55EC930V seltsame Fehler

+A -A
Autor
Beitrag
Tarabus
Stammgast
#1 erstellt: 03. Aug 2015, 06:38
Hallo Leute,
ich hoffe mal ich bekomme hier etwas Unterstützung :-)
Seit vergangenem Samstag den 01.08 bin ich Besitzer dieses "Ultimate Displays" ;-) Vorher hatte ich einen Philips 21:9 Gold. Er war ein LED TV der in dem Format nicht mehr produziert wird.
Vor dem Philips hatte ich auch einmal einen Panasonic Plasma. Nur Plasma war leider nicht so meins.
Der Schwarzwert war zwar besser als bei LED jedoch kam ich mit dem so beliebten "Kinobild" nicht klar.
Ich mag einfach die LED typische Leuchtkraft, auch wenn es natürlich unnatürlich ist.
Ist halt alles eine Frage des persönlichen Geschmacks.
OLED Fernseher habe ich die vergangenen Jahre immer mal wieder in den großen Elekronikmärkten gesehen und bestaunt. Klar liefen da immer spezielle Demos, aber der Kontrast und Schwarzwert hat mich schon schwärmen lassen. Da aber die Preise viel zu hoch waren, habe ich erst einmal abgewartet.
Und rein zufällig kam das Thema wieder auf als ich den Preis letzte Woche gesehen habe. Für knapp unter 2K musste ich einfach zuschlagen.
Zuhause benutze ich Apple TV für Filme in HD und TV schaue ich über HD Kabelbox.
Und siehe da er enttäuscht mich auch nicht. Kontrast und Schwarzwert sind Bombe. Dennoch merkte ich sehr schnell, das er wohl eher ein Bild wie ein Plasma macht nicht wie ein LED. Habe halt erwartet das OLED weil jeder Pixel für sich Leuchtet eine starke Leuchtkraft besitzt.
Ich ertappe mich also dabei wie ich jeden Tag am rumspielen bin. OLED Licht hoch und runter usw.
Wenn ich zb. den Modus Lebhaft anschalte, denke ich im ersten Moment an meinen LED zurück und bin begeistert. Nur irgendwie ist der Modus doch zu grell und denke auch er ist nicht gut auf Dauer für einen OLED und seine Langlebigkeit.
Im Modus Kino bekomme ich das grauen, als wäre ein brauner Schleier auf meinem TV.
Mir ist bewusst das die meisten hier den Kinomodus oder eine Abweichung davon bevorzugen, es ist nur einfach nicht mein Geschmack einen Film zu sehen. Also bin ich mal in Expert1 gegangen um ein wenig zu spielen. Mir war schnell klar das kein warm Modus aktiviert wird, sondern nur kalt dem nahe kommt was ich kenne und auch mag. da es aber so viele Einstellungen gibt bin ich schlichtweg überfordert.
Ich hoffe ihr könnt mir eine Einstellung basteln und sie hier posten die evtl mich glücklich macht :-)

hier die Anforderungen an das fertige Bild später, sofern es zu erreichen ist.

Bild sollte kalt sein und Leuchtstark.
Sowie eine gute Schärfe besitzen. Natürlich darf es keinen BlackCrush geben oder so.
Im Endeffekt ein Bild das einem LED nahe kommt ohne seine schwächen zu kopieren.

P.S natürlich ist mir klar das man trotz allem die ganzen künstlichen Bildverbesserer ausschaltet.

vielen dank für die Hilfe


[Beitrag von Tarabus am 03. Aug 2015, 06:41 bearbeitet]
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Aug 2015, 08:57
Probier mal den game modus , der ist recht peppig , vielleicht gefällt dir der !
Hier ist die bildengine aber kaum aktiv !
Die lg oleds sind sicher nicht für jeden das ideale , als selbstleuchter hat er natürlich auch viele eigenschaften der plasmas.


[Beitrag von pa-freak1 am 03. Aug 2015, 09:02 bearbeitet]
Tarabus
Stammgast
#3 erstellt: 05. Aug 2015, 05:39
Habe ein wenig in anderen Foren nun eine Bildeinstellung gefunden die mir irgendwie zusagt :-)
Daher habe ich mal den Titel geändert um ein neues Problem zu behandeln.

Gestern guckte ich mir eine Serie auf Netflix an. Da ist mir etwas aufgefallen was ich von meinem Philips LED nicht kannte. Willkürlich kam in manchen Szenen so weiße Linien ins Bild. Keine Ahnung ob das ein Rauschen ist im Filmmaterial , oder ob so etwas bei einem OLED schon einmal auftreten kann.
Wie gesagt habe ich nur längere Erfahrungen mit einem LED und habe so etwas noch nie zuvor gesehen.
Ich muss es jetzt auch beobachten ob dieses gekrissel nur einmalig in der Serie vorkam oder auch bei anderem Filmmaterial.

Als zweites kam ein Fehler hinzu den ich für einen OLED eher ausgeschlossen hätte.
Ich bin auf meinem Apple TV auf die App der Kinotrailer gegangen und habe mit den Batman vs. Superman Trailer angesehen und fast erschrocken. Am Anfang des Trailers wurde ein Logo eingespielt und der Hintergrund war leuchtend grau und nicht schwarz. Soweit so gut, doch dann als die typischen schwarzen Balken oben und unten kamen leuchteten die weiterhin grau und hell. Nicht das typische schwarz wie sonst immer. Den TV ein und aus schalten hat keine Besserung gegeben. Der ganze Trailer hatte somit fast keinen guten Schwarzwert mehr. Wie ein LED der viel zu hell eingestellt ist.

Direkt mal zum Star Wars Trailer gewechselt und siehe da, alles wieder perfekt. Schwarze Balken und toller Kontrast. Wie kann es sein, das bei dem einen Trailer der TV so spinnt?
Evtl. kann einer mit selber Ausrüstung das Problem nachstellen und weiß Rat.
Nadir
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2015, 12:15
Wenn das aufhellen der Balken nur bei dem einen Trailer aufgetreten ist und bei anderen nicht, dann liegt es vermutlich am Quellmaterial.
WseTweseBb
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 05. Aug 2015, 12:49
Die Bilddarstellung ist bei der " nativen " Auflösung des Display am besten, kein TV Gerät ist für alles an Zuspielungen gleich gut geeignet.
Da ja nicht alles was du zuspielst so vorliegt wird interpoliert, also angepaßt.
Dabei besteht das Bild ja nicht aus vielen Parametern, ein Bildpunkt " Pixel "aus drei verschieden Farben " Subpixel ", das war`s.
Nur wie die erzeugt / dargestellt werden ist unterschiedlich, alle TV Technologien haben Ihre vor und eben auch Nachteile.
# Das größte Übel ist ein Overscann, also wenn nicht Pixel genau dargestellt werden kann.
Was macht die ganze so hochgelobte Elektronik ( digitale Bild " ver schlimm " Besserung ) den in so einem Gerät?
Zig oft undurchschaubare Anpassungen, die sich auch noch gegenseitig beeinflussen.
Da stellt du mit einer Test DVD über den HDMI Eingang alles nach dien Wünschen ein, sieht toll aus.
Der erste DVD Film rein, Blaustich, Bild ruckelt.
Die nächste, Wirkt flau und das Bild pumpt in der Helligkeit.
Nun eine BlueRay, sieht super aus, aber zu dunkel das Bild.
Übernehmen dieser Einstellungen für den TV Bereich, dann ein SD Signal, da ist doch was kaputt.
Je größer die Diagonale und je dichter davor um so mehr Fehler entdeckt man dann.
Ist also immer ein Kompromiß, das mit den Einstellungen, da ja immer wieder unterschiedliche Quellen zuspielen.
Und auch da gibt es zig Formate, Codex, Qualitäten, Normen und Vorgaben, aber wer schaut da noch wirklich durch.
Das meiste wird eh Datenreduziert geliefert und dann wieder hochgerechnet, da bleibt einiges auf der Strecke.
Manches wird um 50 bis 80 % reduziert, weil immer Bandbreite bei der Übertragung gespart werden muß, ,oder nicht ausreicht.
Eine Datenreduktion / Datenkompression wird notwendig, bei Videosignalen, da die Speicherkapazität von Speichermedien oder die Datenrate von Übertragungswegen, z.B. nicht ausreicht, um ein nicht datenreduziertes Signal wirtschaftlich nutzen zu können.
Und bei Interaktiven TV , z.B Streaming ist das noch problematischer, da kommt auch noch die Bandbreite der Verbindung ins Netz, die Server, Kapazität des Speicher und Prozessor im TV.....
Tarabus
Stammgast
#6 erstellt: 05. Aug 2015, 14:13
das ist ja alles wirklich toll erklärt von dir :-) nur wirklich helfen und auf das Problem eingegangen bist du nicht :-) Fakt ist das diese Probleme bei meinem LED nicht vorhanden waren. Kein Rauschen oder nachpumpen usw. Evtl. erwartet man doch Zuviel von einem Ultimate Display


[Beitrag von Tarabus am 05. Aug 2015, 14:14 bearbeitet]
Rahel
Inventar
#7 erstellt: 05. Aug 2015, 14:21
Wie @WseTweseBb versucht hat zu erklären:
nicht jeder Fernseher reagiert gleich.
Das merke ich bereits an meinem "alten Kasten" im Gegensatz
eines neuen TV's (gleicher Firma) meiner Tochter - hier bietet mein Fernseher
im Vergleich bei einigen z.B. DVD's das eindeutig bessere Bild.


[Beitrag von Rahel am 05. Aug 2015, 14:23 bearbeitet]
Lostion
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 11. Aug 2015, 02:19
Das mit den grauen Balken ist ein apple TV bug den hatte ich damals mit meinem led Google mal danach musst in den Optionen den videolevel einrasten lassen und nicht auf auto lassen sonst spinnt die Apple Kiste. Nachpumpen und co hab ich nicht bzw. Kann nix zu sagen.


[Beitrag von Lostion am 11. Aug 2015, 02:20 bearbeitet]
Ray-Blu
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2015, 01:39

Tarabus (Beitrag #1) schrieb:
Mir ist bewusst das die meisten hier den Kinomodus oder eine Abweichung davon bevorzugen, ...

Ich glaube beim 930 nutzt fast niemand den Kino Modus da ein OLED von "Natur" aus einen leichten grau/grün Stich hat
was dadurch noch verstärkt wird. Man sollte keine der voreingestellen Modi ohne Änderung einiger Einstellungen nutzen
da standardmässig Superresolution und Rauschunterdrückung auf niedrig aktiviert sind was man aber garnicht braucht !

Nimm einfach z.B. den Standard Modus und passe dann alle wichtigen Einstellungen so an wie sie dir am besten gefallen.
Meins: OLED Licht 80, Kontrast 80, Helligkeit 54, Schärfe 20, Farbtemperatur K20 (um dem Grünstich entgegen zu wirken)
Erweiterte Steuerung: Alles Unnötige aus, Bildoptionen Alles Unnötige aus, Bei TruMotion auf Benutzer und dann austesten.
Lostion
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Aug 2015, 11:09
Ich nehm den kinomodus weil man da über Weißabgleich super den grünstich entfernen kann was beim standardmodus nicht geht der hat nämlich den übelsten blaustich.

ISF kann man auch nehmen sind bei mir aber übelst unschärfer als der kinomodus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 55ec930v 21:9 Schattenbalken bei Vollbild
ddave am 25.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  12 Beiträge
55EC930V Fehler rot-weiss Übergänge
x-or am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2016  –  24 Beiträge
Fußball auf LG 65 6G oder 6E
Wetterstation am 30.06.2016  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  4 Beiträge
LG 55EC930V - erste Eindrücke, und ein paar Fragen
vs1 am 09.03.2015  –  Letzte Antwort am 17.03.2015  –  4 Beiträge
LG OLED 55b6d: LED TV Hintergrundbeleuchtung leuchtet dauerhaft
Citizenkane am 16.04.2017  –  Letzte Antwort am 07.05.2017  –  5 Beiträge
LG LED TV def.
winda am 08.05.2017  –  Letzte Antwort am 08.05.2017  –  3 Beiträge
55EC930V Wandbefestigung
Tarabus am 06.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  18 Beiträge
DRAMA - der erste Forums 55EC930v vs. Alu-Jojo
Pilot86 am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 27.06.2015  –  14 Beiträge
LG Ole als Plasma KURO Nachfolger
freaktech am 10.05.2018  –  Letzte Antwort am 11.05.2018  –  4 Beiträge
LG 55EC930V 3D Umschaltung
Joe667 am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.840 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPat_Tis
  • Gesamtzahl an Themen1.460.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.777.775

Hersteller in diesem Thread Widget schließen