Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elektronik Pioneer a 501r/ Netzkabel

+A -A
Autor
Beitrag
soundfield
Stammgast
#1 erstellt: 26. Sep 2006, 16:28
Moin alle zusammen,
neulich habe ich bei eBay für 60 Euro einen Pioneer a 501r ersteigert.
Heute ist er angekommen.

Doch mit riesigem Bedauern musste ich feststellen, dass das Netzkabel halb durchgetrennt war.

Ein riesiges Dank an meinen polnischen Verkäufer.

Leider ist das Kabel mit dem verstärker festverbunden, also ist einfach mal schnell austauschen nicht drinnen.

Zum einen habe ich Angst um meine Gesundhaeit, und zum anderen will ich den Verstärker zum laufen kriegen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
SimonK
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Sep 2006, 16:46
Einfach mal das Gehäuse aufschrauben und das Kabel ablöten.
Dann kannste ja ein neues dranmachen.
Oder hast du kein Lötkolben?
soundfield
Stammgast
#3 erstellt: 26. Sep 2006, 16:52
Mein alter Her hat einen Lötkolben.
Ich habe zwar keine Erfahrung damit, aber ich werde es probieren.
soundfield
Stammgast
#4 erstellt: 26. Sep 2006, 20:01
Ich habe gerade eben ein altes Netzkabel aufgeschnitten und an meinen verstärker angelötet.
Und oh Wunder, wo ich doch handwerklich eine Niete bin, der verstärker funktioniert.

Doch nun plagt mich die Angst, dass der verstärker nun an Leistung und detailreichtunm eingebüßt hat.
Und das der gesamte KLang schlechter ist, wie beim original netzteil.

Bitte beruhigt meine Sorgen.
soundfield
Stammgast
#5 erstellt: 27. Sep 2006, 15:30
Ich habe vor ein neues Netzkabel an den Verstärker zu befestigen.

Die Kaltgerätekupplung ist 3 polig.
Die Netzkabel und Stecker die ich benutze sind aber 2 polig.

Kann ich die trotzdem miteinander verbinden?
SimonK
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 27. Sep 2006, 16:40
Kann schon, würde ich aber aus Sicherheitsgründen dringendst von abraten und ein 3-poliges Anschlusskabel benutzen (also so wie es vorher war). Ansonsten könnte das ganze bei einem Fehlerfall zu bösen Überaschungen mit Stromschlägen kommen.

Also nimm bitte ein 3-poliges.
ruesselschorf
Inventar
#7 erstellt: 29. Sep 2006, 18:36
Hallo,

ein vernünftiges Netzkabel hat an einem ordentlich konstruiertem Gerät keinen Einfluß auf Klang oder Leistung.
Aber laß das besser von einem Fachmann machen!!!!

Gruß, Helmut
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche techn. Infos zum Pioneer Verstärker A-604 R
chris75 am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  9 Beiträge
Wega Hifi Studio // Netzkabel?
gurkensalat am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 22.07.2012  –  4 Beiträge
Bild des Innenlebens eines Pioneer A-656 Mark II
polkamaster am 12.03.2003  –  Letzte Antwort am 13.03.2003  –  5 Beiträge
Pioneer A-777
fluffi am 28.03.2003  –  Letzte Antwort am 29.03.2003  –  3 Beiträge
Pioneer A-656
Swarn am 18.04.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  3 Beiträge
Pioneer A-616 Reference
snark am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  8 Beiträge
Pioneer A-223 Elektronikproblemm.
ET am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  2 Beiträge
Pioneer A-550R
Gotfather am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  6 Beiträge
Pioneer A-502R Problem
cerealkiller am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  3 Beiträge
Pioneer A-656
Tege999 am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 51 )
  • Neuestes Mitgliedhifi4dab
  • Gesamtzahl an Themen1.344.841
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.972