LG C97 und Onkyo TX-RZ 3100 -> schlimmstes CEC ever

+A -A
Autor
Beitrag
rangaro
Stammgast
#1 erstellt: 03. Mrz 2020, 20:54
Seit ich vom Sony A1 zum LG C97 gewechselt habe, habe ich nicht weniger, sondern wesentlich mehr CEC-Probleme mit der Einschaltautomatik. Kann jemand ähnliches bestätigen?

1.) Der LG schaltet den Onkyo automatisch ein und aus. Das lässt sich weder im LG noch im Onkyo deaktivieren, ohne CEC komplett abzuschalten. Dann kann ich aber ARC nicht mehr nutzen und habe somit keinen Dolby-Atmos-Ton bei Netflix.

2.) Der Support von LG empfiehlt mir, CEC im Onkyo abzuschalten. Aber siehe 1.)

3.) Wenn ich im LG den Ton auf "Interner LS + Digital" oder "Interner LS + Klinke" stelle, wird trotzdem per CEC am Onkyo der Kanal auf TV-Tonausgabe geschaltet. Das sollte m. E. nur dann passieren, wenn ich den Ton auf "HDMI ARC" stelle.

3.) Wenn ich nun den LG abschalte, sobald der LG irgendetwas mit CEC geschaltet hat, geht der Onkyo immer mit aus. Selbst dann, wenn ich vorher die Tonausgabe auf irgendeine Variante von "Interner LS" umstelle.

4.) Wenn der LG !!!im Standby!!! eine Aufnahme vornimmt und diese beendet, schaltet er den Onkyo aus.
michl.moni
Stammgast
#2 erstellt: 03. Mrz 2020, 21:26
Hallo rangaro, ich hab nen E97 & einen Onkyo TX-nr828 da funktioniert eigentlich alles sehr gut. Du kannst beim LG unter "Allle Einstellungen/Anschluss/HDMI-Geräteeinstellungen" alles auf "ein" stellen dann funktioniert es recht gut.
lg jürgen
rangaro
Stammgast
#3 erstellt: 03. Mrz 2020, 21:43
Aber nur unter der Voraussetzung, dass man möchte, dass der Onkyo automatisch ein- und ausgeschaltet wird, oder?

Wenn ich alles auf “ein“ stelle, wird der Onkyo nämlich ständig automatisch geschaltet. Genau das will ich nicht. Ich nutze den Onkyo nämlich nicht nur als Ersatz für eine Soundbar, sondern auch zum Musikhören. Da schaltet der LG den Onkyo mittendrin ab (z.B. wenn der LG eine Aufnahme beendet).

Einige der Probleme können auch nicht auftreten, wenn man den Onkyo ausschalten lässt. Denn wenn er nach einer Aufnahme abgeschaltet wird, merkt man das ja nur, wenn er eingeschaltet war.
michl.moni
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mrz 2020, 21:53
Wenn ich den Onkyo zuerst abschalte dann schaltet er sich nicht mit ein wenn ich den Lg einschalte. D.h. Frauchen schaut ihre Sendungen nachmittags ohne Onkyo es sei denn ich habe am vorabend den TV zuerst abgeschaltet und der schaltet automatisch den Onkyo mit aus.
Also merke immer zuerst den Avr abschalten dann funktioniert alles tadellos.
War aber bei meinem Samsung TV genau wie beim jetzigen LG
rangaro
Stammgast
#5 erstellt: 04. Mrz 2020, 11:45

michl.moni (Beitrag #4) schrieb:
Also merke immer zuerst den Avr abschalten dann funktioniert alles tadellos.


Ich habe das noch nicht umfassend getestet, kann aber seit heute morgen sagen, dass das nur teilweise funktioniert. Ich habe den AVR abgeschaltet, dann den TV abgeschaltet und ein paar Sekunden später den AVR wieder eingeschaltet. Nach ein paar weiteren Sekunden hat der LG dann erneut den AVR abgeschaltet, obwohl der LG sich bereits im Standby befand. Das hat bisher keines meiner drei alten Sony-TVs gemacht, weder mit meinem alten noch mit meinem neuen Onkyo.
michl.moni
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mrz 2020, 22:17
in so einem kurzen Abstand hab ich`s nicht versucht aber grundsätzlich höre ich öfter Musik ohne TV und funktioniert tadellos
rangaro
Stammgast
#7 erstellt: 04. Mrz 2020, 22:23
Werden auch Aufnahmen erstellt und abgeschlossen, während der AVR eingeschaltet ist? Da schaltet mir der LG den AVR nämlich auch ab, und das macht so gar keinen Sinn.
michl.moni
Stammgast
#8 erstellt: 05. Mrz 2020, 13:53
das kann ich nicht sagen, musste das mal testen
rangaro
Stammgast
#9 erstellt: 05. Mrz 2020, 16:51
Ich habe jetzt einen Weg gefunden, wie ich das Problem eindämmen kann.

- Die Option für Simplink einschalten.
- Dann Option für automatische Stromsynchronisierung ausschalten.

Das ist wichtig. Wenn man nämlich Simplink ausschaltet, wird es durch das Einschalten des AVR reaktiviert (lässt sich nicht verhindern). Der Default ist dann aber, dass die automatische Stromsynchronisierung eingeschaltet ist, was bei mir die Probleme verursacht.

- Wenn man Netflix mit Atmos hören will, Ton auf ARC umstellen.
- Danach Ton wieder auf interne Lautsprecher zurückstellen.

Das ist auch wichtig, denn ansonsten wird der AVR auch bei abgeschalteter Stromsynchronisierung eingeschaltet, sobald der LG eingeschaltet wird. Aber das ist ein Verhalten, dass ich so auch von allen anderen TVs kenne.
rangaro
Stammgast
#10 erstellt: 24. Mrz 2020, 19:03
Inzwischen habe ich durch langes Hin und Her mit dem Support erfahren, dass ARC offiziell gar kein Atmos unterstützt und man deswegen besser eARC nutzen soll. Die TVs von LG können zwar Atmos auch über ARC, aber das funktioniert nicht mit jedem Receiver. Somit wird sich das Problem auf Dauer wohl durch Anschaffung eines eARC-fähigen Receivers lösen lassen. Bei den Kosten werde ich das wohl hintenanstellen.

Nicht so schön war allerdings, dass der Support Fragen immer nur teilweise beantwortet, sodass es mehrerer Rückfragen bedurfte, um ein vollständiges Bild zu erhalten. Außerdem wurde mir bis heute nicht beantwortet, wo ich mich mit Bug Reports direkt an die Programmierer wenden könnte (ich glaube nämlich, dass es ein Bug ist, wenn ein abgeschaltetes TV-Gerät meinen Receiver einschaltet, weil das TV-Gerät gerade automatisiert eine TV-Aufnahme startet).
ChrisL75
Inventar
#11 erstellt: 24. Mrz 2020, 19:28

rangaro (Beitrag #10) schrieb:
Außerdem wurde mir bis heute nicht beantwortet, wo ich mich mit Bug Reports direkt an die Programmierer wenden könnte

Also in welcher Welt lebst du? Das gibts zu 99% bei den globalen Herstellern nirgends.
rangaro
Stammgast
#12 erstellt: 24. Mrz 2020, 20:00
LG verwendet WebOS, und WebOS ist Open Source. WebOS findet man auch auf GitHub. Ich blicke nur nicht durch, wo Probleme mit CEC gemeldet werden können, da mir die kryptischen Modulbezeichnungen nichts sagen. Außerdem weiß ich natürlich nicht, inwieweit
LG eigene Teile zu WebOS hinzufügt und ob die dafür ebenfalls GitHub verwenden oder nicht.

So ungewöhnlich ist das heutzutage auch gar nicht mehr. Raumfeld kann man hier im Forum Probleme melden (OK, die sind kleiner und agiler aufgestellt). Ich könnte auf GitHub aber auch Fehler in Android melden, welches indirekt die Basis für andere Smart-TVs darstellt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Galeriemodus LG OLED 65 C97
Amy22 am 17.12.2019  –  Letzte Antwort am 03.03.2020  –  4 Beiträge
LG CX HDMI-CEC Problem
Alekz am 11.03.2021  –  Letzte Antwort am 12.03.2021  –  3 Beiträge
Wie bei LG OLED C97 HDR einschalten?
PHuV am 02.12.2019  –  Letzte Antwort am 02.12.2019  –  6 Beiträge
LG C97 standardmässig mit einer App starten
reinerzufall2007 am 23.04.2020  –  Letzte Antwort am 26.04.2020  –  5 Beiträge
LG C97 verliert Senderliste - kein Signal
edgar111 am 01.08.2020  –  Letzte Antwort am 04.08.2020  –  6 Beiträge
LG-C8 CEC Verzögerung
xmechanix am 19.09.2018  –  Letzte Antwort am 20.09.2018  –  6 Beiträge
Lohnt Mehrpreis für C97 statt B97
Lennyskumpel am 02.12.2019  –  Letzte Antwort am 16.03.2020  –  12 Beiträge
LG C9 und Onkyo TX-NR676
Mr.Tom67 am 25.01.2020  –  Letzte Antwort am 31.01.2020  –  6 Beiträge
LG B7 + Sky Pro + Onkyo 676 + CEC = *NERV*
evert am 30.04.2018  –  Letzte Antwort am 11.05.2018  –  10 Beiträge
Umstieg von Sony A1 auf LG C97 sinnvoll.
muli0815 am 04.01.2020  –  Letzte Antwort am 05.01.2020  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder912.806 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedphillipete
  • Gesamtzahl an Themen1.525.102
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.015.537

Hersteller in diesem Thread Widget schließen