Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Advance Acoustic Mip Station 50 Hertz Brummen!?!?

+A -A
Autor
Beitrag
watchspeedy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Apr 2006, 05:03
Hallo!

Habe seit letzter Woche eine I Pod Dockingstation M IP von Advance Acoustic.

Sound an sich ist super, leider habe ich ein 50 Hertz brummen im Lautsprecher!

Habe bereits beide Antennenkabel mit Mantelstromfilter ausgerüstet, ebenfalls
die gleiche Netzleiste, wie der Rest der Anlage genutzt. Desweitern Standortwechsel bringt auch nichts!

So bald ich den Netzstecker in die Station stecke ist der Brummton da!?!?!

Hat hier jemand noch nen Tipp?

Grüße

Torsten
majorocks
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2006, 22:01
Hi watchspeedy,

wende Dich mal an den Hifi-Tom! Der kann Dir da bestimmt weiterhelfen.


Gruß, MAJO
pelmazo
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Apr 2006, 10:31
Hat die Station Schutzleiteranschluß? Welche anderen Geräte sind angeschlossen und wie? Kannst Du die Gesamtanlage näher beschreiben? Kannst Du alles Überflüssige abstecken, um die Minimalkonfiguration zu finden die noch brummt?
watchspeedy
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Apr 2006, 15:49
Danke für die Infos!
Habe mal eine Mail an den Hifi Tom geschickt!

Was meinst Du mit Schutzleiteranschluß genau?!?!
Ich habe 3 normale Netzkabel probiert! Gibt es da eine besondere mit einem
Schutzleiter?!?!


Die Station steht integriert in meiner Rotel Kombi
Vorstufe Endstufe DVD Tuner Mip Hermstedt DVD Recorder

Das ist die Reihenfolge von unten nach oben.
Habe auch schon überlegt, ob der Tuner ein Antennsignal auf die Station oder
die Röhren übertragen könnte?

Vielleicht ist es ja doch das Netzkabel?!

Habe den Tuner und den Hermstedt zur Zeit vom Netz, weil ich nicht genügend
Eingänge an meiner Rotel RSP 1068 habe.
VOn denen dürfte doch dann eigentlich kein Störsignal ausgehen, oder?!!?!

Grüße
Torsten
watchspeedy
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Apr 2006, 10:37
Hallo !
Hab das Brummen beseitigt!

Anscheinend reichte der Mantelstromfilter der Oehlinsantennenkabel nicht ganz aus! Habe einen zusätzlichen Mantelstromfilter davor gesetzt und jetzt ist es weg!! Nochmals Danke und Grüße

Torsten
Inaha
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Jun 2006, 15:17
Hallo,

Es freut mich, dass du das Brummen beseitigt hast aber könntest vielleich deine Eindrücke ein bischen ausführlicher schildern. Lohnt es sich diese Mip Station zu kaufen? Hast du oder jemand anders z.B.mal den Klang mit dieser Station mit dem Klang des iPods verglichen, der herauskommt wenn man den iPod ganz einfach per Kabel an einen Verstärker anschliesst?

Es würde mich sehr interessieren und ich wäre euch sehr dankbar, da ich mich mit dem Gedanken trage diese Advance Acoustic Mip Station zu kaufen.
watchspeedy
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jun 2006, 07:06
Hallo!

Bin mit dem Klang sehr zu frieden!

Habe Itunes über Wlan auch am Receiver, ebenfalls habe ich den Ipod
direkt über ein Monster Cable (Klinke) angeschlossen.

Der Klang der MIp ist schöner dezenter, genauer und unaufdringlicher!
Ausserdem sieht sie in meiner Rotel Kette verdammt gut aus!


Also, wer sie kaufen möchte kann dies gerne tun, allerdings stört ein wenig, daß
man immer nur einen Song vorspielen <(oder zurück) kann!
D.h. man hat mit der Fernibedienung keine Möglichkeit die Playlists oder Artists
direkt aus zu wählen, das muss immer am IPOD direkt erledigt werden!!

Grüße
Torsten
p.s. es kommt auch immer auf die Qualität der Boxen an!! Was bringt die eine
Elektronik, die top ist, wenn die Boxen von der Qualität nicht mit spielen!!
audio69
Neuling
#8 erstellt: 06. Jul 2006, 11:05
Bin neu hier und habe sofort einige gute Nachrichten bez. des MIP Station von Advance Acoustics Gerät gelesen.
Da hätte ich eine Frage:
Wie wird der MIP an den Amp angeschlossen?
Kann ich ihn "normal" wie ein anderes Gerät in meine HIFI-Kette integrieren?

Finde leider kein Bild welches mir die Anschlüsse auf der Rückseite zeigt.

Antwort wäre nett
Lomaldo
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jul 2007, 14:00
Hallo Zusammen!

Ich habe heute ebenfalls die Mip bekommen, dazu eine kurze Bewertung für alle die es interessiert:

Optisch mach das Teil was her, sauber verarbeitet, schöne Front. Allerdings sitzt der IPod ( Video80GB ) meiner Meinung nach etwas zu locker in der Aufnahme, was allerdings der Funtion wohl keinen Abbruch tut.

Nun zum Klang, vergleichen kann ich es mit der org. IPod DockingStation mit Monster Klinke-Cinch Kabel, hatte ich vorher.

Der Klang ist sauberer, deutlicher und beim Bass mehr Druck dahinter. Abhängig von der Quelle ( runtergeladen mit ITunes oder von CD überspielt ) hat man aber immer noch diesen typischen etwas kalten und syntetischen Klang, allerdings besser als an der Org. Docking-Station.

Alles in allem eine Verbesserung, ob die ihr Geld wert ist muss jeder für sich entscheiden, werd das Teil behalten.



Bin neu hier und habe sofort einige gute Nachrichten bez. des MIP Station von Advance Acoustics Gerät gelesen.
Da hätte ich eine Frage:
Wie wird der MIP an den Amp angeschlossen?
Kann ich ihn "normal" wie ein anderes Gerät in meine HIFI-Kette integrieren?


Ganz normal an einen Eingang des Receiver´s angeschlossen über Cinch-Cinch, problemlos integriebar.

Gruß aus Köln

Lomaldo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangqualität der Advance Acoustic MIP Station II - iPod Docking
ernst123 am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2011  –  3 Beiträge
Advance Acoustic X-I90 rauscht
stinfisch2288 am 27.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2016  –  3 Beiträge
Advance Acoustic Geräte in schwarz oder in schwarz/silber
cakebacker am 22.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  7 Beiträge
Advance Acoustic MDA 503?
Passi077 am 10.11.2007  –  Letzte Antwort am 21.11.2007  –  5 Beiträge
Qualität von Advance Acoustic
thomas-0001 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  3 Beiträge
Netzphase advance acoustic mda 503
noroller am 10.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  2 Beiträge
Advance Acoustic - Hat das denn jemand?
R1-Pilot am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  6 Beiträge
Kennt jemand die Advance Acoustic RCD 9
ulrichlang am 06.03.2007  –  Letzte Antwort am 11.05.2008  –  25 Beiträge
Problem DA Wander, Ton pulsiert, Advance Acoustic MAP 305 DA
Man007 am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 18.11.2009  –  2 Beiträge
Mono EQ (Peavey Q1311) in Vollverstärker Advance Acoustic MAP305 einschleifen
NeroVerde76 am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  11 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186