Ton Problem mit 04.10.31 Software

+A -A
Autor
Beitrag
megaaa
Neuling
#1 erstellt: 04. Apr 2019, 08:23
Seitdem ich die 04.10.31 Software drauf habe, habe ich ein Problem, wenn ich abends den ton auf nur Kopfhörer schalte und so ausschalte und morgens den Computer wieder einschalte bekomme ich kein ton auf normal Lautsprecher weder auf HDMI 1 Computer oder Fernseher live egal welches Programm, habe alles aus probiert kein ton auf Lautsprecher nur über Kopf Hörer. Um wieder normal Lautsprecher Ton zu bekommen muss ich auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Dann klapp wieder alles kann immer wieder entweder auf Kopfhörer schalten oder Lautsprecher. aber wenn ich ein Parr stunden abschalte und beim abschalten nur Kopfhörer eingeschaltet hatte dann habe ich wieder nur Kopfhörer, wenn ich wieder einschalte, muss dann wieder Werkeinstellungen zurück setzen dann klapp es. Wenn ich aber abends auf Lautsprecher lasse dann klapp es auch morgens dann kann ich hin und her schalten und es klapp, was kann das sein mit der alten Software war das nicht.
OLED55C8LLA
HDMI 1 auf Ultra HD Deep COLOUR Computer
Augenschonender Modus
Das ist alles was ich gegen über Standard Einstellung ändere wobei HDMI 1 auf ULTRA DEEP COLOUR mach er selber, kann ich auch nicht abschalten.
Rhiley88
Stammgast
#2 erstellt: 04. Apr 2019, 13:38
Ich habe ein ähnliches Problem, wenn ich den Ton über den ARC ausgebe. Versuche mal, ihn kurz vom Strom zu nehmen, wenn es Auftritt. Ist zwar auch nervig, aber besser als ein Factory-reset, falls es klappt.
Geissbock70
Neuling
#3 erstellt: 05. Apr 2019, 10:33
Gleiche Problem seit dem Update beim 65er C8 ella.

Betrifft wohl nur die zwischen den Ausgabequellen switschen.

Bei mir zwischen Interner und Externer Lautsprecher.

Alles versucht. 30 sec vom Strom genommen, nach 1 Tag das gleiche Problem.

LG Support hat mir zum Werksreset geraten, schönen dank auch. Problem einen Tag behoben, danach das selbe Problem.

Danke LG !!! Hoffe das Problem wird rasch gefixt.
DomiS
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 07. Apr 2019, 10:17
Hi Leute, am B8 gibt es das Problem seit der neuen Firmware auch, habe eben das hier geschrieben:

http://www.hifi-foru...=1211&postID=110

Hatte ich heute morgen auch, aber beim B8. Gestern noch einen Film über ARC und 5.1 geschaut. .. Heute morgen beim Einschalten stand er seltsamerweise noch auf ARC (AV Receiver war aus, vom Netz genommen) , aber nach dem Umstellen auf internen Lautsprecher kein Ton hörbar. Auch der Test-Ton funktionierte nicht. Dachte schon, ich kann den zwei Wochen alten TV zurückgeben. Sämtliches Rumprobieren half nix, erst nach dem vollständigen Trennen vom Netz ging wieder alles.

Das habe ich erst seit dem neuesten Firmwareupdate vor einigen Tagen, vorher keinerlei Probleme.
Werde mal LG darüber informieren.

Scheint, als müsse man die Reihenfolge beim Ausschalten beachten. Wenn ich erst den Receiver ausschalte, aktivieren sich die internen Lautsprecher wieder. Dann erst den TV ausschalten.
Wenn man den TV zuerst ausschaltet, geht der Receiver wegen ARC auch automatisch aus. Ich trenne danach immer die komplette 5.1 Anlage inkl. Receiver vom Netz, weil ich die nur bei Bedarf / Filmen zuschalten möchte (und genau dadurch entsteht wohl das Problem). Wenn man nun den TV ohne Receiver wieder einschaltet, kann es zu dem Problem kommen, dass der interne Lautsprecher gar nicht mehr will, weil trotzdem weiterhin über ARC ausgegeben wird. Dann bringt es auch nix, den Receiver an und wieder aus zu machen, in der Hoffnung, dass er dann irgendein Signal setzt und den internen Ton wieder aktiviert. Dann hilft nur TV ganz vom Netz.
Könnte mir vorstellen, dass es hilft, den "Schnellstart" zu deaktivieren, weil er dann immer komplett neu bootet.


Da scheint also echt die neue Software Probleme zu machen und man muss beachten, in welcher Reihenfolge man die Geräte ausschaltet. Ich schreibe morgen gleich an den Support und verlinke denen die entsprechenden Threads.

Ich hätte, wie dort geschrieben, noch als Vorschlag, mal den Schnellstart im Menü auszuschalten, weil er dann immer neu bootet und die alten fehlerhaften Ausgabesettings nicht im Speicher behält.


[Beitrag von DomiS am 07. Apr 2019, 19:08 bearbeitet]
Geissbock70
Neuling
#5 erstellt: 08. Apr 2019, 09:36

DomiS (Beitrag #4) schrieb:
Hi Leute, am B8 gibt es das Problem seit der neuen Firmware auch, habe eben das hier geschrieben:

http://www.hifi-foru...=1211&postID=110

Hatte ich heute morgen auch, aber beim B8. Gestern noch einen Film über ARC und 5.1 geschaut. .. Heute morgen beim Einschalten stand er seltsamerweise noch auf ARC (AV Receiver war aus, vom Netz genommen) , aber nach dem Umstellen auf internen Lautsprecher kein Ton hörbar. Auch der Test-Ton funktionierte nicht. Dachte schon, ich kann den zwei Wochen alten TV zurückgeben. Sämtliches Rumprobieren half nix, erst nach dem vollständigen Trennen vom Netz ging wieder alles.

Das habe ich erst seit dem neuesten Firmwareupdate vor einigen Tagen, vorher keinerlei Probleme.
Werde mal LG darüber informieren.

Scheint, als müsse man die Reihenfolge beim Ausschalten beachten. Wenn ich erst den Receiver ausschalte, aktivieren sich die internen Lautsprecher wieder. Dann erst den TV ausschalten.
Wenn man den TV zuerst ausschaltet, geht der Receiver wegen ARC auch automatisch aus. Ich trenne danach immer die komplette 5.1 Anlage inkl. Receiver vom Netz, weil ich die nur bei Bedarf / Filmen zuschalten möchte (und genau dadurch entsteht wohl das Problem). Wenn man nun den TV ohne Receiver wieder einschaltet, kann es zu dem Problem kommen, dass der interne Lautsprecher gar nicht mehr will, weil trotzdem weiterhin über ARC ausgegeben wird. Dann bringt es auch nix, den Receiver an und wieder aus zu machen, in der Hoffnung, dass er dann irgendein Signal setzt und den internen Ton wieder aktiviert. Dann hilft nur TV ganz vom Netz.
Könnte mir vorstellen, dass es hilft, den "Schnellstart" zu deaktivieren, weil er dann immer komplett neu bootet.


Da scheint also echt die neue Software Probleme zu machen und man muss beachten, in welcher Reihenfolge man die Geräte ausschaltet. Ich schreibe morgen gleich an den Support und verlinke denen die entsprechenden Threads.

Ich hätte, wie dort geschrieben, noch als Vorschlag, mal den Schnellstart im Menü auszuschalten, weil er dann immer neu bootet und die alten fehlerhaften Ausgabesettings nicht im Speicher behält.


Danke Domi für die Mühe.
ede83
Neuling
#6 erstellt: 09. Apr 2019, 19:45
Auch hier herrscht dasselbe Problem. Wobei ich ganz froh bin, dass es nur die Firmware ist. Ich habe den Fernseher (65 B8LLA) noch keine Woche und dachte zuerst an einen Defekt.
Sam_26
Neuling
#7 erstellt: 10. Apr 2019, 12:47
Hallo,
bei meinem LG OLED65B8LLA habe ich exakt dasselbe Problem wie ihr. Der Workaround funktioniert soweit.
Beim Testen wobei der Fehler genau auftritt musste ich ja den Stecker ziehen um den Ton wieder über die internen Lautsprecher abspielen zu können. Dabei ist mir aufgefallen, dass meine vorgenommenen Bildeinstellungen komplett zurückgesetzt wurden. Meine Frage ist: soll das so sein? Ist das womöglich ein weiterer Fehler der durch das aktuelle SW-Update auftritt oder gibt es eine Einstellung um das Zurücksetzen zu verhindern?
Danke schonmal vorab
DomiS
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 11. Apr 2019, 11:35
@Ede: Meiner ist 2 Wochen alt und ich dachte erst auch: Oh Mist, defekt... Möchte nicht wissen, wie viele Support-Anfragen LG gerade diesbezüglich bekommt.

Seitdem ich die Ausschaltreihenfolge beachte, klappt aber wieder alles.
Ich habe LG geschrieben und diesen Thread hier verlinkt. Sie meinten, dass sie es an die entsprechenden Stellen weiterleiten. Bin mal gespannt, ob was passiert.

@Sam: Bei mir hatte das Abziehen der Stecker nicht geholfen, um den internen Lautsprecher wieder zu aktivieren. Ich musste, wie geschrieben, den TV vom Netz nehmen.
Zu den Bildeinstellungen: Bist du dir ganz sicher, dass diese wirklich zurückgesetzt wurden? Normalerweise muss man ja für jeden Ausgang die Bildeinstellungen separat anpassen. Gibst du den Ton über ARC / HDMI 2 aus?


[Beitrag von DomiS am 11. Apr 2019, 11:41 bearbeitet]
Franconian
Inventar
#9 erstellt: 11. Apr 2019, 11:59
Im AVS Forum schreibt jemand zu dem Problem, dass es an der Schnellstart-Funktion liegt. Einfach abschalten, wie es weiter oben auch schon geschrieben wurde.
Sam_26
Neuling
#10 erstellt: 11. Apr 2019, 13:05

DomiS (Beitrag #8) schrieb:
@Sam: Bei mir hatte das Abziehen der Stecker nicht geholfen, um den internen Lautsprecher wieder zu aktivieren. Ich musste, wie geschrieben, den TV vom Netz nehmen.
Zu den Bildeinstellungen: Bist du dir ganz sicher, dass diese wirklich zurückgesetzt wurden? Normalerweise muss man ja für jeden Ausgang die Bildeinstellungen separat anpassen. Gibst du den Ton über ARC / HDMI 2 aus?

Tut mir Leid, habe mich nicht genau genug ausgedrückt, ich musste auch den TV vom Netz nehmen.
Ein Deaktivieren von QuickStart+ hat aber tatsächlich den Fehler "beseitigt"
Da mein Receiver ARC nicht unterstützt, nutze ich ein optisches Kabel um den Ton über meine Anlage auszugeben.

Also das Zurücksetzen ist mir auch ein Rätsel, ich hatte für TV, Netflix/Amazon und meine Konsolen über HDMI 2 jeweils Einstellungen vorgenommen und diese waren allesamt wieder auf Standardeinstellung. Ich kann dieses Phänomen aber offenbar auch nicht provozieren, es ist auch nur einmal passiert. Ich hab den TV auch erst seit 2 Wochen und kenne mich mit LG TV's noch nicht aus, vielleicht habe ich auch irgendwas verkehrt gemacht, gut möglich


[Beitrag von Sam_26 am 11. Apr 2019, 13:08 bearbeitet]
DomiS
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 11. Apr 2019, 13:16
Hm, Toslink abziehen dürfte eigentlich keine Auswirkungen auf irgendwelche Settings haben, denn da gibt es soweit ich weiß gar keine beidseitige Kommunikation, sondern es wird einfach nur permanent Ton ausgegeben.

Man muss aber anfangs erstmal damit klarkommen, für jedes Format, jedes Bild-Preset und jeden Ausgang eigene Settings zu erstellen. Sei es Live-TV, jeder einzelne HDMI-Eingang, Netflix... und wenn man in Netflix was mit Dolby Vision schaut, gibt es plötlich nochmal ganz neue Bild-Presets, die man auch noch individuell anpassen kann / muss :D. Hat mich anfangs auch wahnsinnig gemacht, insbesondere wenn man Einstellungen für z.B. die Bewegungsglättung reduziert (ich hasse den Effekt), die man leider nicht für alle Eingänge automatisch übernehmen kann.

Vielleicht bist du da auch nur durcheinander gekommen und es hat sich in Wirklichkeit gar nichts zurückgesetzt?


[Beitrag von DomiS am 11. Apr 2019, 13:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Firmware 04.10.31 für C8/E8/G8/W8 (Alpha 9)
Mr_Lutz am 10.03.2019  –  Letzte Antwort am 01.08.2019  –  860 Beiträge
Software Seltsamkeiten beim 55EG9609
ueg559609 am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  11 Beiträge
LG OLED 65E7VZ Problem mit Videoload UHD
Starwatcher73 am 05.08.2017  –  Letzte Antwort am 14.08.2017  –  6 Beiträge
LG 55EG9109 5.1 Ton?
skoschke am 19.02.2017  –  Letzte Antwort am 08.03.2017  –  6 Beiträge
LG 65B6D kein Ton über HDMI
derbenutzer am 20.09.2017  –  Letzte Antwort am 21.12.2017  –  7 Beiträge
65EF9509 Ton über AV-Receiver
comunicator am 14.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  3 Beiträge
Problem mit Youtube/Streaming
Naujoks am 05.12.2016  –  Letzte Antwort am 10.11.2017  –  17 Beiträge
Problem mit LG OLED55B7D
Brain1107 am 24.10.2017  –  Letzte Antwort am 01.03.2018  –  10 Beiträge
Display & Ton-Probleme beim LG 77 C8 - Rückgabe?
VMax8 am 22.04.2019  –  Letzte Antwort am 27.04.2019  –  16 Beiträge
W7 HDMI Umschalten Ton weg
1castro am 15.12.2017  –  Letzte Antwort am 28.12.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.894 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedidolizedintranets
  • Gesamtzahl an Themen1.460.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.780.541

Hersteller in diesem Thread Widget schließen