Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JVC HR-XV3E - schaltet einfach ab

+A -A
Autor
Beitrag
Sovebamse
Stammgast
#1 erstellt: 18. Mai 2007, 15:18
Hallo zusammen

Mein Onkel hat vor knapp 4 Jahren den Videorecorder- / DVD-Player JVC HR-XV3E gekauft.

Auf einmal passierte es, dass das Gerät mitten im laufenden Betrieb (egal ob VHS oder DVD) einfach auf Standby schaltete und somit die Wiedergabe / Aufnahme unterbrach. Nach Drücken der Power-Taste funktionierte es dann wieder, allerdings passierte es seit da an alle 10-40 Minuten Wiedergabe / Aufnahme. Somit ist das Gerät nicht mehr wirklich brauchbar.

Eine Abklärung beim Händler im Reparaturdienst brachte heraus, dass ein Reparatur teurer als das Gerät sei, nämlich rund 300 Euro.

Nun meine Frage: kann das wirklich so teuer ein oder dürfte das Problem mit Ersetzen eines elektronischen Bauteils ev. selber zu beheben sein?
frank3
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 19. Mai 2007, 20:39
Hi,
wenn du die Schaltplane hast kann man vielleicht was machen ansonsten ist bei einen 4 Jahre alten Geraet von Reparatur abzuraten. Es lohnt sich bei den Elektronkpreisen einfach nicht.

Gruss
Sovebamse
Stammgast
#3 erstellt: 20. Mai 2007, 11:53
Das kann also in dem Fall nicht ein Software-Problem sein? Man kann doch teils die Firmware updaten.

Kann denn sein, dass so ein Bauteil 300 Euro kostet?
frank3
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mai 2007, 15:38
Hi,
in der Regel wird nicht einfach nur ein Bauteil sondern gleich die ganze Baugruppe oder Board gewechselt. Man macht sich kaum noch die Muehe nach Fehlern in Bauteilen zu suchen.
Natuerlich kann das auch ein Softwareproblem sein aber eher unwarscheinlich. Wenn Du die Firmware updaten kannst ist es sicher ein Versuch wert.

Gruss
Sovebamse
Stammgast
#5 erstellt: 20. Mai 2007, 18:42
Kann man denn die Suche nicht ein wenig einschränken, welches Bauteil dieses Problem auslösen könnte? Sind diese einzelnen Teile so teuer oder könnte man auf Verdacht tauschen? Und wär das mit dem Löten selber zu bewerkstelligen oder sehr schwierig?
tri-comp
Stammgast
#6 erstellt: 27. Mai 2007, 10:43
Hi sovebamse (...are you German? This name indicates something else )

Anyway, I have the JVC service-manual. PM me with you e-mail address if you want it.

Finding a periodic fault is very difficult and requires a lot of time and effort. No wonder they will indicate a repairprice of around €300. The defective part itself costs next to nothing, you pay for the labour.

In my experience the periodic halt of a VCR can be caused by a lot of things. Here I'll mention a few:

Mode-Switch.
JVC had a problem here in the past. They tend to corrode. Clean with Contact-60 or similar or even better: replace.

Optical sensors in the Cassette-lift.
Periodical faults are not unusual. Not easy to determine.

Switch-mode power supply.
Defective capacitors are not at all uncommon. Easy to check with an ESR-meter (...if you've got one )

Apart from these suggestions, your guess is as good as anyones.

Kind regards,

/tri-comp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JVC HR-D150EG Schaltplan
rurat am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  3 Beiträge
verstärker schaltet ab
Misan am 10.08.2005  –  Letzte Antwort am 12.08.2005  –  4 Beiträge
Stereoanlage schaltet immer ab!
Danker am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  4 Beiträge
Verstärker schaltet ab
planlos2005 am 08.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  6 Beiträge
Verstärker schaltet automatisch ab!
razer am 01.06.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  5 Beiträge
JVC NX-G5 schaltet sich automatisch ein
TomRa am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  7 Beiträge
Kenwood KRF-A4020 schaltet ab
Spitzenmann am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  2 Beiträge
Receiver schaltet sich von alleine aus.
savier016 am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 07.05.2006  –  8 Beiträge
MCM 700 schaltet sich alleine aus
Gamer-XX am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  5 Beiträge
Hilfe mien linker Kanal schaltet sich ab!!!
DSP-AX1@Peter am 14.09.2002  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedpikohne7
  • Gesamtzahl an Themen1.346.071
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.294