Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klangcharakteristik von Onkyo

+A -A
Autor
Beitrag
chris75
Stammgast
#1 erstellt: 13. Mai 2003, 20:42
Hallo,

wie an anderer Stelle bereits gepostet, suche ich einen gebrauchten Stereo-Receiver mit "warmem" Klang (bevorzugt NAD). Habe gerade bei ebay einen Onkyo-Receiver gefunden (TX-84), der mir von den technischen Daten gut passen würde. Habe aber leider überhaupt keine Klangerfahrungen mit Onkyo-Geräten. Das Gerät dürfte ca. 10 Jahre alt sein (noch ohne RDS). Hat jemand Erfahrungen mit der Klangcharakteristik dieser Geräte? Danke,

Christian
chris75
Stammgast
#2 erstellt: 15. Mai 2003, 00:07
Lasst mich bitte nicht im Stich, die Auktion dauert nicht mehr allzulange. HAt doch sicher jemand von euch mal Onkyo-Geräte gehabt.

Christian
C.S.
Stammgast
#3 erstellt: 15. Mai 2003, 01:42
Ich kann Dir nur sagen, daß die AV-Reciever eher einen brilianten hifidelen Klang haben und eher etwas weniger Dampf im Bass haben. Rumsen eher weniger; sind aber besser für Klassik als zum Beispiel Denon.

Meine Erfahrung!!!
Denonfreaker
Inventar
#4 erstellt: 15. Mai 2003, 05:30
ich bin der meinung das der klang charakteristk der boxen eigentlich wichter ist. Klar das es hell abgestimmten gerate gibt, warm abgestellten geraten und neutral.

aber such doch mal nach test ergebnisse auf internet oder frag Elric6666 er kann dir dar bestimmt weiter helfen als onkyo besitzer!

Ich sag es offen ich selbst bin denon fan, und habe bereits den 1602,1603,1802,1803,2802,2803 probegehört.
Klar gibt es unterschiede aber das ist auch halt letztend endlichs einen gewissen Preis unterschied zwischen diesen geraten.

was meine erfahrungen waren schreib ich spater mal im forum
Highfidele
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Mai 2003, 05:43
Hi,
hatte selbst früher einen Onkyo-Receiver. War lange lange Jahre zufrieden damit.
Aber er kam eher meinem Hörgeschmack entgegen. Und mein Geschmack geht deutlich in die analytische Ecke!
Also nicht unbedingt warmer Klang.
Der Onkyo war für sein Preis/Leistungsverhältnis schon recht fein auflösend aber tendenziell eher höhenbetont und besonders bassstark konnte man ihn nicht nennen.
Gruß
Highfidele
chris75
Stammgast
#6 erstellt: 15. Mai 2003, 20:28
Dann werde ich das mit dem Onkyo wohl besser bleiben lassen. Euren Beschreibungen nach scheint er meinem Hörgeschmack nicht ganz zu entsprechen. Aber mal sehen wie sich der Preis noch entwickelt... Danke jedenfalls,

Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo Receiver
rotelbär am 01.05.2009  –  Letzte Antwort am 01.05.2009  –  2 Beiträge
Onkyo TX-SV545 Einschaltverzögerung
66er am 23.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  6 Beiträge
Problem mit Onkyo A-05
becomming-dj am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  6 Beiträge
Onkyo TX-8050 Normal oder Defekt
Marius2505 am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 29.11.2015  –  13 Beiträge
Onkyo Tuner Frage
SpeakerGuru am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 06.03.2005  –  4 Beiträge
Onkyo TX-DS 898
Tischler am 08.05.2003  –  Letzte Antwort am 09.05.2003  –  6 Beiträge
onkyo integra a 8870,50
toby250375 am 02.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.09.2005  –  8 Beiträge
Maranzt mit Onkyo fernsteuern
Rosendorn365 am 16.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  2 Beiträge
Onkyo PHA-1045 mit DAB/DAB+ ?
PTK am 30.05.2011  –  Letzte Antwort am 30.05.2011  –  4 Beiträge
Onkyo TX-7840 Schaltplan
giugu am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.766