LG 55ec930v 21:9 Schattenbalken bei Vollbild

+A -A
Autor
Beitrag
ddave
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2015, 14:25
Sers,

besitze den Fernseher seit 2 -Wochen und bin an für sich sehr zu Frieden. Leider ist mir gestern Abend aufgefallen das bei Szenen die etwas dunkler sind sich die Balken vom (21/9 format ) sichtbar machen! Ist das bei euch auch so? Hab andere Quellen ausprobiert Fernseher aus- eingeschaltet kein Erfolg...
Bildeinstellung ist bei Lebhaft Tru Motion aus

Für eure hilfe bin ih sehr dankbar

gruß dave
StefanG
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Feb 2015, 15:25
Mal länger ausgeschaltet lassen.
Wenn die TFT-Matrix kalt ist und beim Einschalten die Offsetspannungen neu bestimmt werden sollte der Effekt verschwunden sein.
Wichtig hierfür ist eine aktuelle Firmware (auch schon vorm 21:9 schauen, damit Tresholdwerte korrekt berechnet werden).

Mit alter Firmware wurde etwas überkorrigiert.
Zudem bleiben die FETs der TFT-Matrix im Bereich der schwarzen Balken kalt und sind somit auf ihrer Kennlinie im "leitfähigeren" Bereich (werden die bis dato dunklen Balken jetzt benutzt sind die Bereiche nun minimal heller).
Wie gesagt, mit aktueller Firmware und Neueinschalten des Gerätes, wenn die TFT-Matrix überall die selbe Temperaturverteilung hat ist der Effekt wieder verschwunden.

Diesen Effekt gibt's auch bei IGZO-LCD-Panels von z.B. Sharp. Hat also nichts mit den OLEDs an sich zu tun sondern mit den "Steuertransistoren" dahinter.


[Beitrag von StefanG am 25. Feb 2015, 15:27 bearbeitet]
phoenix0870
Inventar
#3 erstellt: 01. Mrz 2015, 00:40
Echt schade, dass StefanG sich gelöscht hat.
Felix3
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2015, 01:35
Ja, einer der wenigen mit kompetenten Beiträgen. Hoffe er überlegt es sich noch einmal.

An die Admins:

Könntet ihr nicht bitte endlich mal eine Ignorier-Funktionen einbauen? Sowas gibt es sonst in so gut wie jedem anderen Forum auch, und es würde die Teilnahme deutlich erleichtern. Danke!
phoenix0870
Inventar
#5 erstellt: 01. Mrz 2015, 01:48
Dafür wäre ich definitiv auch zu haben! Eine like/dislike-Funktion wäre ebenfalls cool!
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 20. Mrz 2015, 06:47

ddave (Beitrag #1) schrieb:
Sers,

besitze den Fernseher seit 2 -Wochen und bin an für sich sehr zu Frieden. Leider ist mir gestern Abend aufgefallen das bei Szenen die etwas dunkler sind sich die Balken vom (21/9 format ) sichtbar machen! Ist das bei euch auch so? Hab andere Quellen ausprobiert Fernseher aus- eingeschaltet kein Erfolg...
Bildeinstellung ist bei Lebhaft Tru Motion aus

Für eure hilfe bin ih sehr dankbar

gruß dave


Im schwarzen bereich der 21/9 balken sind die Zellen weniger abgenützt wie im aktiven bereich wo der film läuft , das korrigiert sich wahrscheinlich wieder wenn du länger normales tv guckst.
Der Lebhaft Modus ist auf Dauer nicht gut für das oled Display , durch die hohe helligkeit ist es eher
anfällig für einbrenner.
FarmerG
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Mrz 2015, 08:41
Es hat nichts mit der Abnutzung bzw. "fehlenden" Abnutzung zu tun sondern mit der Temperatutverteilung und der Reaktion darauf von der TFT-Matrix dahinter (kältere Bereiche der Balken = höhere Leitwerte der FETs) plus Korrekturalgorythmus (Offset und Treshold nach dem Einschalten wenn das Gerät auch ein paar Minuten aus war).

Damit ein gleichmäßiges Ergebnis hierbei entsteht sollte dann aber die Temperaturverteilung gleich sein und der "zeitliche Bereichszähler" wieder gemittelte Werte durch Vollblidbetrachtung erhalten haben (halbwegs aktuelle Firmware ab 12/2014 vorausgesetzt).

Einfach nach dem Cinemascope-Film etwa die gleiche Zeit mit Vollbild weiterschauen -> die ehemals mit Balken "verschonten" Bereiche sind an der Grenzfläche dann noch minimal auszumachen.
Ausschalten, mindestens 30 Minuten warten (bzw. am nächsten Morgen hat sich das auch erledigt) und dann wieder Einschalten -> das Bild ist wieder komplett homogen.

Wie gesagt, der Effekt hat nichts mit der Abnutzung vom OLED-Material zu tun sondern mit dem Temperaturverhhalten der IGZO-TFT-Matrix dahinter.
Das selbe Verhalten lässt sich auch an aktuellen Sharp-LCD-Fernsehern bzw. auch einigen anderen 4k-LCD-Fernsehern beobachten - hier sind durch die hohe Dichte an Transistoren pro Fläche deren Struktur so fein geworden, dass sie (obwohl beim LCD der Transistor deutlich weniger Strom zu schalten hat (steuert ein elektrisches Feld und es fließt nur ein kleiner Strom beim Umladen)) empfindlicher mit ihrem momentanen Leitwert auf Temperaturen reagieren bzw. in Summe mehr Temperatur erzeugen.


[Beitrag von FarmerG am 20. Mrz 2015, 08:55 bearbeitet]
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 20. Mrz 2015, 08:54
Gute erklärung aber grundsätzlich verhält sich ein oled wie ein plasma wenn man viel 4/3 oder 21/9 schaut.
Zellen nutzen sich Auf dauer ungleichmässig ab.
FarmerG
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Mrz 2015, 09:06
Mit kurzem LCD-Intermezzo hatte ich vorher nur Plasma (und davor Röhre ).

Mein EC930V und die Geräte, die ich im näheren Umfeld erreiche, zeigen bis jetzt kein Nachleuchten oder gar Einbrennen so wie es aber mein VT30 und ein Test-WE aufgestellter VTW60 schon nach kurzer Zeit zeigte.
Der EC930V ist erheblich!!! unempfindlicher als jüngste Plasmas (bis jetzt komplett unauffällig).


[Beitrag von FarmerG am 20. Mrz 2015, 09:06 bearbeitet]
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 20. Mrz 2015, 09:13

FarmerG (Beitrag #9) schrieb:
Mit kurzem LCD-Intermezzo hatte ich vorher nur Plasma (und davor Röhre ).

Mein EC930V und die Geräte, die ich im näheren Umfeld erreiche, zeigen bis jetzt kein Nachleuchten oder gar Einbrennen so wie es aber mein VT30 und ein Test-WE aufgestellter VTW60 schon nach kurzer Zeit zeigte.
Der EC930V ist erheblich!!! unempfindlicher als jüngste Plasmas (bis jetzt komplett unauffällig).


Ich hatte vor meinem ec930v drei panasonic plasmas , glaube auch das er unempfindlicher gegenüber burn in ist.
Ich betreibe sogar meinen htpc an ihm.
FarmerG
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 20. Mrz 2015, 09:59
Oh, da bin ich mal auf Deine Erfahrungen gespannt.
Ich selbst zocke hauptsächlich am Fernseher.
pa-freak1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 20. Mrz 2015, 10:13

FarmerG (Beitrag #11) schrieb:
Oh, da bin ich mal auf Deine Erfahrungen gespannt.
Ich selbst zocke hauptsächlich am Fernseher.


Werde berichten wie er sich im windows betrieb verhält.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LG 55EC930V 3D Umschaltung
Joe667 am 17.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  3 Beiträge
LG 55EC930V Fazit
miramanee am 01.07.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  35 Beiträge
LG 55EC930V - Einstellungs-Thread
SplinterTM am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2016  –  413 Beiträge
LG 55EC930V defekt
Fujistar99 am 22.07.2018  –  Letzte Antwort am 04.10.2018  –  3 Beiträge
55EC930V seltsame Fehler
Tarabus am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 22.08.2015  –  10 Beiträge
LG 55EC930V - Randabdunklung und Kinobalken
Felix3 am 14.04.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  156 Beiträge
55EC930V Wandbefestigung
Tarabus am 06.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.10.2015  –  18 Beiträge
LG 55EG9109 langsamer als der 55EC930V ?
jb80cgn am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  3 Beiträge
Problem: 55EC930V "dimmt" ständig
Eriol_Brumel am 27.06.2015  –  Letzte Antwort am 25.07.2015  –  6 Beiträge
Wie ausgeprägt ist das "Stottern" beim LG 55EC930V ?
DlaweOcram am 22.06.2015  –  Letzte Antwort am 23.06.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.259 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedThomasef
  • Gesamtzahl an Themen1.452.259
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.631.739

Hersteller in diesem Thread Widget schließen