  –  Letzte Antwort am 10.08.2003  –  7 Beiträge
Mono EQ (Peavey Q1311) in Vollverstärker Advance Acoustic MAP305 einschleifen
NeroVerde76 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  11 Beiträge
Einschleifen Peavey Q1311 an Advance Acoustic Map 305 ?
NeroVerde76 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 22.01.2010  –  2 Beiträge
Tivoli Audio one
****larsemann**** am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.10.2005  –  3 Beiträge
Welcher Receiver? Bitte helft mir mal ;)
r4z3r am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedElton_Kirby
  • Gesamtzahl an Themen1.352.710
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.792.686