Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Impedanz beim Mikrofon

+A -A
Autor
Beitrag
bonesaw
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Nov 2003, 15:33
Ich möchte gerne ein normales dynamisches Mikrofon am PC anschliessen.Habe mir deshalb einen Adapter von 3,5mm Klinke Stereo Stecker auf 6,3mm Klinke Buchse Mono gebaut. Wenn ich das Mikro anschließe, tut sich allerdings nix. Adapter ist ok, die Enstellungen am PC auch ( PC Micro funktioniert). Beim nachforschen habe ich jetzt festgestellt, das ein PC Mikro eine Impedanz von ca. 24 Ohm hat und das dynamische Mikro ca. 500- 600 Ohm. Kann das der Grund sein, und wenn ja, kann man das irgentwie anpassen.
OneStone
Stammgast
#2 erstellt: 07. Nov 2003, 16:51
das PC-Mikro ist ein Kondensator-Mikrofon mit integriertem Preamp....
bonesaw
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Nov 2003, 22:10
und ?
Joe_Brösel
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Nov 2003, 14:52
Hi,
ich bin kein PC-Mikrofon-Spezialist, aber: Ein Kondensator-Mikrofon bräuchte doch eine Versorgungsspannung oder eine Batterie. Da der 6,3mm-Klinkenanschluß Mono ist, wo könnte man denn da die Spannung liefern?
Demnach müßten beide Mikros ganz normale dyn. Mikrofone sein. Wenn es denn nicht geht, dann könnte es schon an der Anpassung liegen.
Wie kann man es lösen?
Am sichersten wäre ein separater Mikrofon-Vorverstärker. Den kann man (evtl. über entsprechende Adapter) direkt mit dem Line-In der Soundkarte verbinden. Das müßte man aber nochmal getrennt diskutieren.
zucker
Moderator
#5 erstellt: 08. Nov 2003, 15:40
hi
ein kondensatormikro muß eine spannung bekommen. 2 möglichkeiten:
1. phantomspeisung - wird dem mikrokabel mitgegeben (fällt beim rechner weg)
2. spannungsversorgung am mikro direkt oder im kabel ein paar centimeter vor dem mikro. dazu werden 1 oder mehr knopfzellen verwandt, die zu sehen sein müssen. entweder ist am mikroschaft ein einlass oder das kabel hat eine dicke hülse.
das gilt es zu klären.

ich glaube nicht, daß du ein kondensatormikro hast, es wird wohl ein dynamisches sein. egal ob 24ohm oder 600ohm - einen pieps mußt du hören.

kontroliere deinen adapter auf masseschluß.
poste mal den typ des mikros

henry
bonesaw
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 08. Nov 2003, 18:25
das PC Mikro ist das Originalmikro, das bei meiner Soundkarte CreativeLaps SB16PCI dabei war. Das Mikro, das ich anschließen will ist ein ganz einfaches billiges Soundkraft von Conrad. Ist aber egal, weil ich es nur für Karaoke bräuchte und dafür reichts wohl. Wenn mir mal einer besoffen aufs Mikro kotzt ist dann nicht viel kaputt.Das PC Mikro hat keine Batterie oder andere Stromversorgung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mikro bei PC Aufnahme zu leise....
Perpetuum am 07.02.2004  –  Letzte Antwort am 09.02.2004  –  4 Beiträge
Stereo-Chinch auf 6,3mm Mono-Klinke?
ayran am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2006  –  4 Beiträge
Shure Prologue (Mikro anschließen)
Zitrone82 am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2004  –  2 Beiträge
Mikrofon ist zu leise!
Hando am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  4 Beiträge
Mischpultsound am pc aufnehmen
Cop_Killer2003 am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 12.07.2003  –  2 Beiträge
Mono Klinke auf Stereo Gerät
SKA-FACE am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 11.12.2004  –  2 Beiträge
Subwoofer brummt am PC
mc_east am 22.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  13 Beiträge
Klinke auf Din zu leise, was kann man tun?
Domina am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  23 Beiträge
Mikro mit Klinkestecker versehen
soapone am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  5 Beiträge
Umbau Mikro Eingang Elektret auf dynamisch
lötstation am 03.12.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.588