Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Hilfe stereo Signal auf 5.1

+A -A
Autor
Beitrag
overflyer
Neuling
#1 erstellt: 17. Dez 2004, 14:34
nach tage langem googeln schilder ich jetzt einfach hier mal mein problem:

ich hab ein 5.1 system mit einem analogen(3xklinke) und zwei digitalen(optisch und coaxial) eingängen. ich hab ein signal (stereo) über eine Klinkenbuchse (stecker+buchsen sind eher nebensächlich, da adapter nicht das problem sind..) jetzt mein problem:

ich hätte gerne das stereo signal folgendermaßen auf meine boxen verteilt:
Vorne Rechts+Hinten Rechts = rechter kanal
Vorne Links+Hinten Links = linker kanal
Center = durschnitt beider kanäle
Subwoofer = alle frequenzen unter zb. 120hz beider kanäle

ich brauche also im prinzip einen verteiler mit integrierter frequenzweiche und mit 6 kanälen o.ä. vielleicht sogar die einzelnen kanäle regelbar?
hat jemand schonmal ein ähnliches problem gehabt und wie hat er es gelöst? gibt es produkte (hardware, oder vielleicht auch software müsste sich dann aber mit einer sehr niedrigen latenz in einen ASIO stream zwischenschalten also eher doch hardware), welche mein problem lösen? fande ich super wenn ich hier hilfe fände...
auch ideen zum selber bauen sind herzlich wilkommen!!

vielen dank im voraus..
bukongahelas
Inventar
#2 erstellt: 18. Dez 2004, 06:45
1 Eingang auf 2 Ausgänge: Parallelschaltung
(Split-Adapter).Für LF+LR bzw RF+RR.
Das Center Monosignal kann man mit 2 Widerständen
47000 Ohm aus den StereoKanälen zusammenmischen.
Ist dadurch aber "leiser".
Der Subout ist praktisch = center,aber ohne Höhen
(Tiefpaßfilter).Passiv kann man das wie eine
Lautsprecherweiche bauen.

Das war die schnelle Bastellösung.

"Richtig" baut man es aktiv mit Operationsverstärkern
auf.Wie,wüßte ich schon,wie gut kannst Du Prototypen
löten (Lochrasterplatte) ?
Oder ich baue es als Modul oder gar Fertiggerät
(Metallgehäuse,GoldCinchbuchsen...).
Je nach Geldbeutel.
Eine Schaltplanskizze gibts aber gratis.

In etwa so: Am Stereo Eingang ein Stereopoti,dann die
OPs und Filter für die einzelnen Ausgänge.

bukongahelas
overflyer
Neuling
#3 erstellt: 29. Jan 2005, 19:54
Also loten ist nicht das problem da behaupte ich mal gut bis sehr gut zu sein... eher das technische verständnis, aber ich denk mal ein schaltplan (mit vielleicht teileliste)würde mir schon viel weiterhelfen!! Du kannst ja mal trozdem schreiben was du für dein fertiggerät verlangen würdest (oder auch bausatz, wie gsagt löten ist kein problem) vielen dank im voraus für die antwort... (ich hatte die hoffnung schon aufgegeben!)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fette Brummschleife - Fernseher/Stereo - Bitte um Hilfe
genetix1 am 20.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  23 Beiträge
Telefunken, Bitte um Hilfe!
Bass-süchtig am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.11.2004  –  40 Beiträge
Bitte Dringend um Hilfe!
Aze1 am 26.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe !
DJHydrotoxic am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  2 Beiträge
Fragen zu Source Direct. Bitte um Hilfe!
Selsamur am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  21 Beiträge
Sanyo Receiver defekt?! bitte um hilfe
hippi4gun am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  3 Beiträge
Bitte um Hilfe
sirus am 08.11.2003  –  Letzte Antwort am 08.11.2003  –  2 Beiträge
Projektvorstellung, bitte um Hilfe
Janstoch am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe!
High-End am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  2 Beiträge
Mono auf stereo
schoche am 08.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedEnrico77
  • Gesamtzahl an Themen1.345.655
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.305