LG B9 + Denon S750H: Sprache aus Surroundlautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
jim_bocho
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mai 2020, 20:47
Moin zusammen,

ich habe letzte Woche mein gut 8 Jahre altes Setup aus Samsung UE46ES6300 + Denon AVR-1713 gegen einen LG B9 und einen Denon AVR S750H getauscht. Soweit, so gut. Allerdings habe das Problem, dass ich die Sprache, wenn auch deutlich leiser, auch auf den Surroundlautsprechen (5.1) zu hören ist, was zu einem etwas diffusen Klang führt.

Am Fernseher ist eARC aktiviert, digitale Audioausgabe auf "Automatisch", am Receiver werden auch die richtigen Audioformate erkannt. Da sowohl Fernseher als auch Receiver deutlich mehr können als die jeweiligen Vorgänger, geh ich mal spontan davon aus, dass ich einfach irgendwas falsch eingestellt habe, ich aber schlicht nicht weiß, was das sein könnte, also: Hilfe!

Vielen Dank im Voraus für Tipps!

Jan
anphex
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 12. Mai 2020, 10:05
Wie ist denn aktuell die genaue Verkabelung?
Ich hätte bei PC-Verkabelung geraten, dass einfach Surround (Blau) und Stereo-Fron (Grün) vertauscht wurden.
Bei HDMI läge meine Vermutung auf einen merkwürdigen Klang-Effekt (Surround-Upmixer machen gerne Quark). Ferner eine falsche Verkabelung der Lautsprecherkabel oder eine falsche Verstärkerzuweisung im AVR selbst.


[Beitrag von anphex am 12. Mai 2020, 10:06 bearbeitet]
jim_bocho
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mai 2020, 17:52
AVR ist per HDMI verkabelt (eARC geht glaube ich auch gar nicht anders, aber auch da: Technisches Neuland für mich) - das würde ich als Fehlerquelle ausschließen.
Ich hätte jetzt erwartet, dass der AVR die jeweils sinnvollste (sprich vom Ausgangsmaterial vorgegebene) Einstellung nimmt und nicht irgendein Quatsch passiert - dann isses aber ggf. doch was für den Denon-Thread?
vel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mai 2020, 19:37
Hast du mal ein Beispiel? Welcher Film oder Serie?

Habe einen Denon x1600H +c9

Deine Einstellungen am tv sind auf jeden Fall richtig.


[Beitrag von vel am 12. Mai 2020, 19:41 bearbeitet]
jim_bocho
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Mai 2020, 19:38
Sorry für die späte Antwort. Nachdem das Problem bei allen Quellen genervt hat, habe ich den Receiver nochmal(hatte ich vorher schon) auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und seitdem ist alles okay.

Zwischen echtem Dolby und Dolby „Fake Surround“ gab es vorher keinen Unterschied, ich nehme an, dass er sich da irgendwie verschluckt hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG OLED B9 SW oder HW Problem ?
tv_glotzer5 am 17.12.2019  –  Letzte Antwort am 17.12.2019  –  5 Beiträge
LG OLED B9 - Temperatur/Heizung/Standort
Qpa am 12.12.2019  –  Letzte Antwort am 14.12.2019  –  4 Beiträge
LG B9 Standfuss auf den LG C9 montieren?
Denis_L am 05.01.2020  –  Letzte Antwort am 14.05.2020  –  2 Beiträge
OLED B9 Einstellungen
ultras1943 am 07.12.2019  –  Letzte Antwort am 07.12.2019  –  14 Beiträge
LG B9 Bild verzerrt, hängt hinterher. Massive Unschärfe beim Zocken
JoeTechnical am 18.10.2020  –  Letzte Antwort am 23.10.2020  –  12 Beiträge
LG B9 HDR bei 60 Hz oder 120 Hz?
Bongobob am 08.12.2019  –  Letzte Antwort am 14.11.2020  –  11 Beiträge
LG OLED 65 B9 - Mechanisches Klicken nach Ein- und Ausschalten
GameNerd am 25.12.2019  –  Letzte Antwort am 26.12.2019  –  3 Beiträge
LG C9/B9/SM9. Fragen zur PVR-Funktion
moby12 am 13.03.2020  –  Letzte Antwort am 01.04.2020  –  4 Beiträge
LG 55 B9 DLA .oder 55 B8 LLA
jorgo04 am 17.06.2020  –  Letzte Antwort am 25.06.2020  –  2 Beiträge
LG OLED B9 - Ton durchschleifen - 5.1 nicht immer möglich
aigi712 am 18.08.2020  –  Letzte Antwort am 28.08.2020  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.642 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSpovkobob
  • Gesamtzahl an Themen1.492.750
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.379.839

Hersteller in diesem Thread Widget schließen