Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Interner Dolby Digital Eingang des DVD-Laufwerks für externe Geräte nutzbar?

+A -A
Autor
Beitrag
eins23
Neuling
#1 erstellt: 15. Feb 2008, 09:17
Hallo zusammen,

ich habe eine Philips LX3000D, die leider keinen digitalen Eingang besitzt. Allerdings kann diese Anlage Dolby Digital über das eingebaute Laufwerk wiedergeben. Besteht dabei die Möglichkeit diesen "Dolby Digital Eingang" auch für andere Geräte (z.B. meine dbox) zu nutzen? Ich bin in Elektronik, Basteln und Löten kein blutiger Anfänger und schrecke auch vor einem Eingriff in meine LX3000 nicht zurück.

Vielen Dank für eure Hilfe


[Beitrag von eins23 am 15. Feb 2008, 09:17 bearbeitet]
RD-Home
Stammgast
#2 erstellt: 15. Feb 2008, 10:03
Hallo "eins23"

Du sagst es ja schon selber "die leider keinen digitalen Eingang besitzt." somit schließt sich "auch für andere Geräte (z.B. meine dbox) zu nutzen?" aus.

Auch ich bin in elektronsichen Dingen nicht gerdae unbewandert, aber ich sage mal "das bekommst weder Du noch ich" hin.
Fängt schon damit an das man einen Schaltplan bräuchte den man ja zur Not noch gegen Geld bezihen könnte (Schaltungsdienst Lange). Sich dann XXX-Stunden-Zeit in die Materie einarbeiten muss, etc.

Gruß

Roland
eins23
Neuling
#3 erstellt: 15. Feb 2008, 12:39
Hallo Roland,

ich hatte gehofft, dass vom internen DVD-Laufwerk eine Dolby-Digital Verbindung zum "Verstärkerboard" existiert, die einem optischen oder koaxialen Eingang entsprechen. Nun weiß ich leider nicht, wie die Ton-Signale intern übertragen werden. Kann mir nicht vorstellen, das jeder Hersteller hier eigenes Format hat.

Danke für deine Hilfe,

eins23
RD-Home
Stammgast
#4 erstellt: 15. Feb 2008, 16:33
Hallo "eins23"


ich hatte gehofft, dass vom internen DVD-Laufwerk eine Dolby-Digital Verbindung zum "Verstärkerboard" existiert, die einem optischen oder koaxialen Eingang entsprechen.

Wohl kaum...
Vom Laufwerk geht sicherlich irgendeine Datenschnittstelle zum Decoder/Verstärkerboard und dort sitzt erst der Dolby-Decoderchip (und DTS, MPEG und PCM) der daraus einen weiter verarbeitbaren Datenstrom macht.

Gruß

Roland
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo CS-525 laute Abspielgeräusche des Laufwerks
Kai383 am 22.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  2 Beiträge
Wann sind externe Digitalwandler sinnvoll?
Goerked am 09.03.2010  –  Letzte Antwort am 11.03.2010  –  16 Beiträge
Behringer DCX2496: Digital- und Analog-Eingänge simultan nutzbar?
deckwise am 27.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  7 Beiträge
Vollverstärker anstatt Dolby Digital Receiver?
deornoth am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  8 Beiträge
2 Geräte an einen Cinch-Eingang
Killerkeks82 am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  9 Beiträge
2 Geräte digital optisch an einen Eingang - Geht das? T-Stück oder sowas?
dec2496 am 18.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  5 Beiträge
TV an ein Dolby Digital System anschließen?
Darkness am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  16 Beiträge
Digital/Analog Wandler Coax Cich 5.1
cavetroll am 03.09.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2006  –  12 Beiträge
DOlby Digital über Kabel
FreshPrince am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  3 Beiträge
DVD-Player an Phono-Eingang?
Erniederer am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.01.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedmark3058
  • Gesamtzahl an Themen1.344.823
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.517