Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


sicken selbst reparieren?

+A -A
Autor
Beitrag
hangman
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 01. Apr 2005, 14:54
hi leute,
habt ihr erfahrung damit? bekommt man das hin wenn man handwerklich etwas geschickt ist und die richtigen hilfsmittel besitzt? und welche wären das?
Marc-Andre
Inventar
#2 erstellt: 01. Apr 2005, 18:37
Hi,

hab ich zwar noch nie gemacht aber mit der richtigen Vorrichtung, Materialkenntnissen, etwas Geschick und dem richtigen Werkzeug kann das schon gehen. Kleben ist ja nicht so schwer aber die Membran zu zentrieren schon. Ist ja nicht so viel Platz im Luftspalt...

mfg Marc
lens2310
Inventar
#3 erstellt: 01. Apr 2005, 19:00
Habe ich vor ein paar Monaten gemacht. Geht, aber viel Arbeit. Die alte Sicke vom Konus runterkratzen kann lange dauern. Wichtig ist, das die neue Sicke passgenau ist.
Man klebt zuerst die Sicke an den Rand des Konus und am nächsten Tag dann an den Korb. Sofort den Sinusgenerator oder CD mit 30 Hz Sinus an und lauschen, ob die Spule im Luftspalt kratzt. Bei Bedarf korrigieren. Der Konus sollte sich schon gut sichtbar bewegen (+-3mm). Ist bei 30 HZ alles im Lot auch mal höhere Frequenzen probieren (bis 200 HZ)und wieder korrigieren. Die Lautstärke aber nicht verändern (Überlast).
Ist alles ok das Teil mit 30 Hz über Nacht laufen lassen und am Morgen ist dann alles in Ordnung.
Louis
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Apr 2005, 19:37
Ersatzsicken gibts unter www.newfoam.com. Beim bestellen Korbmaße, Membrandurchmesser angeben. Ich stöberte mal unter dieser Adresse - macht einen recht guten Eindruck. Lösemittel zum Beseitigen der alten Sickenreste sowie ein Spezialklebstoff für den Sickenersatz, eine Zentrierhilfe für die Schwingspule und eine Anleitung sollen im Reparatursatz auch dabei sein. Ich hatte vor 3 jahren das gleiche Problem mit zersetzten Sicken (15 jahre), aber da noch Originaltieftöner mit den gleichen Parametern noch lieferbar waren, entschied ich mich dann für neue Chassis.
lens2310
Inventar
#5 erstellt: 01. Apr 2005, 19:43
Neue Chassis sind natürlich erheblich teurer als die Sicken zu erneuern. Bei teuren Chassis lohnt sich die Sickenreparatur oder auch die Konusreparatur.
Muß man halt selbst entscheiden.
Eine Zentrierhilfe gibts meines Wissens nach aber nur bei einer neuen Membran.


[Beitrag von lens2310 am 01. Apr 2005, 19:44 bearbeitet]
hangman
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Apr 2005, 09:02
danke jungs!!!
werd mich in nächster mal intensiver damit befassen und bei newfoam ordern...!
richi44
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Apr 2005, 14:01
Ich habe schon etliche mit ganz dünnem Filz und Silikonpaste repariert, also die Sicken selbst gebastelt. Geht, aber ist Aufwand und braucht etwas Erfahrung.
Generell: Wichtig ist die korrekte Zentrierung, ob mit selbst egmachter Sicke oder gekaufter.
Das folgende gilt für gekaufte Sicken!
Die Staubabdeckung im Zentrum der Membran vorsichtig entfernen. Meist muss sie mit einem Teppichmesser unmittelbar an der Membran herausgeschnitten werden. Dabei sollte die Abdeckung möglichst wenig und die Membran überhaupt nicht beschädigt werden.
Dann aus Postkarten oder ähnlichem (Klarsichtmappen) Streifen schneiden, die man zwischen Schwingspule und Polkern schiebt und damit die Schwingspule etwas fixiert.
Alte Sicke raus, neue an der Membran ankleben.
Wenn das trocken ist, Membran weit raus schieben und Streifen einsetzen. Leim an Aussenrand der Sicke und jetzt Membran langsam rein schieben, bis die Sicke leicht aufliegt. Leimstellen andrücken, OHNE die Sicke gegenüber dem Korb zu verschieben.
Wenn einigermassen trocken, Test und wenn iO, Staubschutz wieder ankleben.
Ascii-Man
Neuling
#8 erstellt: 02. Mai 2006, 21:54
Okok, newfoam ist ja schon mal der richtige Ansatz dafuer. Aber wozu sollte man Schaumstoffsicken durch Schaustoffsicken ersetzen? Damit einem die Dinger nach 15 Jahren wieder zerbroeseln? Will sagen/fragen: Weiß jemand, wo man Gummisicken her bekommt (38cm)? Nur diese machen doch einen langlebigen Sinn fuer mich.
HisVoice
Inventar
#9 erstellt: 02. Mai 2006, 22:05

Ascii-Man schrieb:
Okok, newfoam ist ja schon mal der richtige Ansatz dafuer. Aber wozu sollte man Schaumstoffsicken durch Schaustoffsicken ersetzen? Damit einem die Dinger nach 15 Jahren wieder zerbroeseln? Will sagen/fragen: Weiß jemand, wo man Gummisicken her bekommt (38cm)? Nur diese machen doch einen langlebigen Sinn fuer mich.


Hallo warum sollte man sie durch Gummi ersetzen ??
Gummi hat leider auch die Eigenschaft Hart,porös und brüchig zu werden (UV Strahlung , die Weichmacher die sich im Material befinden verflüchtigen usw)
Somit sehe ich in dem Material auch nicht "den" Vorteil ,ich würde sie als gleichwertig betrachten

Grüße Martin
Ascii-Man
Neuling
#10 erstellt: 02. Mai 2006, 22:32
Hallo Martin, tja womoeglich hast Du sogar recht, ist eh nur eine Frage der Zeit.... Bin nur sehr ueberraschd ueber die Beschaffungsprobleme. Aber ebay.ch spuckt mir gerade etwas aus, mal schauen
Gruesse aus Berlin Carsten
freakmoped
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 25. Nov 2006, 18:00
freu mich gerade
hab bei jbl lx500 defekte sicken bei den tieftönern
nach der letzten party

gestern/heute testweise eine sicke ersetzt

infinity 8" dinger 5,50,-
dazu pattex montage kraft kleber stark

und es funktionert!
war mir nicht sicher ob das klappt
echt cool - so wie früher
als ich noch viiiel zeit hatte
und jedes defekte gerät auseinandergenommen habe
ggg

so und nun gibts ein kühles blondes


[Beitrag von freakmoped am 25. Nov 2006, 18:00 bearbeitet]
Audiofriends
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Nov 2007, 21:19

hangman schrieb:
hi leute,
habt ihr erfahrung damit? bekommt man das hin wenn man handwerklich etwas geschickt ist und die richtigen hilfsmittel besitzt? und welche wären das?


Hallo,

Wann Sie wollen ist auf diese Website 2 x ein Anleitung im Deutsch, und ist da seit 1 Monate ein Komplettes Vielgestellte Fragen auch im deutsch.

Anleitung im deutsch im PDF

Freundliche Grüsse, Fred
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicken Reparatur
pettt am 05.02.2004  –  Letzte Antwort am 05.02.2004  –  2 Beiträge
Hifi und WAF- Wie habt ihr das gelöst?
lowend05 am 07.01.2008  –  Letzte Antwort am 10.01.2008  –  22 Beiträge
B&W DM 602 S3: Wie heißt diese Messingplatte und woher bekommt man sie?
thorben-ziemek am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 13.02.2010  –  3 Beiträge
BRAUN LS welche Sicken ?
FritzFrost am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  2 Beiträge
sicken und UV...
feboll am 02.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecher reparieren
Ritzus am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 23.08.2006  –  21 Beiträge
Kann man Sicken konservieren?
Siamac am 02.06.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  11 Beiträge
hochtöner und potis reparieren?
Hein_Brenner am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2008  –  2 Beiträge
Hilfsmittel zur Aufstellung von Standboxen
schumi65 am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 10.09.2003  –  17 Beiträge
Gummisicke sind etwas braun, wie bekommt man es weg?
hemn2 am 07.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Christie

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.574