Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dieses ewige gefiepe...

+A -A
Autor
Beitrag
quadrophonus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Dez 2003, 17:01
hallo ihr da draussen,,

eine nicht ganz 100%´ige hifi-frage: ich benutze zum steuern meiner heim-anlage eine Kameleon-Fernbedienung. Ich habe schon einige andere Fernbedienungen mit touchscreen gehabt jedoch immer das selbe problem:
wenn sich die beleuchtungen der touchscreens einschalten fängt das ganz fürchterlich immer an ganz schrecklich zu pfeiffen (etwa so wie bei einem alten fernseher).
das nervt unheimlich! was kann man da tun, ausser die fernbedienung zu verbannen und wieder eine old-school-fernbedienung zu verwenden?

grüsse

-quadrophonus-
OneStone
Stammgast
#2 erstellt: 10. Dez 2003, 22:27
hammm..da is ein übertrager drin, der die "hochspannung" für die beleuchtung macht, und zwar 70-400V AC bei ca. 300Hz oder höher (je nach Leuchtfolie). Und der pfeift halt. Man kann den Vergiessen (UHU Plus Endfest oder so), dann sollte Ruhe sein. Oder man versucht, die Frequenz auf >20kHz zu erhöhen (nicht mehr hörbar), das wird aber ncht gehen.
quadrophonus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Dez 2003, 23:07
also ich kann die frequenz schon erhöhen, indem ich einfach die beleuchtung heller stelle, aber eben nicht so hell, dass es nicht mehr fiept. wie sieht denn der übertrager aus? (bin in e-technik nicht so der held)

grüsse und danke

-quadrophonus-
OneStone
Stammgast
#4 erstellt: 21. Dez 2003, 11:12
hmmm...sieht aus wie ein kleiner trafo...
pedda-online
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Dez 2003, 11:40
HI, habe genau das gleiche Phänomen bei einem Wecker.... der arbeitet auch mit einer Leuchtfolie.
Habe da jetzt interessehalber mal 'reingeschaut, da ist kein Trafo oder sowas. Der Übertrager kann nämlich auch nur aus einem Chip und ein paar Kondensatoren bestehen.
Wen's interessiert: http://www.elektronik-kompendium.de/sites/slt/0604171.htm, dazu braucht man vorne nur 'ne Wechselspannung, und die macht ein Chip.

Da sieht man dann an Bauteilen leider nicht viel besoderes, die unterscheiden sich kaum von den restlichen Bauteilen auf der Platine.
Deshalb glaube ich, man hat da recht schlechte Chancen, irgendwas dagegen zu machen
UweM
Moderator
#6 erstellt: 21. Dez 2003, 12:51
Wenn man von hinten an die Leuchtfolie dran kommt, kann man versuchen, die mit einer Lage dünnem Filz zu bedämpfen.
Das wurde teilweise in Handys so gemacht.

Grüße,

Uwe
OneStone
Stammgast
#7 erstellt: 23. Dez 2003, 20:30
@pedda-online: is mir neu...aber du hast Recht...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Old School AVM Anlage
Jadzia-Dax am 06.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  2 Beiträge
Problem mit Crown Fernseher
OloEopia am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  2 Beiträge
Immer so ein summen!!!
leeamd am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 08.03.2006  –  2 Beiträge
Eine Anlage mit 2 Radios steuern! Ist sowas möglich
butschi333221 am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  2 Beiträge
Touchscreen Musik Anlage
Wolle38 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  12 Beiträge
Ganz leichtes Knacksen bei Denon PRA-1500
Died am 27.03.2003  –  Letzte Antwort am 28.03.2003  –  4 Beiträge
Fernbedienung nachrüsten???
Yamaha_Freak am 18.02.2003  –  Letzte Antwort am 18.02.2003  –  2 Beiträge
Lautes hohes pfeiffen!!!!
super_mash am 18.06.2004  –  Letzte Antwort am 23.06.2004  –  4 Beiträge
"Fernbedienung" nachrüsten !
corsakeks am 18.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  6 Beiträge
wie HiFi komponente mit lautstärke fernbedienung nachrüste ?
foh am 07.09.2006  –  Letzte Antwort am 08.09.2006  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedUszabo
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.299