Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lüfter in der Hifi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
kutter
Stammgast
#1 erstellt: 16. Sep 2007, 18:04
hallo,
meine anlage steht in einem schrank.
wenn ich ne zeit musik höre wirds da drin schön warm.
jetzt die frage, lohnt es sich nen lüfter in die anlag/den schrank zu basteln??


mfg
sound_of_peace
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2007, 18:06
Entweder die Anlage aus dem Schrank raus, oder den Lüfter rein.
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2007, 18:13
Und nichts anderes ,kann man da machen.

Es sei den ,du hast genug platz darin ,das du einen Glaskühlschrank einsetzen kannst. War ein scherz,aber wirklich ,eine andere möglichkeit wäre du sägst löcher rein damit die Wärme besser abgeht.

Einen schönen Gruss noch .
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2007, 18:24
Was bezeichnest Du als warm ?

Alles unter 40° Umgebungstemperatur ist unkritisch.

Gehäuseoberfläche von 45° auch.

Wieviel Grad sind´s bei Dir ?

Gruß
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#5 erstellt: 16. Sep 2007, 18:32
Ja stimmt ,meiner hat eine normale temperatur von 40 Grad.
kutter
Stammgast
#6 erstellt: 17. Sep 2007, 20:10
schön wärmer als körpertemp. ;-)
ich werde dann ich einen 80x80 lüfter einbauen.
also die anlage hat schon lüftungsschlitze.

mfg
sound_of_peace
Inventar
#7 erstellt: 17. Sep 2007, 20:12
Sorry aber richtig ausführlich ist das nicht.
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#8 erstellt: 18. Sep 2007, 13:37
Finde ich auch.
Und was sind 80x80 lüfter?Hebt der verstärker dann ab,und ist dann ein mini Hubschrauber ,komme mit der Aussage nicht klar ,sorry.

Und wenn du einen lüfter nimmst ,bitte nicht direkt auf die Abdeckung legen ,sondern mit Gumminoppen oder Filz.dann überträgt sich nicht der Lüfter auf das Gehäuse ,und könnte vieleicht den klang beeinflussen.
sound_of_peace
Inventar
#9 erstellt: 18. Sep 2007, 14:24
Ist es nur ein Gerät was warm wird oder mehrere?
Also wenn es mehrere sind, dann machst du da glaub ich was falsch, weil bis auf den Amp erhitz sich kein Gerät und wird richtig heiß binnen 8 Stunden...auser ein Röhrenradio hängt an deiner Kette
kutter
Stammgast
#10 erstellt: 18. Sep 2007, 14:58
80x80 ist ein 8cm x 8cm lüfter.ein ganz normaler durchschnittslüfter aus dem pc bereich.
in dem schrank steht noch ein kleines mischpult.nur die anlage wird warm, also kommt auch warme luft raus.
ich wollte ja eig nur die frage stellen ob man das macht bei anlagen oder nicht...
thx

mfg
armindercherusker
Inventar
#11 erstellt: 18. Sep 2007, 15:01
Macht man eigentlich nicht ( schon wegen der Lüftergeräusche ).

Aber besondere Bedingungen erfordern besondere Maßnahmen.

( wie warm ist es denn nun wirklich ? )

Gruß
sound_of_peace
Inventar
#12 erstellt: 18. Sep 2007, 15:16
Aber wenn die Geräte eh sehr warm werden, dann hilf so ein Popellüfter auch nicht viel, er befördert ja nur die warme Luft aus dem Schrank, aber kühlen selbst tut er nicht.


[Beitrag von sound_of_peace am 18. Sep 2007, 15:16 bearbeitet]
kutter
Stammgast
#13 erstellt: 18. Sep 2007, 15:20
wenn er raus bläst, entsteht ein kleiner unterdruck und zu allen ritzen etc. zieht frische kühle luft ein.
sound_of_peace
Inventar
#14 erstellt: 18. Sep 2007, 15:38

kutter schrieb:
wenn er raus bläst, entsteht ein kleiner unterdruck und zu allen ritzen etc. zieht frische kühle luft ein.



Unterdruck entsteht sicherlich nicht, da dein Schrank ja Öffnungen hat.
armindercherusker
Inventar
#15 erstellt: 18. Sep 2007, 16:19
Ich denke, aus der Ferne werden wir es nicht wirklich beurteilen können.

Zudem weiß ich immer noch nicht, wie warm es wirklich wird.

Aber auch das ist ohne Kenntnis der exakten Lage nicht unbedingt aussagefähig

Gruß
sound_of_peace
Inventar
#16 erstellt: 22. Sep 2007, 10:41
Wie wärs mit einem BILD?
Bertl100
Inventar
#17 erstellt: 22. Sep 2007, 14:36

Aber wenn die Geräte eh sehr warm werden, dann hilf so ein Popellüfter auch nicht viel, er befördert ja nur die warme Luft aus dem Schrank, aber kühlen selbst tut er nicht.


Generell gilt aus meiner Erfahrung, dass selbst kleine erzwungene Luftbewegungen eine deutliche Abkühlung bringen.
Die reine Konvektionskühlung ist da brutal schlecht.
Ein Luftstrom von 0.1m/s ist z.b. kaum wahrzunehmen, kühlt aber deutlich besser als Konvektion.

Aber:
bloß die Luft im Schrankfach im Kreis bewegt, ist nicht das gelbe vom Ei.
Du solltest nachdenken, ob Du irgendwie einen gezielten Luftstrom erreichen kannst (also wo auch ständig sicher kühle Luft nachkommt).

Gruß
Bernhard
kutter
Stammgast
#18 erstellt: 22. Sep 2007, 16:41
dann bräute ich quasi nen luftkanal nach außen...und ein loch in der anlage für den kanal...dazu nen passenden lüfter, möglichst leise...
mal drüber nachdenken ob sich der aufwand lohnt oder ob ich dei anlage einfach woanders hin stelle...


mfg
sound_of_peace
Inventar
#19 erstellt: 22. Sep 2007, 22:57
Zweiteres!
CHILLOUT_Hünxe
Inventar
#20 erstellt: 23. Sep 2007, 08:08
Ích würde den Lüfter hinter der Holzwand machen,damit er neue Luft anzieht ,und man sieht ihn nicht.
michelle1989
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 23. Sep 2007, 08:23
stelle doch einfach den schrank 10cm von der wand weg.
dann mache entweder löcher in die rückwand oder baue gitter ein. so kann die luft zirkulieren, wenn die türen geschlossen sind.
ich würde mir nie einen lüfter in die anlage einbauen, wenn keiner nötig ist.

lg
shelly
sound_of_peace
Inventar
#22 erstellt: 23. Sep 2007, 08:54

michelle1989 schrieb:
stelle doch einfach den schrank 10cm von der wand weg.
dann mache entweder löcher in die rückwand oder baue gitter ein. so kann die luft zirkulieren, wenn die türen geschlossen sind.
ich würde mir nie einen lüfter in die anlage einbauen, wenn keiner nötig ist.

lg
shelly


Stimme ich vollkommen zu, würde mir auch nie einen Lüfter einbauen.
(Hatte sowas auch schonmal )
Man hört ihn so oder so, auch wenn er ganz langsam läuft.

Die Rückwand muss auf jeden Fall geöffnet werden, oder auch die obere Platte des Schranks, was eigenl. sinvoller wäre, da ja warme luft nach oben...ihr wisst schon...

Schönen Sonntag
kutter
Stammgast
#23 erstellt: 23. Sep 2007, 09:00
die rückwand ist so oder so offen, hab da alle kabel rein und rauslaufen..also oben ist ein schöner schlitz zu dem die wärme eig raus ziehen müsste.
Ringkerntransformator
Stammgast
#24 erstellt: 23. Sep 2007, 09:04
hallo,
mal ganz ehrlich ich bezweifle fast das das dem verstärker schaden anrichtet so warm wird es wohl nich werden
leg doch mal ein termometer in den schrank um zu schauen wie warm es wirklich ist
oder hast du etwa einen class a verstärker dann kann ich mir das vorstellen

mfg
Ringkern
Meine_Wenigkeit
Stammgast
#25 erstellt: 28. Sep 2007, 14:46
Du weißt ja nicht wie laut er hört

aber du könntest den schrank zum musikhören auch einfach aufmachen?

mfg
PowerpIay
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 06. Okt 2007, 12:19
[/url]be den schrank hinten offen ,und einwenig von der wand weggestellt , trotzdem ist noch ein Lüfter mit temperaturfühler eingebaut der dann und wann auch mal läuft URL=http://imageshack.us][/URL]
[URL=http://g.imageshack.us/g.php?h=507&i=photo001mv7.jpg][url]http://img507.im
Jeck-G
Inventar
#27 erstellt: 06. Okt 2007, 12:24
Den Verstärker würde ich aber auf das Tapedeck stellen. Wenn es mit der Tiefe nicht geht, dann den Verstärker nach oben (wo die Fernbedienungen sind), Fernbedienungen eine Etage tiefer und den Receiver auf das Tapedeck.
PowerpIay
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 06. Okt 2007, 12:53
Anfang 2008 gibts nen neuen Wohnzimmerschrank , dann ist auch ein gescheids Rack mit dabei .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brummen in der HIFI Anlage
p2305 am 21.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  4 Beiträge
Lüfter - Vergleich!
tobi.p. am 21.09.2009  –  Letzte Antwort am 21.09.2009  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Behringer??? dcx 2496 in HiFi Anlage
HiFI75 am 18.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  3 Beiträge
Kofferradio an HiFi-Anlage - geht das?
Debora am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2009  –  7 Beiträge
Knacksen in meiner Anlage!
Schneeball am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  18 Beiträge
Meine neue HiFI-Anlage
Westerland am 21.04.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  15 Beiträge
dringend : hilfe Hifi Anlage
atego1018 am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  2 Beiträge
Uher Hifi Anlage? Daten?
Speedfreaks-mml am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  4 Beiträge
Problem mit Hifi Anlage
Simon100 am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 04.05.2011  –  8 Beiträge
Externe Festplatte in HIFI-Anlage schleusen
rupip am 30.12.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedchristoph.edelmann
  • Gesamtzahl an Themen1.344.997
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.083