Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


audio analogue paganini 24-192

+A -A
Autor
Beitrag
noexen
Stammgast
#1 erstellt: 10. Dez 2005, 00:20
ich bin heute zufällig auf der audio analogue website gelandet weil ich was nachlesen wollte und hab den neuen paganini 24-192 cdplayer gefunden...
das teil benutzt ein Computer CD-ROM LAUFWERK via 80pol parallel ATA kabel angeschlossen!
würde mich mal interessieren wer dazu eine meinung hat...
überhaupt sieht der player ein wenig öhhm... "übersichtlicher" aus als der alte paganini.

neu:


alt:
LogisBizkit
Stammgast
#2 erstellt: 11. Dez 2005, 15:51
wenn man mal mit vertretern verschiedenster firmen redet, werden die dir alle erzählen das in 2 jahren oder so nur noch die "pc-laufwerke" verbaut werden, da keine anderen mehr hergestellt werden. (natürlich mit der außnahme der wenigen hersteller die sich ihre laufwerke schon immer selber entwickelt haben).
Paganini
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 21. Dez 2005, 09:43
Hallo noexen
ich habe meinen Nickname nicht ohne Grund gewählt - bin ein ausgesprochener Fan von Audio Analogue. Bis vor ein paar Monaten hatte ich noch einen Puccini SE in Kombination mit dem "alten" Paganini im Einsatz. Als ich bei meinem Hifi-Händler den neuen Puccini Settanta gehört habe, war ich erstaunt, dass der auf Anhieb eine deutliche Klangsteigerung brachte (und der SE war schon Klasse). Leider wird diese Serie nur noch in silber vertrieben und daher habe ich mich auch vom alten Paganini getrennt. Der 24-192 in nun seit knapp 2 Monaten bei mir im Einsatz und ist eine richtig herbe Enttäuschung!!!! Er klingt sehr analytisch, steril und "Deutsch" - die Musikalität des alten Paganini scheint völlig auf der Strecke geblieben zu sein (klingt nicht mal besser als mein alter Sony QS940 SACD-Player, oder ist zumindest nicht die deutliche Preissteigerung wert). Den Puccini Settanta kann man eigentlich blind kaufen - aber vom 24-192 sollte man die Finger lassen, bzw. unbedingt ausgiebig Probehören).
Abgesehen davon blokiert das Laufwerk ab und an - Kopiergeschützte Scheiben spielt er mitunter gar nicht und wirft sie auch nicht wieder aus (dafür gibt es einen kleinen "Schaschlik-Stab" um die Speere zu überwinden). Die Fernbedienung ist zusätzlich ein Witz und man braucht oft Geduld, bzw. muss dem Gerät schon sehr entgegenkommen um den sensiblen Paganini zu überreden das Signal zu akzeptieren). Hätte ich € 1600,-- bezahlt, würde ich mir glatt in den Ar... beissen!!!
noexen
Stammgast
#4 erstellt: 21. Dez 2005, 18:41
hey paga, genau das hab ich mir so ungefähr gedacht, darum hab ich ja den thread hier eröffnet. interessant das du meine vermutungen bestätigst (und leider doch recht unschön für dich...) nicht das ich vorgehabt hätte das teil käuflich zu erwerben aber es hat mich halt schon sehr gewundert das eine highend schmiede auf sowas setzt... kann man nur hoffen das das experimentell war und das nächste gerät wieder mit einem audio laufwerk ausgestattet ist.
übrigens, da das teil halt mit pc technik ausgestattet ist kann das schon mal vorkommen das das laufwerk blockiert, grade bei solchen integrated designs der controller (es blockiert ja nicht wirklich das laufwerk selbst sondern der controller blockiert das laufwerk, eigentlich sollte vom netz trennen genügen?), das wird schwer ein grund für gewährleistung oder rücknahme sein.
das er mache kopiergeschützte cds nicht abspielt liegt übrigens GENAU daran das es ein pclaufwerk mit pc interface ist. einige cds haben ja einen eigenen softwareplayer dabei um die cd auf dem pc abzuspielen, ich kann mich z.b. sehr gut an die "foofighters - one by one" erinnern die sowas hatte. das ist echt ne dumme sache mit so einem "cdplayer". den klang würde ich jetzt dennoch mal nicht auf das laufwerk schieben wollen, dazu glaube ich zu wenig an deutlich hörbare unterschiede bei laufwerken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
maximaler Rauschabstand bei 192/24
cr am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  8 Beiträge
chinesischer HighEnd DAC 24/192 ?
ThiasR am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  8 Beiträge
SM Pro Audio ADDA 192 <-- Was taugt das Teil?
Boris_Akunin am 06.01.2008  –  Letzte Antwort am 06.01.2008  –  3 Beiträge
DA-Wandler 96 kHz oder 192 kHz
MeikelTi am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  24 Beiträge
192 khz WIE ABSPIELEN?
monom am 19.01.2013  –  Letzte Antwort am 20.01.2013  –  15 Beiträge
Röhrenamp, Mytek Stereo 192 DAC, und weiter?
martin1980TBB am 22.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  7 Beiträge
DAT Recorder 24 Bit
enzo91 am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 26.04.2003  –  3 Beiträge
Unterschiede 1-Bit / 24 Bit
Udo am 28.09.2002  –  Letzte Antwort am 30.09.2002  –  16 Beiträge
Behringer dcx 24/96 Verkabelung
Psydo am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 17.06.2012  –  22 Beiträge
Cambridge Audio
JC68 am 16.04.2003  –  Letzte Antwort am 20.04.2003  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Audio Analogue

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedweetalee
  • Gesamtzahl an Themen1.344.908
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.886