Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zur Watt zahl; RMS, DIN, IHF

+A -A
Autor
Beitrag
liass
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2006, 14:51
Blicke nicht mehr durch.
Wieviel Watt an 4 Ohm leistet diese Gerät denn jetzt nun?
85 oder 135 Watt?
Was sagt Ihr, und was würde der Verkäufer im MM wohl sagen ?



Es handelt sich hierbei übrigens um einen Yamaha RX-485RDS Stereo-Receiver.


[Beitrag von liass am 04. Sep 2006, 14:52 bearbeitet]
Jazzy
Inventar
#2 erstellt: 04. Sep 2006, 18:53
Hi!
In Deutschland ist 4 Ohm DIN verbindlich,also 2x 85 Watt.135W ist wahrscheinlich die Musikleistung(Pegelspitzen).Aber 55W Unterschied machen ja das Kraut nicht fett.2x85sinus reichen normalerweise dicke.
Passat
Moderator
#3 erstellt: 04. Sep 2006, 19:04
Der hat 2x 85 Watt nach DIN.
Bei der IHF-Angabe steht ja dabei "Dynamic Power", das ist die Spitzenleistung, die der Reciever kurzfristig (für Sekundenbruchteile) bringt.
Die DIN- und RMS-Leistung muß der Receiver dagegen über einen längeren Zeitraum (mehrere Minuten) bringen.

Grüsse
Roman
hf500
Moderator
#4 erstellt: 04. Sep 2006, 19:11
Moin,
Definition nach DIN:
Sinussignal 100Hz, beide Kanaele voll ausgesteuert.
Nenn(Sinusleistung) wird gemessen, wenn der Klirrfaktor 1% erreicht
und diese Leistung muss ohne gefaehrliche Erwaermung 10Minuten durchgehalten werden.
Die Leistung ist die Wirkleistung, die am Ohmschen Lautsprecherersatzwiderstand vom
Nennwert (4 oder 8 Ohm) auftritt.

Fuer die Messung der Musikleistung wird die Betriebsgleichspannung der Endstufen unter
Vollast auf den Wert des leerlaufenden Verstaerkers gebracht. Dann wird die Leistung gemessen
Klirrfaktor auch hier 1%, natuerlich nicht ueber 10 Minuten ;-)

Durch die hoehere Betriebsspannung ist die Musikleistung natuerlich hoeher als die Nennleistung.
Man kann hier die "Weicheit" des Netzteiles abschaetzen. Je geringer der Unterschied, desto geringer
ist der Innenwiderstand des Netzteiles.

Der Verkaeufer im MM wuerde was von 1000W PMPO faseln... ;-)

73
Peter
liass
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Sep 2006, 06:04
Danke @all für die Information.
richi44
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Sep 2006, 06:03

hf500 schrieb:
Moin,
Definition nach DIN:
Sinussignal 100Hz, beide Kanaele voll ausgesteuert.
Nenn(Sinusleistung) wird gemessen, wenn der Klirrfaktor 1% erreicht

73
Peter

Es sind natürlich 1000Hz und der Klirr wird bei diesem Verstärker mit 0,7% angegeben. Das bedeutet, dass es sich nur um eine Endstufe handelt.
Bei Vollverstärkern ist der Klirr nach DIN 1%, bei Vorverstärkern wieder 0,7%
Dies darum, weil sich Klirr quadratisch addiert und somit 0,7% Endstufe und 0,7% Vorstufe total 1% ergeben.
Das einfach noch zur Ergänzung
hf500
Moderator
#7 erstellt: 06. Sep 2006, 17:59
Moin,
ok, beim Korrekturlesen eine 0 uebersehen ;-)
Haette 1kHz schreiben sollen...

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Cambridge audio, DIN,sin,RMS
wolle am 15.08.2002  –  Letzte Antwort am 15.08.2002  –  2 Beiträge
Frage zu Verkabelung (DIN?)
felix42 am 21.10.2005  –  Letzte Antwort am 21.10.2005  –  2 Beiträge
Watt und Impedanz
marco9 am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  7 Beiträge
Receiver + Lautsprecher Watt Sinus?
Bertel20 am 31.07.2003  –  Letzte Antwort am 31.07.2003  –  3 Beiträge
RMS
blitzpilz am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 12.08.2003  –  3 Beiträge
Frage wegen Verstärker...
Rubinho16 am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  2 Beiträge
Wie kräftig sind eure Stereo Amps ( Pro Kanal RMS oder DIN)
HiFi_Addicted am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 24.12.2006  –  136 Beiträge
DIN 5 pol. - Cinch
fever3 am 30.06.2004  –  Letzte Antwort am 01.07.2004  –  9 Beiträge
Watt-Verhältnis
Iguana82 am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  18 Beiträge
Frage zur Balance!
Tonkyhonk am 09.04.2003  –  Letzte Antwort am 09.04.2003  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444