Audio Filterschaltung

+A -A
Autor
Beitrag
audiotek
Neuling
#1 erstellt: 09. Jan 2006, 11:27
Habe ein problem mit dem IC "UAF42" das ist ein Universeller aktiv filter...

brauche einen Filter für Audiosignale also genauer gesagt einen tiefpass, bandpass und hochpass für tief-, mittel-, und hochtöner aber das problem liegt darin, dass ich bei diesem Filter je nach frequenz eine andere Phasenverschiebung zum Ausgang habe das heisst wenn ich ein Audiosignal hereingebe wird das zwar gefilter aber kommt nicht so heraus wie ich es hereingegeben habe weil es ja immer wieder eine andere Phasenverschiebung hat... habe auch schon extra ein Filterdesign programm für diesen IC herausgesucht aber es hat mir nicht wirklich geholfen

muss ich das problem anders angehen oder giebt es dafür eine einfache lösung... ?!?!?!

wäre froh wenn mir da jemand helfen könnte
sakly
Inventar
#2 erstellt: 10. Jan 2006, 11:55
Bei analogen Filtern sind diese Phasenverschiebungen normal und meines Wissens nicht zu verhindern.
Das Ohr ist aber für Phasenverschiebungen in Maßen taub.
pelmazo
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 10. Jan 2006, 23:31
Es gibt im Analogen sogenannte Allpaßfilter, die nur die Phase verschieben, aber auch damit wird sich keine befriedigende phasenlineare Filterbank herstellen lassen. Wenn Du wirklich phasenlinear über den ganzen Frequenzbereich sein willst, dann geht das nur digital, mit sog. FIR-Filtern.
charly-nbo
Neuling
#4 erstellt: 16. Jan 2006, 17:56
Es gibt schon eine analoge Lösung für das Problem. Elektor veröffentlichte mal einen Artikel über ein
Aktiv-Subtraktiv-Filter, das keine Phasenverschiebung produziert. Ich habe meine Focal mit dieser Schaltung (modifiziert) damit aktiviert. Das Ergebnis dieser eigentlich simplen Schaltung war gegenüber der passiven und einigen anderen elektronischen Weiche mehr als gut. Es ist allerdings darauf zu achten, dass die akustischen Mittelpunkte der Lautsprecher auf der gleichen Ebene liegen. Wenn nicht macht Null Delta Phi keinen Sinn. Dann geht’s wirklich nur noch mit DSP auf der Digitalebene.
Bei Interesse kann ich den Elektorartikel beschaffen.' '
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tiefpass Filter
Michalx am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  3 Beiträge
Subsonic Filter selber bauen?
WebJulian am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.07.2006  –  7 Beiträge
Subsonic Filter, woher?
Sausemichel am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 10.05.2004  –  5 Beiträge
MTX-Filter? DOLBY B&C?
azen24 am 05.10.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  10 Beiträge
X-Over 50 Subsonic-Filter
schreibtischlampe am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  5 Beiträge
Subsonic Filter
röhren1991 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  9 Beiträge
Frequenz-filter/weiche Bausatz Schaltplan Fertiggerät ?
atz99 am 18.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  2 Beiträge
Tuner: Muting, MPX-Filter, etc.
VigraShino am 06.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  6 Beiträge
Problem: ein LS- Ausgang leise
hirn-lego am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 14.05.2005  –  5 Beiträge
Rumpel/Subsonic-Filter
rekett am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.358 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedwq9ill
  • Gesamtzahl an Themen1.379.660
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.279.055