Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Harman Kardon Reparatur?

+A -A
Autor
Beitrag
Walthari604
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2004, 14:15
Hallo Hi-Fi Schrauber!


Ich habe eine Harman Kardon Endstufe + Vorverstärker.
(hk770 + hk725)

Das Teil ist Baujahr 1981 aber hat immernoch einen sehr sauberen Klang auf den ich nicht verzichten möchte. Allerdings gibt es kleine Mängel.

1. Nach dem Einschalten dauert es einige Minuten bis der Klang gut ist.

2. Manchmal tauchen Störfrequemzen auf die aber irgendwann wieder verschwinden.

3. Manchmal ist der L und R-Kanal unregelmässig ausgelastet.


Ansonsten funktioniert nach 23 Jahren Dauerbetrieb (davon 10 jahre Studioeinsatz) noch alles bestens.


Frage:

Wer kann so alte Geräte noch raparieren?

Kann ich selber was dran machen?


liebe Grüsse,

Walthari604
hhasi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Jan 2004, 01:20
schönes teil hat mein bruder aus amerika auch mitgebracht und der ist auch musiker und kann sich davon nicht trennen
hwd63
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Mai 2004, 07:52
Hallo

Eine Reparatur kann sich lohnen, da keine Hybridelemente verbaut sind.

Bei Bedarf kann ich Dir gegen einen Unkostenbeitrag Porto- und Kopierkosten einen Schaltplan zusenden.
Dieser beinhaltet die Stückteilliste, Spannungsreferenzen etc.
Das ideale für den Elektroniker.
Teil mir per email Dein Interesse mit.

Gruß Werner
Albus
Inventar
#4 erstellt: 18. Mai 2004, 08:27
Tag,

bei solchen Gerätschaften ist eine Empfehlung stets naheliegend: die internen Justagen kontrollieren und korrigieren - wird mittlerweile nötig sein. Ich hatte mehrfach bei alten Vor- bzw. Endstufen größere Abweichungen von der zulässigen Bandbreite feststellen müssen. In keinem Fall war neben einer Korrektur (Versorgungsspannungen, Ruhestrom, DC-Bias) etwa noch mehr fällig gewesen. Der angebotene Schaltplan kann sehr nützlich sein.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 18. Mai 2004, 08:56 bearbeitet]
hwd63
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 18. Mai 2004, 08:49
Hallo

Genau damit ist diese Möglichkeit ja gegeben.
Was aber auch noch hinzu kommt, ist die Wärmeentwicklung dieser Endstufe.
Nach über 20 Jahren wird das Lötzinn schon etwas porös, einfach etwas neues Lötzinn auflegen, besonders der Eingang der Endstufe wird sehr warm.
Ist sehr leicht zu demontieren die Platine, eine Schraube und ein Kabel mit Steckschuh abziehen.
Danach die Transistoren und Widerstände nachlöten.
Einbauen fertig, habe ich selber so gemacht und funzt wieder.
Vorraussetzung ist, Kenntnisse im Umgang mit Lötkolben und Lötzinn.

Gruß Werner
micha_D.
Inventar
#6 erstellt: 19. Mai 2004, 08:46
Hallo

Solange das Lot nicht Versprödet ist(Risse).......Ansonsten.....Nicht dran rumlöten!!!!Wenns aber unbedingt sein muss..dann nehmt Lot mit Silberanteil(ca.4%)dann wird auch für den weniger geübten etwas leichter eine saubere Lötung hinzulegen....

Micha


[Beitrag von micha_D. am 19. Mai 2004, 08:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Harman Kardon HD750 / Error
brummhummel69 am 08.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.04.2004  –  2 Beiträge
Harman/Kardon HD710
go-herm am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 21.01.2005  –  2 Beiträge
Der harman/kardon Thread
Mp3Guy am 19.07.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2016  –  40 Beiträge
Harman KArdon AVR 21
phuriousphil am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 09.12.2004  –  2 Beiträge
Reparatur Harman Kardon DVD 1
Horst1803 am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  2 Beiträge
Harman Kardon Festival 300
NinjaB am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  5 Beiträge
Harman/Kardon Festival 300
tohuwabohu98 am 25.12.2004  –  Letzte Antwort am 24.07.2008  –  3 Beiträge
Harman Kardon, kleines Problem .
Goostu am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  4 Beiträge
Mein Harman Kardon vergißt alle Einstellungen
123sat am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  7 Beiträge
Cambridge oder Harman Kardon
coebbie am 27.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Marantz
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedDuka7672
  • Gesamtzahl an Themen1.344.794
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.654.944