Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


iPod höheromig an verstärker bringen

+A -A
Autor
Beitrag
reox99
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Okt 2008, 20:06
Ich hab nun endlich einen neuen Verstärker und höre entweder direkt von der CD oder auch über meinen iPod Classic, der sich in dem Universaldock befindet und dort auch an den Line Out Ausgang angeschlossen ist.
Nun höhre ich aber, besonders bei leiseren Stücken, den iPod rauschen. Ich hab zunächst auf die Stromversorgung getippt, nachdem ich mit einem selbstgebauten Netzteil der iPod mit strom versorge ist es auf jeden Fall weniger (Netzteil ist gut Entstört und am Ausgang hängt nochmal ein 100µF Elko)
Nun höre ich aber im Vergleich zum CD Player immer noch Rauschen. Auch das ich am Verstärker den Eingang gewechselt habe, hat nichts gebracht. Nun würde ich den Line Out vom iPod irgendwie gerne Hochohmig machen, afaik ist ja hohe Impedanz -> weniger rauschen
Nur hab ich da gar keine Ahnung wie ich das machen sollte. Wiederstand parallel, in reihe zum ipod? oder ganz anders???
cr
Moderator
#2 erstellt: 11. Okt 2008, 20:40
Ist das zugleich Kopfhörerausgang?
Wenn ja, würde ich einen Spannungsteiler von 100:100 Ohm machen (in etwa), d.h. in Reihe, Abgiff für Verstärker in der Mitte und an einem der Enden.
Ist es ein echter Line-Ausgang, würde ich 5000:5000 Ohm nehmen.

Das sollte wohl genügen, wenn nicht 47:100 bzw. 2500:5000 oder so.
_ES_
Administrator
#3 erstellt: 11. Okt 2008, 20:43

Nun würde ich den Line Out vom iPod irgendwie gerne Hochohmig machen, afaik ist ja hohe Impedanz -> weniger rauschen


Eher nicht..
cr
Moderator
#4 erstellt: 11. Okt 2008, 21:12
Noch als Ergänzung: Wenn das Rauschen abhängig vom Lautstärkeregler ist, kannst du gar nichts machen. Du kannst nur das davon unabhängige Rauschen mindern (quasi das Endstufenrauschen des iPods nach Lautstärkeregelung)
reox99
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Okt 2008, 21:23
nein es ist ein Grundrauschen, werde das aber nochmal genauer verifizieren indem ich einfach mal ein audio file ohne inhalt drauf lade...
Die Endstufe rauscht auch, aber wenn ich soweit aufdrehe müssten mir die Boxen in Einzelteilen entgegenspringen wenn Musik laufen würde

@R-Type: Was hat denn dann eine höhere Impedanz mit dem was nacher rauskommt zu tun? Ich dachte immer es wäre das verminderte Rauschen?!
cr
Moderator
#6 erstellt: 11. Okt 2008, 21:38
Ist Line und Kopfhörer derselbe Ausgang?
Wie gesagt, mit den von mir vorgeschlagegem Spannungsteiler löst du dein Problem.
Oder nimm gleich ein Stereo-Poti (Elektronikladen) mit ca. 200 bzw 10.000 Ohm, dann bist du flexibel bzgl. Abschwächung.
_ES_
Administrator
#7 erstellt: 11. Okt 2008, 21:47

@R-Type: Was hat denn dann eine höhere Impedanz mit dem was nacher rauskommt zu tun? Ich dachte immer es wäre das verminderte Rauschen?!



Je grösser der Widerstand/die Imperdanz ist, je mehr Spannung wird "übertragen"..

Deswegen :

Der Eingangswiderstand des Endverstärkers ist in der Regel hoch, er nimmt so quasi "alles" mit, was von der Quelle geliefert wird.

Das heisst, wenn von der Quelle Fremdspannnung nicht genügend unterdrückt wird,weil selbst hochohmig,
wird selbige "weitergereicht" an den Verstärker.
cr
Moderator
#8 erstellt: 11. Okt 2008, 22:00
Es geht einfach um die Anwendung der Ohmschen Gesetze über Spannungsabfall, was man mithilfe des Teilers erzielt. Ohne niederohmigen Teiler müßte man wohl einen 50.000 Ohm Widerstand einschleifen (bringt -6dB unter der Annahme, daß der Verstärker 50.000 Ohm hat), was nicht empfehlenswert ist, da es zu Höhenverlust kommt.
_ES_
Administrator
#9 erstellt: 11. Okt 2008, 22:08
Der KH-Out wäre fast ideal..

Wenn die Ausgangsspannung stimmt.

Muss man mehr verstärken, weil die Ausgangsspannung zu schwach ist, verstärkt man alles andere mit, da wie schon erwähnt, der Eingangs-Widerstand hoch ist.

Ein Spannungsteiler wäre in dem Fall kontraproduktiv, da die Ausgangsspannung noch kleiner würde..

Gibt es beim Ipod kein regulärer Line-Out ?
cr
Moderator
#10 erstellt: 11. Okt 2008, 22:27
Hast recht. Eine Abschwächung bringt nichts. Es würde in diesem Fall eher die Aufhebung der Lautstärkebegrenzung was bringen.

Den iPod auf max. Lautstärke stellen, mehr kann man nicht machen. Ein Spannungsteiler bewirkt dann dasselbe, wie wenn man den HiFi-Verstärker um dessen dB-Dämpfung leiser dreht.

Gebracht hat bei mir ein Spannungsteiler was, als ich einen KH an einen Endverstärker anschloß (direkt vor dem KH). Damit war dann das geringe Rauschen der Endstufe weg und ich konnte am Verstärker um das lauter drehen. Aber hier ist der Fall doch anders gelagert.
_ES_
Administrator
#11 erstellt: 11. Okt 2008, 22:31



Den iPod auf max. Lautstärke stellen, mehr kann man nicht machen


Genau

Ich kenne den Ipod nicht, sehe aber, daß es recht viele Docking-Stations dafür gibt...

Ist an der Schnittstelle ein fester Line-Out ?
reox99
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Okt 2008, 22:45
es ist die original apple docking station, hinten steht zumindest line out drauf.
Ich hab auch mal ausprobiert was passiert wenn ich einen kopfhörer direkt am iPod / am dock anstecke:
Am dock ist es auf jeden fall leiser
rebel4life
Inventar
#13 erstellt: 12. Okt 2008, 10:25
Laut Pinbelegung hat der iPod einen LineOut. Es könnte auch an der Musik liegen, ich kann auch einen Unterschied feststellen, wenn ich am PC einmal eine mp3 des gleichen Liedes und dann zum Vergleich eine Flac dieses Lied abspiel, die mp3 klingt etwas schlechter, man hat etwas mehr Rauschen, es ist aber nicht sehr schlimm. Kann der iPod auch (relativ) verlustfreie Formate abspielen? Denn dann könnte man testen, ob es an den Dateien oder der Hardware liegt.
cr
Moderator
#14 erstellt: 12. Okt 2008, 10:55
wav spielt er natürlich ab. Damit kann man es testen.
Aber wie ich es verstanden habe, ist es eine Art Ruherauschen, d.h. auch ohne Musik.
Hier hilft aber leider der zuerst von mir vorgeschlagene Abschwächer nichts, weil man das ohnehin mit der Lautstärkeregelung des Verstärkers bereits hat.
reox99
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 12. Okt 2008, 13:45
ich hab die meisten MP3s am iPod mit VBR auf Stufe 7 importiert und die sollten dann alle min 224kbit/s haben WAV testfile werd ich mir mal gleich machen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
iPod mit Verstärker verbinden
MirageSwiss am 19.04.2012  –  Letzte Antwort am 24.04.2012  –  6 Beiträge
iPod + ADI 2 +Verstärker?
Karem am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 04.03.2005  –  3 Beiträge
Röhrenvorverstärker bei ipod-Anschluss an Verstärker
netlab72 am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 24.01.2009  –  4 Beiträge
Ipod an Stereo zu leise
Budi91 am 27.08.2008  –  Letzte Antwort am 28.08.2008  –  5 Beiträge
Onkyo iPod-Dockingstation an älteren Verstärkern?
chrisc am 27.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  4 Beiträge
Ipod - Netzteil
Flash am 05.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.04.2005  –  5 Beiträge
alten Verstärker auf Vordermann bringen
HiFi-DeamoN am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  7 Beiträge
IPOD an B&O Overture?
wichelmax am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.12.2008  –  5 Beiträge
Röhrenverstärker für IPod
Manfred_Kaufmann am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  12 Beiträge
Ipod Dock anschliessen
spookysonic am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Denon
  • Klipsch
  • Heco
  • Onkyo
  • Dali
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBoske_71
  • Gesamtzahl an Themen1.345.903
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.685