Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu einem kaputten Bauteil

+A -A
Autor
Beitrag
crischawo
Neuling
#1 erstellt: 06. Jun 2006, 11:03
Hallo ,

eine unserer Boxen gibt keinen TOn mehr von sich - seit 3 Jahren . Nun habe ich die Box kurzerhand mal aufgemacht und ein kaputtes Bauteil entdeckt (sieht aus wie ausgetrocknet). Den *Deckel* davon habe ich mal fotografiert. auch wenn ich selten löte - bei den leiterbahnen traue ich mir doch einen ersatz dieses teils zu.

wisst ihr, was für ein bauteil auf dem bild zu sehen ist/ könnt ihr mit der beschriftung etwas anfangen?
--> gibts evtl. bei conrad?

mfg, christian



Genau
Stammgast
#2 erstellt: 06. Jun 2006, 13:58
Hallo
Das ist ein ganz normaler Elektrolytkondensator mit 47 µF Kapazität bei einer Spannungsfestigkeit von 63 V. Wenn der schon so offen war ist der auf jeden Fall defekt, wollen wir mal hoffen, das die korrekte Polarität auf der Platine steht.
crischawo
Neuling
#3 erstellt: 06. Jun 2006, 14:34
danke für deine schnelle antwort.

dieses teil:

http://www.mercateo....gepolt_47_F_63V.html

müsste dann doch genau das richtige sein, oder?
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 06. Jun 2006, 15:42
Hallo,

der ist nicht gepolt und viel zu teuer. Bei Reichelt kostet der gesuchte Elko 4Cent/Stk.
Mindestbestellwert 10€. Bestellnummer: RAD 0,47/63


Gruß
Dennis
crischawo
Neuling
#5 erstellt: 06. Jun 2006, 15:54
aber der kondensator braucht doch 47, und nicht 0,47 µF?!?!?
Gelscht
Gelöscht
#6 erstellt: 06. Jun 2006, 15:59
Ähem ja, hab mich verguckt...

Ist der hier: RAD 105 47/63 7Cent/Stk.

Gruß Dennis
detegg
Administrator
#7 erstellt: 06. Jun 2006, 16:48

Genau schrieb:
Hallo
Das ist ein ganz normaler Elektrolytkondensator mit 47 µF Kapazität bei einer Spannungsfestigkeit von 63 V. Wenn der schon so offen war ist der auf jeden Fall defekt,

... tja, leider kein normaler, sondern DER rote Roederstein-Becher! Die Teile sind dafür bekannt, zu zerbröseln

Gruß
Detlef
ruesselschorf
Inventar
#8 erstellt: 06. Jun 2006, 18:58
Hallo,

dieser Elko ist aber kaum der Grund warum die Box keinen Ton von sich gibt.

Gruß, Helmut
sakly
Inventar
#9 erstellt: 07. Jun 2006, 09:07

ruesselschorf schrieb:
Hallo,

dieser Elko ist aber kaum der Grund warum die Box keinen Ton von sich gibt.

Gruß, Helmut


Das würde ich auch sagen.
Da sollten alle Treiber mal kontrolliert werden, danach dann die restlichen Weichenbauteile.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist das für ein Bauteil ??
speedy-q am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  5 Beiträge
was ist das für ein bauteil???
xdream79 am 18.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.02.2006  –  4 Beiträge
Wer kennt das Bauteil Zoffmusic Titan
Paladin_1977 am 08.08.2006  –  Letzte Antwort am 09.08.2006  –  4 Beiträge
Frage zu DAT
HIGH_END_NEWBIE am 14.06.2003  –  Letzte Antwort am 15.06.2003  –  4 Beiträge
Frage zu Laser Schlitten ?
Stullen-Andy am 13.02.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2006  –  2 Beiträge
Frage zu CD Wiedergabe
melfilein am 08.09.2013  –  Letzte Antwort am 10.10.2013  –  4 Beiträge
Frage zu Analog/Digital
rm am 20.08.2004  –  Letzte Antwort am 20.08.2004  –  5 Beiträge
Frage zu Eckhorn Bass
codo0 am 10.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  4 Beiträge
frage zu den frequenzgängen
Petz42 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  13 Beiträge
Frage zu Rotel
pablo22 am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 12.04.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 124 )
  • Neuestes MitgliedRimmini
  • Gesamtzahl an Themen1.344.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.084