Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Rohlinge für Technics SL-PG5?

+A -A
Autor
Beitrag
Panther
Inventar
#1 erstellt: 18. Jan 2004, 21:24
Hallo zusammen,

seit kurzem besitze ich einen CD-Player Technics SL-PG5. Der soll ja laut Beschreibung CD-R/RW-fähig sein. Naja laut Beschreibung zumindest...

Ich habe jetzt mehrere Rohlinge ausprobiert und keiner läuft richtig. Die Rohlinge hatten jeweils 700MB und waren von Tevion (ALDI), Octron (LIDL) und Yakumo (Vobis). Komischerweise laufen die auf meinen anderen Playern (Technics SL-PG420A, billige Tevion-Anlage in der Küche, Medion-Radiorekorder, ...) problemlos.

Wer von Euch hat den gleichen Player und kennt Rohlinge die funktionieren? Für einen guten Tipp wäre ich echt dankbar!

Grüße

Panther
snark
Administrator
#2 erstellt: 18. Jan 2004, 22:05

Wer von Euch hat den gleichen Player


Hi Panther,

seit ein paar Tagen kann unsere Such-Funktion genau diese Fragestellung beantworten

so long
snark
Panther
Inventar
#3 erstellt: 18. Jan 2004, 22:28
Hi Snark,

allerherzlichen Dank für die Anregung. Wenn Du mir jetzt noch verrätst, nach WAS ich suchen soll, käme ich vielleicht sogar weiter.

Leider gibt die Suche nach "SL-PG5" nicht allzu viel her. Deshalb sei doch so gut und poste am besten den direkten Link zur Fundstelle. Danke!

Panther
snark
Administrator
#4 erstellt: 18. Jan 2004, 22:34
Hallo Panther,

die Suche ermöglicht Dir auch nach Usern mit bestimmten Komponenten zu suchen, dazu mußt Du bei der Suche noch die Option "HiFi-Anlagen von Mitgliedern" aktivieren.

Treffer finden sich z.b. hier.

Falls sich sonst niemand meldet, kannst Du Dich ja auch per PM direkt an den User wenden...

so long
snark
cr
Moderator
#5 erstellt: 19. Jan 2004, 00:50
Ich habe den SLPG5. Da er bei CDRs aber so schlecht ist, mußte ich mir noch den Yamaha 396 dazukaufen (perfekt).
Ohne zu interpolieren (was man aber oft nicht hören muß) spielt er nur folgende CDRs ab:

TDK (TDK, Ritek, Tayo Yuden)
Verbatim (aber nur wenn sie der Brenner korrekt brennen kann)
Philips (falls von Ritek)
Fuji (nur die Phtalo = durchsichtiger Dye)

Sehr selten Fehler:
Maxell

etliche Fehler:
Sony-Audio CDs
und häufig alle Billiglabels/No Name

Ferner konnte ich feststellen:
Die Probleme treten immer dann auf, wenn beim Fehlerratentest am Plextor die Fehlerrate mit zunehmender Testgeschwindigkeit (4x, 8x, 10-24x) deutlich zunimmt.
Also: Hat eine CDR bei geringer Testgeschwindigkeit eine gute Fehlerrate, bei hoher aber eine schlechte, dann macht der Technics Mucken.

Machen kannst du dagegen gar nichts. Aber es ist ein gutes Gerät für normale CDs. Auch bei CDRWs ist er nicht so muckig.
Mace
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 19. Jan 2004, 19:36
Hallo!

Sagt mal, gilt das auch für den Technics Sl PG-4?? Müsste doch eigentlich, oder? Aber ein Bekannter hat mir vor ein paar Tagen gesagt, dass er alle Rohlinge super liest, selbst wenn andere Player und das Pc-CD-Laufwerk sie nicht mehr spielen. Und er hat den Player schon ein paar Jährchen.

Grüße, Mace
Panther
Inventar
#7 erstellt: 19. Jan 2004, 20:16
Hi,

soweit erst mal danke für die Tipps!

Ich hatte inzwischen ein Erfolgserlebnis: Einfach die Brenngeschwindigkeit minimieren (bei meinem Brenner dann 8x) und schon geht es mit den Yakumo-Rohlingen problemlos. Glockereiner Klang ohne Kratzen und hakeln. Und das bis zum letzten Song.

Eigentlich hätte ich auch gleich drauf kommen können, dass es die Brenngeschwindigkeut ist: Die Störungen traten insbesondere bei den letzten Liedern auf. Da hat der Player quasi nur noch gekratzt oder den Track gleich gar nicht mehr gefunden. Mein Brenner (LG GCE-8400B) brennt die CD-R außen mit höherer Geschwindigeit als innen (wahrscheinlich mit konstanter Umdrehungsgeschwindigkeit). Wenn also die Störungen insbesondere am Ende der CD auftreten (= außen = mit hoher Brenngeschwindigkeit), dann müsste ein Herabsetzen der gleichen doch Abhilfe schaffen. Und so wars dann wohl auch.

Und das spart mir jetzt die teureren Markenrohlinge.

@cr: Vielleicht ist das ja wieder etwas für Deine Anekdotenkiste. Du wirst mit dem Thema offensichtlich öfter konfrontiert. Und mal wieder hat die Standardabhilfe gefunzt... THX

Grüße

Panther
cr
Moderator
#8 erstellt: 20. Jan 2004, 03:35
Wenn du Datenverlust vermeiden willst, würde ich von den billigen die Finger lassen. Hat sich bei mir noch immer gerächt nach ein paar Jahren.


die teureren Markenrohlinge.



Meine TDKs haben in der 50er Spindel regulär umgerechnet 20 Euro gekostet (kein Restpostenverkauf), also rund 40 Cents.
Sollte man auch in D bekommen.
Im Jewelcase zahle ich für TDK oder Verbatim max 70 Cents.

@Mace: SL-PG4 ist derselbe (ein paar Meßwerte sind beim -5 unbedeutend besser).

Im Vergleich zu anderen Laufwerken bin ich trotzdem enttäuscht, denn auf den neueren Philipsen, Yamahas und Teacs laufen zB auch solche problematischen Rohlinge (etwa schnell gebrannte) fehlerfrei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics sl 1200 mk2 Massekabel anschliesen
jazz_body am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 22.04.2013  –  4 Beiträge
Technics SL-PG590
treas77 am 13.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  15 Beiträge
Tuning für Technics SL PG 4 ?
caravelle am 04.04.2003  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  3 Beiträge
Ersatzteile für technics SL-1210-MK2
mattyD am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.10.2004  –  4 Beiträge
Welche Wandler gabs im Technics CD SL-XP7?
Freitag_12,5 am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  4 Beiträge
Unterschiede Technics SL-PS670/770/700
BPdaFlaff am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 19.01.2006  –  2 Beiträge
Auskunft zu Technics SL-PJ38A dringend benötigt
Chartman am 03.02.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  2 Beiträge
Technics SL-P277A
-smoke- am 07.06.2005  –  Letzte Antwort am 07.06.2005  –  2 Beiträge
TECHNICS Anlage
Tommy0909 am 25.04.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  8 Beiträge
Verbindungskabel für Technics SH-R808 gesucht
80er-Freak am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 06.04.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Schneider/TCL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedHobmigern
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.585